Roadtrip Vorbereitungen – Reisetagebuch Australien – 03.02.2016

Heute Morgen um 7:30 Uhr ging der Wecker.
Ich schaltete ihn aus und kuschelte mich nochmal an Daniel.

Wir brauchen diese Zeit am Morgen um gut in den Tag zu starten.
Nebenbei schauen wir uns immer die neuesten Nachrichten auf unseren Social Media Känalen Instagram, Facebook und YouTube an.


Reisetagebuch Australien - 03.02.2016 - Australien Roadtrip Vorvereitungen - Tag 29

Roadtrip Vorbereitungen – Reisetagebuch Australien – 03.02.2016

Um 8h sind wir dann aus dem Bett gehüpft, ich habe das Frühstück zubereitet und Daniel packte schon mal ein paar Sachen, da wir wie gesagt durch unsere Verlängerung diesmal wieder das Zimmer wechseln mussten und ab heute leider keine eigene Küche mehr haben!

Zum Frühstück gab es Schoko Pancakes mit Erdbeeren, Schwarzbeeren und geschmolzener Zartbitter-Schokolade.

Nach dem Frühstück bereitete ich noch ein paar Brötchen mit Gemüsebratlingen, Tomate und Hummus vor.
Gestern war uns mitgeteilt worden, dass wir früh morgens das Zimmer wechseln konnten.

Als wir dann alles gepackt hatten, ging es zum Hauptgebäude, wo das neue Zimmer auf uns warten sollte.

Leider war der Check-In doch noch nicht möglich, so dass wir zurück ins alte Zimmer mussten und erst um halb 2 einchecken konnten.

Dies war etwas ärgerlich, da man uns versprochen hatte früh einchecken zu können und wir unseren Tag schon gestern zeitlich vor geplant hatten.


Also ging es direkt im Anschluss des späten Check-In zum Bus, da wir in die Stadt mussten, um unser Auto anzumelden und zu versichern.

Wir hätten auch schon mit dem Auto fahren können, aber ohne Versicherung umher zu fahren und im Fall der Fälle alle Schäden am eigenen und anderen Auto zahlen zu müssen, war uns dann doch zu heikel!

Auto ummelden und versichern in Australien

Die Ummeldung des Autos und die passende Versicherung waren ein teurer Spaß.
Über 1000$ haben wir bezahlt, aber falls man einen Unfall hat, ist man somit auf der sicheren Seite!
Anders als in Deutschland benötigt man in Australien jedoch keine Haftpflicht oder gar Vollkasko Versicherung.
Aber im Ausland ist unsere Devise SICHER IST SICHER bzw. SAFETY FIRST!

Es ist uns zwar auch in Deutschland nie etwas passiert, aber fährt man rein zufällig mal einem Ferrari rein, muss man ALLES selbst zahlen!
Dann wäre die Weltreise ganz schnell vorbei…

Soweit ging auf den Ämtern und bei der Versicherung alles total schnell und wirklich reibungslos über die Bühne.
Perfekt!


Auf dem Rückweg entlang des Sydney Towers (Fernseh- und Aussichtsturm in Sydney)…

Reisetagebuch Australien - 03.02.2016 - Australien Roadtrip Vorvereitungen - Tag 29

Reisetagebuch Australien - 03.02.2016 - Australien Roadtrip Vorvereitungen - Tag 29

…entschlossen wir uns in einem Park halt zu machen und unsere Brötchen zu essen.
Wir entdeckten viele weiße Papageien, die krächzend umher flogen.

Wow, wir waren begeistert – wirklich ganz viele der schönen Tiere und das direkt in der Stadt.
Leider waren sie zu schnell unterwegs und wir bekamen sie nicht auf ein Foto.


Ach ja, hatte ich schon erwähnt, dass ich heute wie eine 80 jährige Omi unterwegs war? 😉
Mein Muskelkater in den Beinen, vom gestrigen Training, war extrem stark.

Am Abend aßen wir unser gestern vorbereitetes Essen und machten uns an die weitere Roadtrip Planung.
Morgen müssen wir zum Beispiel noch „Campingstuff“ einkaufen.
Es war zwar einiges beim Auto dabei, aber teils heruntergekommen oder leicht kaputt, so dass wir uns vieles neu kaufen werden!

Wir wünschen dir und euch noch einen tollen Tag und von uns nun eine gute Nacht!

Wie immer die besten Grüße,
Daniel und Jessi


#ReisetagebuchAustralien #Lifetogo #CollectMomentsNotThings

P.S.: Du findest uns auch auf:
Instagram
YouTube
Facebook
HIER findest du alle vergangenen und kommenden #ReisetagebuchAustralien Beiträge!

4 Gedanken zu “Roadtrip Vorbereitungen – Reisetagebuch Australien – 03.02.2016

  1. Hallo ihr beiden,

    das freut mich richtig zu lesen, dass es mit eurem Auto endlich geklappt hat und auch keine weiteren Probleme beim Anmelden etc. aufgetreten sind. 🙂 Ich bin schon ganz gespannt, wenn es bei euch weiter geht und ihr uns noch mehr vom wunderbaren Australien zeigt! Meine Zeit in Australien ist mittlerweile schon 4 1/2 Jahre her und war auch „nur“ auf 6 Wochen begrenzt – konnte dafür aber schon noch einiges sehen. Trotzdem bin ich gespannt, was es noch alles in dem Land zu entdecken gibt und hoffe, auch bald endlich mal wieder dorthin zu können! 🙂

    Viele Grüße aus Essen,
    Anja

    1. Hallo Anja.
      Danke für die netten Worte.

      Wo bist du denn überall gewesen?
      Vielleicht hast du ja ein paar Geheimtipps für uns? 🙂

      Wir hoffen dich auf eine tolle Reise mitnehmen zu können, damit du viel weiteres vom Land siehst und deine Vorfreude auf deinen möglichst nächsten Australien Trip, steigt!

      Ganz liebe Grüße nach Essen,
      Daniel und Jessi

      1. Dadurch, dass es ein Schüleraustausch war, war ich die meiste Zeit in brisbane. Aber wir haben auch eine „outback Tour“ gemacht und waren u.a. in Cairns und Palm Cove. Palm Cove fand ich, also was ich gesehen habe und soweit ich mich erinnere, mit am schönsten 🙂 außerhalb von der Tour hab ich auch ein Wochenende an der Sunshine Coast verbracht, hatte da sogar eine surf-Stunde 😀 war echt toll! 🙂 ich wünsche euch eine tolle Reise und fährt immer vorsichtig 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code eingeben *