7 Monate auf Weltreise – Reisetagebuch Australien – Tag 73 – 77

Guten Abend aus Australien, ihr Lieben.

Ich liege in der Ferienwohnung auf dem Bett, schaue hinaus ins Abendlicht und denke über unsere letzten 7 Monate auf Weltreise nach.
Denn heute sind es sogar schon 7 Monate und 4 Tage.

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht.

7 Monate auf Weltreise

Im Hintergrund zwitschern ein paar Vögel, ich höre die Bäume im Wind rascheln und lausche einem unserer Nachbarn beim Gitarre spielen.
Es ist ein schöner Moment.

Daniel sitzt in der Nähe an einem Tisch und arbeitet an einem kostenlosen „eBook“, welches ganz bald erscheint.


7 Monate sind wir nun schon in der Welt unterwegs, raus aus der gewohnten Umgebung und mitten im Abenteuer.

Wir haben vieles erlebt und sind in Australien an unsere Grenzen gegangen.
Einmal auf den falschen Autoverkäufer gesetzt, die falschen Werkstätten erwischt und schon ist man tausende Dollar los!

Aber so ist es leider.


Die letzten Tage ist nicht viel passiert.

Wir haben an dem eBook gearbeitet, das Auto ist in der Werkstatt, wir haben schöne Abende mit Diana und Philipp verbracht…

Reisetagebuch Australien - 22.03.2016 - 7 Monate auf Weltreise - Tag 73 - 77

…und unser Auto in die Werkstatt gebracht – Morgen bekommen wir es zurück und dann ist es komplett repariert!

Aber ganz ehrlich – seit dem Start in Australien lief für uns so unglaublich viel schief…
Wir werden irgendwie „nicht warm“ mit Australien, wie man so schön sagt!

Aber weiter im Text! 😉

*Anzeige*

An einem Abend standen wir mit Diana und Philipp an deren Auto und da kam ein Opossum, mit Jungtier auf dem Rücken, an uns vorbei geflitzt!

Es blieb sogar in unserer Nähe und wir konnten es lange beobachten!

Reisetagebuch Australien - 22.03.2016 - 7 Monate auf Weltreise - Tag 73 - 77

Reisetagebuch Australien - 22.03.2016 - 7 Monate auf Weltreise - Tag 73 - 77

Unser Highlight war an diesem Abend jedoch eine sehr schöne Sternschnuppe.
So lang und groß – einfach super schön!

Als wäre sie zum greifen nah gewesen!


Morgen bekommen wir dann wie gesagt Mr. Big, unser Auto, wieder.
Wir sind nun an Erfahrungen reicher, dafür ist der Geldbeutel um einiges leerer!

Donnerstag starten wir dann eine Tour auf die Great Ocean Road.
Wir wollen endlich wieder Spaß haben, lachen, die Zeit genießen und das ganze hin und her mit den Werkstätten und Preisen endlich hinter uns lassen.

Seid ihr mal in Melbourne und habt Probleme mit dem Auto, geht zu Gilbert Road Motors – ein super nettes Team um den Besitzer Angelo.


Abschließend nochmals zu Australien:
Es war uns zwar auch vorher klar, dass Australien nicht Asien ist – aber mit all seinen Überraschungen hat uns Australien eher Bauchschmerzen als Freude bereitet.


Nun aber mal zu erfreulicheren Dingen, denn wir haben seit 2 Tagen wieder ein neues Video online!


VIDEO: Straßenkunst und unerwartet ins Hotel – Australien | VLOG #84




Wir hoffen das Video hat dir gefallen und wir versprechen, dass bald endlich wieder tolle News kommen, anstatt die ewigen Rückschläge!

Mal sehen, was wir die Tage dann auf der Great Ocean Road sehen werden, wenn wir uns nach fast einem Monat Melbourne endlich mal wieder sorgenfrei den schönen Seiten des Lebens widmen können.

Also auf die nächsten 7 Monate Weltreise!

Macht’s gut ihr Lieben und habt noch einen schönen Tag,
Daniel und Jessi


#ReisetagebuchAustralien #Lifetogo #CollectMomentsNotThings

P.S.: Du findest uns auch auf:
Instagram
YouTube
Facebook
HIER findest du alle vergangenen und kommenden #ReisetagebuchAustralien Beiträge!

13 Gedanken zu “7 Monate auf Weltreise – Reisetagebuch Australien – Tag 73 – 77

  1. Hallo ihr Lieben 😉
    Lasst euch nicht unterkriegen. Australien ist ein wunderschönes Land, sobald ihr im Outback seid, wird euch die Schönheit der Natur alles andere vergessen lassen.
    Ja, teuer ist Australien, das hindert uns zur Zeit auch an unserem 3. Australien Abenteuer. Deswegen wird es bei uns dieses Jahr Costa Rica 😉

    Aber ich bin mir sicher, ihr werdet noch wunderbare Erfahrungen in Australien erleben.
    Sternschnuppen haben wir gaaaanz viele im Outback gesehen. Der Sternenhimmel im Busch ist einfach grandios, keine Lichter die ablenken, dafür die Milchstrasse und viele Sternschnuppen.

    Ich drück euch fest die Daumen, dass es nun mit dem wahren Roadtrip klappt…bleibt so positiv, ihr werdet ganz bestimmt noch warm mit Australien 🙂

    Ganz liebe Grüsse
    Heike

    1. Hallo Heike.
      Ja, Australien ist echt schön, aber bislang scheinen wir irgendwie nicht willkommen zu sein.
      Pleiten, Pech und Pannen…

      Costa Rica?
      Wow, da möchten wir auch noch hin.
      Soll ja auch ein sehr sicheres Land sein.
      Genießt die Zeit dort und vielleicht könnt ihr uns ja später mal berichten, wie es euch gefallen hat oder den ein oder anderen Insidertipp geben. 😉

      Oh ja, positiv werden wir bleiben.
      Wir haben uns – das ist am wichtigsten und dadurch sind wir immer stark!

      Ganz liebe Grüße zurück und euch eine wundervolle Zeit in Costa Rica,
      Daniel und Jessi

  2. Hi ihr Zwei,

    es ist unglaublich schade, dass ihr solche negativen Erlebnisse in Australien machen musstet. Aber umso schöner ist es, dass ihr euch davon nicht unterkriegen lasst. Geld ist zwar auf eurer Reise sehr wichtig, aber ja natürlich nicht alles für euer gemeinsames Glück. Trotz der Rückschläge wird die kommende Zeit sicher super schön und aufregend 🙂 ich wünsche es euch auf jeden Fall!

    Wie lange wollt ihr denn noch in Australien bleiben? Habt Ihr Pläne für die kommenden Wochen?

    Viele liebe Grüße und gute Nacht 🙂
    Eileen

    1. Hallo Eileen.
      Geld ist wichtig, aber nicht alles.

      Das werdet ihr auf eurer Reise auch feststellen.
      Ohne Geld geht zwar nicht viel, aber es sind die kleinen und persönlichen Dinge, die solch eine Reise ausmachen.
      Vorallem aber die Dinge, die in euch geschehen und sich durch die Reise verändern!

      Vielen lieben Dank auf jeden Fall für deinen/euren Netten und aufbauenden Kommentar.

      Die Pläne lassen wir uns aktuell ganz offen.

      Euch beiden bald einen guten Start!

      Viele liebe Grüße und ganz viele tolle Momente,
      Daniel und Jessi

  3. Hallo!
    Mir kommt es auch so vor, als ob ihr Recht verbissen das Thema Australien abarbeiten wollt, kann das sein? Wenn ihr durchs Outback durch seid, wollt ihr dann auf Biegen und Brechen das Visum ausreizen? Ist der Plan dann , das Auto und die Campingausrüstung wieder zu verscherbeln und mit’m Kerosin Vogel nach Amerika?
    Also ihr merkt ich hab fragen über fragen, will euch aber nicht überrumpeln damit und grundsätzlich find ich den mut „einfach“ loszuziehen echt respektziös!!!!! Und vielen lieben Dank für die offene lebenssituationsteilung von euch beiden!! Schaffen schaffen immer machen!
    Und wie würdet ihr sagen?

    Unjlöck hät brigge Föß!

    1. Hallo Karsten.
      Nene, nach Amerika soll es nicht gehen und ausreizen werden wir auch nichts.
      Es lief hier halt alles anders als geplant, aber solche Geschichten hören wir aktuell fast nur.

      Die Vorstellung die viele von Australien haben, ist doch zum Teil nicht der Realität entsprechend.
      Hier wird doch recht viel gelogen, betrogen und hinter’s Licht geführt, was Arbeit, Autokauf und Co. anbelangt.

      Wir versuchen die Zeit hier zu genießen (so weit wie möglich) und werden sehen, was wir machen.

      Zum Großteil hast du aber schon recht und auch wir werden uns nicht durch Australien kämpfen, wenn uns wie bislang fast nur Probleme entgegnen…

      Kommt Zeit, kommt Rat, wie man so schön sagt. 😉

      Viele liebe Grüße und besten Dank für deinen netten Kommentar,
      Daniel und Jessi

  4. Hallo Ihr Zwei,

    Wenn Mr. Big nun endlich wieder fit ist, könnte ihr die letzten Wochen und ihre negativen Ereignisse hinter euch lassen und durch starten. Aber ihr hattet ja auch schöne Tage und ihr habt Euch beide <3
    Australien hat Euch bis jetzt kein Glück gebracht, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Ich freue mich auf weitere Fotos, Blogeinträge und Videos.
    Habt viel Spaß auf Eurer Tour.
    Bis bald
    LG Mannuela

    1. Hallo Manuela.

      Danke für den lieben und aufbauenden Kommentar!
      Oh ja, Australien ist und nicht so positiv entgegnet, wie erhofft.
      Aber so ist es nun einmal.

      Wir haben uns und somit stehen wir alles durch und haben am Ende des Tages auch immer noch ein Lächeln im Gesicht, welches uns auch niemals jemand nehmen kann.

      Vielen Dank und liebe Grüße aus Australien,
      Daniel und Jessi

    2. Vielen lieben Dank für deine aufbauenden Worte.
      Das Leben ist immer ein auf und ab – so auch auf einer Weltreise.
      Irgendwann mussten mal unschönere Momente kommen.
      Aber auch diese überstehen wir. 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Daniel und Jessi

  5. Hallo ihr Lieben wir wünschen euch alles Gute. Uns geht es genauso, wir haben Ende Januar in Melbourne einen Campervan gekauft der sich als totaler Reinfall entpuppt hat und dass obwohl mein Freund ein erfahrener Auto Mechaniker ist. Man kann nie ins Auto reinsehen was als nächstes passiert.. also haben wir nach vielen Investitionen, dass Auto wieder verkauft und einen Campervan gemietet. Letzte Woche wurde mein Bank account gehackt und fast ausgeräumt. Also heisst es momentan viele Polizeibesuche und Telefonate nach Deutschland.
    Trotzdem schauen wir nach vorne und freuen uns auf die weiter Zeit. Geld ist nicht alles:-) Wir sind gerade in Sydney und hoffen Ende März weiter die Ostküste hoch fahren zu können. Fahrt ihr nach der Great ocean road auch die Ostküste entlang?
    Unbedingt in die Grampians! Der Nationalpark ist der Wahnsinn vorallem der Campingplatz Lakeside.
    Folgt uns doch in Instagram: zusammenaufweltreise
    Vielleicht trifft man sich mal:-)

    Liebe grüße
    Nicole

    1. Hallo Nicole.

      Wow, die Story ist ja noch übler…
      Wir hören momentan ohne Ende miese Geschichten.

      Wir hätten echt nie gedacht, dass in Australien beim Autokauf so viel gelogen und betrogen wird.
      Andere hier hatten die Tage auch 3300$ an Reparaturkosten.

      Dass die Sache mit der Kreditkarte bei euch dazu kam, ist ja zusätzlich nochmals schlimmer.
      Mensch, das tut uns echt leid.

      Aber schön, dass ihr nun ein Auto gemietet habt und endlich etwas entspannen und genießen könnt, wenn die ganze Sache mit der Polizei und Co. abgewickelt ist.

      Wir wünschen euch auf jeden Fall alles Liebe und Gute!

      Schöne Grüße,
      Daniel und Jessi

      1. Anscheinend kann man mit kaputten Vans das große Geld machen, weil so viele (deutsche) Aussteiger, Backpacker/Camper in Australien unterwegs sind. Es ist eine Schande, wie schlecht viele Menschen sind. Ich glaube aber fest daran, „man erntet was man sät“ . Diese Menschen werden irgendwann ihre Quittung bekommen.

        1. Ja Manuela, das ist traurig, aber wahr.
          Ob Backpacker oder Australier selbst – hier besche**t gern jeder jeden!

          Bekannte von uns mussten nun über 4000$ in ihr Auto stecken um beim nächsten Problem, von einer anderen Werkstatt zu hören, dass sie locker um 2000$ betrogen wurden.

          Ganz ganz übel, was hier abgeht!

          Liebe Grüße,
          Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code eingeben *