Reisetagebuch Australien – 27.01.2016 – Kein Eis für Jessi!

Tag 22 unseres Reisetagebuchs aus Australien!

Der heutige Tag startete im Highspeed Modus:
Gestern den Wecker auf 9 gestellt, da wir bis 10 das Zimmer räumen mussten.
Wecker klingelt, kurz ins Bad, nochmal kurz hin gelegt (FEHLER!) und Zack, es war kurz nach halb 10.
Nicht geduscht, nichts gefrühstückt, nur schnell die Zähne geputzt, in die Klamotten gesprungen und mit VOLLGAS die Sachen gepackt und mit 3 Mal hin und her alles von A nach B gebracht! 😉


Reisetagebuch Australien - 27.01.2016 - KEIN EIS FÜR JESSI - Tag 22

Reisetagebuch Australien – 27.01.2016 – Kein Eis für Jessi!

Was es mit dem Eis auf sich hat, das verrate ich euch später. 😉
Nach dem Umzug (wieso wir umziehen mussten, haben wir gestern in diesem Beitrag verraten) ins neue Zimmer, haben wir uns erstmal Frühstück gemacht.

*Foodporn Modus an*
Pancakes mit Zartbitterschokolade und frischen Erdbeeren.
*Foodporn Modus aus*

Reisetagebuch Australien - 27.01.2016 - KEIN EIS FÜR JESSI - Tag 22

Genial, oder?

Da euch nun vielleicht das Wasser im Mund zusammen läuft, macht euch ruhig was zu essen…
…aber erst nachdem ihr den Beitrag gelesen habt! 🙂


Der Tag startete also hektisch, aber mit leckerem Essen.
Natürlich alles VEGAN!

VEGAN?
YES – mehr über unseren veganen Lebensstil gibt es auf unserem anderen YouTube Kanal, der aktuell aber recht still ist, damit wir uns mit vollem Herzblut auf Life to go und unsere Weltreise konzentrieren können!


Nach dem Essen packten wir all unser Zeugs aus, räumten es weg und gingen einkaufen, da der Kühlschrank recht leer war.

Auf dem Weg zum Supermarkt holten wir noch unsere Bankkarten, da wir ja kürzlich unsere Konten in Australien eröffnet haben.
Diese benötigen wir, damit wir in Australien arbeiten können und auch Geld ausgezahlt bekommen können.


Dazu haben wir auch endlich die Rückmeldung zur Steuernummer bekommen und Postadresse.
Eine feste Postadresse ist nicht zwingend nötig in Australien, aber auch nicht verkehrt.

Da wir nie wissen, wann wir wo sein werden, haben wir uns dafür entschieden und auch unsere Steuernummer beantragen lassen, da wir nicht wussten, ob wir schnell ein Auto finden und dann weiter ziehen.

Wir haben das von Mojoknows erledigen lassen und dazu kommen auch noch Blogbeiträge, damit ihr Infos darüber habt, wie so etwas in Australien abläuft und was man wofür benötigt!

Nun aber weiter zum heutigen Tag!


Nachdem wir die EC Karten hatten, gingen wir also zum Coles Supermarkt für 3-4 Tage einkaufen.
Mehr dazu auch im Video unten oder direkt hier.

Kein Eis für Jessi!

Wir hatten im Supermarkt veganes Eis gefunden, aber es kostet 10$.
Echt teuer und nicht passend für ein Backpacker Budget.

Wir sagten uns aber, dass wenn wir endlich ein Auto gefunden haben, wir uns dieses Eis gönnen.

Zu Hause kochte Jessi erst einmal, ich suchte wieder nach Autos.

Das Essen war super lecker (mehr dazu auch im Video) und am Abend stand dann auch wieder eine Autobesichtigung an.

Reisetagebuch Australien - 27.01.2016 - KEIN EIS FÜR JESSI - Tag 22

Ein trauriger Tag, denn heute gab es kein Eis für Jessi – dafür aber Pancakes, wir waren einkaufen und unsere Bankkarten für unser australisches Bankkonto abholen. Dazu gab es abermals eine Autobesichtigung, welche Grund für die Sache mit dem Eis war.

Jessi freute sich schon auf das Eis. 😉

Die beiden Franzosen kamen mit gut 30 Minuten Verspätung und nun ja, um dir die lange Version zu ersparen, gibt es eine Kurzfassung:


Das Auto hatte mal wieder dicke Mängel, der Motor war komplett voller frischem Öl und das, obwohl ich vorher um ne sehr ehrliche Meinung gebeten hatte.
Das Auto sollte im neuwertigen Zustand sein.
Nicht, dass nur das gelogen war, schien sonst auch noch was nicht zu stimmen, denn das Auto war letzte Woche u.a. bei Facebook zum Kauf angeboten worden.
Der Verkäufer, ein Deutscher, musste es angeblich schnell verkaufen, da er dringend nach Deutschland zurück müsse.
Er hatte den Wagen eine Woche besessen.


Alles ok, aber dieses Pärchen nun hatte den Wagen auch nur eine Woche vom Deutschen Verkäufer und bot ihn nun als Auto im neuwertigen Zustand an, obwohl es einige Mängel hat.

Der Witz war aber:
Der Verkäufer letzte Woche wollte, da er es dringend los werden musste, nur 3990$ Verhandlungsbasis haben.
Also haben die beiden vermutlich für unter 3990$ gekauft.

Sie wollten heute aber ganze 6500$ haben.
Nicht nur, dass sie ein Auto als „im neuwertigen Zustand“ anpreisen, welches dann dicke Mängel hat…
…NEIN, sie hauen auch noch ordentlich Geld oben drauf!


Ok, meine Kurzfassung wurde doch länger, aber so seht ihr mal, mit was für Leuten wir hier zu kämpfen haben.
Wenn ihr mal hier in Australien seid und ein Auto kaufen wollt, dann passt wirklich auf.
Nicht jeder wird euch verarschen wollen, aber der Anteil ist schon sehr hoch!
So sind unsere Erfahrungen.


Das war mal wieder so eine Sache heute Abend, aber egal… wir werden den richtigen Wagen finden!
Nur tat Jessi mir leid, da sie so nicht ihr erhofftes Eis bekam, aber es so auch nicht wollte, da wir damit unseren Autokauf feiern wollen. 🙂
Also kein Eis für Jessi am heutigen Tag!
Andere stoßen auf solch ein Ereignis an, wir kaufen uns ein Eis. 😀
Wir sind fallen halt aus dem Raster – normal kann jeder. 😉

*Anzeige*

Wieder zu Hause machten wir eine weitere Besichtigung für Morgen aus!
Es klingt alles super – wäre schön, diesmal nicht enttäuscht zu werden.
Nur beim Preis müsste man mal schauen, der ist schon recht hoch!

So viel zur Autosuche und unserem täglichen Wahnsinn in Sydney. 😉


Am Abend aßen wir noch von unseren Nudeln vom Nachmittag und machten uns dran, weiter online nach Autos zu suchen, das neue YouTube Video zu schneiden und diesen Beitrag zu schreiben.

Das neue Video gibt es nun hier folgend.


VIDEO: Mysteriöse Geschichten – Nicht mit uns – Australien | VLOG #72




Des weiteren wurde heute ein neuer Beitrag von uns auf dem Outdoorer.net Blog veröffentlicht.
Outdoorer.net ist der Hersteller unserer Rucksäcke, Kulturbeutel und des Geldgürtels und wir dürfen dort Gastbeiträge über unsere Reise schreiben!

Schaut also mal vorbei und lest euch gern unseren Beitrag dort durch.

Und nun sagen wir guten Morgen, Mahlzeit, schönen Abend oder gute Nacht, je nachdem welche Uhrzeit du aktuell hast!

Viele liebe Grüße,
Daniel und Jessi


#ReisetagebuchAustralien #Lifetogo #CollectMomentsNotThings

P.S.: Du findest uns auch auf:
Instagram
YouTube
Facebook
und alle alten und kommenden #ReisetagebuchAustralien Beiträge kannst du HIER finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code eingeben *