Was kostet ein Bora Bora Urlaub und wie sind die Bora Bora Kosten vor Ort? Das sind 2 von vielen Fragen, die wir nach unserer 1-wöchigen Bora Bora Reise erhalten haben. Genau daher möchten wir in diesem Beitrag auf die Kosten und Ausgaben eingehen, die dich während deinem Bora Bora Urlaub erwarten können. Also, los geht’s!
[Info: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links* | Anzeige]

Bora Bora Kosten: günstiger Bora Bora Urlaub möglich?

Bevor wir nun mit den Bora Bora Kosten starten, eine kleine Anmerkung, die wir immer los werden, wenn wir über unsere Weltreise Kosten und Ausgaben sprechen: Unsere Kosten und Ausgaben sind fast immer unterschiedlich zu den Reisekosten, die dich erwarten. Der Grund ist simpel, denn wir Menschen sind alle unterschiedlich. Wir essen unterschiedlich viel, ernähren uns unterschiedlich (Fleisch / Fisch / Vegetarisch / Vegan), trinken Alkohol oder eben nicht, wählen günstige Unterkünfte oder teure, verschiedene Verkehrsmittel, Aktivitäten usw…
Daher sollen all unsere Reisekosten Beiträge als erste Anhaltspunkte für deine eigenen Reisen dienen, aber sind keine Vorgaben, was dich Reise XYZ kosten wird! Und genau so ist es bei diesem Bora Bora Kosten und Ausgaben Beitrag. Trotzdem wollen wir dir hier helfen, einen möglichst genauen Eindruck bekommen zu können!

Kosten und Ausgaben Bora Bora

Im Verhältnis ist ein Bora Bora Urlaub, von sagen wir einer Woche, auch günstig möglich. Aber eben „Bora Bora günstig“. Vergleichst du die Bora Bora Reisekosten mit den Kosten einer Reise nach Südostasien, z.B. nach Thailand, wirst du schnell feststellen, dass günstig auf Bora Bora trotzdem noch recht teuer ist.

Beispiel: Du kannst auf Bora Bora (vor Ort) in einer Woche 1000-2000€ ausgeben, was für Bora Bora sehr günstig ist, aber in Thailand könntest du von dem Geld ganze 1 bis maximal 2 Monate an einem Ort verbringen und dabei sogar täglich essen gehen. Die Relationen sind hier einfach ganz anders! Ebenso ist die Bedeutung von „günstiger Bora Bora Urlaub“ von Mensch zu Mensch unterschiedlich!

Jemand, der im Jahr 1.000€ bis 5.000€ sparen kann, hat ein anderes Empfingen von „günstig“, als jemand der sich pro Jahr 50.000€, 100.000€, 200.000€ oder mehr auf die Seite legt. Wir werden hier nun aber für jede „Preisklasse“ anfallende Kosten und Ausgaben auf Bora Bora erläutern, damit immer ein „in etwa“ Einruck entsteht, um die eigenen Bora Bora Reisekosten abschätzen zu können! Ob ein günstiger Bora Bora Urlaub möglich ist, hängt somit von deinem Empfinden in Richtung günstig und teuer ab!

Teure oder günstige Unterkunft auf Bora Bora?

Ein großer Faktor bei deinen Bora Bora Kosten und Ausgaben ist die Wahl deiner Unterkunft auf Bora Bora*! Muss es ein Hotel sein, reicht ein Apartment oder bist du gar auf einem Zeltplatz glücklich? Dann geht es weiter darum, ob du eine günstige Bora Bora Unterkunft wählst oder zum Beispiel einen teuren Luxus-Bungalow über dem Wasser.

Unsere günstige Bora Bora Unterkunft hat zum Beispiel 285€ pro Nacht gekostet und war genial ausgestattet, voll gepackt mit extras und inkl. 2 Kayaks, 2 Fahrrädern, 2 Stand-Up Paddle Boards, Grill und Co.
Durch die eigene Küche konnten wir uns günstig verpflegen (dazu später mehr) und wir haben uns super wohl gefühlt. Die Aussicht war der Wahnsinn, doch es geht noch schöner (dann meist aber auch teurer).

Hier nun einige Bora Bora Unterkünfte, vom simplen Apartment bis hin zum Luxus Resort, die dir erlauben, deine Urlaubskosten bzw. Reisekosten zu senken – oder auch extrem in die Höhe zu treiben! Wir haben versucht die Unterkünfte dem Preis nach (aufsteigend) zu sortieren, jedoch können die Preise je nach Jahreszeit und Datum unterschiedlich sein:

Low-Budget (Zeltplatz):
Tente Vaitea* – Zeltplatz ab 50€ pro Nacht. Hier kannst du keinen Luxus etc.erwarten!

Günstige Bora Bora Hotels und Apartments:
Vaiotaha Lodge* – Basic Unterkunft im Grünen, sehr schlicht und simpel!
Villa Rea Hanaa* – schöne kleine Apartments mit Aussicht, die etwas an ein kleines Schloss erinnern.
Sunset Hill Lodge* – recht einfache und ziemlich bunte Unterkünfte, wie der Name vermuten lässt, mit Aussicht.
Ninamu Lodge* – schönes kleines Apartment im Grünen gelegen mit recht modernem Design.
Moemoea Lodge* – ebenfalls ein nettes kleines Apartment mit schickem Design und im Grünen gelegen.
Fare o’Eden* – kleines Bungalow Apartment im Grünen!
Otemanu Ninamu Fare* – größeres Haus mit 2 Schlafzimmern und einer Schlafcouch, für bis zu 5 Personen.
Oa Oa Lodge* – simpleres Resort mit Gartenbungalows, bis hin zu Overwater Bungalows und guten Preisen.
Maitai Bora Bora* – kleines Resort mit verschiedenen Zimmerkategorien und guten Preisen!
Bora Bora Enjoy* – kleines „Deluxe Apartment“ für bis zu 5 Personen, im Grünen gelegen.
Bora Bora Beach House* – tolles kleines Beach House, gut gelegen am Matira Point / Matira Beach, mit 2 Schlafzimmern und somit für bis zu 4 Personen.

Teurere bis sehr teure Hotels auf Bora Bora:
Sofitel Bora Bora Marara Beach Resort* – Gartenbungalows bis hin zu Over-Water Bungalows.
Villa Bora Bora Lagoon* – große Villa mit 3 Schlafzimmern, für bis zu 6 Personen!
Villa Vai-Api* – Villa mit 4 Schlafzimmern, 6 Betten, 1 Schlafcouch und somit Platz für bis zu 9 Personen! TIPP FÜR GRUPPEN / FREUNDE!
Bora Bora Pearl Beach Resort & Spa* – Gartenbungalows bis hin zu Over-Water Bungalows.
InterContinental Bora Bora Le Moana Resort* – Gartenbungalows bis hin zu Over-Water Bungalows.
Conrad Bora Bora Nui* – Tolles Design und von der Garten Suite, über die Garten Villa, bis hin zum Over-Water Bungalow, alles vorhanden!
Sofitel Bora Bora Private Island* – Luxus auf der privaten Sofitel Insel!
Le Meridien Bora Bora* – Strand Bungalows bis hin zu Over-Water Bungalows.
InterContinental Bora Bora & Thalasso Spa* – Das Over-Water Bungalow Paradies. :)
The St Regis Bora Bora Resort* – eins der beliebtesten Resorts auf Bora Bora.
Four Seasons Resort Bora Bora* – Ebenfalls eins der beliebtesten Luxus Resorts auf Bora Bora und zudem mit die teuerste Unterkunft auf Bora Bora.

Wie du siehst, kannst du für Bora Bora Verhältnisse auch „sehr günstig“ Übernachten, aber eben auch extrem teuer! In der Nebensaison sind Unterkünfte zudem oftmals günstiger, als in der Hauptsaison und manche Resorts hauen dann auch extrem niedrige Raten raus. Hier kannst du z.B. auch auf eigene Faust nach Unterkünften auf Bora Bora und ebenso weltweit, suchen:



Booking.com

Anzeige

Im günstigen Bereich solltest du im Schnitt 150€ pro Nacht einberechnen. Im mittleren Preisbereich ca. 300-800€ pro Nacht und danach beginnt dann langsam wirklich der extrem luxuriöse Bereich, wo du bei 1.000-2000€ pro Nacht liegst. Ab da gibt es dann kaum ein Limit nach oben. So haben wir z.B. im Four Seasons Resort Bora Bora* Preise im Bereich von 10.000€ bis 112.000€ gefunden, für 7 Nächte. So solltest du nun problemlos die für dich passende Unterkunft auf Bora Bora finden können, egal ob günstig, teuer, simpel oder pure Luxusunterkunft!

WICHTIGE INFOS: Oftmals ist in den Buchungspreisen der Hotels kein Frühstück inbegriffen und es kostet dann im Schnitt pro Person um die 40€ extra. Auch sind weitere Mahlzeiten wie Mittagessen, Snacks und Abendessen selten inklusive, wofür innerhalb der Hotels oftmals extrem hohe Preise verlangt werden. Auch befinden sich einige Apartments und Hotels auf der Hauptinsel und einige auf den umliegenden, kleinen und privaten Motus (Inseln), wodurch du von dort nicht ganz so flexibel unterwegs bist! „Mal eben“ in einen Supermarkt, ist dann nicht so einfach möglich! Hier also vor der Buchung genau lesen, was inklusive ist und was nicht! Auch solltest du dir immer die Bewertung an sich und die Bewertungskommentare im Detail anschauen! Hier lernst du, wie du weltweit die besten Unterkünfte findenkannst!

Ausgaben für unsere Unterkunft auf Bora Bora:
Mietest du die selbe Unterkunft wie wir, liegst du bei 285€ pro Tag. 7 Tage kosten dich somit 1.995€. Wie oben geschrieben geht es noch günstiger, aber eben auch viel teurer. Preislich sind die knapp 2.000€ jedoch sehr gut, da die Ausstattung wie gesagt grandios war und ebenfalls die kostenlosen Zusätze wie Fahrräder, Paddle Boards, Kayaks und Co., die sonst auf Bora Bora meist extra kosten, vor allem innerhalb der Resorts!

Ausgaben für Essen • Frühstück bis Abendessen

Nach der Wahl der Unterkunft auf Bora Bora ist die Ernährung, bzw. die Verpflegung auf Bora Bora, ein weiterer Punkt, der die Ausgaben schnell in die Höhe schnellen lassen kann. Das Frühstück in den Luxushotels und teuren Resorts ist wie gesagt oftmals nicht inklusive und kostet nicht selten 40€ pro Person und pro Tag extra. Hinzu kommen dann meist noch die weiteren Kosten für Snacks, Mittagessen und Abendessen, die in den Resorts nicht selten bei 30-50€ und mehr (pro Person und pro Mahlzeit) liegen. Kommen teure Weine und Cocktails hinzu, gibt es nach oben wieder kaum ein Limit!

Auf Grund der höheren Preise in den Resorts gehen viele Bora Bora Urlauber auswärts essen, z.B. zum Mittagessen und Abendessen! Die Restaurants auf Bora Bora haben zum Teil ebenfalls recht gehobene Preise, jedoch meist geringer, als in den 4-5 Sterne Resorts! Hier als Beispiel die Menükarte bzw. Speisekarte des weltberühmten Bloody Mary Restaurants, wo die Preise sogar wirklich akzeptabel sind:

Bora Bora Bloody Marys Speisekarte

Ein weiterer Punkt ist, ob du dich vegetarisch/vegan oder „normal“ ernährst. Mit Fleisch und Fisch steigen die Ausgaben definitiv an, im Gegensatz zu einer rein pflanzlichen Ernährung, wie in unserem Fall. Ebenfalls beeinflusst der Alkoholkonsum die Kosten und Ausgaben vor Ort. Hier und da ein Bierchen geht noch nicht so derbe ins Geld, aber täglich mehrere Cocktails oder einige Gläser Wein am Abend, lassen den Bora Bora Trip doch recht schnell sehr teuer werden!

Selbstverpflegung auf Bora Bora vs. Restaurants

Am einfachsten kannst du Geld sparen und die Ausgaben senken, wenn du dich selbst verpflegst. Das ist natürlich schwierig, wenn du in einem luxuriösen Resort übernachtest und dort z.B. in einem Over-Water Bungalow. Suchst du dir jedoch einen schönen privaten Bungalow bzw. ein (kleines) Apartment mit Küche, ist die Selbstverpflegung kein Thema und leicht realisierbar.

Im Bora Bora Reisetipps Beitrag haben wir dir nicht nur einige gute Bora Bora Restaurants genannt, sondern auch die verschiedenen Supermärkte auf Bora Bora. Hier liegt es aber auch an dir persönlich, sprich möchtest du auf Reisen und im Urlaub einfach nur entspannen, dich bedienen lassen, abschalten und essen gehen oder ist es ok für dich, auch im Urlaub einkaufen zu gehen, selbst zu kochen oder diese Art der Reise, hier und da mit einem Restaurantbesuch zu verbinden!? Fakt ist auf jeden Fall, dass du durch die Selbstverpflegung auf Bora Bora viel Geld sparen kannst.

Unsere Ausgaben für Einkäufe, Essen, Getränke und Restaurantbesuche auf Bora Bora:
Wir selbst haben in 7 Tagen 130,35€ für Einkäufe in Supermärkten ausgegeben. Hinzu kam der Restaurantbesuch des Bloody Marys, wo wir für Sandwiches und Getränke 25,14€ gezahlt haben. Durch die Selbstverpflegung in unserer günstigen Bora Bora Unterkunft haben wir viel Geld sparen können und ebenfalls, da zur Begrüßung ein großer Obstkorb in der Küche gestanden hatte und Getränke im Kühlschrank auf uns warteten, wie Wasser, Cola, ein Wein und einige Dosen lokales Bier! Ebenfalls filterte der Kühlschrank das Leitungswasser. Dadurch mussten wir kein Trinkwasser kaufen und konnten unsere Nalgene Flaschen (1,5 Liter Nalgene Trinkflasche* / 1,0 Liter Nalgene Trinkflasche*, Nalgene Aufsatz für Trinkflaschen*) auffüllen, wodurch wir ebenfalls wieder Plastikmüll einsparen konnten!

Mietwagenpreise auf Bora Bora

Der nächste Punkt der Bora Bora Kosten sind die Ausgaben für einen Mietwagen auf Bora Bora. Alles Wissenswerte zum Thema Mietwagen auf Bora Bora haben wir dir im Bora Bora Reisetipps und Infos Beitrag genannt.

Du kannst natürlich auch mit einem Fahrrad oder Roller mobil sein und die Insel erkunden, nur haben wir hier keinerlei Preise für die Anmietung parat. Die von uns genutzten Fahrräder waren in unserer Unterkunft inklusive!

Die Preise für einen Mietwagen auf Bora Bora liegen in etwa bei 80€ pro Tag und je nach Modell auch höher. Im Schnitt solltest du daher 80-120€ pro Tag einberechnen. Richtig Spaß kannst du (bei gutem Wetter) mit einem (Off-Road) Buggy haben, denn einige Vermieter bieten Modelle wie den PGO BUGGSTER 600I zur Miete an, für 100$ pro Tag!

Für die Buchung eines Mietwagens auf Bora Bora können wir wie oftmals Europcar* und Avis* empfehlen. Für den Mietwagenvergleich auch Billiger-Mietwagen*.

Mietwagen Preis Bora Bora Kosten und Ausgaben

Bora Bora Mietwagen Kosten Tipp:
In unserer Unterkunft kostet der Mietwagen pro Tag umgerechnet nur knapp 60€, wodurch bei 1 Woche Bora Bora oder einer längeren Reisezeit, ebenfalls wieder einiges an Geld eingespart werden kann. Verpflegst du dich nicht selbst und reist du allein oder mit deinem Partner, sprich ohne weitere Personen, sparst du noch mehr Geld, wenn du einen Roller mietest! Bora Bora umrundest du in maximal einer Stunde, da die Ringstraße nur knapp über 30 Kilometer lang ist.

Somit ist ein Auto vielleicht nicht unbedingt nötig. Alternativ kannst du auch auf das Taxi setzen (teuer) oder einen der öffentlichen Busse nehmen (es gibt keine festen Zeiten oder gar geregelte Fahrpläne). Etliche Hotels bieten zudem Shuttlebusse und Shuttleboote an. Somit kannst du irgendwie immer von A nach B kommen, nur die Preise variieren hier recht stark!

Tanken auf Bora Bora:
Falls deine Wahl beim Transportmittel auf einen Mietwagen fällt, wird das Thema tanken auf Bora Bora natürlich auch ein Thema. Hier lagen unsere Ausgaben bei 22,59€, was vollkommen in Ordnung war, da wir den Mietwagen täglich genutzt hatten und mehrfach um die Insel gefahren waren. Das Modell war wirklich sparsam (Renault Megane), denn wir selbst hatten vom Gefühl her mit höheren Tankkosten gerechnet.

Im Urlaub krank geworden? Medikamente und Co.

Für die meisten Reisenden fallen unterwegs selten Kosten und Ausgaben für Medikamente an! Vor allem Urlauber reisen oftmals mit einer kompletten Reiseapotheke, die fast jeden Notfall abdeckt. :)

Auf unserer Weltreise haben wir uns jedoch aus 3 Gründen für eine sehr kleine Reiseapotheke entschieden!
1. sparen weniger Medikamente Gewicht ein und da unser kompletter Besitz auf dieser Erde in unseren Gepäck steckt und unsere Weltreise Packliste bildet, kommt es oftmals auf jedes Gramm an! Zudem haben wir die Erfahrung gemacht, dass nach einigen Jahren auf Weltreise immer wieder das eine oder andere Medikament (zum Teil ungenutzt) abgelaufen ist, was wir vermeiden wollen. Und 3. haben wir bislang nie Probleme gehabt, schnell an die benötigten Medikamente zu kommen, egal wo wir auf der Welt waren.

Auf Bali in Indonesien, Bangkok, Koh Samui oder Phuket in Thailand, in Namibia, Malaysia usw… bekommt man Schmerzmittel und andere Medikamente oftmals sogar im Supermarkt und alle weiteren Medikamente problemlos in den Apotheken. Und wenn es auf unserer Reise um die Welt bislang sein musste, war auch der Weg ins Krankenhaus kein Problem, wieso wir auch schon mehrmals froh waren, eine gute Weltreise Krankenversicherung zu haben.

Unsere Ausgaben für Medikamente auf Bora Bora:
Nun aber wieder zurück zu den Bora Bora Ausgaben an sich! Auf Bora Bora gibt es genau eine Apotheke. Das Team erschien uns sehr gut ausgebildet und die Apotheke extrem gut ausgestattet. Für leichtes Fieber, Husten, leichte Schmerzen in der Brust und Schnupfen bekamen wir problemlos einige Medikamente und zahlten dafür 28,45€.

Der Preis war vollkommen ok, wenn man bedenkt, dass auch hier alle Produkte importiert werden müssen. Jessi war in San Francisco und auf der World Cruise krank gewesen und mich hatte es direkt danach auf Bora Bora erwischt. Es ist nicht schön im Paradies krank zu werden, aber zum Glück war es nicht langanhaltend! Es war auf jeden Fall ein Segen, dass es auch auf Bora Bora eine so gute Apotheke gibt. Startest du eine Urlaubsreise, pack dir für deinen Bora Bora Trip einfach die nötigsten Medikamente ein (und natürlich auch die, die du sowieso benötigst) und dann kommst du um solche extra Kosten auf Bora Bora vermutlich herum. :)

Bora Bora Kosten für Touren und Aktivitäten

Nun kommst der Kostenfaktor, der deine Geldbörse schnell explodieren lassen kann. Aktivitäten und Touren auf Bora Bora gehen schnell ins Geld. Wir haben uns z.B. auf Bora Bora für einen ganzen Tag ein Boot gemietet (siehe Bora Bora Reisetipps) und die Kosten liegen hier bei 400$ für den ganzen Tag, bei 250$ für 4 Stunden und das kleinere Boot kostete für den ganzen Tag 250$. Es war unser bester Tag auf Bora Bora, ein einmaliges Erlebnis und jeden Cent wert.

Geführte Schnorcheltouren liegen oftmals bei 70-80€ oder mehr. Dabei kommt es drauf an, wie lang die Touren gehen, ob die Insel umrundet wird, ob ein Mittagessen inklusive ist und ob du vor Ort buchst, im Hotel (teurer) oder vorab, z.B. über GetYourGuide*.

Whale Watching Touren ab Bora Bora kosten oftmals ab 100€/110€ aufwärts, wieder abhänging vom Umfang und der Länge der Aktivität.

Halbtages 4WD Jeep Safari Island Touren (oftmals auch 4WD Cultural Tour genannt) kosten meist zwischen 60€ und 100€ und ab und an werden diese auch in Kombination mit einer Schnorcheltour angeboten, wodurch du bei ca. 140-180€ liegt. Aber auch hier kommst es wieder drauf an, wo du die Touren buchst und manchmal auch, wie dein Verhandlungsgeschick ist, z.B. wenn du direkt 2 Touren buchst und nach einem Rabatt fragst!

Helikopter Rundflüge mit Tahiti Nui Helicopters liegen bei 135€ bis 410€ pro Person und die Scenic Flights mit Tahiti Air Charter bei 379$ bis 520$ Pro Person.

Bora Bora Reisekosten Bericht - Mount Otemanu

Auch gut ins Geld gehen Quad Touren oder der Preis für die Miete eines Jet Skis. JetSki Touren kosten im Schnitt ab 120€-210€ für 2 Stunden (1 JetSki für 2 Personen) und eine private Tour liegt schnell bei 400-500€. Selbiger Preis wird oftmals fällig für eine private Lagoon Cruise auf einem Boot mit eigenem Kapitän, bei 2 Personen (am Tag oder auch zum Sonnenuntergang). Sternbeobachtungstouren gehen oftmals ab 100€ los und bei weiteren Aktivitäten und Touren auf Bora Bora gibt es wie so oft kaum ein Limit, denn die Anmietung von großen Booten wie Katamaranen, Unternehmungen wie privaten Walbeobachtungstouren, privaten Helikopter Rundflügen oder Tandem-Fallschirmsprüngen, kosten nicht selten 500€ bis 2.000€ und mehr. Mehr Luxus und mehr Exklusivität, bedeutet auf Bora Bora auch immer höhere Kosten und Ausgaben.

türkisfarbenes Wasser Bora Bora

Ansonsten gibt es natürlich noch etliche weitere Aktivitäten und Unternehmungen auf Bora Bora, wie Spa & Massagen, Aquabikes, Glasboden-Bootstouren, romantische Dinner, „Helmtauchen“, Delfin Touren, Hai und Rochen Schnorcheltouren, Wandertouren, Klettertouren usw.! Langeweile muss auf Bora Bora nicht aufkommen und ein Limit setzt hier eigentlich nur der Inhalt der eigenen Geldbörse!

Doch auch mit weniger Geld kannst du viel Spaß haben, denn mit einem günstigen Kayak + Schnorchelequipment, kannst du auch viel Spaß haben und vor allem die Unterwasserwelt erkunden. Einige Resorts haben sogar eigene Lagoonarien, sprich eigens angelegte Arten von Aquarien, direkt in der Lagoone oder den eigenen Anlagen. Von vielen Over-Water Bungalows musst du sogar nur die eigene Leiter hinabsteigen und schon umgeben dich bunte Fische, Schildkröten oder gar Rochen und Haie.

Zusammengefasst kannst du die Bora Bora Kosten auch beim Thema Aktivitäten und Touren gering halten, auch mit weniger Geld viel Spaß haben und eine einmalige Reise erleben!
(Stand der Preise: April 2019 – die Preise können sich natürlich immer verändern, variieren je nach Anbieter und sind nicht fix!).

Kosten und Ausgaben für Flüge nach Bora Bora

Und nun kommt der andere große Bora Bora Reise Kostenfaktor, nämlich die Flüge nach Bora Bora. Bora Bora gehört zu Französisch Polynesien, liegt in der Südsee und ist ein Teil der Society Islands (Gesellschaftsinseln). Dabei liegt Bora Bora super weit weg von Europa, wieso es einfach keine wirklich extrem günstigen Flüge nach Bora Bora gibt. Wir selbst hatten das Glück auf Bora Bora von Bord zu gehen und somit hatten wir keinerlei Anreisekosten!

Flüge nach Bora Bora findest du wie immer über Skyscanner* und hier erfährst du, wie du weltweit günstige Flüge finden kannst. Somit sind die Voraussetzungen schonmal nicht schlecht, die besten Preise zu finden, auch wenn dies nicht bedeutet, dass es günstig wird!

Bora Bora Reisetipps günstige Flüge

Wir haben Flugpreise für 2 Personen zwischen 3.300€ und 12.000€ gefunden. Hier machen die verschiedenen Zwischenstopps, Abflughäfen, Airlines und Co. viel aus. Es heißt testen und ausprobieren, bis du einen wirklich guten bzw. akzeptablen Flugpreis für deine Bora Bora Anreise und Abreise erwischst! Die günstigsten Flüge nach Bora Bora fanden wir ab Paris (CDG), über Los Angeles, bis Tahiti und dann weiter nach Bora Bora. Dann benötigst du aber noch einen möglichst günstigen Flug von Deutschland nach Paris, oder du nimmst die Bahn oder den Fernbus.

Es kommt auch immer auf das Reisedatum an. Kostet ein Flug zu Reisezeit A 4.000€ für 2 Personen (Hin- und Zurück), kostet er zu Reisezeit B plötzlich doppelt so viel. Wir haben für diesen Beitrag viel recherchiert und ganz ehrlich, wirklich den günstigsten Flugpreis zu finden, kann schnell Kopfzerbrechen bereiten! Manchmal waren die Preise doppelt so hoch, wenn der Abreisetag um nur einen Tag verschoben wurde.

Ein Mitreisender hat uns jedoch noch den Tipp gegeben, dass es über FrenchBee oftmals sehr gute Angebote und günstige Flüge nach Französisch Polynesien gibt, nämlich ab Frankreich (Paris) nach Tahiti. Er meinte sogar, ab und zu die Hinreise + Rückreise für unter 1.000€ gefunden zu haben (pro Person), vor allem wenn Angebote und Specials „rausgehauen“ werden. Dann benötigst du „nur noch“ den Flug mit Air Tahiti von Tahiti (Papeete) nach Bora Bora und zurück, für 300-400€ + die Anreise zum Flughafen in Frankreich. Alles in allem kannst du, mit etwas Glück und den perfekten Reisedaten, für +/- 1.500€ nach Bora Bora und zurück fliegen (und die Reise noch mit Tahiti verknüpfen oder auch Moorea, da die Fähre nach Moorea nur wenige Euro kostet).

Wir drücken dir auf jeden Fall die Daumen, dass du günstige Flüge nach Bora Bora findest! Hast du noch Tipps und Tricks parat und selbst schon günstige Flüge ins Südsee Paradies gefunden, freuen wir uns auf deine Infos und Tipps, unten in den Kommentaren!

Die Gesamtkosten: Das kostet eine Woche Bora Bora Urlaub!

Wie zu Beginn des Bora Bora Kosten Beitrags genannt, variieren die Ausgaben von Person zu Person und zum Teil, wie du im bisherigen Text erfahren hast, auch sehr stark! :)

Bei uns lagen die Kosten vor Ort auf Bora Bora bei über 2.500€, für 2 Personen zusammen und innerhalb einer Woche auf Bora Bora. In unserem Bora Bora Kosten Video erläutern wir unsere Ausgaben nochmals:

Bora Bora Kosten und Ausgaben 💰Das kostet eine Woche Bora Bora!

Nun solltest du einen guten Überblick über eventuelle Bora Bora Kosten und vor allem auch über die Ausgaben vor Ort bekommen haben. Für 1 Woche Urlaub auf Bora Bora, können die Kosten pro Person im niedrigen Tausende Euro Bereich liegen, aber mit viel Luxus, etlichen und teuren Aktivitäten und täglichen Restaurantbesuchen, schnell bei 10.000€ und mehr pro Person.

Abschließend bekommst du nun noch eine realistische Einschätzung, was dich dein Bora Bora Urlaub kosten kann und wie die Ausgaben, innerhalb von 7 Tagen auf der Insel, aussehen können (für 2 Personen):

Flüge: 3.600€ – 5.000€
Unterkunft: 1.500€ – 2.5000€
Mietwagen: 650€ (inkl. tanken)
Restaurantbesuche: 120€ – 180€
Aktivitäten: 400€ – 1.000€
Gesamtkosten = 6.279€ – 9.330€

Das sind definitiv realistische Angaben, was ein einwöchiger Bora Bora Urlaub kosten kann – für 2 Personen zusammen! Es geht auf jeden Fall noch günstiger, zum Beispiel mit Selbstverpflegung, ohne Mietwagen (oder mit Mietwagen für nur 1-2 Tage), aber eben auch noch viel viel teurer!

TIPP: Einen Tipp aus unseren Bora Bora Reisetipps möchten wir auch hier nochmals nennen, denn deine Französisch Polynesien Reise kann schnell günstiger werden, wenn du nur 2-3 Tage auf Bora Bora bleibst und ansonsten Tahiti, Moorea oder andere Inseln der Society Islands bereist. Auf Tahiti musst du so oder so landen (in Papeete) und die Fähre, weiter nach Moorea, kostet dich nur ein paar Euro. Moorea ist zudem noch viel größer als Bora Bora, sprich hier kannst du noch mehr erkunden, unternehmen und auch gibt es ein gutes Angebot an Unterkünften auf Moorea*, ebenfalls von günstig bis hin zu purem Luxus! So kannst du deine Reise eventuell noch viel attraktiver gestalten und trotzdem Geld sparen!

Einen Eindruck von Moorea und unserer Bora Bora Reise, kannst du direkt hier in der Playlist zu unseren Französisch Polynesien Videos bekommen:

Playlist: Französisch Polynesien • Südsee 🇵🇫

Und nun wünschen wir dir eine unvergessliche Französisch Polynesien bzw. Bora Bora Reise. Genieß die Zeit im Südsee Paradies und lass uns gern in den Kommentaren wissen, wie dir Bora Bora gefallen hat. Hast du Tipps und Infos zu Bora Bora oder wie die Bora Bora Kosten und Ausgaben gesenkt werden können, dann ebenfalls rein damit in die Kommentare!

Beste Grüße und SAFE TRAVELS,
Daniel und Jessi

P.S.: Hier findest du nun noch die Links zu allen weiteren Französisch Polynesien und Bora Bora Beiträgen PLUS zu weiteren ebenfalls hilfreichen Beiträgen:

FRANZÖSISCH POLYNESIEN REISETIPPS
FRANZÖSISCH POLYNESIEN VIDEOS
BESTE UNTERKUNFT
GÜNSTIGE FLÜGE
GÜNSTIGE MIETWAGEN
BESTE KREDITKARTE
WELTREISE PACKLISTE
WELTREISE KAMERA
TECHNIK PACKLISTE
SICHERHEIT AUF REISEN
WELTREISE FINANZIEREN
WELTREISE LÄNDER
WELTREISE VIDEOS
GESCHENKIDEEN FÜR REISENDE
WELTREISE FRAGEN