Reisetagebuch Australien – 14.01.2016 – Verrücktes Wetter

Nachdem wir gestern wieder bis spät in die Nacht hinein wach waren, schliefen wir uns heute erstmal richtig aus!
Wir erblickten das Licht des Tages um 11 Uhr Morgens. 😉

Übel… also startete der Tag gefühlt im Murmeltiermodus.


Reisetagebuch Australien - 14.01.2016 - Verrücktes Wetter

Reisetagebuch Australien – 14.01.2016 – Verrücktes Wetter

Die Last der letzten Tage, ein passendes Auto zu finden, war endlich abgefallen.
Wir standen auf, fühlten uns nicht mehr gestresst und frühstückten Äpfel, Bananen, Mangos und ein paar Möhren.

Draußen war es mega heiß, die Sonne gab Vollgas.
Als erstes beantwortete ich wie oftmals am Morgen Kommentare auf YouTube und Instagram.
Daniel schaute in der Zeit, wie sollte es anders sein, nach neuen Auto Angeboten.

Wir beschlossen unser Zimmer um weitere Tage zu verlängern, um genug Zeit für den Autokauf und die ganze Planung der weiteren Reise zu haben, bleiben wir nun weitere 13 Tage in Sydney.

Somit müssen wir uns wirklich keinen Stress mehr machen und können sogar den Australia Day in Sydney mit erleben.
Ein weiteres Highlight, nach Silvester in Sydney, mit dem atemberaubenden Feuerwerk!


Geplant war das alles so aber definitiv nicht, jedoch nimmt es uns den Druck und die Last, in kurzer Zeit alles erledigt haben zu müssen.

Es geht also erst am 27.01.2016 weiter von Sydney aus!
Dann aber mit eigenem Auto und dann wird ganz Australien unsicher gemacht!


Wir bekamen die Tage mehrmals den Tipp, ein normales Auto oder einen Kleinbus ohne 4×4 Antrieb zu nehmen.
Wir möchten jedoch ALLES mitnehmen können.

Daher wollen wir vorerst weiterhin nach einem „4 Wheel Drive“ suchen, der passend ist und vor allem keine versteckten Mängel hat, wie das Auto gestern.

Relaxen und Essen

Wir sind wieder relaxter, sehen alles wieder lockerer.
Die letzten Tage waren nicht einfach, doch es waren Erfahrungen, die auf einer Weltreise dazu gehören.
Man kommt an seine Grenzen, geht darüber hinaus und hat sich wieder weiter entwickelt.

Oftmals sieht man den Nutzen von schwierigen Situationen erst danach.
Aber so ist es nun einmal.

Alles hat irgendwo einen Sinn oder ist Bestimmung, wie uns eine liebe Leserin geschrieben hat.


Zum Mittagessen gab es heute Süßkartoffeln mit Hummus (dem sind wir aktuell verfallen) und einen grünen Salat mit Tomaten und Mais.

Reisetagebuch Australien - 14.01.2016 - Verrücktes Wetter

Während ich den Salat zubereitete spielte Daniel ein paar Runden Billard – da sonst niemand da war – gegen sich selbst! =)

Reisetagebuch Australien - 14.01.2016 - Verrücktes Wetter

Nach dem Essen kochten wir noch schnell ein paar Spaghetti für am Abend, danach wollten wir etwas einkaufen gehen.

Das Wetter ist manchmal eine kleine Hexe. 😉

Das Wetter änderte sich plötzlich schlagartig, von einer auf die andere Minute und es gewitterte, stürmte, regnete sehr stark und ja, es wurde sogar richtig „kühl“.
Echt wie verhext!

Also Planänderung: einkaufen gehen auf Morgen verschoben!

*Anzeige*

Gerade jetzt schaut Daniel nach weiteren Autos und sobald ich diesen Beitrag fertig geschrieben habe, schneide ich das nächste YouTube Video und in einer Stunde skypen wir dann mit Daniels Eltern!
Ganz liebe Grüße an euch Zwei! Wir haben euch lieb!


Die nächsten Tage möchten wir wieder etwas unternehmen – die dauerhafte und verbissene Autosuche tat uns nicht gut!
Also möchten wir uns nicht nur auf die Autosuche versteifen – aber dran bleiben müssen wir trotzdem.

Wir freuen uns so sehr, wenn es bald mit dem Roadtrip los geht und wir ständig etwas neues entdecken, sehen und erleben können.

Bis Morgen in alter Frische,
Jessi und Daniel 🙂

#ReisetagebuchAustralien #Lifetogo #CollectMomentsNotThings

P.S.: Du findest uns auch auf:
Instagram
YouTube
Facebook
und alle alten und kommenden #ReisetagebuchAustralien Beiträge kannst du HIER finden!

Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn gern und unterstütze uns:

4 Gedanken zu “Reisetagebuch Australien – 14.01.2016 – Verrücktes Wetter

    1. Schnee? Ahhhh ^^

      Lieben Dank. Wir hoffen es klappt bald.
      Der Druck ist nun ja erst einmal weg und wir gehen es positiv an!

      Ganz liebe Grüße,
      Daniel und Jessi

  1. …immer wieder süss geschrieben die Texte… …total krass, wie ihr alle social media’s auf Stand haltet…
    Bei all den Sorgen, die hier und da mal auftreten, ist es schön zu erkennen, dass ihr immer noch Spaß an der Weltreise habt, und irgendwie sowieso ‚an neuen Herausforderungen‘ immer nur wachsen könnt, dürft und wollt 🙂

    Wollte ich nur mal kurz sagen, damit ihr wisst: ‚Ihr‘ werdet nicht nur gesehen sondern auch gelesen 🙂

    LG, Christian

    1. Hey Christian.
      Wie cool – du bist ja echt überall 🙂

      Na klar, wir wollen alle mitreisenden wirklich nah mitnehmen, also versuchen wir möglichst überall aktuell zu sein – auch wenn es manchmal am Ende des Tages einiges an Arbeit ist. 😉
      Aber es macht halt Spaß!!!

      Abermals lieben Dank für deinen netten Kommentar!

      LG 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code eingeben *