Roadtrip Highlights von Sydney nach Melbourne

Im heutigen Beitrag möchten wir dir von unseren Roadtrip Highlights von Sydney nach Melbourne berichten.
Auf dieser Strecke gibt es wirklich einiges zu sehen, so dass du dir am besten 2 Wochen Zeit lassen solltest.


Unsere Highlights zwischen Sydney und Melbourne

Highlights von Sydney nach Melbourne

1) Der Start unseres Roadtrips begann in Sydney.
Sydney hatte einiges für uns zu bieten.
Obwohl Sydney auf unserer Welt eine recht teure Stadt ist, kannst du viel erleben, ohne ein Vermögen ausgeben zu müssen.

Unsere Highlights waren definitiv das Silvester Feuerwerk am Opernhaus,

Silvester Feuerwerk in Sydney

sowie der Bondi to Coogee Walk.

Der Icebergs Club in Bondi

Auf unserem Blog findest du auch die Low Budget Tipps für Sightseeing in Sydney.


2) Unser nächster Stop war in den Blue Mountains.
Du kannst gut und gerne einige Tage in den Blue Mountains verbringen!

Es gibt tolle Wanderwege durch den Dschungel/Wälder, bis hin zu einem riesigen Wasserfall.

Da es Jessi an dem Tag jedoch gesundheitlich nicht so gut ging, ließen wir die Wanderungen aus!
Besonders schön empfanden wir die Aussicht auf die Blue Mountains und die Three Sisters.

Die Blue Mountains und Three Sisters

Die Bahnfahrten mit den verschiedenen Seilbahnen war auch sehr interessant.
Natürlich findest du auf unserem Blog noch mehr Details zu unserem Blue Mountains Trip!


3) Eins der richtig tollen Highlights von Sydney nach Melbourne, war für uns definitiv der Booderee Nationalpark.

In diesem tollen Nationalpark befindet sich der angeblich weißeste Strand der Welt – der Hyams Beach.
Die schönsten Strände liegen an der Jervis Bay.
Türkisblaues klares Wasser, weißer Strand – WOW, einfach nur wunderschön!

Zudem haben wir im Booderee Nationalpark unsere ersten Kängurus, Wallabies, Possums und Papageien gesehen.
Ein besonders schöner Moment war, als sich die Loris auf Jessis Apfel stürzten, während sie eben diesen essen wollte. 😀

Papagaien im Booderee Nationalpark


4) Weiter ging es zum Merry Beach, der Campingplatz mit den wohl meisten Kängurus an einem Ort, wie uns gesagt wurde!

Der Campingplatz liegt direkt am Meer…

Meerblick auf dem Merry Beach Campingplatz

…und überall, ja wirklich überall wirst du Kängurus sehen – von klein bis ganz groß.

Kängurus am Merry Beach Campingplatz - Unsere Highlights von Sydney nach Melbourne

Unser Tipp: Spaziere am Abend über den Platz und beobachte die Kängurus.
Zum Teil halten sie sich direkt auf dem Sand am Strand auf.

Wir sahen einige Kängurus beim Boxen und das war wirklich ein verrücktes Schauspiel!
Schläge, Tritte… das volle Programm! 😉

Merry Beach ist ein wunderschöner Ort, wo du dich super erholen kannst.

Wir empfanden den Aufenthalt als Balsam für unsere Seele.

Falls du etwas unternehmen möchtest, so können wir die umliegenden Wanderwege empfehlen.
Du läufst entlang der Klippen und hast eine unglaubliche Aussicht auf das Meer!riesige Wellen am Merry Beach Camping Platz
Um dir noch ein besseres Bild vom Merry Beach zu machen, kannst du dir zum Beispiel dieses Merry Beach Video ansehen.


5) Nummer 5 der Highlights von Sydney nach Melbourne war für uns der Wilson Promontory Nationalpark.
Was ein toller Nationalpark!

Die Landschaft vom Wilson Promontory Nationalpark empfanden wir als wunderschön.
Eine Wanderung auf den Mount Oberon ist absolut zu empfehlen, du wirst einen gigantischen Ausblick haben.

Vielleicht entdeckst du ja auch einige Tiere.
Wir hatten das Glück, auf dem Wildlife Pfad wilde Emus und Kängurus beobachten zu können.

Emu im Wilson Promontory Nationalpark

Schau dir auch unbedingt den Squeaky Beach und den Whiskey Bay Beach an.
Am Squeaky Beach quietscht es wenn du über den Sand läufst, da es kein normaler Sand, sondern Quarzsand ist.

Besonders begeistert hat uns allerdings der Whiskey Bay.
Mal davon abgesehen, das wir eine sehr giftige Tiger Snake entdeckten, fühlten wir uns am Strand, wie in einem Land vor unserer Zeit.
Ein Mix aus Jurassic Park, auf Grund der umliegenden Hügel und einem Strand in Thailand, wegen den großen Steinen. 🙂

Schau dir unser Wilson Promontory Video oder den passenden Blogpost an, wenn du nun neugierig bist!


6) Nun kommen wir auch schon nach Melbourne!
Melbourne ist eine coole multikulti Stadt.
Es gibt viel zu entdecken.

Pinguine in St. Kilda, die berühmte Hosier Lane, das Melbourne Museum oder eine Fahrt bei Sonnenuntergang mit dem Melbourne Star Riesenrad

Das Melbourne Star Riesenrad  - Unsere Highlights von Sydney nach Melbourne

Melbourne bei Nacht aus dem Melbourne Star Riesenrad

…und vieles vieles mehr – die Stadt hat echt einiges zu bieten.

Hier findest du den Blogbeitrag zu unseren Melbourne Highlights.

Noch ein besonderer Tipp: Nimm dir nach deiner Sightseeing Tour durch Melbourne etwas Zeit, setz dich auf die Stufen vor den H&M und hör den Straßenmusikern zu, die dort oder auch in der Gegend ihr Können beweisen!
In Melbourne haben wir so fantastische Straßenmusiker entdeckt – einfach unglaublich und du solltest sie auf keinen Fall verpassen (z.B. Freitags oder Samstags am frühen Abend).


7) Die Great Ocean Road – ein Must See, wenn du in der Gegend um Melbourne bist.

Cliff am Cape Otway Lighthouse - Unsere Highlights von Sydney nach Melbourne

Ca. 1 Stunde Autofahrt entfernt von Melbourne beginnt die Great Ocean Road.
Es gibt so viele Spots und Ausichtspunkte auf der Great Ocean Road, so dass du gut und gerne ein paar Tage auf der Strecke verbringen kannst.

Great Ocean Road Serpentinen Straße

Es gibt auch viele Campingplätze oder mit Glück Spots, wo du auch wildcampen kannst!

Unsere Highlights waren definitiv die 12 Apostel und das Loch Ard George.
Auch die Gibson Steps waren sehr beeindruckend!

Trotz vieler Touristen (es war das Osterwochenende) fanden wir die Orte einfach magisch.
Mehr über die Great Ocean Road erfährst du in unseren 2 Videos und im Blogpost!
Great Ocean Road Trip – Video 1
Great Ocean Road Trip – Video 2
Great Ocean Road Trip – Blogpost


Wir hoffen, dass dir der Beitrag über unsere Highlights von Sydney nach Melbourne gefallen hat!

Viele liebe Grüße,
Daniel und Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code eingeben *