Heute möchten wir dir Tipps für deine Bali Rundreise geben.
Es ist eine kleine aber feine Tour anhand unserer eigenen Erfahrungen – natürlich gibt es noch mehr zu sehen, aber diese Bali Rundreise bietet dir schon einmal einen tollen Anhaltspunkt zur eigenen Planung!

Bali hat einiges zu bieten und somit ist es definitiv zu schade, wenn du nur an einem Ort bleibst.


Bali Rundreise planen

Unsere Tipps für eine 2-wöchige Bali Rundreise

1. – 7. Tag: Ubud

Ubud hat einiges zu bieten, deshalb solltest du Ubud auf deiner Bali Rundreise nicht auslassen.
Obwohl Ubud nicht am Meer gelegen ist, kommt definitiv Entspannung und garantiert auch keine Langeweile auf.
Ubud ist ein echt spiritueller Ort und er bietet tolle Abenteuer.


Tag 1: Entspannung

Am ersten Tag wird wahrscheinlich alles noch sehr neu für dich sein, du bist kaputt vom langen Flug und musst erst noch deinen Jetlag verarbeiten.

Also ist hier erst einmal Entspannung am Pool angebracht.
Aus eigener Erfahrung können wir dir dazu diese Unterkünfte empfehlen, wir können dir diese Unterkünfte sehr empfehlen:
* Villa Di Sawah (Roomtour Video)
* Blue Karma Resort (Video)
* Hier findest du weitere tolle Unterkünfte in Ubud

Blue Karma Resort Ubud Pool Anlage von oben mit der Drohne

Zu einem entspannten Tag gehört natürlich auch gutes Essen.
Ubud ist DAS Paradies für Veganer.
Natürlich gibt es hier auch „normale“ gute Restaurants, falls du jedoch einmal vegan ausprobieren möchtest, so können wir dir einige geniale vegane Restaurants empfehlen.


Tag 2: Erkundungstour

Heute geht´s auf Erkundungstour.
Miete dir einen Roller und entdecke auf Ubuds Straßen die Umgebung.
Empfehlen können wir dir zusätzlich den Campuhan Ridge Walk.


Tag 3: Reisterrassen und Wasserfall

Die Tegalalang Reisterrassen sind definitiv ein MUSS auf deiner Bali Rundreise.
Schau dir die Reisterrassen am besten nicht nur von oben an, sondern wandere durch die Terrassen, bis hinten rechts durch!

Tegalalang Reisterassen auf Bali - Blogbeitrag über Bali, Reisterassen und Wasserfälle

Tegalalang Reisterassen auf Bali

Vorsicht Rutschgefahr, denn manchmal ist es in den Tegalalang Reisterrassen matschig! Ziehe dir feste Schuhe an!
Wir haben eine Frau gesehen, die von dem matschigen Weg vor einer der Terrassen in eine Terrasse hinunter gefallen ist und total voller Matsch und Schlamm war!

Desweiteren kannst du dir den Tegenungan Wasserfall ansehen, darin baden, dir davor eine Liege mieten oder sogar Klippenspringen bzw. Felsenspringen machen (offiziell verboten).


Tag 4: Der richtig besondere Wasserfall (Geheimtipp!!!)

Den NungNung Wasserfall solltest du dir definitiv nicht entgehen lassen.
Er ist im Gegensatz zum Tegenungan Wasserfall nicht touristisch, aber liegt mit dem Roller auch ca. 1 Stunde von Ubud entfernt.
Die Reise ist er aber definitiv wert.

Jessi und der Wasserfall

Jessi und der Wasserfall

Außer uns waren ein paar Einheimische und 2-3 Touristen dort und nach ein paar Minuten waren wir ganz allein.
Ein magischer Ort, den du auf deiner Bali Rundreise definitiv besuchen solltest!

Wir können ihn dir zu 100% empfehlen, denn alleine der Weg mit dem Roller dorthin war schon sehr schön – vorbei an Reisterassen und durch ruhige, abgelegene und ursprünglichere Dörfer.

Tag 5: Vulkan Nachtwanderung zum Sonnenaufgang

Nutze die Zeit am Tag zum relaxen am Pool, denn die kommende Nacht wird sehr kurz.
Die Vulkan Trekkingtour zum Sonnenaufgang auf den Mount Batur steht auf dem Plan und sie startet mitten in der Nacht!
Im dunkeln geht es rauf auf den Mount Batur, damit du rechtzeitig zum Sonnenaufgang oben bist – dort begrüßen dich im Sonnenaufgang auch etliche Affen. :)


Tag 6: Relaxen

Nach der Vulkan Trekking Tour heißt es den Tag genießen, erholen und relaxen. :)

Ortswechsel auf deiner Bali Rundreise – Ubud nach Canggu

Tag 7: Auf nach Canggu

Zeit für einen Ortswechsel und auf nach Canggu.
Canggu hat uns ehrlich gesagt nicht direkt auf Anhieb gefallen, doch im Nachhinein hatten wir eine echt schöne Zeit in Canggu.

In Canggu gibt es definitiv nicht den schönsten Strand, dafür kannst du dort aber super surfen, Abends am Eccho Beach in einem Sitzsack bei Bier oder einer frischen Kokosnuss den Sonnenuntergang anschauen und es gibt auch einige tolle Restaurants in Canggu.


Tag 8: Der mystische Meerestempel Tanah Lot

Mit dem Roller ist es nicht so weit zum Meerestempel Tanah Lot.

Unser Tipp:
Schau dir den Tanah Lot Tempel am besten früh am Morgen oder spät zum Sonnenuntergang an.

Wir waren am Nachmittag dort und waren nicht die einzigen, die diese Idee hatten… ;)
Es war super voll und überlaufen und na ja, die Magie ging verloren!
Magischer wird es dort wohl früh am Morgen sein oder eben wenn die Sonne untergeht und den Tempel in mystisches Licht hüllt.

Bali wird nicht umsonst die Insel der Götter genannt. ;)

Der Meerestempel Tanah Lot

Tanah Lot – Tempel inmitten des Meeres




Tag 9: Weiter geht die Bali Rundreise nach Ungasan

Wirklich tolle Strände findest du in der Gegend um Ungasan.
Unsere Unterkunft war der perfekte Ort und Ausgangspunkt um alles zu erkunden.
* Adila Bali (Video)

Komm erst einmal an, „lebe dich ein“ und genieß den Tag in der Unterkunft bei genialer Aussicht auf der Dachterrasse oder im langen Pool.


Tag 10 – 15: Mega Strände, Essen am Strand und der Uluwatu Tempel

In der Gegend um Ungasan findest du wie gesagt super schöne Strände.
Schau dir unseren Blogbeitrag zu den schönsten Stränden auf Bali an – es wird dir mit Sicherheit mindestens einer der Strände gefallen.

Die schönsten Strände auf Bali der Insel der Götter

Mach auch einen Abstecher zum Jimbaran Beach, denn a) ist der Strand im Sonnenlicht auch super schön und b) kannst du am Abend direkt am Meer lecker essen, mit den Füßen im Sand und bei toller Atmosphäre.
Ein Highlight für alle die Fisch lieben, aber auch für uns Pflanzenfresser gab es leckere vegane Gerichte bzw. vegan abwandelbare Gerichte!

Eine wirklich wunderschöne Aussicht bekommst du beim Uluwatu Tempel.
Das Gelände rund um den Tempel ist sehr groß und liegt direkt an den Klippen zum Meer.

Es gibt mehrere Wege die du gehen solltest!
Viele Menschen verpassen den Weg nach rechts, auf welchem man zum Ende hin einen wundervollen Sonnenuntergang genießen kann (VORSICHT vor den Affen dort – sie klauen gerne Sonnenbrillen…).
In unserem Uluwatu und Strände Video siehst du mehr davon!


Falls du noch mehr Zeit hast, so können wir dir die Gilis und eine Tagestour nach Java zum Mount Ijen und dem blauen Feuer absolut empfehlen.

Mount Ijen Java Aussicht


Es gibt auch noch so viel mehr auf Bali zu entdecken und zu erkunden, wie z.B.Tempel, Höhlen, einen Affenwald, Tanzaufführungen, Strände, Orte wie Sanur, Seminyak und Co.

Wir hoffen du hast mit diesem Beitrag schon einmal einen kleinen Einblick bekommen und kannst nun deine Bali Rundreise etwas besser planen!

Wir waren damals das erste Mal von Kuala Lumpur aus nach Lombok und dann über Lombok und alle 3 Gilis, nach Bali gereist und es war ein wirklich genialer Trip!

Hast du nun noch mehr Lust auf Indonesien, kannst du hier all unsere Indonesien Blogbeiträge und Indonesien Videos finden!


Bei Reisen nach Indonesien schau dir auch unseren Sicherheit auf Reisen Blogbeitrag + das passende Video an!

Die günstigsten Flüge findest du fast immer über *diesen LINK* und möchtest du geniale Unterkünfte zu super Preisen finden, *klicke HIER*.

Auch super um geniale Unterkünfte zu finden, ist *Airbnb*!
Vor allem bei längerer Mietzeit echt genial, da es dann fast immer große Rabatte gibt!

Und beim passenden Inhalt für Koffer oder Rucksack, können wir dir unsere Südostasien Packliste oder auch die Weltreise Packliste empfehlen, wodurch du dich inspirieren lassen kannst! :)

Viele liebe Grüße, aktuell aus Jakarta,
Daniel und Jessica

Booking.com
Anzeige*