Reisetagebuch Australien – 23.01.2016 – Der Tag der Tage?

Heute schien der Tag der Tage zu werden.
Der Kauf unseres eigenen Autos in Australien war nie so nah wie an diesem Tag.
Haben wir endlich ein Auto gekauft?


Reisetagebuch Australien - 21.01.2016 - Tag der Tage? - Tag 18

Reisetagebuch Australien – 23.01.2016 – Der Tag der Tage?

Der gestrige Tag endete irgendwie deprimierend, da wir im Bett realisiert hatten, dass wir nun seit dem 01.01.2016 echt intensiv nach dem passenden Auto suchen, aber noch keins gefunden haben.

Der neue Tag startete dann aber um so besser, denn zum Frühstück gab es einen großen gemischten Obstsalat und zuvor, noch im Bett liegend, hatte ich ein tolles Auto auf einem Marktplatz im Internet gefunden.


Das perfekte Paket – mit Bett, viel Platz, sauber, groß, 4×4 Geländewagen, wenig gelaufen… ja, alles passte.
Die Bilder sahen nur irgendwie nicht so toll aus, also machten wir uns nicht so viel Hoffnung, auch wenn die Beschreibung toll klang.

Für kurz vor Mittag konnten wir einen Besichtigungstermin klar machen und freuten uns, denn wir hatten für 10 Uhr nochmals die Chance genutzt, das Auto von dem netten deutschen Pärchen von vor 2 Tagen zu sehen, welches eigentlich zu klein erschien.
Sie hatten einen der hinteren Sitze heraus genommen, auf welchen das Bett auf lag, damit wir zusätzlichen Platz im Auto bekommen.

Das wollten wir uns natürlich anschauen und hatten da auch viel Hoffnung, denn das Auto war echt im sehr guten Zustand!

2 Besichtigungen an einem Tag, beide recht vielversprechend, es schien echt der Tag der Tage für unsere Autosuche gekommen zu sein!

Zweite Chance?

Überpünktlich waren die Zwei sogar zu uns gekommen und das Auto bot nun wirklich einiges mehr an Platz.
Leider aber noch immer nicht genug, wie wir später am Tag feststellen mussten, da all das weitere Equipment nicht herein passen würde.

Das war aber nicht das einzige Problem, denn die beiden hatten gestern Abend noch einen Unfall, wenn auch einen leichten.
Jedoch musste nun die Frontschürze ersetzt werden.
Dies hätten die Zwei zwar noch machen lassen oder uns einen großen Rabatt beim Preis gegeben, aber allein wegen der Größe war das Auto leider dann doch Tabu für uns!

Sehr sehr schade… echt sauber und gepflegt!
Sogar in Deutschland sieht man selten mal so saubere Autos! 🙂

Vom Pech verfolgt?

Danach machten wir uns auf zur Besichtigung des am Morgen entdeckten Autos!

WOW – alles passte.
Groß, geräumig, sauber, sehr guter Zustand…

Aber leider haben wir den Wagen nicht bekommen, da sich vor unserer Zusage ein deutsches Pärchen, welches den Wagen gestern schon angesehen hatte, für den Wagen entschieden hatte!

Ein bis 2 kleine „Mängel“ gab es, aber man findet auch selten ein Auto im perfekten Zustand.
Wir hätten die Mängel beheben lassen, da es nichts großes war und ja, wir hätten endlich starten können.

Also das zweite NEIN, am Tag der Tage!


Auf dem Weg zur Besichtigung hatten wir per Facebook eine Nachricht bekommen, dass wir uns noch ein Auto anschauen konnten.

Die Bilder sahen sehr gut aus.
Ein toller Geländewagen und ja, sogar mit Zelt auf dem Dach – genial!

Das Pärchen kam sogar zu uns und aus der Ferne sah alles gut aus.
Von nahem dann nicht mehr so ganz…

Einige rostige Stellen an der Karosserie, Steinschlag in der Windschutzscheibe, Reifen waren nicht mehr so toll und der Motorblock war extrem voller frischem Öl (seitlich und von unten).
Also leider auch ein NEIN.

Schade, denn das Paket aus Dachzelt und sogar mit Kühlschrank im Auto gefiel uns sehr sehr gut.


Zwischen den Besichtigungen waren wir noch einkaufen – für stolze 80 Australische Dollar.
Viel Geld, aber das Essen reicht wieder für 3-4 Tage und es waren Extras dabei, wie ein Haarwachs für mich, Cookies zum Frustessen (nach dem Pech mit Autos) für Jessi 😉 und 2x Mandelmilch (wobei diese hier günstiger ist als in Deutschland).

Reisetagebuch Australien - 23.01.2016 - Der Tag der Tage? - 3

Zu Hause haben wir dann gekocht und es gab selbstgemachte „Burger“ mir Gemüsebratlingen.

Reisetagebuch Australien - 23.01.2016 - Der Tag der Tage? - 2

Dabei haben wir etwas von unserem Tag gefilmt (das Video drehen wir Morgen weiter und es kommt dann auch Morgen Abend online), dann gegessen und später noch 3 neue Q&A Videos abgefilmt, bei denen wir eure letzten Fragen zu unserer Weltreise beantworten.

Das erste Video ist nun auch online und es ist auf unserem YouTube Kanal oder alternativ weiter unten in diesem Blogpost zu finden!

*Anzeige*

Für Morgen früh haben wir nochmals eine Autobesichtigung klar gemacht.
An dem Auto müsste vermutlich einiges gemacht werden, aber vielleicht einigen wir uns beim Preis.

Für uns war es dann doch nicht der Tag der Tage geworden und mehr war an diesem Tag nicht los gewesen.
Er war mit der Autosuche, Busfahren, Einkaufen, Kochen, Autobesichtigungen, Videodreh und Videoschnitt und schreiben dieses Blogposts ausgefüllt.


Wirklich jeden Tag freuen wir uns mehr und mehr, bald endlich wieder aus der Stadt zu sein und die Natur zu erkunden, erleben und einfach neue Dinge zu sehen.

Euch geht es ähnlich, oder?
Wir hoffen die Vorfreude steigt bei euch genau so wie bei uns! 🙂

Hier nun aber erstmal der neue und insgesamt schon 4. Teil unserer Q&A Fragen und Antworten Serie während unserer Weltreise.


VIDEO: Weltreise Q&A #4 – Ausgaben, Veränderung, Bali Visum, Auto & mehr




Falls ihr weitere Fragen zu unserer Reise habt, dann schreibt sie unter die Q&A Videos oder einfach hier in die Kommentare!

Habt noch einen tollen Tag und abermals:
DAUMEN DRÜCKEN, damit wir endlich ein Auto finden, was zu unserem Trip passt und keine Mängel hat, damit wir endlich aufbrechen können, Australien zu erkunden.

Liebe Grüße,
Daniel und Jessi


#ReisetagebuchAustralien #Lifetogo #CollectMomentsNotThings

P.S.: Du findest uns auch auf:
Instagram
YouTube
Facebook
und alle alten und kommenden #ReisetagebuchAustralien Beiträge kannst du HIER finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code eingeben *