Die Life to go Weltreise Fragen & Antworten. Unsere Antworten auf die uns am häufigsten gestellten Weltreise Fragen.
Desto größer die Life to go Community wird, desto häufiger kommen ähnliche oder gar gleiche Fragen auf. Genau diese Fragen möchten wir an dieser Stelle sammeln und beantworten. So findest du hier direkt an einem Ort viele Weltreise Tipps, Infos und mit Glück die passenden Antworten, auf deine eigenen Fragen zur Weltreise.
[Info: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links | Anzeige]

FAQ: Weltreise Fragen und unsere Antworten

Den Weltreise Fragen und Antworten Bereich, kurz Weltreise FAQ, werden wir ständig erweitern. Somit lohnt es sich immer wieder vorbeizuschauen.

Mit dabei sind z.B. Antworten auf die Fragen, wie lang unsere Weltreise noch gehen soll, wo wir Flüge und Hotels buchen, welche Kameras und Technik wir auf der Weltreise nutzen, wie und womit wir Videos schneiden und eben ganz viele Fragen zur Weltreise an sich und Weltreise Planung, wie z.B. was eine Weltreise kostet, wie wir die Weltreise finanziert haben oder eben auch persönliche Fragen zu uns als Menschen und Ehepaar, unserer gemeinsamen Reise oder auch Themen wie der Verhütung auf Weltreise!

Nun aber genug erläutert.
Hier kommen die Antworten auf die uns meist gestellten Weltreise Fragen, unterteilt in verschiedene Kategorien.

FRAGEN ZUR WELTREISE AN SICH

Unsere Weltreise begann am 18.08.2015. Wir starteten von Frankfurt aus nach Bangkok / Thailand.
Im passenden Blogpost erfährst du alles zum Weltreise Start und natürlich gibt es auch die passende YouTube Playlist, innerhalb welcher du unsere gemeinsame Weltreise ab Video Nummer 1 miterleben kannst. 
Wir möchten uns irgendwann wieder eine neue Homebase aufbauen, aber nicht innerhalb Deutschlands, sondern im Ausland. 
Aufhören zu reisen wollen wir definitiv NICHT, denn dafür lieben wir es viel zu sehr, die Welt und neue Kulturen zu entdecken und Abenteuer zu erleben. 
Nein, aktuell haben wir kein festes Zuhause! Wir wohnen und leben dort, wo wir uns wohlfühlen und sind so komplett frei und unabhängig. Dies ist auch ein Grund, wieso wir alles verkauft haben!
Ja genau, unser ganzer Besitz reist mit uns um die Welt!
Dazu aber gleich mehr!

Aktuell nutzen wir als Hauptgepäck zwei Deuter Helion 80 (Amazon* / Life to go Shop*), Hybrid Kofferrucksäcke, welche wir ziehen können und bei Bedarf auch wie einen Rucksack auf dem Rücken tragen können.
Vorteil: das ist sehr gut für den Rücken!
Ansonsten sind noch 2 Kamerarucksäcke mit dabei, nämlich ein Thule Aspect DSLR Rucksack* und ein Mindshift Gear TrailScape 18L*.

In diesen 4 Gepäckstücken steckt unser ganzer Besitz auf dieser Erde. Wir haben unsere Mietwohnung gekündigt, das Auto verkauft und eben auch alles verkauft, was wir vor der Weltreise in Deutschland besessen haben.
Kleidung, Möbel, TV, Spielekonsole, Surroundsystem, Couch, Bett, der Inhalt aller Schränke und und und… ALLES WEG!
Wir ziehen somit immer komplett um, wenn es von einem Ort zum nächsten Ort geht bzw. von einem Land ins andere Land.
Wo manche Menschen Tage oder Wochen für einen Umzug brauchen, sind es bei uns nur wenige Minuten!
Was wir wirklich benötigen um leben, reisen und arbeiten zu können, haben wir im Gepäck dabei.
Minimalismus, egal ob stark oder leicht ausgeprägt, fühlt sich gut an (zumindest für uns persönlich).

Und sind wir mal ehrlich:
Echtes Glück bezieht man nicht aus materiellen Dingen…

Sollte dich das Thema Minimalismus interessieren, findest du hier etliche Minimalismus Ratgeber* oder auch Bücher, welche dir das Entrümpeln* erleichtern.
Interessiert dich was in unseren Rucksäcken steckt, schau dir gern unsere Weltreise Packliste an und suchst du nach günstigeren Rucksäcken für deine Weltreise, können wir dir auch unsere alten Rucksäcke ans Herz legen und wärmstens empfehlen, da uns diese die 3 ersten Jahre der Weltreise problemlos begleitet haben! Mehr dazu auch im Bereich Weltreise Ausrüstung und Rucksack Kaufberatung.

Schau dir gern unsere Weltreise Packliste an. Die Packliste stellt all unseren Besitz dar und alles, was wir benötigen um leben, arbeiten und reisen zu können.
Ergänzend hilft dir vielleicht auch unsere Südostasien Packliste, die eben für wärmere Länder gilt.

Neben der Weltreise Technik, Kleidung, Reiseapotheke und Co. findest du innerhalb der Weltreise Packliste auch geniale Reisegadgets, wie den zu 100% zu empfehlenden Stichheiler, unsere Reisewäscheleine oder das Ohne-Wörter-Buch.
Mit all unseren Packliste Tipps und Infos solltest du auf jeden Fall problemlos deine eigene Packliste zusammenstellen können, egal ob für Urlaub, Weltreise oder andere Trips.

Schau dich gern auch in unseren 2 Weltreise Shops um, denn dort bekommst du u.a. geniale Weltreise Ausrüstung, wie Rucksäcke, Mückenspray und mehr!

Unseren ganzen Besitz haben wir im während der Weltreise Vorbereitung und Planung, vor allem für das zweite Weltreise Jahr, z.B. auf dem Trödelmarkt, eBay, eBay Kleinanzeigen, in Secondhand Shops, auf Markt.de, Quoka.de, Kleiderkreisel, über die Shpock Flohmarkt App, Suche und Finde Foren, Facebook Gruppen (in Köln zum Beispiel über die die Nettwerk Facebook Gruppe) und Co. verkauft. Möchtest du sofort und schnell verkaufen und umgehend den Preis wissen, den du bekommst, können wir dir für Bücher, Filme, Videospiele, Musik, Software, Elektronik wie Smartphones, Spielekonsolen, Tablets, Laptops, Kameras und Co. Seiten wie reBuy* und asgoodasnew* (nur Elektronik / Technik) empfehlen! Hier sind wir auch viele Dinge aus unserem alten Haushalt „losgeworden“. Hier kannst du nicht nur verkaufen, sondern ebenso kaufen. Der Vorteil ist, dass Bucher und Co., aber auch Elektronik, ein zweites Leben geschenkt bekommen. So bekommst du auch Smartphones im Neuzustand zu guten Preisen, wodurch du Geld sparen kannst und nachhaltig handelst, da Produkte im Kreislauf bleiben, anstatt neue Produkte zu kaufen, wodurch „alte“ liegen bleiben. Definitiv eine gute Sache und eben der Weg, wir auch wir alles verkauft haben! P.S.: Was wir nicht auf obigem Weg verkauft haben und woran auch Freunde + Familie kein Interesse hatten, wurde verschenkt und gespendet (z.B. einige Bücher, viel Kleidung usw.)!

Nein, wir sind komplett aus Deutschland abgemeldet.

Dies ist definitiv eine der am häufigsten gestellten Fragen!
Wir sind weltreisende, selbständige und hauptberufliche #Reiseblogger #Reisevlogger und #eBook Autoren. Man könnte uns auch Digitale Nomaden nennen, da uns unsere Selbständigkeit ermöglicht, von überall auf der Welt aus zu arbeiten.
Wir haben quasi unsere Leidenschaft zum Beruf gemacht.

Zu unserer Arbeit (und einigen unserer Einnahmequellen) gehören unser Blog (Erstellung neuer Posts mit Reiseberichten, Infos, Tipps und Tricks, die Pflege des Blogs etc.), Erstellung eigener Produkte, wie z.B. unser Namibia Reiseführer, unser YouTube Kanal (Produktion von Filmen und Videos wie Vlogs, Trailern, Impressions-Videos…), Kooperationen mit Firmen und Unternehmen, Content Erstellung für Unternehmen (z.B. Material für TV Sender, wie z.B. ARD), Beratungen (in verschiedenen Bereichen, wie Weltreise Planung, Social Media, Marketing), E-Mail Verkehr (wir bekommen unzählige Fragen gestellt, bzgl. Weltreise, Reiseplanung, Routenplanung, Kooperationsanfragen von verschiedensten Unternehmen) und und und bis hin zur Reiseplanung und Reise an sich. 

Viele Menschen stellen sich eine Weltreise als langen Urlaub vor. Da unsere Weltreise jedoch gleichzeitig unsere eigene Selbständigkeit ist, ist dies aber komplett anders. Reise und Arbeit vermischen sich, woraus sich eine ganz neue Art der Work-Life Balance ergibt, die jedoch nicht’s mit dem „Lebensmodell“ der 4 Stunden Woche* zu tun hat.

„Ihr lebt das Leben von dem alle träumen!“
…diesen Satz hören wir natürlich sehr oft! Doch an dieser Stelle möchten wir auch erwähnen, dass wir heute um ein vielfaches mehr arbeiten, als früher in unseren normalen Angestelltenverhältnissen. Dies soll keinerlei Beschwerde sein, da wir wirklich unseren Traum leben, doch kaum jemand blickt wirklich hinter die Kulissen und hat eine Ahnung davon, wie viel Arbeit solch eine Selbständigkeit mit sich bringt.

Die Arbeit vom Bäcker klingt auch „easy“, wenn du denkst, er würde nur Teig in den Ofen schieben und danach sind schon die Brötchen fertig.
Blickst du aber hinter die Kulissen und siehst z.B., dass der Bäcker schon am frühen Abend ins Bett geht, da er in der Nacht, bzw. am sehr frühen Morgen, wieder aufstehen muss, so ist auch hier der Blickwinkel und die Denkweise über den Job schnell verändert.

Einfach um die Welt reisen, so gut wie nie arbeiten und „mit etwas YouTube“ viel Geld verdienen…
…dies ist eine Illusion und entspricht definitiv nicht der Wahrheit. Wir persönlich arbeiten aber gerne hart und viel, um unser eigenes Leben so gestalten zu können, wie es sich für uns richtig anfühlt, uns glücklich macht und wie wir es uns persönlich erträumen.

Somit können wir den Weg in die eigene Selbständigkeit empfehlen (egal in welchem Bereich), doch musst du dir wirklich bewusst sein, dass du für alles SELBST verantwortlich bist und das eben auch STÄNDIG!
Aber ganz ehrlich: erfüllst du damit deinen Traum, hast du alles richtig gemacht.

Denkst du nun noch immer, dass das alles nicht so viel Arbeit sein kann, ist das kein Problem.
Wir haben früher selbst gedacht, dass es eine Art „Urlaub“ ist und wussten nicht, was dieses Berufsfeld mit sich bringt und wie vielseitig die Arbeit dahinter ist.

Nein, wir sind definitiv NICHT reich geboren. Unsere Weltreise haben wir komplett auf eigene Faust finanziert.
Du fragst dich nun wie? Ganz einfach: viel Arbeit und harte Arbeit!

Im Detail bedeutet das damals: pro Person bis zu 3 Jobs zur gleichen Zeit, wenig Schlaf, viel Arbeit… und all das über einen langen Zeitraum.
Dazu haben wir uns Sparpläne erstellt und sind nicht verschwenderisch mit dem Geld, für das wir hart gearbeitet haben, umgegangen.
Hier erfährst du mehr zu unseren Weltreise Kosten und der Finanzierung der Weltreise, damit es auch bei dir klappen kann und du ungefähr einen Eindruck über unsere Ausgaben auf Weltreise bekommst.

Somit haben wir das Geld für unsere Weltreise hart und mit eisernem Willen erarbeitet und angespart. Das erste Jahr auf Weltreise sind wir von diesem Geld gereist. Mittlerweile verdienen wir unser Geld mit unserer eigenen Selbständigkeit (siehe eine Frage/Antwort weiter oben). Darin enthalten sind verschiedene Standbeine, wie eben unser Blog, YouTube Kanal, Social Medias, Kooperationen, Verkauf von Foto- und Videomaterial, z.B. an TV Sender, eigene Produkten wie unser beliebtes Namibia Reiseführer eBook, unsere zwei Weltreise Shops mit Weltreise Ausrüstung* und Life to go Shirts, Beuteln, Hoodies, Caps Tassen etc.* und und und…

Hier findest du alle Infos zu unseren Weltreise Ausgaben. Pauschal kann man nicht sagen, was eine Weltreise kostet, da es einfach zu stark auf die jeweilige Person ankommt. Diese Themen sprechen wir auch in den Videos an, welche du über obigen Link findest.
Hier einige Beispiele, wieso die Weltreise Kosten und Ausgaben total unterschiedlich sein können:
– Schläfst du lieber in Hostels, Airbnb Apartments, teuren Hotels oder doch ganz günstig, im eigenen Zelt?
– Reist du per Bus oder Bahn durch’s Land und von Land zu Land oder nutzt du das Flugzeug?
– Isst du viel oder eher wenig? Isst du Fleisch oder ernährst du dich nur pflanzlich? Reicht dir ein Essen aus der Garküche oder muss es immer ein Restaurantbesuch sein?
– Möchtest du eher die „günstigen Länder“ Südostasiens bereisen oder sind auch Länder wie Japan, die USA, Australien und Co. auf deiner Liste?
– Unternimmst du viele Touren und Ausflüge oder bist du nur auf eigene Faust unterwegs?
– …

Es gibt wirklich so unglaublich viele verschiedene Faktoren, die eine Weltreise pro Kopf für 5.000€-10.000€ möglich machen, aber auch in enorme Höhen schnellen lassen, wie pro Kopf 30.000€.

Beispiele, die dir zeigen, da es auch auf Zeit/Ort ankommt:
Tauchen mit Mantarochen auf Nusa Penida (Indonesien): ca. 15€
Tauchen mit Mantarochen in Coral Bay (Australien): ca. 115€
Paragliding (Tandem) in Batu auf Java (Indonesien): ca. 25€
Paragliding (Tandem) in Queensland (Australien): ca. 190€

Schaust du dir unsere Beiträge und Videos zum Thema an, nimm diese also nur als grobe Richtlinie, denn es geht viel günstiger, aber auch viel viel teurer!

Mehrmals die Woche erreichen uns Fragen wie:
„Hebt ihr Geld vor Ort ab?“
„Reist ihr mit Bargeld und tauscht es in den jeweiligen Ländern?“
„Nutzt ihr Kreditkarten auf eurer Reise?“
„Welche Kreditkarten nutzt ihr auf eurer Weltreise?“
„Könnt ihr Reisekreditkarten empfehlen?“

Dazu in Kürze:
• Ja, wir haben immer etwas Bargeld in Euro und US-Dollar dabei.
Dieses Geld ist für den Notfall gedacht, wenn wir mal ein Visum vor Ort in Dollar bezahlen müssen, die Kreditkarten nicht funktionieren sollten etc.
• Meist heben wir vor Ort (in Landeswährung) Geld ab und tauschen so gut wie nie Geld ein (da hier meist ein Verlustgeschäft entsteht)
• Schau dir unseren Beitrag Die besten Kreditkarten auf Reisen – Infos und Vergleich an! Dort erfährst du alles zum Thema Reisekreditkarten und ebenso, wieso du mit mindestens 2-3 verschiedenen Kreditkarten reisen solltest!
• Ergänzend können wir dir an dieser Stelle auch den wichtigen Beitrag Sicherheit auf Reisen und Wertsachen schützen – so geht’s! empfehlen.

Generell ist der Großteil aller Länder „recht sicher“ zu bereisen, zumal wenn du dich an einige, eigentlich logische, Regeln und Verhaltensweisen hältst.
Natürlich solltest du dunkle Gassen meiden, vor allem in ärmeren Ländern nicht vollbehangen mit Schmuck, der dicksten Uhr und Goldkettchen umher laufen und auch nicht immer die dicke Kamera sichtbar präsentieren (das gilt aber auch innerhalb von Europa und auch Deutschland, z.B. am Abend in Großstädten wie Berlin, Hamburg oder Köln etc.).
Auch sind die Seiten vom Auswärtigen Amt zu empfehlen, da es dort immer aktuelle Hinweise zum Thema Reisesicherheit je Land gibt.

In unserem Post zum Thema Sicherheit auf Reisen und Wertsachen schützen – so geht’s! erhältst du zudem wichtige Infos und Tipps, wie du dich richtig verhalten kannst und eben auch deine Wertsachen sichern kannst, egal ob unterwegs oder in deiner Unterkunft.

Prinzipiell gilt immer:
Nicht leichtsinnig sein, eine gesunde Portion Skepsis walten lassen und niemals protzig und mit offener Geldbörse umher laufen!

Da wir wie gesagt komplett aus Deutschland abgemeldet sind, sind wir natürlich auch nicht mehr in Deutschland krankenversichert.
Es gibt spezielle Weltreise Krankenversicherungen und auf jede Art der Reise, Dauer, Budget und Co. angepasst.
Uns persönlich war es nun wichtig, dass auch eine Schwangerschaft auf Weltreise abgesichert ist.
Hier kannst du alles über unsere Weltreise Krankenversicherung und den Kinderwunsch auf Weltreise erfahren.

Direkt zu unserer Krankenversicherung geht es hier entlang:

Weltreise Krankenversicherung

Anzeige
Wir haben schon etliche Menschen kennengelernt, die ohne Krankenversicherung die Welt bereisen…
Klar, es kann gut gehen und dann hast du einiges an Geld gespart, aber passiert etwas auf der Reise, z.B. ein schlimmer Unfall, wirst du ohne Krankenversicherung vermutlich nie wieder glücklich werden (evtl. vom gesundheitlichen Standpunkt her, aber oftmals eben auch vom finanziellen Standpunkt gesehen).

Wir waren auf unserer Weltreise schon mehrfach im Krankenhaus, z.B. mit entzündeten Augen in Namibia und Malaysia, mit Lebensmittelvergiftungen auf Bali in Indonesien und Co.
Von daher nimm bitte unseren Rat an und REISE NIEMALS OHNE PASSENDE KRANKENVERSICHERUNG!

Einen Eindruck von damals, als Jessis Auge total entzündet war, bekommst du im Auf Weltreise ins Krankenhaus Beitrag.

Neben der Krankenversicherung ist die Privathaftpflicht eine der wichtigsten Versicherungen, vor allem auch auf Weltreise.
Es gibt schon einige Versicherungen auf diesem Planeten, die man nicht unbedingt haben muss, aber Kranken- und Privathaftpflichtversicherung gehören definitiv zu den Versicherungen, ohne die keine Weltreise starten sollte.

Hier findest du unsere Privathaftpflichtversicherung inkl. Drohnenversicherung / Modellflugversicherung*, welche wir dir für deine Reisen, aber auch als Privathaftpflichtversicherung für dein Leben in der Heimat, empfehlen können. Schließt du die Verischerung z.B. über diesen Link ab, kannst du zusätzlich noch den Code 1XO60 nutzen, wodurch du pro Jahr einen Monatsbeitrag (6€) geschenkt bekommst!

Abschluss, Wechselservice und Verwaltung sind super easy und für nur knapp 20 Cent pro Tag, bist du versichert (inkl. unserem Rabattcode sogar noch günstiger)!

Wir sprechen Deutsch, Englisch und lernen aktuell Spanisch!
Um auch in fremden Ländern „problemlos“ zurecht kommen zu können, hilft auch das Ohne Wörter Buch, welches bei uns immer mit dabei ist!
Gern würden wir auch noch weitere Fremdsprachen erlernen, z.B. Thailändisch!
Spanisch lernen wir aktuell z.B. mit Rosetta Stone* und können das Programm auf jeden Fall empfehlen, da du damit intuitiv lernst, so wie damals deine Muttersprache, ohne Vokabeln pauken oder Grammatik lernen zu müssen! Hast du Interesse dran, möchtest du auch eine neue Sprache lernen und bist du schnell genug, bekommst du deinen Sprachkurs (Englisch, Spanisch oder eine andere Sprache deiner Wahl) über den Link zum rabattierten Aktionspreis!

Wir selbst ernähren uns ja rein pflanzlich und sind bislang in keinem Land der Welt verhungert. Manchmal ist es etwas „schwieriger“ (Kuba), manchmal auch super leicht (z.B. auf Bali in Indonesien).
Hier findest du 2 ältere Beiträge zum Thema:
Vegan auf Bali – das Veganer Paradies Ubud
Weltreise Vegan – einfach oder schwierig?

Ergänzend müssen wir sagen, dass es uns heute recht leicht fällt (im Gegensatz zum Beginn der Reise), vor Ort rein pflanzliches Essen zu finden. Auch gibt es rund um die Welt immer mehr vegane Restaurants oder Alternativen in Supermärkten. Vegan und der Vorteil einer rein pflanzlichen Ernährung wird von immer mehr Menschen erkannt und so schließt sich langsam die früher bestehende Lücke.

Bali in Indonesien können wir dir für eine problemlose vegane Reise empfehlen, da es so gut wie auf der ganzen Insel (vor allem in/um Ubud, Kuta, Seminyak unzählige tolle Restaurants gibt.
Weltweit findest du vegetarische und vegane Restaurants und Supermärkte mit der Happy Cow App.

Auf unserer Weltreise sind jeweils der Europäische Führerschein und der Internationale Führerschein mit dabei. Der Internationale Führerschein gilt in den meisten Ländern außerhalb Europas und sollte auf einer Weltreise bzw. Langzeitreise nicht vergessen werden.
Keine Sorge: den Internationalen Führerschein bekommst du ganz simpel und schnell auf deinem Amt.
Du benötigst in der Regel 15-20€, ein biometrisches Passfoto und deinen Europäischen Führerschein und schon kann dir der Internationale Führerschein (mit beschränkter zeitlicher Gültigkeit) ausgestellt werden. Du musst also nicht wieder durch Tests hindurch und Fahrstunden absolvieren! :)

INFO:
Informiere dich vor deiner Reise, in welchen Ländern der Internationale Führerschein gültig ist. In China darfst du damit z.B. nicht fahren und für unsere Japan Rundreise im Campervan benötigten wir eine japanische Übersetzung!
Einige weitere Infos erhältst du im Roller fahren in Asien Blogbeitrag!

Zur Routenplanung nutzen wir vor allem GoogleMaps. Des Weiteren Rome2Rio, um Vorschläge, Ideen und eine Übersicht zu bekommen, wie wir in einem Land von A nach B kommen. Daneben sind natürlich auch Infos aus erster Hand sinnvoll, z.B. auf Foren, Facebook Gruppen, aus unserer Community oder von Freunden und Familie. Ebenso suchen wir nach Highlights, lohnenswerten Zielen in einem Land usw., um eine grobe Struktur in die Planung bekommen zu können. Innerhalb Asiens (bzw. vor allem in Südostasien) ist auch 12go.asia* eine riesige Hilfe, um Verkehrsmittel wie Busse, Züge und Co. finden und direkt buchen zu können.

Dazu findest du beispielhaft auch in einigen Beiträgen passenden Infos, wie du z.B. innerhalb von Vietnam oder Thailand von A nach B kommst, oder auch ganz direkt von einem Land ins nächste, wie in unserem Fall,  per Bus von Thailand nach Kambodscha, mit dem 24 Stunden Zug von Thailand nach Malaysia oder per Bus durch ganz Kambodscha.

Des Weiteren erhältst du über die Google Suche natürlich immer gute Infos, wenn du nach Routen und Co. suchst! All diese Infos solltest du verwenden, um deine eigene „Wunschroute“ zu erstellen! So machen wir es auch! Und suchst du explizit nach passenden Flügen, können wir dir auch an dieser Stelle wieder Skyscanner*, als unsere liebste Flugsuchmaschine, empfehlen! Tipp: So findest du günstige Flüge, Hotels, Mietwagen und Camper!

Um unterwegs dann problemlos klar zu kommen, nutzen wir verschiedene Apps. Dort geben wir zum Teil die GPS Daten ein, welche wir uns aus Google Maps ziehen. So kann auch problemlos offline navigiert werden, z.B. mit Maps.me! Aber zu den Navi-Apps mehr in den Fragen und Antworten zur Technik, weiter unten! Tipp: Möchtest du nach Namibia Reisen (eins der atemberaubendsten Länder unserer bisherigen Reise), können wir dir unseren Namibia Reiseführer ans Herz legen! Dort findest du neben etlichen Infos, Tipps und Tricks auch einen kompletten Routenvorschlag, sogar inklusive GPS Punkte, wodurch deine Namibia Rundreise von der Planung her zum Kinderspiel wird!

Reisen wir in ein neues Land, schauen wir vorab (oder auch vor Ort) per Google und Tripadvisor*, was wir vor Ort unternehmen können. Ein drittes mächtiges „Tool“ für die Suche nach Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, Reisehighlights und Co. ist natürlich Instagram, durch die Suche nach den passenden #Hashtags, Location und Umgebung.

Wir unternehmen Ausflüge gern auf eigene Faust und erkunden so viel es geht auf diese Art und Weise. Oftmals kommst du aber nicht dazu Orte, Sehenswürdigkeiten oder Abenteuer ohne eine Tour oder einen geführten Ausflug zu erleben, da es z.B. verboten oder schlichtweg nicht möglich ist (z.B. der Besuch einer abgelegenen Insel).
Dann kommt es uns auf das Angebot an sich an, wie z.B. auf den Inhalt von Tour/Ausflug, auf das Verhältnis von Preis und Leistung usw… – es spielen also immer verschiedene Faktoren eine Rolle.

Um es in aller Kürze zu beantworten, schauen wir uns dann die lokalen Angebote vor Ort an und ebenso auf Onlineplattformen wie GetYourGuide* und Viator*.
Die zwei Plattformen können wir empfehlen, wenn du gern im Voraus planst oder auch nach Tickets suchst, mit denen du an Warteschlangen vorbei kannst!
Über GetYourGuide* hatten wir z.B. vorab die Kolosseum Tickets für unsere Rom Reise gekauft, wodurch wir an der 2-3 Stunden Warteschlange vorbeigehen konnten und direkten Zutritt bekamen (nur 10 Minuten Wartezeit, auf Grund von Taschenkontrollen).
Manchmal kosten Tickets bei den Online-Plattformen etwas mehr, wo du natürlich dann auf die Angebote vor Ort zurückgreifen solltest.
Ab und zu sind jedoch EXTRAS enthalten, wie eben der bevorzugte Einlass, ein Essen, ein Audioguide etc., wodurch sich der Aufpreis dann lohnt.

Von daher können wir dir den genauen und detaillierten Vergleich der Angebote vor Ort und der Angebote im Netz, empfehlen!

INFO:
Suchst du nach kleinen und großen Abenteuern und Erlebnissen, wie z.B. Bungee Jumping, Paragliding, Fallschirmspringen oder einem Helikopter Rundflug, gerne auch „vor der eigenen Haustür“, anstatt im Ausland, schau mal bei Jochen Schweizer* vorbei.

BEISPIEL:
Schau dir unsere Bromo Tour auf eigene Faust an. Es war solch ein geniales Erlebnis und ein riesiges Abenteuer. Die Alternative wäre gewesen, mit Hunderten Menschen dorthin gefahren zu werden… mit Garantie dann aber kein unvergessliches Abenteuer!

Wie reist ihr in Länder, wenn ihr noch nicht wisst, wann ihr ausreisen wollt? Reist ihr immer mit OnWard Ticket? Hattet ihr schon einmal Probleme beim Check-in am Flughafen, da ihr kein Weiterreiseticket bzw. Ausreiseticket hattet? Wie lang im Voraus plant ihr eure Reisen und vor allem die Flüge? Wie schaffe ich es, ohne Ausreiseticket oder Rückflugticket in ein Land zu reisen? Benötige ich bei der Einreise immer ein Ausreiseticket? Für welche Länder benötige ich schon bei der Einreise ein Rückflugticket bzw. ein Ausreiseticket?

Diese und ähnliche Fragen können wir nicht ganz pauschal beantworten. Je nach Land musst du schon bei der Einreise bzw. davor, nämlich während dem Check-in am Flughafen, die kommende Ausreise vorweisen können. Das ist aber wirklich je nach Land unterschiedlich und ab und an, sogar wenn ein Ausreiseticket nötig ist, wird es manchmal trotzdem nicht kontrolliert/verlangt. Wie gesagt: eine pauschale Antwort können daher nicht geben. In Thailand z.B. benötigst du in der Regel schon vor deiner Einreise, das Ausreiseticket. Einen Urlauber stört das nicht, da er das Rückflugticket meist schon „in der Tasche“ hat, aber einen Langzeitreisenden / Weltreisenden / Backpacker schon, denn oftmals weiß man vorab einfach nicht, wie viel Zeit man im nächsten Land verbringen möchte. Dann ist es ziemlich unpraktisch, sich auf ein Datum festlegen zu müssen.
An diesem Punkt gibt es nun verschiedene Möglichkeiten, das „Problem“ zu lösen oder zu umgehen:

• Oftmals reicht schon aus, wenn du eine Hotelbuchung, z.B. über Booking.com*, in einem anderen Land vorweisen kannst. So sieht z.B. das Check-in Team der Airline, dass du zum Datum X schon wieder in einem anderen Land sein wirst. Liegt dieses Datum innerhalb der maximalen Aufenthaltsdauer, passt in der Regel alles. Also musst du einfach nur ein Hotel buchen, welches du wieder kostenlos stornieren kannst. Das soll meist funktionieren, wird jedoch auch nicht immer akzeptiert (zumindest laut Berichten anderer Reisender im Internet). Dabei entstehen dann keine echte Kosten, doch ist uns diese Art meist „zu heiß“, wieso wir es noch nie gemacht haben. Eine günstige Unterkunft in einem Nachbarland Thailands wäre z.B. das Visal Sak Guesthouse* in Kep, Kambodscha (in diesem Beitrag haben wir darüber berichtet). Dort haben wir damals für 2 Personen pro Nacht (zusammen!) umgerechnet nur 5,50€ bezahlt.

• Eine andere Möglichkeit ist es, per Skyscanner* nach einem extrem günstigen Flug zu suchen. Diesen zeigst du beim Check-in vor und alles ist ok. Kostet der Flug nur wenige Euro, kannst du diesen später nutzen oder eben verfallen lassen/stornieren (achte darauf, ob dir dabei Kosten entstehen können!). Hier lernst du, wie du per Skyscanner* wirklich günstige Flüge für Urlaub, Weltreise und Co. finden kannst.

• Innerhalb von Südostasien kannst du auch per 12go.asia* eine Ausreise buchen. Es gab dabei schon Grenzüberquerungen per Bus etc., für ab 5€ oder 7€. Diese kannst du ebenso vorzeigen, denn deine Ausreise muss NICHT per Flugzeug stattfinden. Diese kannst du dann wirklich nutzen oder eben verfallen lassen/stornieren. Wir sind z.B. schon mit dem Bus von Bangkok nach Siem Reap (Kambodscha) gereist oder per 24 Stunden Zug von Bangkok nach Butterwort/Penang/Georgetown in Malaysia. Das klappt in Südostasien in der Regel alles recht einfach und gut. Info: Generell kannst du per Zug und Bus viele Länder Südostasiens bereisen, wie z.B. auch Vietnam!

• Je nach Land sind „Visa Runs“ erlaubt. Dabei reist du kurz aus, z.B. günstig per Flugzeug, Bus oder Bahn in ein Nachbarland und oftmals umgehend, wieder ein. Weist du also, dass du z.B. dein Visum auf diese Art „verlängern“ magst, kannst du dir vor der Einreise zum Ende der Aufenthaltserlaubnis ein passendes Ticket buchen. WICHTIG: Erkundige dich, ob dein Reiseland ein „Problem“ damit hat. In Thailand oder auch Indonesien war dies lange Zeit geduldet. Mittlerweile gibt es immer wieder Probleme dabei. Thailand vergibt bei der Einreise über Land oftmals nur noch eine kürzere Aufenthaltsdauer (generell ist die Einreise nur noch einige Male pro Jahr über den Landweg erlaubt) oder Indonesien (beliebt von Bali nach Singapur und zurück) sieht es auch nicht mehr gern, wenn Menschen ausreisen und am selben Tag wieder einreisen, um ihr Visum so „zu verlängern“ bzw. zu erneuern“… Diese Art würden wir nur noch begrenzt empfehlen und passt auch nicht zu 100% zum Thema! Reist du jedoch für mehrere Tage aus und dann wieder ein, sollte es keine Probleme geben! Trotzdem musst du beachten, ob du bei der Einreise über Land evtl. weniger Tage Visum/Aufenthaltsdauer in den Pass gestempelt bekommst, als über den Luftweg!

• Simpel und in der Regel am einfachsten, is die Einreise mit Ausreisetickets bzw. Onward Tickets, die du im Netz über passende Onward Agenturen und Dienstleister bekommst. Gib mal bei Google in die Suche „Onward Ticket“ oder „Onward Flight“ ein. Du erhältst als Ergebnis viele Anbieter, und „Onward Internetseiten“ die damit Geld verdienen. Wir haben z.B. schon mehrmals Best Onward Ticket genutzt. Hier werden dir echte Tickets ausgestellt, die du am Flughafen und bei der Einreise zeigen kannst. Die Mitarbeiter können diese im System checken und Flüge und Reservierungen sind echt, wirklich gebucht und hinterlegt! Der Clou dabei ist, dass die Anbieter diese Tickets nach 24 oder 48 Stunden (je nach Anbieter oder welche Pakete du buchst) wieder stornieren! So hast du ein echtes legales Ticket. Hier ein Beispielhafter Ablauf:

Auf solch einer Seite gibst du ein, wann du das Ausreiseticket benötigst und aus welchem Land / von welchem Airport. Du gibst das Datum ein, wann du das Ticket benötigst und wann es dir zugestellt werden soll. Reist du z.B. am 16.04. um 17 Uhr per Flugzeug nach Thailand, musst du in etwa gegen 14 Uhr am Flughafen sein. Vermutlich bist du um 12 Uhr Mittagszeit dann noch in deiner Unterkunft. Also lässt du dir das Ticket einfach am 16.04. um 11 Uhr oder 12 Uhr ausstellen und per E-Mail zusenden (achte auf die korrekte Eingabe deiner E-Mail Adresse). Erhältst du das Ticket an diesem Tag vor deinem Flug, fotografiere es oder zieh es auf dein Smartphone und zeige es einfach am Flughafen/bei der Einreise vor. So solltest du keinerlei Probleme haben. Auf diesen „Onward Flight Seiten“ sind die Abläufe aber in der Regel auch nochmals erklärt. Wichtig: Achte immer darauf, einen Anbieter zu finden, der gute Bewertungen hat.

• Kannst du keine Onward Flights buchen, da dein Reiseland nicht angegeben ist musst du auf eine der obigen Möglichkeiten zurückgreifen oder eben einfach in den sauren Apfel beißen und vor deiner Einreise die Ausreise planen und passende Tickets buchen. Zu 100% flexibel zu bleiben, klappt leider nicht immer. Stehst du genau jetzt am Flughafen, hast du kein Ausreiseticket und will man dich nicht boarden bzw. einchecken lassen, kannst du entweder am Flughafen ein Ticket buchen oder Skyscanner* nutzen. Ebenfalls kannst du nachfragen, ob eine Hotelbuchung im nächsten Land / einem anderen Land ausreicht und dann auf den Tipp weiter oben setzen!

Zum Thema wie lang wir Aufenthalte, Reisen und Flüge im Voraus buchen und planen, können wir leider keine pauschale oder definitive Angabe machen. Es ist immer unterschiedlich! In der Regel sind wir gern frei und spontan unterwegs, buchen also oftmals erst Tage oder Wochen vorab. Manchmal, z.B. wenn wir günstige Gabelflüge und Kombinationen finden, buchen wir aber auch einige Länder und somit mehrere Flüge im Voraus. Mal so, mal so…

Wir mussten am Anfang der Weltreise auch schon die Erfahrung machen, dass auch wir KEIN Weiterreise/Ausreiseticket vorweisen konnten und so wollte man uns nicht einchecken lassen (Singapur nach Sumatra, in Indonesien). Diskutieren hatte nichts gebracht, doch schlussendlich ließ man uns in den Flieger, da wir noch ein gültiges Australien Work and Travel Visum hatten und man uns so glaubte, dass wir nochmals nach Australien wollen. Ohne jeglichen Nachweis oder ein glaubwürdiges Dokument, hätte es jedoch nicht geklappt und auch wir hätten ein Ticket etc. buchen müssen! So hatte es uns zum Glück nur einiges an Nerven und Zeit gekostet. Daher solltest du wirklich immer vorsorgen!

Generell solltest du dich per „Google Suche“ oder noch besser über die passende Botschaft / Auslandsvertretung / Touristenbehörde deines Reiselandes (oder per Telefon bei der Airline, mit welcher du in das Land fliegen wirst) erkundigen, ob bei der Einreise ein Ausreiseticket, Weiterreiseticket bzw. Rückflugticket vorgelegt werden muss und falls ja, ob alternativ z.B. auch die Hotelbuchung in einem folgenden Land, ausreicht.

TIPP: Hier erfährst du, wie du günstig Reisen und günstige Flüge, die besten Unterkünfte und tolle Mietwagen und Camper finden kannst!
Sind noch Fragen offen? Dann rein damit in die Kommentare.

Ja, wir haben uns vor der Weltreise impfen lassen und uns dazu in Köln im Tropeninstitut beraten lassen.
Mehr zum Thema im Beitrag Weltreise Impfungen – Reiseschutzimpfungen.

Ganz ehrlich war das Gefühl dabei nicht sehr gut, da wir damals schon wussten, dass Impfungen auch Nebenwirkungen haben können (starke und schwache, wie auch kurzzeitige oder gar langfristige).
Daher möchten wir dir an dieser Stelle nicht zu Impfungen raten, aber auch nicht davon abraten.
Du selbst solltest an dieser Stelle frei entscheiden und dir unbeeinflusst eine eigene Meinung bilden.

Wichtig ist, dass du dich hier in verschiedenste Richtungen informierst, um dir eine eigene Meinung bilden zu können.
Schau dir z.B. mal die Bücher zum Thema Impflüge* an, tausche dich mit verschiedenen Ärzten aus und triff danach eigene Entscheidungen, anstatt blind und ohne zu hinterfragen, die Meinung der Medien, Familie und Co. zu übernehmen.

Ja, denn du könntest die Post per Nachsendeantrag oder Adressänderung an deine Familie senden lassen.
Alternativ kannst du z.B. Dienstleister wie Dropscan nutzen. Deine Post landet dann bei Dropscan, du bekommst einen Scan vom Umschlag per E-Mail zugeschickt und kannst dann entscheiden, ob der Brief geöffnet, eingescannt und dir per E-Mail zugeschickt werden soll.
Alternativ kannst du den Brief/die Post von Dropscan auch an deinen aktuellen Aufenthaltsort senden oder lagern lassen!
Somit ist auch das Thema Postempfang auf Weltreise kein Problem.
Musst du im Ausland Sendungen empfangen, ist es meist kein Problem, wenn du diese an Hotel oder Unterkunft senden lässt.
Fragst du nett, ist dies in der Regel immer ok!

Wirklich ganz oft bekommen wir die Frage nach der besten Reisezeit für ein bestimmtes Land gestellt, z.B. Thailand oder Indonesien.
Diese Fragen können wir jedoch leider nur ganz schwierig beantworten.

Dazu eine Erläuterung:
Person A empfindest die beste Reisezeit, wenn es sehr heiß ist.
Person B empfindet „kühleres Wetter“ besser.
Person C ist glücklich, wenn es warm ist, jedoch soll es nie regnen.
Person D möchte keine extreme Hitze und auch tut ihr ein Regenschauer gut.

Die beste Reisezeit hängt also auch von den eigenen Vorlieben ab, denn z.B. mögen ja auch in Deutschland einige Menschen den Hochsommer, mit Temperaturen bis über 30° und manche Menschen lieben eher den Frühling oder frühen Herbst, wenn die Temperaturen eher mild sind.
Von daher ist die Bezeichnung „beste Reisezeit / bestes Wetter“ relativ.

Gehen wir aber mal davon aus, dass die meisten Menschen auf Reisen und im Urlaub sonniges und warmes Wetter bevorzugen, dann ist die Antwort noch immer nicht sehr einfach.

Beispiel:
Thailand: Das Wetter auf Koh Samui ist meist ganz anders, als auf Phuket. Die Regenzeiten sind hier anders. Ebenfalls, wenn man dazu noch Bangkok oder Chiang Mai / Chiang Rai vergleicht. Eine Pauschale Aussage FÜR THAILAND, kann also nicht getroffen werden.
Es gibt eben verschiedene Klimazonen, Jahreszeiten etc.

Ebenso Indonesien:
Das Wetter auf Bali, auf Java, auf der Komodo Insel oder Sumatra, kann komplett verschieden sein.

Hilfe leistet hier meist Google, wenn du dort nach „Beste Reisezeit Thailand“ suchst, oder falls du ein genaues Ziel im Kopf hast, z.B. nach „Beste Reisezeit Koh Samui“, „Beste Reisezeit Phuket“, „Beste Reisezeit Bali“…

So gelangst du dann meist über die Vorschläge auf Seiten, die sich wirklich und explizit mit der besten Reisezeit, verschiedener Länder und Regionen, befassen.

Und zum Ende noch eine Info:
Das Wetter ist leider das Wetter. Allein durch die Klimaveränderungen, ist es einfach nicht mehr „stabil“.
Früher in unserer Kindheit war jeder Winter ein echter Winter.
Als wir zuletzt z.B in Köln gelebt hatten, hatten wir 1 Winter komplett ohne Schnee und einen anderen Winter mit nur einem Tag Schnee, genau während unserer Hochzeit auf dem Standesamt.

Ebenso Koh Samui: der Monat März ist normalerweise eine super Reisezeit, so gut wie ohne Regen. Vor unserer ersten Koh Samui Reise gab es damals im März Hochwasser und heftigste Überschwemmungen. Auch haben wir schon eine super milde Regenzeit erlebt, aber ebenso eine total regnerische Regenzeit.

Sprich egal was du auf Internetseiten ließt, von uns, Freunden oder Bekannten hörst, das Wetter kann im Endeffekt doch immer anders sein, als eigentlich vermutet oder wie es eben „normalerweise“ ist.

Wir hoffen dir so nun einen guten Einblick gegeben zu haben und eine Hilfe, wodurch du nun selbst perfekt recherchieren kannst, welche Reisezeiten für dich und Land XYZ perfekt sind.

Hier findest du die Shop Übersicht über beide Shops. Ebenso kannst du auch hier direkt alle Infos zum Shop mit Weltreise Ausrüstung und dem Life to go Merchandising Shop mit T-Shirts, Beuteln, Hoodies, Caps, Tassen und vielem mehr bekommen.

Den Großteil unserer wichtigsten Tipps findest du über as Menü oben und die Life to go Blog Startseite. Über Weltreise Blog kannst du dir der Reihe nach, von neu zu alt sortiert, all unsere Reiseberichte und Tipps anschauen. Dort kannst du auch zur ersten Seite springen und hinten anfangen Möchtest du die Reise nach Ländern sortiert anschauen und die passenden Reiseberichte lesen, dann solltest du unter Weltreise Länder vorbeischauen. Und möchtest du die Reiseberichte ebenfalls in Form unserer Filme und Weltreise Vlogs anschauen, dann auf zum Bereich Weltreise Videos. Nun solltest du gut durch den Weltreise Blog navigieren können. Falls nicht, sollte NEU HIER? deine nächste Anlaufstelle sein! Viel Spaß auf unserer gemeinsamen Weltreise!

UNTERKÜNFTE, FLÜGE & MIETWAGEN FINDEN

Wir haben einen extra Beitrag geschrieben, in welchem du lernst, wie du die beste Unterkunft finden kannst. Der Beitrag ist extrem hilfreich und für jede Person geeignet. Dort bist du auf jeden Fall richtig, egal ob du ein Hotel, Apartment oder Hostel suchst, ob du viel oder wenig Geld ausgeben magst, eine einfache Unterkunft suchst, Luxusvillen oder ausgefallene Unterkünfte, wie ein riesiges Baumhaus In dem Beitrag lernst du wirklich alles, was du wissen musst, um die besten und günstigsten Unterkünfte finden zu können. Ergänzend interessiert dich bestimmt auch der Beitrag, Wie du die ausgefallensten und verrücktesten Unterkünfte findest!

Einige Infos vorab in Kürze:

Unterkünfte buchen wir in der Regel über 2 verschiedene Plattformen:

Booking.com* nutzen wir für Hotels und selten für Apartments. Hostels findest du hier ebenso, doch diese meiden wir meist. Booking.com können wir dir wärmstens empfehlen, wenn du ein tolles Hotel suchst, z.B. mit Frühstück.

Airbnb nutzen wir fast immer für Apartments oder komplette Unterkünfte. Hier findest du jedoch auch Zimmer bei Locals. Du kannst also mit Locals unter einem Dach wohnen und hast so direkten Anschluss oder bekommst Insider Infos oder dir ebenfalls über Airbnb geniale Villen buchen. Airbnb bietet wirklich alles!
Über unseren Airbnb Link* bekommst du als Neukunde sogar ein Startguthaben geschenkt und wir ebenso, wodurch eine tolle Win-Win Situation entsteht!

TIPP:
Schau dir mal unseren Bericht über die Cashback Plattform iGraal an. Durch iGraal kannst du bei Hotelbuchungen, Flugbuchungen und unzähligen Online-Einkäufen bares Geld sparen.

Wir lieben es in unserem „eigenen Reich“ zu sein und suchen so oftmals nach Airbnb Apartments mit den eigenen 4 Wänden, Küche, Wohnbereich, Pool und Fitnessstudio. Doch ebenso lieben wir es in Hotels zu übernachten, am Morgen einfach frühstücken zu können und am Abend in ein weiches Hotelbett zu fallen. Wie so oft im Leben ist für uns persönlich der Mix perfekt.

Nun aber rüber auf den passenden Beitrag:
So findest du weltweit immer die beste Unterkunft

Schau dir unseren Beitrag So findest du weltweit günstige Flüge für Weltreise und Urlaub an, denn dort erhältst du alle Infos die du benötigst, wodurch du:
• wirklich ultimativ günstige Flüge finden kannst
bares Geld sparen kannst
für weniger Geld mehr reisen kannst

Günstige Flüge zu finden ist manchmal eine Wissenschaft für sich. Auch musst du oftmals einiges an Arbeit bzw. Zeit investieren, kannst aber mit etwas Glück Tausende Euro sparen. Vor allem auf einer Weltreise, sind diese Tipps Gold wert. Doch nicht nur für eine Weltreise, sondern ebenfalls für jeden anstehenden Urlaub!

Wir buchen Flüge dann, wenn wir sie benötigen. Müssen wir nicht an einem bestimmten Tag fliegen, suchen wir uns natürlich den günstigsten Tag heraus. Wie all das funktioniert, lernst du im oben verlinkten Beitrag!

Das geht nämlich sehr gut mit der Flugsuchmaschine Skyscanner*, die wir eigentlich immer nutzen. Um Preise gegenzuchecken, suchen und vergleichen wir die Preise meist ebenso auf Momondo*

Sind wir in Asien unterwegs, buchen wir oftmals direkt über Air Asia, die sehr oft die günstigsten Preise anbieten und wollen wir mal wieder günstig von Bangkok nach Köln fliegen, fällt unsere Wahl oftmals direkt auf Eurowings*.

TIPP:
Wie schon bei den Hotels, gilt auch bei den Flügen der selbige Tipp bzgl. der Cashback Plattform iGraal an. Durch iGraal kannst du bei vielen Flugbuchungen bares Geld sparen, z.B. bei Flügen mit Etihad*, Singapore Airlines*, Emirates*, Qatar*, KLM, Lufthansa*, Iberia, Air France, Swiss etc. und ebenso beim Online-Shopping.

Und nun rein in den ultimativen Beitrag, damit auch du lernst, wie du die günstigsten Flüge finden kannst!

Mietwagen buchen wir fast ausschließlich über Rentalcars.com* und Billiger-Mietwagen.de*. Hier haben wir bislang nie Probleme erlebt. Buchungen und Abläufe verliefen bislang zu 100% reibungslos. Generell vergleichen wir Preise und Angebot unter den 2 Plattformen und oftmals ebenso mit TUI Cars*. Worauf du bei der Mietwagensuche und Buchungen achten musst, lernst du im passenden So findest du weltweit günstige Mietwagen und Camper Beitrag!

Ebenso lernst du dort, wie und wo du den perfekten Camper oder das passende Wohnmobil findest!
Beispiele für die weltweite Suche sind hier TUI Campers* + Campanda*, in/ab Deutschland Paul Camper* und innerhalb von Europa ist der Anbieter Indie Campers* einen Blick wert!

TIPP:
Schau dir gern unseren Tipp bzgl. iGraal an, den wir dir auch unter „günstige Flüge finden“ und „Hotels finden und buchen“ gegeben haben, denn hier kannst du ebenfalls für deine Buchungen von Mietwagen Cashback (= Geld zurück) kassieren.

Also, suchst du nach einem Mietwagen oder Camper, schau dir gern den So findest du weltweit günstige Mietwagen und Camper Beitrag an!

KAMERAS,  TECHNIK, INTERNET & APPS AUF WELTREISE

Unsere komplette Kameratechnik lernst du detailliert und zu 100% im Weltreise Kamera: Foto- und Videotechnik auf Weltreise Bereich kennen. Aktuell reisen und arbeiten wir auf unserer Weltreise mit folgenden Kameras:
Panasonic G9 - Systemkamera*
Panasonic GH5 - Systemkamera*
Panasonic LX100 II - Kompaktkamera*
GoPro Hero 7 Black - Actionkamera/Unterwasserkamera*
DJI Mavic 2 Zoom - Drohne für Luftaufnahmen*

Die Systemkameras nutzen wir mit folgenden Objektiven:
12mm F1.4 - Panasonic LEICA DG SUMMILUX H-X012E - lichtstarke Weitwinkel Linse*
8-18mm F2.8-4.0 - Panasonic Leica DG H-E08018 Vario-Elmarit - tolles Ultra-Weitwinkel Zoomobjektiv*
12-60 mm F2.8-4.0 - Panasonic H-ES12060E Leica DG Vario-Elmarit - unsere "immer drauf" Linse*
100-400mm F4.0-6.3 - Panasonic LEICA DG Vario-Elmarit H-RS100400E - geniales Telezoom Objektiv*

Bei der Foto- und Videotechnik setzen wir somit vor allem auf Kameras unseres Partners Panasonic.

Anzeige

Schau dir gern unseren Beitrag über unsere komplette Technik Packliste: Unsere Weltreise Technik als Reiseblogger an, denn dort erläutern wir dir nicht nur die Kameras, sondern auch Festplatten, Laptops, Kopfhörer, unsere Routine bei der Datensicherung, gehen auf Fragen und Probleme ein und lösen diese auch gemeinsam! Alternativ kannst du auch noch die Weltreise Packliste erkunden, durch welche du gleichzeitig unseren kompletten Besitz kennenlernst, welcher in nur 4 Rucksäcke passt.

Wie schon kurz in der obigen Frage/Antwort genannt, reisen wir aktuell mit der DJI Mavic 2 Zoom* Drohne um die Welt. Mit dabei sind ein zweiter Akku*, 2 Lipo Bags*, in welchen die Akkus während dem Transport und Flügen stecken und 3 2er Sets Mavic 2 Ersatzpropeller*. Gekauft hatten wir das DJI Mavic 2 Zoom More Fly Combo Set* und daraus die Dinge wieder verkauft, die wir nicht benötigt hatten, wie den 3. Akku, die Schultertasche und das  Autoladegerät. Schau dir als Inspiration gern unser Video über die ersten 2,5 Jahre auf Weltreise mit Drohne an.

Weiterführende Links:Weltreise Kamera: Foto- und Videotechnik auf Weltreise
• Technik Packliste: Unsere Weltreise Technik als ReisebloggerWeltreise Packliste: Unser kompletter Besitz
Aktuell arbeiten wir mit 2 MacBook Pro 13 Zoll, Modelljahr 2018*
Ausstattung:
Prozessor: 2,7GHz Intel Core i7
Speicher: 16GB 2133 MHz LPDDR3
Festplatte: 1TB Flash-Speicher
Grafikkarte: Intel Iris Plus Graphics 655 1536MB
Anschlüsse: 4 Thunderbolt 3 Ports (USB-C) und ein 3,5mm Kopfhöreranschluss

Geschützt werden die MacBooks mit den passenden Schutzhüllen, Displayschutzfolies und Tastaturschutz.
Diese Produkte und auch die verlängerten 3 Meter Ladekabel, HDMI Kabel, Speicherkartenlesegeräte und Co. findest du in unserer kompletten Weltreise Packliste.

Die Notebooks haben wir aus Deutschland von unserem Partner Saturn.

Anzeige

Weiterführende Links:Weltreise Kamera: Foto- und Videotechnik auf Weltreise
• Technik Packliste: Unsere Weltreise Technik als ReisebloggerWeltreise Packliste: Unser kompletter Besitz

Auf unseren 2 MacBooks schneiden wir die Weltreise Videos mit der Apple Software Final Cut Pro X. Diese ist leider nur für MacBooks verfügbar.

Wir haben uns selbst beigebracht Videos zu schneiden. Dazu können wir dir z.B. YouTube Tutorials empfehlen und bzgl. unserem Videoschnittprogramm Final Cut Pro X die passenden Handbücher* oder Webseiten, die das Thema Videoschnitt behandeln! Ansonsten ist es wie so oft im Leben „Learning by Doing“. Unsere ersten Videos waren ziemlich „simpel“, um es mal milde auszudrücken, aber A) ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und B) wirst auch du dich mit der Zeit immer weiter verbessern!

Zur Bildbearbeitung benutzen wir Lightroom und Photoshop! Damit bearbeiten wir die Bilder für unseren Blog (Mix aus Lightroom und Photoshop), Instagram (Lightroom) und Co. Diese Software vom Hersteller Adobe ist für verschiedene Betriebssysteme und Plattformen verfügbar, wie Windows, Mac und auch mobil, für Smartphones etc. Auf Amazon gibt es z.B. die Adobe Creative Cloud*, mit Lightroom und Photoshop im Paket. Die Bilder passen wir entweder komplett manuell an oder nutzen unsere eigenen Presets.

Die Musik für unsere YouTube Videos kaufen wir. Eine Plattform ist zum Beispiel Epidemic Sound*. Du kannst den Service kostenlos testen und findest hier extrem viel Musik, aus ganz verschiedenen Richtungen. Somit solltest du für all deine Videos und je nach Geschmack, die passenden Tracks finden können.

Datensicherung auf Weltreise ist natürlich ein wichtiges Thema. Niemand möchte, dass im Fall der Fälle (z.B. defekte Technik, Diebstahl etc.), alle Dateien wie Fotos, Bilder und somit auch Erinnerungen oder wichtige Daten, verloren gehen!
Bilder, Videos und andere Daten, sichern wir auf unserer Weltreise auf verschiedene Art und Weise (alle Infos im Detail im Weltreise Technik Beitrag)!

U.a. nutzen wir diese externen Festplatten:
• 5 TB LaCie Rugged Mini USB-C*
• 2 TB LaCie Rugged Thunderbolt & USB-*
• 2 TB Western Digital Elements Portable*

Des Weiteren „pumpen“ wir unsere Daten in die Dropbox. Dropbox ist ein genialer Cloudspeicher. Dies bedeutet, dass all deine Daten online gesichert werden und du von deinen verschiedenen Geräten drauf zugreifen kannst. Es ist möglich die Daten komplett online zu verwalten, aber auch gleichzeitig auf deinem Rechner. Zudem gibt es kostenlose Pakete (Dropbox Basic) mit wenigen GB Speicherplatz, bis hin zu Paketen mit mehreren TB Speicherplatz und sogar Pakete und Mitgliedschaften, innerhalb welcher du unlimitierten Online-Speicherplatz in der Cloud erhältst. Wir lieben Dropbox und können von all unseren Geräten wie MacBooks, Smartphones und Co. auf unseren Online-Speicher und alle Dateien zugreifen. Meldest du dich über diesen Link* zu Dropbox an, erhältst du kostenlos 500MB Speicherplatz geschenkt! Hier erhältst du eine Übersicht über die verschiedenen Pakete für Privatnutzer oder Unternehmen und Teams.

Sync.com ist Dropbox recht ähnlich. Hier sichern wir ebenfalls unsere Videos. Auch hier gibt es verschiedene Pakete für Privatnutzer und Unternehmen und Teams.

Sehen wir von der Datensicherung ab, ist ein anderes wichtiges Thema die Organisation von Informationen in Form von Texten, Tabellen und Co.
Hier nutzen wir Evernote, um Notizen, ToDo-Listen und Co. zu verwalten. Nutzt du diesen Link* um dich bei Evernote anzumelden, erhältst du kostenlos einen ganzen Monat Evernote Premium!

Dropbox, Sync.com und Evernote kosten uns pro Monat/Jahr zwar einiges an Geld, lohnen sich in unseren Augen jedoch zu 100%, da es sich hier um wirklich geniale Tools handelt, um unsere Daten zu sichern, Informationen zu verwalten und allgemein um uns zu organisieren.

Fragst du dich nun, wie wir uns außerhalb der digitalen Welt organisieren, schau dir gern unsere Weltreise Packliste an, denn da siehst du, womit wir um die Welt reisen und wie wir all unseren Besitz auf dieser Welt von A nach B transportieren, ohne dabei einen Umzugswagen zu benötigen. #Minimalismus

Weiterführende Links:
Weltreise Kamera: Foto- und Videotechnik auf Weltreise
• Technik Packliste: Unsere Weltreise Technik als Reiseblogger
Weltreise Packliste: Unser kompletter Besitz

Als Webshosting Anbieter können wir All-Inkl.com* empfehlen! Wieso? Gute Preise, verschiedene gute und passende Pakete und schneller + sehr netter Support! Hier sind wir seit unserer ersten Website problemlos zufrieden. Zudem nutzen wir für unsere Website als CMS WordPress.

Als Smartphone nutzen wir aktuell das LG G7 ThinQ*, z.B. um Bilder auf unserem Life to go Instagram Profil zu posten. Zusammen besitzen wir nur noch 1 Smartphone und kommen damit super klar. 2 Geräte benötigen wir aktuell nicht, da wir so oder so immer zusammen sind. Das Gerät schützen wir mit dieser genialen Spigen Schutzhülle*, die mit einem integrierten Standfuß ausgestattet ist und dieser Schutzfolie*. Den internen Speicher haben wir mit einer 128GB microSD Card* erweitert!

Weiterführende Links:
Weltreise Kamera: Foto- und Videotechnik auf Weltreise
• Technik Packliste: Unsere Weltreise Technik als Reiseblogger
Weltreise Packliste: Unser kompletter Besitz

Egal ob wir ganze Länder wie Namibia, Südafrika, Japan, Australien oder Portugal per Camper bereist haben, Costa Rica im Mietwagen oder auch Miami etc… – in jedem Land setzen wir auf unsere 2-3 liebsten Navi-Apps, die wir auf unserem Smartphone (siehe Weltreise Packliste) nutzen.

Die Navigations Apps sind:
MAPS.ME
• navmii
Google Maps als Smartphone App

Maps.me und navmii sind 2 kostenlose Apps, innerhalb welcher du das Kartenmaterial, für die gewünschten Länder, ebenso kostenlos herunterladen kannst!
Zur Navigation benötigst du dann keine Datenverbindung (keine mobilen Daten, kein Wifi), sondern nur aktiviertes GPS!

Wir nutzen fast immer Maps.me und navmii ist sogenommen als „Backup“ installiert, falls es doch mal Probleme mit Maps.me geben sollte (was seit 2015 aber nur 2x oder 3x der Fall war).

In fast allen Weltreise Ländern kaufen wir uns eine lokale Simkarte, damit wir telefonieren können und mobiles Internet (mobile Daten) verfügbar haben. Je nach Land sind die Kosten niedrig (dann nutzen wir diese Verbindung auch häufig) oder eben teuer (dann nutzen wir die Verbindung nur im Notfall).

Früher haben wir also im Fall der Fälle, über die Datenverbindung auch Google Maps genutzt, da die Navigation für uns einfach am perfektesten erscheint!
Heute kannst du innerhalb der Google Maps Smartphone App ganz einfach komplette Kartenausschnitte (leider noch keine ganzen Länder) auf dein Smartphone herunterladen und ebenso offline navigieren!
Haben wir gerade keine (ausreichenden) mobilen Daten, setzen wir aktuell vor allem auf diese Möglichkeit.

Unsere persönliche Empfehlung ist daher, auf diese 3 Smartphone Apps zu setzen und unsere eigene Rangliste lautet momentan:
1. Google Maps -> 2. MAPS.ME -> 3. navmii

Natürlich kannst du auch nur auf eine einzige App vertrauen, doch im Fall der Fälle haben wir persönlich immer 1-2 Alternativen verfügbar und stehen nicht plötzlich orientierungslos in der Gegend herum.

Ach ja , auch zu empfehlen ist die tolle Google Maps Fußgängernavigation, die es leider aber noch nicht innerhalb der Offline-Karten gibt. Für Fußgänger mit mobilen Daten auf dem Smartphone, ist die Fußgängernavigation aber vor allem in fremden Städten sehr zu empfehlen!

Wir wünschen dir immer eine gute Orientierung und SAFE TRAVELS! :)

Wir können hier nur für die App sprechen, die wir selbst nutzen und zwar ist es Travel Money, mit diesem Unlocker. Eine klasse App um die Übersicht über Ausgaben und auch Einnahmen haben zu können! Es gibt viele „vorgegebene Ausgaben-Kategorien“, aber du kannst auch eigene Kategorien anlegen, wie z.B. Wäsche waschen, Internet, Telefon, Gebühren für Geld abheben oder was auch immer…

Suchst du in den Android und Apple Smartphone App Strores nach Travel Money, Reisekosten und ähnlichen Begriffen, wirst du bestimmt schnell fündig, auf der Suche nach der passenden und für dich perfekten Reisekosten App. Achte bei der Auswahl einfach darauf, dass es schon einige Bewertungen gibt und diese gut ausfallen.

Wir können dir auf jeden Fall empfehlen solche eine App auf deinem Smartphone zu installieren, da du so immer die Übersicht behalten kannst über dein Geld. Mit der Zeit gewöhnst du dich auch daran, direkt jede Ausgabe einzutragen. Anstatt lästig zu sein, wird es irgendwann zur Routine. Zudem musst du nie umrechnen, denn du kannst in deinem Reiseland die Ausgaben in Landeswährung eintragen und Travel Money zeigt dir die Beiträge und Gesamtsummen in Euro (der Währung deiner Wahl) an. Ebenfalls kannst du Kategorien für jedes Reiseland oder Monate etc. anlegen. Wir finden solche Apps echt klasse! Und bist du eher „Old-School“ unterwegs, schau dir mal diese Reisetagebücher* an, denn dort kannst du oftmals ebenfalls deine Ausgaben eintragen und dazu noch alle Erlebnisse deiner Reisen.

Rund um die Welt ist es fast immer und überall möglich Internet-Empfang zu haben. Ob im Busch von Namibia, am Strand auf einer Insel Thailands oder sonst wo auf der Welt. Fast jede Unterkunft bietet in der heutigen Zeit WLAN / WiFi an. Auch gibt es kaum noch Bars, Restaurants und Cafés, die nicht mit „Free WiFi“ werben. So kannst du immer mit dem Rest der Welt, Freunden, Familie und Co. in Kontakt bleiben oder auch unterwegs deine Reisen planen. Bevor wir Unterkünfte buchen (so findest du günstige Unterkünfte), schauen wir uns daher auch die Bewertungen an oder fragen direkt nach, wie schnell das WLAN bzw. die Internetverbindung ist, damit wir wissen, ob wir darüber arbeiten können und z.B. Videos uploaden können. In vielen Ländern der Welt kaufen wir uns (meist direkt am Flughafen) lokale SIM-Karten. In Thailand z.B. die Tourist SIM von DTAC oder True Mobile. Diese Karten kannst du z.B. in Thailand direkt am Flughafen in den Eingangshallen erwerben. Achte darauf sie bei den offiziellen Verkaufsständen zu erwerben und such dir ein Paket aus, welches zu dir passt (nur Daten / Daten + Telefonguthaben / nur Telefonguthaben). Vor allem sind diese Karten zu empfehlen, wenn du mit Auto / Camper / Roller unterwegs bist. So kannst du bei einer Panne oder einem Unfall immer Hilfe rufen! Möchtest du unterwegs auch im Internet posten können, nach Informationen suchen oder während einer langen Busfahrt im Netz surfen oder Videos schauen können, sind diese Karten ebenfalls zu empfehlen. Egal ob in Thailand, Namibia, Portugal und Co… die Karten waren nie wirklich teuer! Hier erfährst du alles zum Thema mobiles Internet auf Reisen!

Eine Ausnahme ist hier jedoch Australien, wo die Netzabdeckung ab und an recht schlecht ist (kommt auf die Region an) und Datenpakete nicht gerade günstig sind (vor allem im Vergleich zu Südostasien, wo du in Thailand, Vietnam oder Kambodscha kaum Geld bezahlst, für 30 Tage „unlimited Data“). Und solltest du Kuba bereisen wollen, musst du zum Teil komplett auf Wlan verzichten oder gar mobiles Internet. Aber dazu mehr im Kuba Reisetipps Beitrag! Ebenfalls sind lokale Sim-Karten top, da du darüber fast immer den Hotspot in deinem Smartphone aktivieren kannst. So kannst du ein eigenes WLAN Netz erstellen und dieses Netz auch mit Laptop, Tablet und Co. nutzen oder mit Freunden teilen. Alternativ kannst du ebenfalls ein kleines MiFi / Mobile WiFi Gerät* kaufen. Manchmal (z.B. in Südkorea und Japan…) kannst du diese auch direkt am Flughafen mieten und am Ende deiner Reise zurückgeben! Auch möglich ist, dass du dir eine „World SIM“ zulegst, wodurch du mit einer SIM-Karte fast weltweit Empfang hast. Diese gibt es auch als „MiFi Versionen“, von verschiedenen Anbietern, doch oftmals sind die Pakete teurer, als wenn du in jedem Land einfach eine Karte kaufst. So, nun weist du auch, wie wir das Thema Internet auf Reisen handhaben, um überall auf der Welt arbeiten und das „Netz“ nutzen zu können. Weiter geht’s zu den nächsten Weltreise Fragen und Antworten!

Die Frage nach dem Stromadapter für Land XYZ oder generell für eine Weltreise, erreichte uns zuletzt mehrmals die Woche. Daher auch hier eine Antwort zum Thema Stromadapter auf Reisen! Ganz häufig werden wir gefragt, ob man für Indonesien (oftmals Bali) und Thailand einen Adapter benötigt. Für Indonesien, also z.B. deine Bali Reise, Lombok, auf die Gilis, Java, Sumatra etc. benötigst du jedoch keinen Adapter, denn hier passen auch deine Geräte mit Typ C und Typ F Stecker, die es in Deutschland gibt. In Thailand werden die Steckdosen-Typen A, B, C, F und O verbaut. Mit C, F und O funktionieren auch die deutschen Stecker. Hotels, Resorts und Apartments verbauen fast immer die Steckdosen, an denen du dein Geräte nutzen kannst. Doch leider ist es eben nicht garantiert! Entweder fragst du vor deiner Reise beim Resort/Hotel an, ob deine Geräte mit Typ C und Typ F Stecker passen oder du besorgst dir vor deiner Reise einen Reise-Stromadapter, z.B. bei uns im Weltreise Shop*. Wir selbst nutzen den großen World Pro Adapter* von Skross und haben noch diese Adapter* für Indien, Nepal, Namibia etc. dabei. Dazu reist eine geniale und dünne Reise-Mehrfachsteckdosenleiste mit uns. :) Alle Infos zu unserer Technik auf Weltreise findest du im Weltreise Technik Beitrag oder in unserer Weltreise Packliste! Möchtest du wissen ob du für andere Länder einen Adapter benötigst, gib einfach „Stromadapter für Land XYZ“ in die Google-Suche ein und schon solltest du fündig werden und schnell erfahren, ob du für dein Reiseland einen Stromadapter benötigst!
Die komplette Weltreise Technik findest du unter Technik Packliste: Unsere Weltreise Technik als Reiseblogger. Interessieren dich nur die Kameras, ist der Weltreise Kamera: Foto- und Videotechnik auf Weltreise Beitrag genau passend. Und magst du die komplette Packliste anschauen, geht’s rüber zu Weltreise Packliste: Unser kompletter Besitz. Viel Spaß…

PERSÖNLICHE FRAGEN

Wir kennen uns seit Februar 2009 und sind seit Dezember 2013 verheiratet. 2014 fand dann unsere Traumhochzeit auf Koh Samui in Thailand statt. Im Blogpost zur Traumhochzeit bekommst du viele Eindrücke und bist auch in einem Video „mit dabei“!

Ja, definitiv wollen wir Kinder bekommen und eine Familie gründen! Im Beitrag zur Krankenversicherung auf Weltreise haben wir dir mehr über unseren Kinderwunsch erzählt und ebenso im dort eingebundenen Video!

Sind wir dann in der Zukunft eine Familie, wollen wir aber natürlich auch weiterhin reisen.

Diese Frage wird uns recht oft gestellt und meist werden die Fragen zur Verhütung auf Weltreise ganz vorsichtig gestellt und beginnen wie folgt:
„Ich möchte euch nicht zu nah treten, aber…“
„Ich hoffe es ist euch nicht zu persönlich, aber…“

Aber manchmal auch ganz direkt und unverblümt:
„Habt ihr Sex auf der Weltreise? Wenn ja, wie verhütet ihr auf Weltreise?“

Das sind einige der etlichen Versionen, wenn es um’s Thema Verhütung auf Weltreise geht!

Sollte dich das Thema auch interessieren, werden deine Fragen im passenden Verhütung auf Weltreise – Unsere Verhütungsmethode auf Reisen Beitrag beantwortet!

Schau dir zum Thema Heimweh mal unseren Beitrag zu den 4+4 Dinge, die wir auf Weltreise aus Deutschland vermissen! an, denn da bekommst du einen guten Einblick und den älteren Beitrag Heimweh auf Weltreise – Einmal kurz zurück nach Deutschland…!

Generell ist es heute so, dass wir uns fast an jedem Ort der Welt Zuhause fühlen können und kein echtes Gefühl von „Heimweh“ verspüren, da wir aktuell eben kein „Heim“ bzw. Zuhause haben.
Wir vermissen natürlich Familie und Freunde, aber das Gefühl, dass wir zurück nach Deutschland möchten, gibt es nicht mehr.

Und im digitalen Zeitalter ist es so oder so recht simpel Heimweh zu stillen, zumindest nach der Familie, da wir ja auf Skype, Facetime, WhatsApp, Telefon und Co. zurückgreifen können, anstatt wie früher, maximal eine Postkarte senden zu können!
Natürlich ist es anders, als die Liebsten in die Arme nehmen zu können, doch sich ständig „sehen“ zu können, z.B. per Skype, Facetime oder WhatsApp Videoanruf, hilft einfach ungemein und tut wirklich gut! :)

Daniel, hatte bis vor der Weltreise bei UPS gearbeitet und Jessica bei einem Kieferorthopäden.
Vor der Weltreise haben wir zusammen in Köln gelebt.
Daniel, kommt gebürtig aus dem Sauerland (Nähe Finnentrop) und Jessica aus der Voreifel (Nähe Mechernich).
Ja, wir sind 24 Stunden zusammen, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr.
Seit wir im August 2015 die Weltreise begonnen haben, gab es eigentlich keine Tage, innerhalb welcher wir komplett getrennt waren.
Jeder nimmt sich Zeit für sich und sind wir zusammen, reden wir viel, liegen auf einer Wellenlänge und diskutieren Meinungsverschiedenheiten aus, anstatt uns in die Haare zu bekommen.

Wir haben Glück und mit dem Partner wirklich den Menschen gefunden, der bester Freund und große Liebe in einer Person ist.
Reist man gemeinsam um die Welt, verbringt dabei so viel Zeit miteinander und ist man Ehepartner und Geschäftspartner zugleich, muss wirklich alles passen.
Und genau daher können wir unsere Streits (Meinungsverschiedenheiten), wenn man diese so nennen will, eigentlich an einer Hand abzählen.

Trotzdem möchten wir auch hier ganz ehrlich sein:
Auch wir (vor allem Jessica) haben uns vor der Reise gefragt, ob wir es problemlos schaffen, 24 Stunden zusammen zu sein, da es ja auch normal ist, da Wünsche, Vorstellungen und Meinungen auseinandergehen bzw. unterschiedlich sein können.
Und ganz ehrlich: die Weltreise hat uns in so viele Richtungen (positiv) verändert und als Paar extrem zusammengeschweißt, da wir gemeinsam durch Höhen, aber eben auch Tiefen, gehen!
Eine Weltreise bedeutet so viel mehr, als nur schöne Orte zu sehen und Abenteuer zu erleben!

Schau dir gern auch den Beitrag über das Geheimnis unsere Beziehung an und Unsere Gefühle auf Weltreise.

Nein! Alles was wir heute machen, haben wir uns selbst beigebracht und es ist eine komplette "selfmade Selbständigkeit".

AUF JEDEN FALL! Wir lieben es zu reisen und auch, wenn durch unsere Selbständigkeit Reise + Arbeit verschmelzen, hat sich hier nichts geändert.

Wir nehmen die Reise, Orte, Erfahrungen und Momente bewusst wahr.
Filmen und fotografieren wir z.B. an schönen Orten, versuchen wir danach immer, die Kamera und das Smartphone beiseite zu legen und bewusst zu genießen. #CollectMoments

Die Weltreise war unser Traum, den wir uns heute verwirklichen.
Jeder Tag ist besonders und wir wissen unser Leben zu 100% zu schätzen.
Vielleicht interessieren dich an dieser Stelle auch die Beiträge zum Thema Träume, Realität und Motivation und Unsere Gefühle auf Weltreise!?

Nein, ausgebrannt sind wir definitiv nicht. Wir nehmen uns bewusst Zeit, um all die Eindrücke und Erlebnisse sacken zu lassen und zu verarbeiten. Unsere Weltreise ist zwar zeitgleich unser Beruf, doch trotzdem soll uns unser Leben Freude bereiten und sich gut anfühlen. So bauen wir gezielt Puffer und Auszeiten ein, während welcher wir die Reisen nicht nur für all unsere Seiten und Kanäle aufarbeiten können, sondern auch für uns persönlich verarbeiten können.

Auch versuchen wir uns immer bei Sehenswürdigkeiten, an tollen Orten und Highlights die Zeit zu nehmen, den Moment bewusst aufnehmen und realisieren zu können.

So sind wir dankbar für jeden Morgen, jeden Tag, jede Reise, jedes Abenteuer, unsere Gesundheit und das ganze Leben, anstatt uns ausgebrannt zu fühlen.

Nein, Flugangst haben wir nicht wirklich! Klar, kreuzt ein Flugzeug ein großes Luftloch und sackt es plötzlich „in die Tiefe“, rüttelt und schüttelt sich alles und flitzen sogar schon die Stewardessen schnell von A nach B oder sehen panisch aus, dann ist das natürlich nie toll.

Doch sind wir mal ehrlich: wie viele Flugzeuge stürzen wirklich ab? Die Gefahr ist relativ gering und da ist eine Autofahrt oder das überqueren der Straße, schon gefährlicher.
Wir denken uns immer, dass egal was passiert, wir A) wenigstens zusammen sind und B) alles gut ausgeht!
Auch halten Flugzeuge enorm viel aus und sind wir ehrlich, wollen der Pilot und die Crew auch nach Hause und zu ihren Familien.
Daher wird immer jeder alles geben, damit die Maschine gut landet.

Fakt ist, dass du deine Gedanken immer auf die positiven Dinge (im Leben) lenken solltest.
Denke lieber an eine butterweiche Landung, den Urlaub der vor dir liegt oder auf dem Rückflug an Familie und Freunde, die du bald wieder siehst, anstatt an das, was passieren könnte.
Vermutlich setzt du dich ja auch nicht in ein Auto, Bus und Bahn und denkst dabei an ein Unglück, oder?

THINK POSITIVE!

Das schönste Land unserer Weltreise ist schwierig zu benennen, denn jedes Land unserer bisherigen Reise um die Welt hat etwas für sich, etwas besonderes oder gar magisches.
Manchmal sind es die Menschen und Begegnungen, manchmal die Sehenswürdigkeiten, dann wiederum sind es Strände, die Tierbegegnungen und und und…

Extrem umgehauen hat uns z.B. der Afrikanische Kontinent, mit den Camper Roadtrips in Namibia und Südafrika.
Auch war Japan einfach umwerfend, da wir hier einfach auf die nettesten Menschen unserer Reise getroffen sind.
Südostasien verzaubert uns immer wieder, z.B. mit Thailand, Indonesien, Vietnam und natürlich den Malediven.
Auch war der Amerikanische Kontinent mit den USA (New York, Miami…), Mexiko, Costa Rica und Co. grandios.

Ebenso war unsere Zeit in Französisch Polynesien und dort vor allem auf Bora Bora sehr speziell und wirklich paradiesisch!

Wie du dir vorstellen kannst, gibt es je nach Land und oftmals auch Ort, kleine und große Highlights und das „schönste Land auf Weltreise“ benennen zu müssen, ist in unseren Augen kaum möglich oder wäre anderen Ländern fast unfair gegenüber! :)

Verschaffe dir gern einen Überblick über die bisherigen Weltreise Länder, bilde dir eine eigene Meinung oder lass dir von unseren Weltreise Trailern einen kleinen Eindruck über die letzten Jahr geben.

Mit den größten Weltreise Abenteuern verhält es sich ähnlich, wie mit dem schönsten Land. Doch hier können wir natürlich genauere Aussagen treffen. Schau dir dazu gern unsere „YouTube Abenteuer Playlist“, um einen ersten Eindruck zu bekommen oder kommt mit auf Weltreise ab Video #1.

Zu den größeren Abenteuer zählen wir z.B. unsere Zeit in Namibia und Südafrika, die Bromo Vulkantour auf eigene Faust, die Besteigung des Mount Merapi und Paragliding in Batu (siehe Java Highlights Beitrag), die Nacht im Dschungel von Sumatra, und die Wanderung auf den Mount Ijen, den Vulkan mit dem blauen Feuer, um nur mal einige wenige Abenteuer zu nennen!

Doch irgendwie ist auch jede Reise für sich ein Abenteuer, da wir nie wissen, was wir alles sehen und erleben werden! #AbenteuerWeltreise

SONSTIGE WELTREISE FRAGEN & ANTWORTEN

Helfen dir unsere Beiträge, Infos und Tipps, freuen wir uns natürlich über jegliche Unterstützung, da für uns persönlich jede Unterstützung eine große Wertschätzung ist, egal ob Kommentare, Daumen hoch oder sogar die monetäre Unterstützung über PayPal, Patreon bzw. Einkäufe über unsere Affiliate Links.

Schau dir gern mal unseren Beitrag Weltreise Kaffeekasse 2.0 an, denn da erfährst du alles über das Thema Unterstützung und auch, wieso Kommentare und „Daumen hoch“ für uns so wichtig sind!

Neben unserem Weltreise Blog bist du natürlich auch auf folgenden Plattformen hautnah und „live“ mit dabei:
Instagram
YouTube
Facebook
Tripadvisor

Auf unserem Life to go YouTube Kanal erwarten dich Trailer, Reisevideos und unzählige Reisevlogs, aus allen Ländern unserer Weltreise.
Über unser Life to go Instagram Profil bekommst du Eindrücke über die Reise in Form von schönen Bildern und echten Einblicken, durch authentische Texte, die unsere Reise, Gefühle und Meinungen ausdrücken. Natürlich nehmen wir dich auch in den Insta Stories „hautnah“ mit, um gemeinsam mit uns die Welt zu erkunden.
Bist du auf Facebook angemeldet, ist die Life to go Facebook Seite die passende Anlaufstelle für dich und auch auf Tripadvisor
teilen wir neuerdings Beiträge und Videos.

Am aktivsten sind wir jedoch auf YouTube, Instagram und unserem Weltreise Blog!

In unseren Fragen und Antworten Videos erhältst du weitere interessante Infos und Einblicke in unser Leben und die Weltreise.

Na, sind all deine Weltreise Fragen beantwortet? Falls nicht und du noch immer Fragen zur Weltreise an sich, der Technik, Weltreise Planung oder an uns persönlich gerichtet hast, dann rein damit in die Kommentare und wir ergänzen die Fragen oben oder antworten dir direkt innerhalb der Kommentare!