Weiter geht es in Teil 2 der Kambodscha Reise per Bus von Siem Reap nach Battambang.

Hast du den ersten Kambodscha Reise per Bus Blogbeitrag verpasst, in welchem wir von Bangkok aus über die Grenze nach Siem Reap fahren und in Sieam Reap gemeinsam viele tolle Momente erleben, solltest du diesen Beitrag zuerst lesen.

Siem Reap hat uns wirklich tolle Erinnerungen beschert und Angkor Wat war definitiv kein Hype, sondern ein Highlight, aber dazu wie gesagt mehr im letzten Blogpost.

Doch wohin geht die Reise, wenn du Siem Reap wieder verlassen möchtest?
Diese Frage haben wir uns auch gestellt!

Das Ergebnis:
A) …bietet sich per Bus die Reise nach Thailand an, woher wir aber ja soeben erst gekommen sind.
B) …gibt es ebenso eine gute Busverbindung in Richtung Phnom Penh, der Hauptstadt von Kambodscha.
C) …mit dem Bus nach Battambang.

Wir wählen hier also die Fahrt von Siem Reap nach Battambang!

Siem Reap nach Battambang auf Kambodscha Reise per Bus mit Highlights wie dem Bamboo Train, Bat Cave, Killing Cave, Sampeau Mountain und vielem mehr.

Per Bus von Siem Reap nach Battambang

Los geht’s! Rein in den Bus und auf nach Battambang.
Ok ok, du denkst grad bestimmt „Battam-wer-bitte“?

Ja, diese Stadt heißt Battambang und ist nach Phnom Penh sogar die zweitgrößte Stadt Kambodschas und zugleich Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Battambang.

Statue in Battambang City in Kambodscha

Den Namen haben die meisten Menschen noch nie gehört, doch gibt es hier gleich mehrere Highlights, die du auf deiner Kambodscha Reise nicht verpassen solltest!

Der Battambang Bamboo Train – rein ins Abenteuer

Du hast richtig gelesen: BAMBOO TRAIN
Auf gut Deutsch auch Bambus Zug genannt und von uns liebevoll „der fliegende Teppich“ getauft.

Fahrt mit dem Bamboo Train in Battambang Kambodscha

Der Bamboo Train ist in Battambang das Highlight schlechthin und somit der Hauptgrund, warum sich Touristen hierher „verirren“.

Es ist eine Bambus-Eisenbahn, auf zum Teil leicht krummen Schienen, die jedoch in Kürze ihren Dienst einstellen soll, da auf der Strecke kommend wieder ein echter Zug rollen soll.

Für die Fahrt mit dem Bamboo Train werden 2 Achsen auf die Gleise gelegt, gefolgt von einem, wie der Name schon vermuten lässt, Bambusgestell, mit Motor.

Glaubst du nicht? Ohhh doch! :)

Schnell noch Achse und Motor mit Kette oder Riemen verbinden und die abenteuerliche Fahrt kann starten!

Bin ich im falschen Film?

Das Gestell liegt einfach so auf den 2 Achsen aus Metall und wird nicht befestigt.
Es wird nicht eingehakt, nicht angeschraubt und all das hat auch seinen Grund:

ES GIBT NUR 1 GLEIS, ABER ES WIRD IN 2 RICHTUNGEN GEFAHREN.

Klingt logisch, oder!? :D
Ne, irgendwie nicht.

Kommt nun also Gegenverkehr, bremsen beide Fahrer (wir nennen sie mal Lokführer), bringen ihre Gefährte voreinander zum Stillstand und dann werden gemeinsam alle Teile von einem der 2 „Züge“ in die Hand genommen und neben den Gleisen abgelegt.

Battambang Bamboo Train Aufbau nach Stau

Aufbau / Abbau des Bamboo Trains

Dann kann der erste Bamboo Train passieren und der zweite „Train“ wird dahinter wieder auf die Gleise gesetzt.
Somit können beide die wilde Fahrt fortsetzen.

Das Problem an der Sache ist, dass in der „Rush-Hour“, also wenn viele Touristen vor Ort sind, eben auch viele Züge fahren.

Den Rest kannst du dir denken! :)

Bamboo Train in Battambang

Aladdin meets Indiana Jones:

Du fühlst dich tatsächlich wie im Film, als ob du soeben auf einem fliegenden Teppich aus Aladdin sitzt oder plötzlich direkt in einem Indiana Jones Film bist, wenn du an sattem Grün, vielen Büschen und Ästen entlang braust ! :D

Fahrt mit dem Bambus Zug in Battambang für 5 Euro

Wilde Fahrt mit dem Bamboo Train in Battambang Kambodscha, die Fahrt mit und auf dem Bambus Zug

Mit Glück springen noch Huhn oder Hund knapp vor dem Zug ins Gebüsch und der Adrenalinkick ist perfekt.

Definitiv ein Abenteuer, welches du nicht verpassen solltest!

Battambang Bamboo Train Kosten:

Der Spaß kostet pro Person 5$ und es ist wirklich ein geniales kleines Abenteuer – einfach mal was ganz anderes! :)

Trinkgeld kann man hier also auf jeden Fall geben, worüber sich unser Fahrer auch sehr gefreut hat.

Uns wurde zudem erzählt, dass sich den Großteil des Geldes wieder Menschen einstecken, die keine Arbeit mit all dem haben.
Geld einsammeln, „reich“ werden und die Menschen die arbeiten, gehen mit extrem wenig Geld nach Hause.
In unserem Fall sammelten ein Polizist und eine Frau, die recht gelangweilt und unfreundlich erschienen, das Geld ein.

Einen guten Eindruck von der Fahrt auf dem Bamboo Train in Battambang bekommst du hier in diesem Video, welches du dir auch komplett am Ende von diesem Blogbeitrag anschauen kannst und somit unseren kompletten Tag in Battambang mit erlebst!

Lustig ist auch, wenn du in unserem 360° Kambodscha Video einfach mit auf den Bamboo Train aufsteigst und wir die wilde Fahrt gemeinsam angehen! :)

Und wo weil wir grad beim Thema Kosten und Preisen waren…

Die Währung in Kambodscha – oder besser gesagt Währungen!

Die 2 Währungen in Kambodscha sind der US Dollar ($) und die eigentliche Landeswährung, der Kambodschanische Riel.
Zur Grenze nach Thailand hin werden oftmals auch noch Thai Baht akzeptiert, aber in Kambodscha zählt der Thai Baht nicht zu den eigentlichen Zahlungsmitteln!

Der US Dollar war auf unserer Kambodscha Rucksack-Reise die Hauptwährung gewesen und immer anerkannt – er verdrängt den Riel mehr und mehr!
Standen die Preise im Supermarkt dann doch mal in Riel an den Waren, konnten wir die Preise in Dollar umrechnen und damit bezahlen.

Haben wir Riel als Währung bekommen, konnten wir diese in Lokalen Garküchen, auf dem Markt und Co. ebenso einsetzen!

Den Einsatz von Riel hat uns in der Regel niemand verwährt!

Hier geht’s zum Währungsrechner (Euro zu Riel).

VORSICHT:
Vorsicht ist geboten, wenn du mit Dollar bezahlst und das Wechselgeld in Riel zurück bekommst, was uns des Öfteren passiert ist.
Hier gibt es wohl leider auch mal schwarze Schafe, die da etwas „flunkern“ und drauf hoffen, dass du es nicht mitbekommst.

Die Geschicht haben wir gehört, aber selbst nie erlebt.
Achte trotzdem immer drauf, dass du dein Wechselgeld passend zurück bekommst – egal in welcher Währung!

Nun aber zurück nach Battambang.

Battambang Bat Cave – Bock auf Fledermäuse?

Weiter können wir dir auf deiner Kambodscha Reise empfehlen, dass du dir in Battambang die Fledermaushöhle anschaust!

Fledermaushöhle klingt nun ja nicht sonderlich spannend, aber was hier passiert, haben wir noch nie zuvor in unserem Leben gesehen!

Die Battambang Bat Cave wird sichtbar in einem Berg, durch ein recht kleines Loch als Eingang zu einer Höhle, in welcher Hunderttausende oder sogar Millionen Fledermäuse leben!

Täglich zum Sonnenuntergang fliegen unzählige Fledermäuse aus dieser Höhle ins Freie, auf der Suche nach Fressen.

Bat Cave in Battambang, Kambodscha

Hier stehen hauptsächlich Insekten auf dem Speiseplan und kein Menschenblut – du kannst dir das Spektakel somit sorgenfrei anschauen! :)

Der Strom an Fledermäusen scheint nie enden zu wollen und hier kannst du problemlos 40, 50 oder auch 60 Minuten deiner Lebenszeit verbringen.
Eben so lang wie du magst und dich das Spektakel bannt und fesselt.

Fledermaushöhle Battambang, ein großes Naturschauspiel

Setz dich vor dir Höhle, bestell dir in den kleinen „Garküchen“ am Fuße des Berges eine frische Kokosnuss, einen Mango Smoothie oder etwas zu essen und schau dem Treiben gespannt zu.

Flug von Millionen Fledermäusen in Battambang Kambodscha

Uns wurde gesagt, dass hier wirklich Millionen Fledermäuse aus der Höhle kommen.
Ob es nun aber Hunderttausende sind oder wirklich gar Millionen: dies ist ein Naturschauspiel, welches wirklich begeistert!

Tipps:
Hier fängt der frühe Vogel den Wurm, denn es kann viel los sein und somit solltest du früh genug da sein, wodurch du sogar einen Sitzplatz bekommen kannst.
Frag am besten die Locals nach der aktuell besten Zeit!

Setz dich an den Rand und nicht direkt vor die Höhle (sieh hier in unserem Video), damit kein Fledermauskot auf dir oder in Essen und Getränken landet! :)

5 JAHRE WELTREISE - DER FILM

...jetzt erhältlich!
Ein Film über Abenteuer, die außerhalb der Komfortzone auf dich warten!
1 Traum – 2 Menschen – 6 Kontinente – 32 Länder – 1938 Tage
Komm mit auf das große Abenteuer Weltreise und fang an, deine eigenen Träume zu leben!
beste Kreditkarten Weltreise Urlaub
Alle Infos zu 5 Jahre Weltreise - Der Film

Sampeau Mountain und Killing Cave

Wenn du dir die Fledermäuse anschauen magst, komm nicht erst kurz vor dem Sonnenuntergang, sondern nimm genügend Zeit mit und fasse den Sampeau Mountain (Phnom Sampeau) mit Tempel, toller Aussicht und der bekannten Killing Cave ins Auge.

Rauf auf den Berg geht es zu Fuß (würden wir empfehlen), jedoch ist der Anstieg nicht ohne!
Es ist heiß, steil und du solletst definitiv genügend Wasser mitnehmen!

Alternativ kannst du dich gegen Geld mit einem Auto oder Motorrad nach oben bringen lassen (denk dran nach einem Helm zu fragen, denn du hast nur 1 Leben. Hier mehr zum Thema Roller fahren in Asien).

Runter geht’s dann zu Fuß oder wieder per Transport.

Wir haben uns hier Tempel angeschaut, welche interessant sind, aber nach vielen Tempeln in Asien für uns kein Highlight.
Die Aussicht vom Berg ist da schon interessanter!

Besonders ist hier aber die Killing Cave – jedoch leider nicht besonders im Sinne von genial und toll:

In dieser Höhle wurden damals, zu Zeiten von Pol Pot und der Khmer Herrschaft, viele Menschen getötet.
Zum Teil wurden sie erschlagen oder abgestochen und dann, durch ein Loch in der Decke der Höhle, hinuntergeworfen.

Die Sampeau Killing Cave in Battambang Kambodscha

Unvorstellbar, was hier geschah!

Manche Menschen warf man sogar bei lebendigem Leibe in die Höhle.
Dort stapelten sich die Leichen und dieser Ort ist wirklich grausam.
Die Stimmung hier ist bedrückend und du siehst auch gestapelte Knochen/Skelette.

Killing Cave Battambang und Knochen

Einige Überreste der Opfer

Bewegte Bilder vom Aufstieg und der Höhle gibt’s hier im TouTube Video von unserem Tag.

Mehr zu Pol Pot und Details zur schlimmen Vergangenheit Kambodschas, dann im nächsten Blogpost aus Phnom Penh!

Battambang Tour per TukTuk

Unterwegs sind wir hier in Battambang nicht auf eigene Faust, sondern mit Rith, auf seiner Battambang Tour.
Right ist ein TukTuk Fahrer, welchen wir wieder vor der Anreise über eine Kambodscha Facebook Gruppe gefunden haben.

Die Highlights der Tour kannst du vorab selbst aussuchen und er verpackt diese mit weiteren interessanten Stops in eine tolle Tour!
Super genial und du bist so gut wie den ganzen Tag unterwegs.

Battambang TukTuk Fahrt und verrückte Dinge

Verrückt, aber auf den Straßen Kambodschas kein ungewöhnliches Bild

Die Tour in seinem „TukTuk Mobil“ liegt bei 25€, es geht um 9 Uhr in der Früh los und um 19h bist du wieder zu Hause, mit einer kleinen Pause am Mittag!

Neben dem Bamboo Train, dem Sampeau Berg und Fledermäusen haben wir z.B. auch eine Art „Handwerkstour“ gemacht, Einheimische besucht und uns angeschaut wie Bananenchips, Klebereis, Frühlingsrollen etc. hergestellt werden.

Bamboo Sticky Rice Herstellung in Battambang

Bamboo Sticky Rice Herstellung

Bambus Klebereis in Battambang während Handi Craft Tour

Bamboo Sticky Rice in Kambodscha

Sticky Rice mit Bohnen, direkt aus dem Bambus *sehr lecker*

Bananen Chips Herstellung in Battambang

Herstellung von Bananenchips

Battambang Handi Craft Tour in Battambang, Kambodscha

…alles in Handarbeit

Bananenchips trocknen in der Sonne

…und Trocknung in der prallen Sonne