Unsere 8 genialen Singapur Highlights und Sehenswürdigkeiten

Heute möchten wir dir von unseren 8 persönlichen Singapur Highlights berichten und geben dir für deinen Singapur Trip, egal ob Urlaub oder Zwischenstopp, viele Tipps und Tricks mit an die Hand!

Als wir von Bali in Richtung Singapur aufgebrochen waren, fiel es uns schwer, von der Insel in die Stadt zu müssen, denn an für sich sind wir wirklich keine Stadtmenschen.
Singapur begeisterte uns dann jedoch recht schnell und sehr stark.

Somit konnten wir uns später schlecht von Singapur verabschieden, was echt verwunderlich war!

Singapur ist nicht nur eine tolle, sondern auch eine recht ruhige Stadt.
Als wir dort waren, herrschte nicht viel Verkehr, es war nicht wirklich laut (verglichen mit z.B. Bangkok, Kuala Lumpur, Jakarta etc.) wodurch wir die Stadt sehr genießen konnten!

Kommen wir nun aber zu unseren 8 persönlichen Singapur Highlights!


Unsere 8 genialen Singapur Highlights

#1 unserer Singapur Highlights: Marina Bay + Marina Bay Sands Hotel

Eine Reise nach Singapur, ohne Marina Bay Besuch ist wie ein Topf ohne Deckel!
Du kannst an der Marina Bay wundervoll spazieren gehen und dort eins der Markenzeichen Singapurs sehen:
Das weltbekannte Marina Bay Sands Hotel

Marina Bay Sands Hotel von unten

Zurecht weltbekannt und ein Besuch wert!


Das *Marina Bay Sands Hotel* trohnt direkt an der Marina Bay.
Kommst du dort an, fällt es dir sofort ins Auge und du wirst es nicht suchen müssen!

Sicht aus der Marina Bay auf das Marina Bay Sands Hotel

Es ist ein wahnsinnig geniales Bauwerk und hat uns wirklich beeindruckt.
Du kannst das Marina Bay Sands Hotel sogar von innen anschauen, denn auf dem Weg zu den Gardens by the Bay gehst du direkt durch das Marina Bay Sands Hotel.

Zusätzlich gibt es darin eine noble Shopping Mall, einen Food Court und ein Casino.
Durch die Shopping Mall verläuft sogar ein kleiner künstlicher „Fluss“, auf welchem du, wie in Venedig, mit Gondeln umher fahren kannst.

Das Casino gewährt dir als Tourist (Reisepass mitnehmen) sogar kostenlosen Eintritt und du bekommst gratis Softdrinks, Kaffee etc.
Einheimische hingegen müssen richtig viel Eintritt zahlen!


Draußen vor der Shopping Mall hast du außerdem einen ganz tollen Blick auf Singapurs Skyline!

Singapurs Skyline - eins unserer Singapur Highlights

Falls du kein Hotelgast bist, so kannst du dennoch auf die Dachterrasse des Marina Bay Sands und dort die Aussicht genießen – es gibt 2 Wege nach oben:

Entweder du fährst mit dem Aufzug auf das Skydeck (der Eintritt kostet pro Person 16 SGD) oder du fährst hinauf zu der Skybar (kostenlos, wenn du oben etwas trinkst).

Frage unten im Hotel, bei den Aufzügen an Tower 3, ob du für ein Getränk hinauf fahren darfst, denn dann musst du keinen Eintritt zahlen.

Tipp:
Zieh dich möglichst schick an und trage zumindest keine Flip Flops!
Daniel hatte an dem Tag Flip Flops an und somit wurden wir nicht zur Bar gelassen, obwohl wir ansonsten gut gekleidet waren.

Wir entschieden uns dann jedoch für das Skydeck und auch von dort aus war die Aussicht mega genial, wie du in diesem Video sehen kannst.

Die Aussicht am Abend und im dunkeln war einfach der Wahnsinn!

Singapur Skyline vom Marina Bay Sands Skydeck

Noch ein kleiner Tipp zum Marina Bay Sands:
Jeden Abend um 20 Uhr gibt es eine Lightshow vom Marina Bay Sands Hotel ausgehend.
Wir saßen in der Nähe des Merlion und sahen uns die Lichtershow an – es war ganz nett, aber wir saßen wohl am falschen Platz, da die Show eigentlich recht spektakulär sein soll.

Marina Bay Sands Lightshow

Somit empfehlen wir dir die Show viel weiter Rechts vom Merlion anzuschauen!

#2 der Singapur Highlights: Die Merlion Statue

Direkt am Hafen liegt das Wahrzeichen Singapurs!
Der Merlion – Schutzpraton der Stadt Singapur

Merlion - Wahrzeichen und Schutzpatron Singapurs

Der Merlion ist halb Löwe, halb Fisch und die Statue bzw. der Brunnen an der Marina Bay, spuckt Wasser.
Der Name Merlion wurde gebildet aus Mermaid, also Meerjungfrau, und Lion.

Diesen Punkt kannst du nicht verfehlen, wenn du an der Marina Bay entlang spazierst, da sich hier die meisten Touristen tummeln und auch viele das bekannte Foto schießen wollen. 😉

Lustiges Bild vor dem Merlion in Singapur - Backpacker Foto

#3 unserer Singapur Highlights: Gardens by the Bay

Definitiv unser größtes Highlight in Singapur:
Die Gardens by the Bay!

Hinter dem Marina Bay Sands Hotel befinden sich die Gardens by the Bay.
Wir entschlossen uns dazu die Gardens by the Bay im hellen, sowie im dunkeln, anzuschauen.

Singapur Highlights die Gardens by the Bay Supertrees

Somit machten wir uns am späten Nachmittag auf den Weg durch das Marina Bay Sands Hotel zu den Gardens und besichtigten erstmal die Gärten an sich sowie den Supertree Skywalk.

Supertree Skywalk Gardens by the Bay Singapur

Die riesige Garten und Parkanlage kannst du komplett kostenlos besichtigen und dort viel Zeit verbringen.

Auf dem Supertree Skywalk (OCBC Skyway) hast du den genialsten Blick rüber zum Marina Bay Sands Hotel, dem Singapore Flyer (das weltberühmte Riesenrad), sowie über die Gardens by the Bay Anlage, an sich.

Gardens by the Bay Skywalk Marina Bay Sands Hotel Aussicht

Der Eintrittspreis für den Supertree Skywalk liegt bei 8 SGD pro Erwachsenem und man hat eine begrenzte Zeit, den Weg zu gehen, Fotos zu schießen und die Aussicht zu genießen, bevor die nächste Truppe mit dem Fahrstuhl nach oben gefahren wird!

Weiter ging es für uns danach rüber zum Flower Dome, sowie dem Cloud Forest.


Für die 2 Domes musst du Eintritt zahlen!

An für sich kostet ein Ticket für einen Erwachsenen 26 SGD (Singapur Dollar), jedoch haben wir über unser geniales Hotel (wie du hier lesen kannst), pro Person, einen guten Rabatt bekommen.

Die Domes beeindruckten uns wirklich sehr und sind den Eintritt wert!


Im Flower Dome gibt es die verschiedensten Pflanzen aus aller Welt.
Es war schon dunkel als wir die Domes besichtigten und somit verwandelte sich der Flower Dom in eine Art Märchenwald, da Blumen und Pflanzen wunderschön angeordnet und durch passende Beleuchtung, in Szene gesetzt werden.

Einfach richtig genial:

Gardens by the Bay Flower Dome

Gardens by the Bay Flower Dome bei Nacht

Der Cloud Forest verwandelte sich in eine „vergessene Welt“, wie in einem Jurassic Park Film.

Gardens by the Bay Cloud Forest bei Nacht

Tipp:
Jedoch müssen wir ehrlich sagen, dass wir den Cloud Forest lieber im hellen gesehen hätten.
Im dunkeln war es etwas zu dunkel und nicht so spektakulär, da das viele Grün nicht so gut zur Geltung kam, als wenn die Sonne bzw. das Tageslicht alles beleuchtet hätte!

Der Flower Dome war jedoch in der Dunkelheit einfach be- und verzaubernd!


Definitiv nicht verpassen solltest du die Lightshow bei den Supertrees!!!

Gardens by the Bay Supertree Garden Rhapsody Lighshow

Gegen 20 Uhr erleuchten die Bäume in verschiedenen Farben und passend dazu erklingt Musik aus den Lautsprechern, bei uns war es Musik von Abba, den Beatles und Co.

Bei all der Beleuchtung und den ganzen farblichen Akzenten fühlten uns wie im Film Avatar.
Unbeschreiblich und einfach DAS HIGHLIGHT IN SINGAPUR!

Garden Rhapsody at Gardens by the Bay Marina Bay Sands View

Und um dich nochmals dran zu erinnern:
Du kannst dir die Show jeden Tag anschauen, denn du musst in die normalen Gardens und zu den Supertrees keinerlei Eintritt zahlen.

Auch ist die Shows am Abend mehrfach, somit kannst du dich, wie auch wir, einfach auf eine Wiese setzen und die Show genießen.

Hast du Lust warte bis zur nächsten Show und setze dich dann einfach zwischen all die Supertrees und genieße die Show von unten und aus der Mitte heraus!

Wir sagen nur GIGANTISCH!

Aber weiter zum nächsten Highlight…

#4 der Singapur Highlights: Der Chinesische Tempel

Ein weiteres Singapur Highlight ist der große Chinesische Tempel, welchen du an der Hauptstraße, in der Nähe des Maxwell Food Center/Maxwell Road Hawker Center, findest.

Schon von außen beeindruckte uns der schöne Tempel.
Zu unserer Zeit fand gerade eine Zeremonie statt, welche mit all den Klängen und betenden Mönchen, sehr beeindruckend war.

Auf den weiteren Etagen befindet sich ein Rundgang mit Aussicht in den Tempel und eine Art Museum, welches auch recht interessant ist.

#5 Der Singapur Highlights: Chinatown

Definitiv einen Besuch wert ist auch Chinatown.

Chinatown Singapur am Tag

Während dem Tag, aber besonders am Abend wenn die Straßen beleuchtet sind, beeindruckt die Kulisse ungemein!

Singapures Chinatown bei Nacht - eins unserer Singapur Highlights

Im Maxwell Food Centre kannst du übrigens wirklich günstig essen.
Und bist du kein Veganer, so wie wir, hast du wirklich eine meeega große Auswahl.

Probiere auch unbedingt den Sugar Cane Juice (Zuckerrohrsaft) mit Lemon – mega lecker (nicht vergessen mit Lemon zu bestellen, denn der Saft kann sonst einfach nur süß sein)!

Sugar Cane Juice mit Zitrone im Maxwell Food Center Singapur

Es gibt viele Hawker Center, in welchen du gut und günstig speisen kannst.
Erwarte nun aber keine Restaurant Atmosphäre, denn dort wird den ganzen Tag mit Vollgas gegessen, geschmatzt und geschlürft!

Hunderte kleine Garküchen, Saftbars und Co. bieten ihre Speisen und Getränke an und du sitzt auf Plastikstühlen zwischen Locals die Frühstücken, Mittagspause machen, zu Abend essen.
Eine klasse Atmosphäre und einfach authentisch!

Nimm diese Erfahrung auf jeden Fall mit!

Tipp:
Du bekommst zum Essen keine Servietten/Taschentücher!
Nimm also selbst Taschentücher mit oder kauf einer der Frauen 1-2 Packungen ab, die dort mit einem kleinen Wagen herum laufen und diese verkaufen!

#6 Unserer persönlichen Singapur Highlights: Die Singapur City Gallery

Gegenüber des Maxwell Food Centre befindet sich die Singapur City Gallery.
Kostenlos erfährst du hier alles über die Geschichte Singapurs.

Ebenso kannst du hier mega geniale Miniaturbauten Singapurs bestaunen.

Sehr interessant und umso genialer, da komplett kostenlos!

#7 unserer persönlichen Singapur Highlights: Ziplining im MegaZip Adventure Park auf Sentosa Island

Magst du etwas mehr Adventure in deinen City Trip bringen?
Dann nichts wie los zum MegaZip Adventure Park auf Sentosa Island.

Mit 38 SGD ist die Zipline Fahrt zwar nicht gerade billig, dennoch ein riesen Spaß.
Auf der künstlichen Insel Santosa startet dein Ziplining Abenteuer mit Flug über dem Urwald, den Strand und das Meer/Wasser.

Ziplining auf Sentosa Island - Eins unserer Singapur Highlights

Schau dir einfach unser Ziplining Video an und entscheide selbst, ob es etwas für dich ist. 🙂

Sentosa Island MegaZip Adventure Park Ziplining Singapore

Falls ja, viel Spaß und eine gute Fahrt (50-60 Sekunden).

MegaZip Ziplining auf Sentosa Island

#8 Unserer persönlichen Singapur Highlights: kostenlose Konzerte und die Skyline am Abend

Am späten Nachmittag und am Abend finden am Hafen kostenlose Konzerte statt (zwischen Merlion und der schönen/interessanten Brücke, welche zum Marina Bay Sands führt).

Auch solltest du dir die Skyline von Singapur bei Nacht anschauen.
Am Tag ist Singapurs Skyline schon beeindrucken, aber in der Dunkelheit haut dich die Skyline bestimmt genau so um, wie auch uns!

Vor allem vom Marina Bay Sands Hotel aus war der Ausblick genial – und das, obwohl es leicht regnete!

Singapur bei Nacht mit dem Singapore Flyer vom Marina Bay Sands Hotel


Es gibt noch so viele Dinge in Singapur, die wir aus Zeitmangel nicht besichtigen konnten, welche aber wohl auch definitiv zu den Singapur Highlights zählen, wie z.B. der Botanische Garten, Sentosa Island oder auch der Singapore Flyer:

Der wundervolle Singapore Flyer

Auf Sentosa Island kannst du, auch wenn nicht wirklich günstig, mit einer genialen Seilbahn fahren.
Dort befinden sich auf die Universal Studios, ein Aquapark, es gibt den Singapur Zoo und und und…

Du kannst in Singapur viel unternehmen und entdecken, aber Singapur ist halt auch recht teuer.
Nur das Essen in den Hawker Centern war zum Teil sehr günstig und auch Taxifahrten kosten nicht viel, so dass du nicht immer die MRT nehmen musst.
Einen Großteil haben wir aber auch zu Fuß erkundet, wodurch die Stadt noch mehr auf uns wirken konnte!


Wir werden garantiert wieder kommen und uns dann u.a. den Botanischen Garten ansehen, die Skyline einfach mal am Abend, ganz lange und bei einem Konzert, auf uns wirken lassen, Little India besuchen (die Arab Street war auch echt gut) und ins Marina Bay Sands Casino gehen, um unsere Reisekasse aufzubessern *lach*.

Es gibt wirklich unzählige Dinge, aber erkunde auch noch etwas auf eigene Faust. 😉


Abschließende Tipps und Infos:
– Wie gesagt sind Taxifahrten recht günstig, also kannst du vom Flughafen auch mit einem Taxi in die City fahren.
Viel günstiger und sehr simpel, geht es aber direkt von der MRT Haltestelle im Flughafen.
Dort wurden wir mit Fahrplan ausgestattet, eine nette Angestellte zog die Tickets für uns und sagte uns genau, wo wir einmal (und ganz simpel) umsteigen mussten.
Die MRT können wir also wirklich empfehlen!

– Des weiteren kannst du in Singapur bedenkenlos das Leitungswasser trinken!

– 1 Euro sind bei aktuellem Währungskurs (Stand: 17.07.2016) 1,48 Singapur Dollar. Wir haben immer mit 1,5 SGD gerechnet und somit hast du nun auch einen Anhaltspunkt, für oben genannte Preise!
Lustig ist auch, dass du die Geldscheine, wie auch in Australien, nicht zerreißen kannst. 🙂

– Du solltest nicht mit Waffen (große Messer etc.), vielen Zigaretten oder auch Kaugummis einreisen!
Bei Waffen gibt es richtig Ärger, viele Zigaretten und auch Kaugummis können richtig teuer werden (auch wenn wir nicht kontrolliert wurden, aber diese Infos findet man überall im Netz).

– Nimmst du Drogen? Oder reist du gar mit Drogen? LASS SIE ZU HAUSE!!!
In Singapur gibt es die Todesstrafe auf Drogenhandel/Besitz!
Es wird wohl nicht lange gefackelt oder groß verhandelt.
Lass sowas also einfach (und generell) besser bleiben!

– Auch darfst du keine Medikamente in großen Mengen oder spezielle/in Singapur verbotene Medikamente, einführen.
Normale Dinge wie Paracetamol und Co. sind kein Problem, aber bist du dir nicht sicher, frag besser vorher an!

– Dein Visum solltest du auch nicht überziehen (welches du bei der Einreise kostenlos bekommst), denn auf ein überzogenes Visum droht ernsthaft die Prügelstrafe! 😉


Du siehst, Singapur ist schon ein krasser Ort!
Sehr sauber, sehr modern, du kannst viel entdecken und erkunden, aber es gibt auch harte Gesetze, Regeln und hohe Strafen!

Dafür haben wir uns aber auch nie, egal zu welcher Uhrzeit, in welcher Gegend, im Taxi oder in der MRT, unsicher gefühlt!


Hier kannst du mehr von unseren Unterkünften in Singapur erfahren, denn wir waren 2 Tage in einer recht günstigen Airbnb Wohnung und 2 Tage in einem wirklich tollen Hotel.

Möchtest du jedoch nun nicht nur von Singapur lesen, sondern auch etwas sehen, dann schau dir gerne unsere Singapur Videos an und direkt hier gibt es nun auch unser soeben für dich online gestelltes Video vom Ziplining Abenteuer und den Eindrücken vom Skydeck auf dem Marina Bay Sands Hotel:


VIDEO: ZIPLINE MegaZip Adventure Park und EMOTIONALER Abschied 🇸🇬 Singapur | VLOG #117




Wir hoffen, dass dir unser Beitrag über die Singapur Highlights helfen konnte und für dich interessant war.
Falls ja, freuen wir uns, wenn du den Beitrag mit Freunden und Familie auf Facebook, Twitter und Co. teilst!

Schreib uns auch gern mal deine persönlichen Singapur Highlights in die Kommentare, wenn du selbst schon einmal Singapur besucht hast!

Viele liebe Grüße,
Daniel und Jessi

Du bist auf der Suche nach Unternehmungen und Ausflügen in Singapur?
Dann schau doch mal auf *GetYourGuide vorbei!

4 Gedanken zu “Unsere 8 genialen Singapur Highlights und Sehenswürdigkeiten

  1. Super geschrieben, der Blog… …und ich freue mich, dass diese Stadt euch auch ein bisschen in den Bann gezogen hat. Allen BlogLesern kann ich nur bestätigen: Die hier aufgeführten Highlights sind tatsächlich wunderschöne Highlights, die man an einem 2- oder 3-tagesaufenthalt bestens schaffen kann und MUSS 🙂

    Und ja: Der Botanische Garten, Little India und der Singapore Flyer sind auch super toll, das macht ihr beiden dann eben beim nächsten Singapur Trip… …bitte vergesst nicht mir Bescheid zu geben… …ich bin dann da 🙂

    1. Oh ja, die Stadt hat uns, wie du weist, mehr als nur gut gefallen. 🙂
      Liebe auf den ersten Blick zur Stadt und Freundschaft auf den ersten Blick (oder damals schon Kommentar!? 😉 ), zu dir!

      Definitiv – alle anderen Highlights werden wir noch anschauen, beim nächsten Stop in dieser wundervollen Stadt!

      GLG

  2. Hallo ihr 2, da habt ihr schon mit die besten Highlights in Singapur zusammengefasst. Für mich ist es die beste Stopover Stadt, allein der Changi Flughafen ist so genial und ein Erlebnis für sich. Weitere Highlights bei unseren Trips waren das wunderschöne arabische Viertel, das Raffles Hotel und der Boat Quay.
    LG Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code eingeben *