Die beste Kreditkarte auf Reisen – Infos und Vergleich

Eine der am häufigsten gestellten Fragen ist noch immer, welche die beste Kreditkarte auf Reisen ist und welche „Weltreise Kreditkarte“ wir empfehlen können.

Welche Reisekreditkarte soll ich nehmen? Wo bekomme ich die passende Kreditkarte für meinen Reisen? Soll es besser eine Visacard oder eine Mastercard Kreditkarte sein und welche Kreditkarte ist besser? Welche ist die beste kostenlose Kreditkarte für Reisende? …

Früher war die DKB Kreditkarte ultimativ gut! Zur danach folgenden Änderung bei der DKB Kreditkarte, was die Erstattung der Fremdgebühren anbelangt, haben wir ja 2016 schon einen Beitrag verfasst.

Diesmal möchten wir somit auf die Fragen nach der besten Kreditkarte und den besten kostenlosen Kreditkarten für Reisende eingehen. Dabei nennen wir dir verschiedene Kreditkarten, die in unseren Augen für kurze und lange Reisen zu empfehlen sind, egal ob Weltreise, Urlaub oder Südostasien Backpacking Reise.

Fragst du dich nun, wieso wir von mehreren Kreditkarten sprechen?
Ganz einfach, weil eine Kreditkarte nicht genug ist…
Wieso? Natürlich gehen wir darauf gleich genauer ein!

Aber fangen wir nun einfach mal an und klären grundlegende Fragen, bevor wir dir verschiedene Kreditkarten und vor allem die aktuell beste Kreditkarte für deine Reisen, nennen.

beste Kreditkarte für Reisen wie Weltreise, Urlaub und Backpacking

Die beste Kreditkarte auf Reisen – wieso überhaupt mit Kreditkarte reisen?

Bevor wir auf die besten Kreditkarten eingehen, klären wir erst einmal, wieso du überhaupt mit einer Kreditkarte um die Welt oder eben in den Urlaub reisen solltest.

Es ist so, dass du natürlich auch das Bargeld für einen kurzen Urlaub direkt in Deutschland abheben oder eben auf der Bank, in der passenden Währung bestellen und dann ganz einfach mitnehmen kannst.

Das mag für einen kurzen Urlaub ganz gut funktionieren, aber desto länger dein Urlaub oder die Reise sein soll, desto mehr Geld mussst du natürlich auch mitnehmen.

Egal ob du Geld direkt an dir trägst, in der Geldbörse oder deponiert in Rucksack bzw. Koffer… es kann dir immer etwas geklaut werden (Thema: Sicherheit auf Reisen)!

Ein Diebstahl oder gar ein Überfall und all dein Bargeld ist weg!

Ebenso kann immer etwas unvorhergesehenes passieren und plötzlich benötigst du mehr Geld als geplant.

Dann musst du so oder so Geld abheben und bei Abhebungen am Geldautomaten mit der EC-Karte, wenn es damit überhaupt funktioniert, zahlst du im Ausland meist hohe bis sehr hohe Gebühren!

Und eben genau deshalb empfehlen wir dir eine Kreditkarte, genauer gesagt sogar 2-3 verschiedene Kreditkarten, auf deine Reisen mitzunehmen!

2-3 kostenlose Kreditkarten für deine Reisen

2 Kreditkarten solltest du definitiv mit auf all deine Reisen nehmen.
Einmal eine Visacard und eine Mastercard.

Es kann nämlich passieren, dass du im Ausland bist und an einem Automaten nur eine der beiden Karten, entweder Visa- oder Mastercard, funktioniert.
In diesem Moment wirst du glücklich sein, eben genau diese Karte dabei zu haben.

MERKE:
DIE BESTE KREDITKARTE AUF REISEN IST DIE, DIE FUNKTIONIERT UND DIE DU DABEI HAST!

Ergo schlagen wir dir nachher natürlich Visa und Mastercard Kreditkarten vor, damit du im Ausland immer gut gerüstet bist!

2 Kreditkarten klingen also schon einmal ganz vernünftig.
Wir empfehlen dir jedoch mit mindestens 3 Kreditkarten zu reisen – für den „Fall der Fälle“!

Natürlich kannst du auch mit wenig Bargeld in der Tasche beklaut werden und dann ist eventuell deine Geldbörse weg, auch mit der Kreditkarte darin.
Reist du jedoch mit mehreren Kreditkarten und deponierst diese auch an verschiedenen Orten, wirst du vermutlich nie ohne Kreditkarte auskommen müssen, auch wenn dich ein Taschendieb beklaut!

Im Falle eines Diebstahls solltest du deine Karten sofort sperren, aber auch dazu kommen wir später noch!

Aufbewahrung deiner Kreditkarten auf Reisen

Reist du gerade von A nach B…
…deponiere eine Kreditkarte im Geldgürtel, eine Kreditkarte im Geldbeutel und eine Kreditkarte im Daypack Rucksack.
Hab immer alle Kreditkarten BEI DIR, aber wie oben schon erwähnt nicht an einem Ort, sondern verteilt und steck niemals eine Kreditkarte in den Koffer oder Rucksack, welcher dann im Frachtraum oder Gepäckraum von Schiff, Bus oder Flugzeug transportiert wird.

Oft genug kommt auf solchen Transporten und Touren Gepäck weg.
Auch gibt es in Asien Fälle, wo in Gepäckräumen von Bussen etc. das Gepäck nach Wertsachen und Kreditkarten durchwühlt wird und Rucksäcke sogar aufgeschlitzt werden!

Also Safety First und Wertsachen, wie auch Kreditkarten, immer bei dir tragen (am Körper, im Daypack Rucksack usw.)!

Alternativ, so wie wir es meist machen, deponiere 2 Kreditkarten in der Geldbörse (1x Visa Card und 1x Mastercard), damit du je nach Automaten, immer die passende Karte dabei hast und nie ohne funktionierende Kreditkarte unterwegs bist.

Die dritte Kreditkarte oder auch weitere Karten (bei uns sind es 1 weitere Visacard und 2 weitere Mastercard sind immer im Travel Wallet* (findest du auch bei uns im Shop*), gemeinsam mit all unseren Reiseunterlagen, Reisepässen und Co., im Handgepäck!

Aufbewahrung deiner Kreditkarten im Hotel und auf Ausflügen

Vor Ort im Hotel und auf Ausflügen…
…würden wir immer 2 Kreditkarten, wie oben beschrieben, in der Geldbörse* lagern, wenn du diese bei dir trägst!
Die dritte Karte (oder weiteren Kreditkarten) liegt dann am besten sicher im Safe!

Alternativ kannst du, falls du nicht allein reist, die erste Karte in deiner Geldbörse deponieren, die zweite Kreditkarte in der Geldbörse deines Reisepartners und die dritte Karte dann im Safe (oder falls du grad von A nach B reist, wie eben erwähnt, im Tages- bzw. Handgepäckrucksack – jedoch NIEMALS UNBEAUFSICHTIGT!).

Obige Methoden nutzen wir selbst und somit ist es recht unwahrscheinlich, dass alle Kreditkarten auf einen Schlag geklaut werden, vor allem eben wenn eine Karte sicher im Safe liegt!

Sollte jedoch der WORST CASE eintreten, also der schlimmste Fall und würden wir auf der Reise von A nach B, mit all unserem Gepäck überfallen und komplett ausgeraubt, dann würde nur eine direkte Sperrung der Karten bleiben, um das Geld auf den Kreditkarten zu schützen.

In diesem Fall solltest du wirklich keine Zeit verschwenden und umgehend die Sperrhotline anrufen!
Wie gesagt aber später noch mehr dazu (Verhalten im Ernstfall, Telefonnummern…)!

Bewahre Kreditkarten auf Reisen an verschiedenen Orten auf

Deponiere deine Kreditkarten an verschiedenen Orten!

Fragst du dich nun noch, wohin mit der Reisekreditkarte, wenn in der Unterkunft kein Safe vorhanden ist?

In diesem Fall können wir dir einen Pacsafe empfehlen.
Im Sicherheit auf Reisen Beitrag findest du genauere Infos zu den Pacsafes (12 Liter* | 5 Liter*).
Sicherheit auf Reisen ist ein wirklich enorm wichtiges Thema und du solltest dir definitiv vor der Reise Gedanken darüber machen und nicht erst, wenn mal etwas passiert ist!

So, nun wäre geklärt welche Art von Kreditkarten du mit auf die Reise nehmen solltest und auch wieso mindestens 2, besser sogar 3 Kreditkarten.

MERKE:
Egal ob du geschäftlich im Ausland unterwegs sein wirst, eine lange Backpacking Reise durch Asien unternehmen magst, eine „komplette Weltreise“ oder eben einen kurzen Urlaub machen möchtest, nimm wie gesagt 2, besser 3 Kreditkarten mit und davon mindestens eine Visa Card und eine Mastercard!
Deponiere die Karten an verschiedenen Orten und möglichst direkt an dir, bei dir oder auch im Safe/Pacsafe!
Sicher ist sicher und somit bist du gut gerüstet und vorbereitet, denn hier ist Vorsicht besser als Nachsicht!

VISACARD: Die beste kostenlose Kreditkarte für deine Reisen, egal ob Weltreise, Backpacking oder Urlaub!

Somit stellen wir dir nun die unserer Meinung nach aktuell besten (kostenlosen) Kreditkarten, bzw. die besten Reisekreditkarten, vor!

Beginnen wir also mit den VISA Kreditkarten:
Auf Platz 1 liegt unserer Meinung nach aktuell die Santander 1 Plus Kreditkarte*.
Mit der Santander 1 Plus Visa Card kannst du im Ausland kostenlos an Geldautomaten mit dem Visa Zeichen Geld abheben.

Erhebt der ausländischen Automatenbetreiber eine Fremdnutzungsgebühr, erstattet dir die Santander Bank diese Gebühr auf Anfrage. Dazu musst du lediglich eine formlose E-Mail an karteninhaberservice@santander.de senden (Santander Fußnote 1 -28.12.2018 – Geldautomatenbetreiber im Ausland können Entgelte erheben, die zusätzlich zu dem Auszahlungsbetrag der Kreditkarte belastet werden (Surcharge). Diese Entgelte werden dem Karteninhaber auf Antrag erstattet.)

Daher ist diese Kreditkarte bei Reisenden aktuell so unglaublich beliebt, denn nach unserem Wissen erstattet keine weitere Bank diese Gebühren der Automatenbetreiber im Ausland, einfach so!
Die DKB und comdirect Bank haben diese Erstattung, welche aus Kulanz und aus Servicegründen getätigt wurde, im Jahr 2016 für ihre Kreditkarten leider abgeschafft.

Somit ist die Santander 1 Plus Kreditkarte wirklich komplett kostenlos.

Zudem kannst du mit der Santander 1 Plus Visa Card im Ausland in Fremdwährung kostenlos bezahlen, wie z.B. im Supermarkt oder auch im Hotel! Das geht bei der DKB nur als Aktivkunde.

Anzeige*

Beachten musst du aber, dass du pro Tag nur 300€ abheben kannst.
Einerseits ist dieses Limit bzw. dieser begrenzte Verfügungsrahmen ein guter Schutz, falls jemand deine Karte klauen würde und an all dein Geld wollte – aber andererseits eben schlecht, wenn du auf einen Schlag eine größere Summe Geld benötigst. Diesbezüglich solltest du dich an die Santander Bank wenden und nach einer Anpassung/Erhöhung dieses Limits fragen, denn ansonsten musst du über mehrere Tage verteilt Geld abheben oder eben, wie auch empfohlen, eine zweite Kreditkarte nutzen, wenn du mehr als 300€ abheben magst!

Die Santander 1 Plus Kreditkarte* bekommst du sogar ohne ein Girokonto.
Das Geld wird vom Konto eingezogen, welches du bei Abschluss der Kreditkarte angibst.
Eine tolle Sache, wenn du kein weiteres Girokonto eröffnen magst.

Ach ja, Geldabhebungen im Inland sind auch noch kostenlos und weltweit bekommst du sogar 1% „Tankrabatt“, bei Zahlung mit der Kreditkarte!

Für uns ist die Santander 1 Plus Visa Card aktuell die beste kostenlose Kreditkarte für Reisende!

Neben der Santander Kreditkarte können wir dir 2 weitere Visa Kreditkarten empfehlen, welche sich den zweiten Platz unter den Visa Karten teilen, wenn es um die beste Kreditkarte auf Reisen geht!
Möchtest du zudem pro Tag über mehr als 300€ verfügen können, rücken die folgenden 2 Karten sowieso in den Vordergrund!

Mindestens eine dieser zwei weiteren „Reise-Kreditkarten“ solltest du somit, als Ergänzung zur Santander 1 Plus Visa Card, immer dabei haben!

Zum einen wäre da die DKB Kreditkarte*, welche bis 01.06.2016 als Non-Plus-Ultra der Reisekreditkarten galt.
Seit dem 01.06.2016 erstattet die DKB die Fremdwährungsgebühren der Automatenbetreiber im Ausland leider nicht mehr (das, was die Santander noch auf Anfrage macht), welche eben in manchen Ländern der Welt, bei Bargeldabhebung, anfallen.

Wie bei der Santander 1 Plus Karte musste man eine E-Mail schreiben und die Gebühren wurden erstattet.
Dies ist nun NICHT MEHR MÖGLICH!!!

Es gibt keine Abhebegebühren mit der DKB Kreditkarte im Ausland (für Aktivkunden, sonst 1,75% der Summe), somit ist die Karte seitens der DKB noch immer komplett kostenlos erhältlich.
Aber es werden eben keine Fremdwährungsgebühren mehr erstattet, was nun der kleine aber feine Unterschied zur Santander Kreditkarte ist!

Zudem bist du im ersten Jahr der Eröffnung deines Girokontos automatisch Aktivkunde!

Anzeige*

UPDATE:
Die DKB Bank erstattet ihren Aktivkunden die Auslandseinsatzgebühren in Höhe von 1,75% zurück und bietet auch weitere Vorteile, siehe Link zu den Aktivkundenvorteilen.

Ein Bonus ist jedoch, dass das Guthaben auf der DKB Kreditkarte verzinst wird.
Es ist nicht mehr viel, aber Kleinvieh macht auch Mist!
Sparst du also Geld auf der Kreditkarte, vermehrt es sich sogar von selbst, wenn auch nur noch in winzigen Schritten. :)

Die DKB Kreditkarte bekommst du mit dem passenden Girokonto, welches du ebenso komplett kostenlos nutzen kannst.

Denkst du nun, ein weiteres Girokonto kannst du nicht gebrauchen?
Nimm es und spare darauf Geld, z.B. für deine Reisen…
Du hast das Geld nicht immer im Blick und gehst nicht an das Geld ran.

Auch wir haben unser Geld immer auf diese Art und Weise für unsere Träume und die Weltreise gespart!
Mehr zum Thema auch in unserem Weltreise Finanzieren Beitrag!

Zudem kannst du die Visa-Sparen-Funktion nutzen und monatlich automatisch Geld vom Girokonto auf die Kreditkarte überweisen lassen, um eben z.B. für deinen nächsten Urlaub oder die große Reise zu sparen! So musst du nicht einmal selbst dran denken und kannst das Geld direkt am Monatsanfang abziehen lassen, damit du es nicht ausgibst.

Ach ja, das Girokonto an sich ist auch ohne monatlichen Geldeingang (Aktivkundenstatus) kostenlos, was wirklich super ist!

Ich (Daniel) habe das kostenlose DKB Girokonto mit kostenloser Kreditkarte im Jahr 2008 abgeschlossen/eröffnet und bin bis heute komplett zufrieden (auch wenn sich die Konditionen geändert haben, denn der Service ist nach wie vor 1a und schnell)!
Nicht umsonst ist der Slogan der DKB: Das Kann Bank. :)

Alternativ zur DKB Visacard* mit kostenlosem Girokonto, kannst du auch zur comdirekt Visakarte greifen.

Die comdirekt Visacard* kommt ebenso mit einem kostenlosen Girokonto.
Auch das comdirect Girokonto mit Visacard ist sehr zu empfehlen.

Jedoch hat auch die comdirect Bank, genau wie die DKB Bank, die Erstattung der Fremdnutzungsgebühren, wie sie z.B. in Thailand anfallen (knapp 5€ pro Geldabhebung), gestrichen. Daher heben wir mit unseren Karten möglichst große Beträge auf einen Schlag ab, denn dann tun die 5€ einmal pro Monat „nicht so weh“. :)

Was bei der comdirect Visakarte und dem Paket mit zugehörigem Girokonto klasse ist:
du kannst bei regelmäßigem Geldeingang und Kontonutzung einen Willkommensbonus von bis zu 100 Euro bekommen.

Das Konto ist auch ohne regelmäßigen Geldeingang komplett kostenlos, wie auch das DKB Girokonto!

TIPP: Bei comdirect und DKB kannst du ein Girokonto mit Visa Card eröffnen, selbst wenn du keinen Wohnsitz in Deutschland hast!

Perfekt also, wenn du dich abgemeldet hast um als Langzeitreisender, ohne Meldeadresse in Deutschland, die Welt zu erkunden. :)

Somit wäre nun geklärt, welche VISA Kreditkarten wir empfehlen können und welche die unserer Meinung nach besten kostenlosen Kreditkarte bzw. die beste Reisekreditkarte ist.

Aber wie mehrmals erwähnt, solltest du neben 1-2 Visa Karten auch mindestens eine Mastercard mitnehmen.
Somit nun zu den passenden Mastercard Kreditkarten für deine Reisen.

MASTERCARD: Die beste kostenlose Kreditkarte und gute Ersatzkarten

Beim Thema beste Kreditkarte wollen wir dir nun auch diese folgenden Mastercard Anbieter bzw. Banken empfehlen!

Auf Platz 1 der besten Mastercard Kreditkarten sehen wir die Kreditkarte der N26* (früher Number 26).
N26 ist eine Bank, welche die Branche umkrempeln und in die heutige Zeit bringen will.

Das klappt unserer Meinung nach auch sehr gut:
Alles ist modern, einfach, schnell und „trendy“ – eben der heutigen Zeit entsprechend, wenn ihr nicht sogar voraus, da du dein Konto innerhalb von Minuten eröffnen und komplett online (sogar über dein Smartphone), verwalten kannst!

Dazu alles schnell, einfach und vor allem sicher. Genial, oder!?

Anzeige*

Die N26 Mastercard kommt gemeinsam mit einem Girokonto und einer Smartphone App, welche es in sich hat:
Alles kannst du über eine App auf dem Handy kontrollieren und steuern – einfach und innovativ!
Sogar PIN ändern, Karte sperren oder die Bestellung einer neuen Karte kannst du, neben Überweisungen etc., komplett über die App vornehmen. Und wenn dir das noch nicht reicht, bekommst du sogar weltweit den günstigsten Wechselkurs! EINFACH HAMMER!

Wir haben Konto und Karte seit Beginn und Start von N26 und sind bis heute zufrieden und wirklich positiv überrascht.
Simpel, schnell, einfach und intuitiv…

Mit der N26 Kreditkarte* hast du eine Mastercard in der Geldbörse, mit welcher du weltweit kostenlos Bargeld abheben und auch kostenlos bezahlen kannst, wie z.B. im Supermarkt oder an der Tankstelle.

Leider erstattet aber auch die N26 Bank keine Fremdwährungsgebühren – das macht wie gesagt wirklich nur noch die Santander Bank (auf Anweisung/Nachfrage) mit der 1 Plus Visa Card*.

In gut 8 Minuten kannst du dein N26 Konto eröffnen, an so gut wie allen Geldautomaten Geld abheben oder in Deutschland auch bei allen CASH26 Partnerfilialen Geld einzahlen + abheben.
Zudem wird jede Kontobewegung sofort angezeigt.

Weitere Merkmale und Funktionen sind u.a. Transferwise, N26 Invest, Dispokredit, CASH26, PULSE26 und MoneyBeam.
Auch gibt es von der N26 Kreditkarte eine N26 Black Version*, die dann sogar verschiedene weitere Vorteile und Versicherungpakete enthält, wie z.B. für Reisen im Ausland oder das über die Kreditkarte gekaufte bzw. bezahlte Smartphone! Es gibt viel zu entdecken, wie N26 Girokonto, Black, Metal usw. – schau einfach mal rein!

Wie du siehst, hat N26* mehr als nur eine gute Mastercard zu bieten!

Von uns aus die Empfehlung, wenn du nach der idealen und kostenlosen Mastercard Kreditkarte suchst!

Update:
Abhebungen am Geldautomaten außerhalb von Deutschland: weiterhin kostenlos!
Innerhalb Deutschlands 2€ pro Abhebung, nachdem die Anzahl der kostenlosen Abbuchungen pro Monat aufgebraucht wurde.

Suchst du nach einer weiteren Mastercard, schau dir mal die gebührenfrei.com MasterCard Gold* der Advanzia-Bank.
Die Mastercard ist komplett kostenlos und bietet viele weitere tolle Eckdaten, wie ein bis zu 7 Wo. zinsfreies Zahlungsziel. Auch kannst du mit der gebührenfrei.com MasterCard Gold weltweit gebührenfrei an 1 Mio. Geldautomaten und an über 32 Mio. Akzeptanzstellen, ohne Auslandseinsatzgebühr, benutzen.

Kreditkarten Zahlungen werden jedoch leider nicht automatisch von deinem Girokonto eingezogen.
Du bekommst pro Monat eine Rechnung, welche du manuell überweisen musst.
Eigentlich kein Problem, aber wenn du es vergisst und im Sollbereich landest, werden hohe Zinsen fällig. Also immer eine Erinnerung stellen, die Nachrichten beachten oder im Haben Bereich sein!

Anzeige*

Vergisst du nie die Rechnung zu begleichen oder begleichst du umgehend deine Bargeldabhebungen VOR Rechnungserstellung, ist die gebührenfrei.com MasterCard Gold*, eine tolle kostenlose Kreditkarte für deine Reisen.

UPDATE: Seit wenigen Monaten nutzen wir nun auch die Revolut Mastercard. Eine sehr geniale Kreditkarte mit „online Konto“, bei welcher du alles über das Smartphne verwaltest (ähnlich N26, nur noch fortgeschrittener und vielfältiger). Für uns die Kreditkarte, mit dem größten Potential für die Zukunft (und die vielleicht größte Revolution im Kreditkarten und Bankensektor).

Fazit: die beste kostenlose Kreditkarte für Reisende

Das unserer Meinung nach beste Gesamtpaket bietet dir ganz klar die Santander 1 Plus Visa Card* der Santander Bank.
Wie du dem Beitrag entnehmen kannst, führt aktuell kaum ein Weg an der Visa Kreditkarte vorbei!

Als zweite und ergänzende Kreditkarte empfehlen wir dir noch immer die DKB Kreditkarte*.
In Ländern ohne Fremdwährungsgebühren, wie z.B. Indonesien, ist die DKB Visacard einfach der Hammer!
Wir nutzen sie ständig…

Alternativ kannst du wie gesagt auch zur comdirekt Visacard* greifen – die Unterschiede sind minimal!

Auf der Suche nach der besten Kreditkarte auf Reisen empfehlen wir dir im Bereich Mastercard die N26 Kreditkarte*.
Alternativ, wenn du die Rechnungen immer begleichst, ist auch die gebührenfrei.com Mastercard Gold* genial.

Somit solltest du nun die für dich 2 oder wie gesagt besser 3 (oder gar 4) passenden und besten Kreditkarten, für all deine Reisen, Touren und Ausflüge, egal ob kurz oder lang, gefunden haben!

Die beste Kreditkarte auf Reisen – weitere Infos:

Wie gesagt hast du mit obigen Kreditkarten bei beschriebener Nutzung keinerlei Jahresgebühren zu fürchten und kannst im Ausland seitens der Kartenbetreiber kostenlos Geld abheben! Wichtig ist jedoch, da sich Angaben immer ändern können, die aktuellen AGBs, Bestimmungen und Konditionen der Banken zu lesen, wenn du ein Konto eröffnest oder eine Kreditkarte erhalten möchtest!

Alles in allem gibt es nun keinen Grund mehr, auf Reisen mit viel Bargeld in den Taschen herumlaufen zu müssen. :)

Im Gegenzug zum kostenlosen abheben erstattet aber eben nur noch die Santander Bank mit der 1 Plus Visacard die Fremdwährungsgebühren!

Diese liegen, z.B. in Thailand, bei 150 – 220 Baht pro Bargeldabhebung am Automaten, was je nach Kurs gut 3,50€ bis 5,60€ entspricht.
Auch in Laos, auf den Philippinen, in Vietnam, Myanmar und Kambodscha musst du Gebühren in ähnlichem Maße in Kauf nehmen! In Indonesien sind uns noch nie Gebühren angefallen (nicht auf Bali, den Gilis, Lombok, Java oder Sumatra)!

Aber wie gesagt, diese Fremdwährungsgebühr der Automatenbetreiber im Ausland, erstattet die Santander Bank auf Anfrage, wenn du deren *1 Plus Visacard* nutzt und ihnen eine E-Mail schreibst!

Neben den zu Beginn dieses Beitrags genannten Gründen, wieso du mit Kreditkarten reisen solltest, kommt noch hinzu, dass du vor Ort und online problemlos Flüge buchen, Unterkünfte buchen oder auch Mietwagen buchen und bezahlen kannst.

Auch kannst du im Ausland mit der Kreditkarte deinen Einkauf im Supermarkt bezahlen, ohne ständig viel Geld dabei haben zu müssen.

Jedoch solltest du auf einer langen Reise als Sicherheit doch immer etwas Bargeld dabei haben – am besten in Euro und US Dollar.

Zu Beginn unserer Weltreise hatten wir auch knapp über 100€ und 200 US Dollar dabei.

Zu empfehlen ist das Bargeld als Notreserve oder um z.B, ein Visum zu bezahlen, wenn du gerade erst in ein Land einreist und noch keine Landeswährung dabei hast.
Meist kannst du dort auch direkt mit der Kreditkarte zahlen, aber wenn dann das Lesegerät oder deine Kreditkarten mal nicht funktionieren wollen, hast du immer ein „Backup“ in Form des Bargeldes dabei!

Und zum Schluss noch der Tipp immer etwas Geld auf einem PayPal Konto „zu lagern“, welches dann der ultimative Notgroschen ist.

Geht mal alles schief oder tritt der „Worst Case“ ein, dass du komplett ausgeraubt wurdest und wirklich ALLES geklaut wurde, kannst du das Geld an einen Reisepartner, ein Hostel, Hotel oder sonst wen überweisen (senden) und dir das Geld dann in Bar auszahlen lassen.
In der Not wird einem auf diesem Weg gerne geholfen und dies ist Geld, an welches in der Regel auch niemand sonst heran kommt!

Also vor allem auf einer Weltreise oder einem langen Backpacking Trip, ist dieser Tipp evtl. Gold wert!

Einsatz der Kreditkarte in einer fremden Währung – die Auslandseinsatzgebühr:

Darauf möchte ich noch kurz genauer eingehen!

Fast alle Banken berechnen eine zusätzliche Gebühr, wenn du im Ausland, vor Ort, mit der Kreditkarte bezahlst!
Sagen wir du gehst in den Supermarkt und bezahlst an der Kasse mit der Kreditkarte oder eben im Hotel eine Rechnung, dann wird dir eine Auslandseinsatzgebühr berechnet.

Von den oben genannten Kreditkarten wird diese Gebühr jedoch bei Zahlung mit der 1 Plus Visacard, N26 Mastercard und MasterCard Gold NICHT BERECHNET (bei der DKB als Aktivkunde erstattet)!

Bei anderen Kreditkarten musst du im Schnitt mit 1,50% bis 2,00% Gebühr rechnen, welche deinem Konto bzw. auf deiner Karte zusätzlich belastet wird!

Ach ja:
Um obige Kreditkarten zu bekommen, solltest du im übrigen 18 Jahre alt sein und keine negativen Einträge in der Schufa vorzuweisen haben!

TIPP: Ohne Schufa kannst du auch problemlos eine Prepaid Mastercard* bekommen!

Sperrnummern für Kreditkarten:

Sollten deine Karten ernsthaft geklaut oder missbraucht werden, sind dies die Nummern, unter welchen du die Kreditkarten sperren kannst:
Deutschland: 116 116 (für all deine Kreditkarten)
Aus dem Ausland: 0049 116 116 (für all deine Kreditkarten)

Ebenso bieten die Banken meist auch eine direkte Sperrhotline an:
Santander Bank: 0049 (0) 2161 2729 889
DKB: 0049 (0) 30 120 300 00 + Sperrfunktiion im Onlinebanking Bereich
comdirect Bank: 0049 (0) 4106 708 2500
N26: Ebenso in der genialen App integriert!
Norisbank: 0049 (0) 30 310 660 10
Advanzia Bank: 0049 (0) 345 219 730 30

Kreditkarte bei Diebstahl oder Missbrauch sperren

Bei Diebstahl oder Missbrauch die Karte sofort sperren: (0049) 116116

Falls die Nummern mit 0049 nicht funktionieren, teste die +49 am Anfang!
Aus einer Rufnummer wie 0123 4567890 wird mit der internationalen Vorwahl:
0049 123 4567899 bzw. +49 123 4567890

Speichere dir die Nummern im Handy und hab sie zur Sicherheit auch nochmals auf einem Zettel im Rucksack oder in der Reisemappe, bei all deinen Reiseunterlagen!

Auch kannst du deinen Eltern oder Familienangehörigen die Sperrnummern und deine Kreditkartennummern mitteilen, damit sie dir im Notfall helfen können!
Solch sensible Daten solltest du jedoch niemals leichtfertig aus der Hand geben und Kartennummern, Pincodes und Co. niemals zusammen aufbewahren (kein Witz: es gibt Menschen, die die Codes auf einem Zettel in der selben Geldbörse liegen haben oder die PIN sogar mit Edding auf die Karte schreiben! Das solltest du definitiv vermeiden!

Nun solltest du definitiv gut informiert sein, die beste kostenlose Kreditkarte und ebenso die passenden „Ersatzkarten“, für deine Reise wählen können!

Um dich nochmals dran zu erinnern:
du solltest mit 2-3 Kreditkarten reisen, auf welchen du dein Geld am besten verteilst.
Ein ergänzendes PayPal Konto ist nie verkehrt – ebenso etwas Bargeld in Euro und US-Dollar.

3-4 Kreditkarten wären wirklich optimal und davon sollte dann mindestens eine Kreditkarte eine Visa Card und eine andere eine Mastercard sein.
Bewahre die Kreditkarten an verschiedenen Orten auf, hab die Sperrnummern immer dabei und als letzten Tipp, gib deine PIN Nummer am Geldautomaten immer so ein, dass sie Niemand sehen kann! Es ist auch wichtig den ATM (Geldautomaten) im Ausland zuvor genau anzuschauen, denn z.B. in Südostasien( Indonesien, Thailand…) haben wir schon oft Automaten gesehen, die manipuliert worden waren (aufgeklebte Nummern Felder, aufgeklebte Karteneinschübe usw. – wodurch die PIN geklaut und die Kreditkarte kopiert werden kann). Also immer vorab und vor allem das Tastenfeld und den Einschub für die Karte genau kontrollieren und auch dran rütteln… (WICHTIG!!!).

die Beste Kreditkarte vor Spionage, Missbrauch und Manipulation schützen

Schütze Pin und Karte und überprüfe Automaten auf Manipulation!

Ebenso solltest du deine Kreditkarten, genau wie deinen Reisepass und den Personalausweis, mit besonderen RFID Schutzhüllen* vor fremden Zugriffen schützen.
Wie gesagt ist Vorsorge besser als Nachsorge…

Mehr dazu auch im Sicherheit auf Reisen Beitrag!

Wir wünschen dir eine immer sichere Reise und hoffen unser Beitrag konnte dir helfen, die beste Kreditkarte für dich und deine Reisen zu finden!

Falls ja, freuen wir uns, wenn unseren Beitrag mit Freunden und Familie teilst!

Beste Grüße und SAFE TRAVELS,
Daniel und Jessica

INFODer Beitrag über die beste Kreditkarte auf Reisen ist nach eigener Recherche und bestem Wissen und Gewissen entstanden und enthält unsere eigene Meinung, die in unseren Augen perfekten Empfehlungen, wie auch aktuelle Konditionen der Banken und Kreditkartenbetreiber. Dieser Beitrag ist natürlich kein kompletter Vergleich aller sich auf dem Markt befindlichen Banken und Kreditkarten und stellt somit keinen kompletten Marktüberblick dar. Die Konditionen der Banken, Kreditkarten und Gebühren können sich immer ändern. Somit solltest du die Infos beim Abschluss von Kreditkarten oder der Eröffnung von Konten, immer genau lesen!
Aktueller Stand des Beitrags: 22.12.2018 (Update!)

P.S.: Hier findest du abschließend einige der beliebtesten Beiträge:

ZUM BEITRAG
ZUM BEITRAG
ZUM BEITRAG
ZUM BEITRAG
ZUM BEITRAG
ZUM BEITRAG
ZUM BEITRAG
ZUM BEITRAG
ZUM BEITRAG
ZUM BEITRAG
ZUM BEITRAG
ZUM BEITRAG

13 Kommentare

  1. Lukas 07/06/2017 um 18:31 Uhr - Antworten

    Hallo ihr Beiden ?
    ich hab bei Santander eine Kreditkarte beantragt für die bevorstehende Asienreise. Die Konditionen sind wirklich der Hammer! Vielen Dank für die Empfehlung und schön, dass ich euch unter Verwendung des Links wenigstens ein bisschen unterstützen konnte ?

    Liebe Grüße
    Lukas

    • Life to go 11/07/2017 um 3:37 Uhr - Antworten

      Hallo Lukas.

      Super gern, das freut uns.
      Ebenso vielen Dank für den Support! :)

      Ganz liebe Grüße und SAFE TRAVELS,
      Daniel und Jessi

  2. Christin 03/01/2018 um 23:00 Uhr - Antworten

    Hallo ihr Beiden :)
    Erst einmal vielen Dank für euren informativen Blog! Er ist super hilfreich, da ich gerade bei der Planung meiner Weltreise bin. Zurzeit geht es bei mir um die Auswahl der Bankkarten.. Darf ich euch eventuell fragen, ob ihr euer ‚Haupt‘-Girokonto bei der DKB oder bei einer der „typischen“ deutschen Banken habt?
    Ich wünsche euch weiterhin eine ganz tolle Reise und eine schöne Zeit in Thailand!
    Liebe Grüße aus NRW, Christin :)

    • Life to go 04/01/2018 um 4:35 Uhr - Antworten

      Hallo Christin.

      Lieben Dank für die netten Worte.

      Ja, unser privates Hauptkonto ist bei der DKB.
      Ein tolles Konto, bei welchem man auch ohne DE Wohnsitz Kunde sein kann.

      Ansonsten haben wir weitere Girokonten, Kreditkarten, Geschäftskonten…

      Allgemein geht es immer darum, dass man für sich selbst das passende Konto und die passende Bank findet.
      Viele Menschen machen da nämlich den Fehler und nehmen das, was Freunde/Bekannte gewählt haben und oftmals eigentlich nicht wirklich passt!

      Somit schau genau wonach du suchst und welche Bank diese Kriterien erfüllt!

      GLG und weiterhin viel Vorfreude auf deine eigene Weltreise,
      Daniel und Jessi

      • Christin 04/01/2018 um 12:46 Uhr - Antworten

        Hallo ihr beiden! Vielen lieben Dank für eure Antwort! :)
        Genau, ich schaue mir gerade auch verschiedene Banken an. Manchmal sind Erfahrungswerte dabei auch ganz hilfreich, aber natürlich müssen immer die eigenen Kriterien erfüllt sein.
        Vielen Dank und weiterhin eine tolle Reise!
        Liebe Grüße, Christin

        • Life to go 05/01/2018 um 3:46 Uhr - Antworten

          Sehr gerne Christin und vielen Dank.

          Liebe Grüße aus Bangkok,
          Jessi und Daniel

  3. David F. 17/01/2018 um 4:56 Uhr - Antworten

    Zur Info, könntet ihr vllt auch erwähnen da ich denke das viele auf eure Seite stoßen beim Suchen der perfekten Kreditkarte, so wie ich auch damals :D, vor allem für die Schulabgänger und Studenten die keine Kredikarte bekommen!
    Mit der ADAC Prepaid Karte (ADAC ClubmobilKarte), kann man auch Weltweit an über 23Mio Automaten (Visa geeignet) kostenlos Geld abheben und bekommt wie bei der Santader1+ Karte, das Auslandseinsatzentgelt erstattet! Guthaben wird auch verzinst sowie die Zinsen. Bei Verlust der Karte wird eine kostenlose Notfallkarte auf schnellstem Wege Weltweit am jeweiligen Standort zugeschickt und ADAC übernimmt die Haftung bei gestohlener Karte wenn Umsätze vor der Sperrung getätigt wurden, 24std Service und und und! Sicherheit ist extrem hoch bei der Karte was auf Reisen immer beruhigend ist, Geld abheben mit Pin auch möglich. Kann ich nur empfehlen! Partnerkarte auch bestellbar.
    Einzige Mankos: 29€ Jahresgebühr (Ist bezahlbar!) und ADAC Mitgliedschaft vorausgesetzt (Sollten Eltern oder Geschwister oder sonst wer Verwandtes Mitglied sein, einfach über die bestellen ist ja eh zum Aufladen also kein Risiko) Finde ich als Alternative für junge Leute oder Weltenbummler ohne geregelten Einkommen mega gut! VG

    Mehr Infos: https://www.adac.de/produkte/finanzdienstleistungen/kreditkarten/leistungen-vorteile/
    einfach die ClubmobilKarte anklicken!

    • Life to go 29/01/2018 um 3:06 Uhr - Antworten

      Hi David. Danke für den Tipp. Ja, die Sache mit der Gebühr und der Mitgliedschaft war eben für uns ein Ausschlusskriterium.
      Aber der ein oder andere wird es ja hier trotzdem in den Kommentaren sehen und vllt. passt es dann.
      Wir hatten mal gehört (aber sind uns da auch nicht sicher ob es stimmt), dass an manchen Automaten oder bei Zahlungen (online?) keine Prepaidkarten akzeptiert wurden.
      Da sollte man sich ggfl. vorher auch nochmals schlau machen!

      GLG, nochmals vielen Dank für die ausführliche Info und SAFE TRAVELS,
      Daniel und Jessi

  4. steffen 10/06/2018 um 14:51 Uhr - Antworten

    Hallo ihr beiden, vielen Dank für die vielen hilfreichen Tipps. Es gibt eine Änderung! Die DKB erstattet die Auslandsgebühr der VISA-Karte für Aktivkunden (mit regelmässigem Gehaltseingang aufs Giro) mit der monatlichen Abrechnung unaufgefordert zurück. Somit ist die DKB-VISA-Karte wieder völlig kostenlos.
    Mif freundl. Grüßen
    Steffen.

    • Life to go 15/07/2018 um 18:14 Uhr - Antworten

      Hi Steffen.
      Ja, das stimmt.
      Die Auslandseinsatzgebühren werden erstattet!
      ABER:
      Nicht aber die Gebühren, die die Fremdbanken erheben, die z.B. in Thailand pro Abhebung ca. 220 Baht (+5,50€).
      Diese wurden früher auch erstattet.

      Viele lieb Grüße,
      Daniel und Jessi

  5. Andreas 13/08/2018 um 20:23 Uhr - Antworten

    Hallo ihr zwei,
    seit ein paar Tagen verfolge ich eure Reise durch Vietnam. Sie ist mir eine große Hilfe für meine Planung :-)

    Auf der Suche nach einer Kreditkarte bin ich auch über die Santander gestolpert. Aber ist es denn nicht so, dass ihr zur Vermeidung von Sollzinsen den Rechnungsbetrag selbstständig innerhalb der zeitlichen Frist überweisen müsst, da die Santander Bank für die Karte nur eine Teilzahlungsfunktion (5%, aber mindestens 25 Euro des Rechnungsbetrags) per Lastschrift anbietet?

    Liebe Grüße,
    Andreas

    • Life to go 13/08/2018 um 21:26 Uhr - Antworten

      Hi Andreas.
      Aktuell nutzen wir fast nur die DKB Karten als Aktivkunden und haben da keinen Überblick, ob sich da was geändert hat.
      Schau am besten in den AGB’s der Karte nach, da sollte ja alles drin stehen oder kurz bei der Santander Bank durchklingeln.
      Dann hast du wenigstens die top aktuellen Infos!

      Viele liebe Grüße und dir eine geniale Zeit in Vietnam,
      Daniel und Jessi

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Sicherheitsabfrage: