Heute morgen ging es uns mies!
Wir möchten auf unserem Blog nicht rumnörgeln oder schlechte Laune rüber bringen, aber wir möchten authentisch bleiben.

Reisetagebuch Australien - Etwas Spaß muss sein - Tag 7

Reisetagebuch Australien – 12.01.2016 – Etwas Spaß muss sein!

Im Moment läuft vieles schleppend, wir sind echt ausgelaugt und müde.
Da wir gestern keine Mechaniker gefunden hatten, die am selbigen Tag Zeit für uns gehabt hätten, tätigte Daniel nochmals einige Anrufe um einen mobilen Mechaniker zu bekommen.
Der kostet einiges mehr, aber besser als keinen Mechaniker zu bekommen.

Nach einigen Versuchen klappte es, wir bekamen einen Termin für Morgen früh um 9 Uhr und der Autobesitzer sagte auch zu.
Super, es geht wohl doch endlich mal bergauf!

Um die Mittagszeit machten wir uns auf zur Bank um ein Bankkonto einzurichten.
Da dies letztens nicht klappte, mussten wir einen neuen Versuch starten.
Zum Glück funktionierte deren System und nun sind wir Besitzer zweier australischer Bankkonten. :)

Außerdem mussten wir einige beglaubigte Kopien für die Autoversicherung besorgen.

TIPP:
Beglaubigte Kopien kosten auf der Post wohl pro Seite einige Dollar!
Wir hatten aber von einer lieben Person auf Facebook den Tipp bekommen, es beim Chemist zu probieren!

Und ja, somit waren wir in die Apotheke gegangen und es war dort problemlos möglich.
Leider ging deren Kopierer nicht, also mussten wir in einen Copyshop oder Zeitungsladen gehen, um dort die benötigten Seiten kopieren zu lassen.

Im Zeitungsladen ließen wir 9 Kopien für stolze 13 Dollar anfertigen.
Damit ging es wieder in die Apotheke und alles wurde, komplett kostenlos mit Aufkleber, Stempel und Unterschriften, beglaubigt!

Danach gingen wir noch etwas einkaufen und statteten dem Soul Burger Restaurant nochmals einen Besuch ab.

Reisetagebuch Australien - Etwas Spaß muss sein - Tag 7

Ein bisschen Spaß muss sein! :)

Wieder in der Unterkunft angekommen, war es bereits Abend.

Da wir auf Instagram schon über 10.000 Mitreisende haben (wir mögen den Begriff Follower und Abonnenten nicht, denn so sehen wir dich und euch nicht, sondern als Freunde die mit uns reisen!), beschlossen wir ein paar lustige Fotos zu machen und diese später zu posten.

Reisetagebuch Australien - Etwas Spaß muss sein - Tag 7

Mit unseren Händen wollten wir eine 10 zeigen, was aber nicht so gut funktionierte – siehe auch HIER auf Instagram. ;)

Wir fuhren mit dem Aufzug auf die Dachterrasse, stellten das Stativ auf und knipsten einfach drauf los!
Es kamen die lustigsten Bilder heraus, da wir unbedingt mindestens ein „Sprungfoto“ haben wollten.

In diesen Momenten vergaßen wir einfach alles um uns herum, lachten, hatten Spaß und erfreuten uns an den verrückten Bildern.

Es ist doch einfach schön, wenn man über sich selbst lachen kann, oder? :)

Man sollte niemals das Kind in sich verlieren, denn wenn du dich zurück erinnern kannst, war man als Kind fast immer unbeschwert, ohne Sorgen, ohne Gedanken an Morgen usw. – sondern man lebte den Moment!

Danach schauten wir uns noch beim snacken von Gemüse (Karotten und Brokkoli) einige unserer alten YouTube Videos an und bemerkten, was wir schon alles in den nun bald 5 Monaten unserer Weltreise gesehen, erlebt und erfahren haben!

WOW – manchmal können wir das Glück nicht fassen, welches wir empfinden, seit wir unsere Jobs gekündigt und alles aufgelöst haben und einfach unseren Träumen gefolgt sind.

So und nun geht es mal wieder ins Bett, denn Morgen wird ein spannender Tag für uns. Wenn das Auto in Ordnung ist oder wenigstens keine teuren Reparaturen benötigt, sind wir wohl ab Morgen Besitzer eines eigenen Autos in Australien und unser Roadtrip startet Anfang nächster Woche!

Also drück und nochmals ordentlich die Daumen. :)

Bis Morgen und liebe Grüße aus Sydney,
deine kindischen Ausreißer Daniel und Jessi ;)

#ReisetagebuchAustralien #Lifetogo #CollectMomentsNotThings

P.S.: Du findest uns auch auf:
Instagram
YouTube
Facebook