Reisetagebuch Australien – 17.01.2016 – Paddy’s Market

Unseren heutigen Tag verbrachten wir unter anderem mit dem Besuch von Sydney’s Paddy’s Market.
Aber fangen wir mal ganz am Anfang an!


Reisetagebuch Australien - 17.01.2016 - Sydney's Paddy's Market - Tag 12

Reisetagebuch Australien – 17.01.2016 – Paddy’s Market Sydney

Also, unser Tag startete mit einem Frühstück aus Bananen und Orangen!
Wow, einfach genial – wir hatten schon Monate lang keine Orangen mehr gegessen und somit war die Freude um so größer, als wir vor 2 Tagen im Coles Supermarkt, Mandarinen und Orangen gefunden hatten.

Dazu machte ich mir einen Kaffee und Jessi trank eine Tasse Kokos-Mandelmilch.

Nach dem Frühstück checkten wir kurz, ob es Antworten zu unseren Anfragen bzgl. der Autos gibt, an welchen wir Interesse bekundet hatten und danach machten wir uns fertig, denn wir wollten heute auf einen großen Markt, auf welchem man angeblich gut und günstig einkaufen kann, wie uns gesagt wurde.

Sydney’s Paddy’s Market

Wir wollten nicht auf irgend einen Markt, sondern auf den bei Chinesen und auch Backpackern beliebten Paddy’s Market.

Uns wurde der Markt mehrmals auf Instagram, Facebook und per E-Mail empfohlen und somit wollten wir doch mal schauen, was dort so los ist!

Vielen Dank auf jeden Fall, dass wir so oft tolle Tipps auf unserer Reise bekommen – wir reisen wirklich gemeinsam!


Angekommen vor dem Paddy’s Market wurden wir von den großen Schildern über den Eingängen begrüßt und wussten sofort, dass wir hier richtig sind.

Reisetagebuch Australien - 17.01.2016 - Sydney's Paddy's Market - Tag 12

Reisetagebuch Australien - 17.01.2016 - Sydney's Paddy's Market - Tag 12

Alternativ merkt man es auch an den vielen Menschen chinesischer Abstammung, welche sich um den Markt tummeln.
Allgemein fällt auf, dass es in Sydney sehr viele Asiaten gibt.

Irgendwie ein „heimisches Gefühl“ für uns, nach den ganzen Monaten in Thailand, Malaysia und Indonesien. 😉

Unser Herz schlägt einfach für Asien, besonders für Thailand!


Nachdem wir den Eingang passiert hatten, hieß es eigentlich „Willkommen in Chinatown“.
Die Ähnlichkeit war schon sehr groß!

Reisetagebuch Australien - 17.01.2016 - Sydney's Paddy's Market - Tag 12

Wenn du z.B. mal in Bangkok in Chinatown gewesen bist, bekommst du hier ein ähnliches Gefühl – nur, dass das Gedränge nicht so groß ist und die Gänge nicht so schmal. 😉

Es gab allerhand Zeugs – von nützlichen Dingen, über Kleidung, Spielzeug, Essen, Gewürzen, bis hin zum größten Quatsch.

Zudem wurde uns Angeboten, uns mitten drin massieren zu lassen und ein paar Gänge weiter standen wir plötzlich in der Abteilung mit Obst und Gemüse, von wo aus es auch weiter ging zu Fisch und Co.

Reisetagebuch Australien - 17.01.2016 - Sydney's Paddy's Market - Tag 12

Angeblich kann man irgendwo auf dem Gelände sogar Hoden und Co. vom Känguru kaufen.
Darauf sind wir zum Glück nicht gestoßen.

Uns als Veganer hatte schon das Fell vom Känguruh gereicht, welches als Teppich dienen sollte und direkt neben Schafsfell und Co. lag.
Sowas muss echt nicht sein! 🙁
Ein trauriger Anblick…


Während wir alle Gänge unsicher machten, hatte sich Jessi für gut 6€ eine neue Sonnenbrille gekauft, da ihre total krumm war und sich kurz vor dem zerbrechen befand.

Ganz plötzlich hatten wir tolle orientalische Gerüche in der Nase und wir hatten uns in der Gewürzabteilung des Paddy’s Markets wiedergefunden!
Wow, welch tolle Farben und Gerüche.

Reisetagebuch Australien - 17.01.2016 - Sydney's Paddy's Market - Tag 12

Später kauften wir dann noch Postkarten und ganz zum Schluss 6 Mangos!

Zwischen drin waren wir einmal einige Etagen nach oben gefahren, denn in einem drüber liegenden Shopping Center, stillten wir mit veganem indischen Essen unseren Hunger im Foodcourt (siehe Video unten).


Alles in allem muss man sagen, dass die Preise an den Ständen des Paddy’s Market wirklich gut waren.
Vor allem, da in Australien eigentlich fast alles recht teuer ist!
Kurz bevor der Markt schließt, soll man vor allem beim Obst und Gemüse super Schnäppchen machen können.

Backpacker können hier einige nützliche oder auch lustige Schnäppchen machen und wir werden vielleicht nochmals dort landen, bevor wir uns auf unseren Roadtrip begeben, um einen günstigen Pullover für kalte Nächte oder eine Decke zu kaufen.
Mal schauen…

Insgesamt gab es einiges doppelt und dreifach und von der Masse der Stände wurde man ein bisschen erschlagen.

Falls du den den Paddy’s Market auch mal besuchen möchtest, kannst du Öffnungszeiten, Anfahrt, Events und Co. auf der offiziellen Seite des Paddy’s Markets finden.


Danach ging es für uns zurück zur Unterkunft, da wir um 18h wieder eine Autobesichtigung auf dem Tagesplan stehen hatten.

Zu Hause angekommen machten wir uns dran, das Video vom heutigen Tag anzufangen zu schneiden und diesen Blogbeitrag zu beginnen.

Und ja, dann war auch schon 18 Uhr!

Autobesichtigung – die Dritte!

Die Besitzer, 2 nette Franzosen, waren pünktlich und zeigten uns ihr Auto.
Eigentlich passte alles, denn das Auto war schon fertig umgebaut und inklusive sehr viel Campingzubehör.
Aber leider, wirklich leider, hatte das Auto an sich dann doch wieder einige Mängel, welche zuvor per E-Mail nicht angesprochen wurden!

Der Motorblock war seitlich total mit Öl verschmiert, da irgendwo Öl austrat, die Klimaanlage funktionierte nicht, Fenster auf der Fahrerseite funktionierte nicht, das Schiebedach konnte man nicht ganz öffnen, es gab eine undichte Stelle an der seitlichen Tür, welche mit Klebeband „gefixt“ wurde, der Overdrive Knopf funktionierte nicht und einige ölige Stellen unter dem Auto + leuchtende Kontrollleuchten rundeten das Paket ab.

Alles in allem also wieder ein Griff ins Klo.
Der erste Eindruck war sooo gut gewesen! :/

Zudem verschiebt sich unsere nächste Besichtigung nun von Montag auf Dienstag.
Bei dem Auto klingt vorab alles super, denn es hat nur knapp über 110.000Km gelaufen und es kommt ganz normal von einer Privatperson!
Also kein als Backpacker Auto genutzter Wagen.
Diesen würden wir dann jedoch noch selbst umbauen müssen und der Preis ist bislang recht hoch, aber wir werden sehen!

Ergo: weiterhin bitte die Daumen drücken! 😉


Nach der Besichtigung waren wir vorhin noch in einem kleinen Supermarkt gewesen, um etwas Hummus, marinierten Tofu und 2 Instant-Nudelsuppen für das Abendessen zu besorgen, wozu es noch Toast und Tomaten gab.

Beim Abendessen auf der Dachterrasse haben wir die Skyline von Sydney gefilmt, als wieder mal etliche Flughunde am Himmel zu sehen waren.

Reisetagebuch Australien - 17.01.2016 - Sydney's Paddy's Market - Tag 12

Ja und jetzt sind wir wieder auf dem Zimmer, ich beende langsam diesen Blogbeitrag und Jessi schneidet das Video vom heutigen Tag zu Ende, welches du nun hier sehen kannst:


VIDEO: Paddy’s Market Sydney – günstiges Backpacker Shopping – Australien | #68




Jetzt gleich durchstöbern wir noch das Internet nach Preisen aus Campingläden, Baumärkten, Ikea und Co., für den Fall, dass wir uns unseren Wagen selbst ausbauen und ausstatten müssen.
So haben wir dann einen ersten Überblick!


Und zu guter Letzt noch ein paar Worte zu einer sehr netten E-Mail von Thomas P.!

Er meinte nämlich, dass wir ruhig auch einmal zurückschalten sollen und uns Ruhe antun sollen, da wir doch bestimmt bei all der Arbeit mit YouTube, Blog und Co. wenig Zeit für uns und viel Stress hätten.
Zudem wollte er wissen, wo er uns unterstützen kann!

Also falls du ähnliche Gedanken hast, können wir dich und euch alle beruhigen!

Unsere Reise macht uns natürlich sehr viel Spaß.
Ebenso aber auch die YouTube Videos zu drehen und zu schneiden und Blogbeiträge zu schreiben.

Klar, dies ist nicht mal eben in 20 Minuten oder auch nur 1 Stunde getan.
Wir benötigen dazu täglich schon sehr viel länger und wir filmen dann ja auch noch, während wir unterwegs sind.

Aber hey, es macht uns Spaß.
Es kommt uns sehr sehr selten, eigentlich fast nie vor ,wie Arbeit!


Wir gehen darin auf und vor allem bekommen wir von euch so viel tolles Feedback und Kommentare auf YouTube, diesem Blog, Instagram, Facebook und Co., dass dies einfach zum festen Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden ist.

Und falls wir doch mal einen ruhigen Tag oder eine Auszeit benötigen, dann nehmen wir uns diese Zeit auch, so wie im gestrigen Reisetagebuch Australien Blogpost geschrieben.

Also keine Sorge – wir gehen auf in dem was wir tun und freuen uns, mit so vielen netten Menschen gemeinsam die Welt zu bereisen und zu erkunden!


Zum Thema „uns unterstützen“ gibt es, wie ich glaube schon einmal erwähnt habe, oben im Menü unter ÜBER UNS und KOSTEN den Punkt „Unterstütze uns“.
Da findest du alle Infos, wie dass du uns auch über deine Einkäufe auf Amazon unterstützen kannst, ohne selbst etwas dafür bezahlen zu müssen.

Eine nette Familie, die gemeinsam mit uns um die Welt reist, hatte uns kürzlich geschrieben, dass sie all ihren Freunden/Bekannten gesagt hat, dass wenn sie bei Amazon einkaufen, über unsere Links einkaufen sollen, wie z.B. über diesen *LINK* hier, damit wir unterstützt werden.

Total lieb und süß und so etwas hilft uns ungemein!
Mehr dazu aber wie gesagt unter „Unterstütze uns“.


So, damit wäre für diesen Tag alles erledigt! 😉
Sightseeing/Shopping, Video drehen und schneiden, Blogbeitrag schreiben, Fragen beantworten, Auto anschauen…

Ein toller Tag geht vorbei und somit ruft langsam wieder unser Bett.
Du bzw. ihr seid in Deutschland noch gute 10 Stunden hinter uns und euer Tag ist noch in vollem Gange.

Daher wünschen wir euch nun noch einen wunderschönen Tag und wie gesagt, bitte auch weiterhin die Daumen für den Autokauf drücken!

Ganz liebe Grüße aus Sydney,
Daniel und Jessi

#ReisetagebuchAustralien #Lifetogo #CollectMomentsNotThings

P.S.: Du findest uns auch auf:
Instagram
YouTube
Facebook
und alle alten und kommenden #ReisetagebuchAustralien Beiträge kannst du HIER finden!

2 Gedanken zu “Reisetagebuch Australien – 17.01.2016 – Paddy’s Market

  1. Hey Daniel, funktioniert der Rasierer wieder??? Deine Frisur finde ich heute (in dem Video) richtig geilo…knackig kurz mit einem Schlag nach links… …TOP 🙂
    Und Jessi, da muss ich mal sagen: Du hast so ein irres Strahlen im Gesicht, da knallt purer Optimismus raus, einfach nur zuckersüss… …TOP 🙂

    Dieser Market war ja echt krass, also sowas hätte ich jetzt nicht in Australien erwartet… …kein Wunder, dass ihr euch kurz nach Thailand oder Asien zurückversetzt fühltet…

    Danke schön wieder für ein schönes Video, LG, Christian

    P.s.: Postkarten habt ihr gekauft??? Ihr habt aber doch noch garnicht meine Adresse *lol*
    Christian Ostermann
    Auf der Sühle 32
    33102 Paderborn
    Germany

  2. Neee, der Rasierer will noch immer nicht – also nur kurz ^^

    Der Paddy’s Market ist echt wahnsinn.
    Waren jetzt die Tage nochmals da und da war ALLES VOLLER CHINESEN, wegen dem „Chinese New Year“ heute!.

    WOW, war das voll.

    Aber recht interessant dort!
    Vor allem bei Obst und Gemüse kann mans ich sehr gut für wenig Geld austopen und das zu einer echt tollen Qualität!

    Postkarte ist dir gesichert. 😉

    Schöne Grüße ans andere Ende der Welt,
    Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code eingeben *