Reisetagebuch Australien – 09.01.2016 – Schicksal?

Neuer Tag, neues Glück?
Die Campersuche geht weiter!


Reisetagebuch Australien - Schicksal

Reisetagebuch Australien – 09.01.2016 – Ist es Schicksal?

Heute morgen gab es das Frühstück im Bett.
Muss auch mal sein. =)

Daniel schaute nach, ob sich per E-Mail jemand wegen einem Camper zurück gemeldet hatte und ich bereitete das Frühstück zu.
Diesmal gab es einfach ein paar Kellogs mit einem Apfel und Kokosmilch, die Milch war jedoch ein bisschen fettig, was uns nicht so zu sagte.


Wir hatten einige Rückmeldungen bezüglich unserer Autoanfragen bekommen und den einen oder anderen können wir uns die Tage scheinbar endlich ansehen!
Daniel beantwortete die Mails, während ich YouTube und Instagram Kommentare beantwortete.


Zum Mittagsessen gab es heute eine Gemüse Suppe aus dem Tetra Pack, von welcher wir aber eigentlich dachten, das sie dickflüssig sei!

Es war ein dünnes Süppchen, worüber sich Daniel nun wirklich nicht freute, da er überhaupt kein Suppentyp ist 😀 (höchstens dickflüssige).
Dazu gab es Mehrkorntoast mit Hummus und Tomaten.

Zurück auf unserem Zimmer waren wir schon ein bisschen niedergeschlagen, aber vielleicht soll es einfach so sein, dass wir unseren Camper noch nicht gefunden haben.

Wir glauben an Schicksal und aus irgendwelchen Gründen klappt es halt einfach noch nicht.
Alles ist gut, so wie es ist und kommt!


Am Nachmittag machten wir uns auf, einige Autohäuser bzgl. Gebrauchtwagen aufzusuchen.
Es war ein richtig schöner Spaziergang, doch passende Wagen fanden wir leider nicht.
Um die 15.000$ waren natürlich auch heute einfach zu viel! 😉

Reisetagebuch Australien - Schicksal

Spannend war unser Tag also auch heute wieder nicht, dafür wird es bestimmt um so genialer, wenn wir endlich aufbrechen können um Australien mit dem eigenen Wagen zu bereisen.

Wir machen definitiv drei Kreuzzeichen wenn es endlich los geht.

Am Abend saßen wir zusammen und schauten nochmals nach Geländewagen, Campern und Co. und wir bekamen eine Zusage, dass wir Morgen einen Wagen anschauen können, sowie am Montag.
Sehr schön!

Veganes Futter in Australien 🙂

Essen wollten wir eigentlich einfach und günstig – Reis mit Linsen, doch uns war irgendwie nicht danach.
Ich kam auf die Idee essen zu gehen und schaute in der App Happy Cow nach, ob es in der Nähe vegane Restaurants gibt.

Und ja, in der Nähe war ein Restaurant welches pflanzliche Burger, Pommes und Kokosnussmilchshakes anbot.

Wir beschlossen uns diesen Restaurantbesuch zu gönnen und starteten los.

Reisetagebuch Australien - Schicksal

Reisetagebuch Australien - Schicksal

Am Restaurant angekommen, wurden wir enttäuscht, denn es waren alle Tische besetzt.
Ein paar Meter oben war ein thailändisches Restaurant, wo wir auch hätten essen können.
Wir beschlossen dann aber ins vegane Restaurant zu gehen und einfach etwas mitzunehmen.
Überraschender Weise war dann doch noch ein Platz in der Nähe der Kasse frei.
Schicksal oder? 🙂

Reisetagebuch Australien - Schicksal

Coole Musik klang aus den Lautsprechern und wir nahmen Platz.
Bestellt hatten wir einen Chili Burger, Cheese Burger, Pommes mit vielen Kräutern drüber und einen Erdbeer-Kokos Milchshake.

Reisetagebuch Australien - Schicksal

Für ca. 25 Euro konnten wir nicht meckern, völlig ok für australische Restaurants – wenn auch eigentlich zu teuer für die Backpackerkasse.

*Anzeige*

Nach dem Essen spazierten wir zurück zur Unterkunft.

Daniel hatte zu später Stunde noch ein Telefongespräch mit einem Verkäufer eines Autos, welches wir am Monatg anschauen können.
Ein älteres Paar, welches extra für uns aus Canberra anreisen wird (ca. 4 Stunden entfernt), damit wir den Wagen anschauen können.


Abermals die besten Grüße aus Sydney (wir hoffen, es geht bald endlich weiter).

Jessi und Daniel 🙂

#ReisetagebuchAustralien #Lifetogo #CollectMomentsNotThings

P.S.: Finde uns auch auf:
Instagram
YouTube
Facebook
und alle alten und kommenden #ReisetagebuchAustralien Beiträge kannst du HIER finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code eingeben *