Nachtmarkt in Bophut – Fisherman’s Village

Diesmal zeigen wir dir Eindrücke vom Nachtmarkt in Bophut, Fisherman’s Village, auf Koh Samui.


Nachtmarkt in Bophut - Fisherman's Village - Koh Samui

Fisherman’s Village – toller Nachtmarkt in Bophut, auf Koh Samui

Am Freitag nach unserer Ankunft auf Koh Samui waren wir also wie gesagt auf dem Nachtmarkt in Bophut und haben dort sogar 2 Mädels von Instagram getroffen, nämlich Tamara und Chantal.

Zusammen hatten wir einen schönen Abend, viel Spaß und genossen auch viel leckeres Essen.


Der Nachtmarkt in Bophut ist an sich nicht zu vergleichen mit einem normalen Markt der Einheimischen, wie z.B. in Nathon oder an anderen Orten auf Koh Samui.

Er ist eher auf die Touristen ausgelegt, jedoch trotzdem sehr nett.
Es ist schön Abends drüber zu schlendern, hier und da etwas zu essen und den Abend ausklingen zu lassen.

Es gibt viele landestypische Speisen, mittlerweile auch europäisches Essen und viele Süßigkeiten.
Wenn du magst, kannst du sogar Insekten wie Heuschrecken probieren oder auch exotische Dinge wie Krokodil, was für uns als Veganer heute definitiv nicht mehr in Frage kommt.

Des weiteren gibt es etliche Möglichkeiten exotische Früchte, günstige Kleidung, Souvenirs oder gefakte Brillen, Elektronik und Co. zu kaufen.


TIPP: HANDELN

Man sollte niemals beim Essen handeln und in Supermärkten geht natürlich auch nichts 🙂
Bei Kleidung, Accessoires wie Brillen, Taschen und anderen Dingen auf Märkten oder auch in den kleinen Shops am Straßenrand (nicht Supermarkt Shops wie Seven Eleven etc.) kannst und solltest du immer handeln.
Dazu haben die Verkäufer dort auch immer Taschenrechner parat liegen.

Soll ein Shirt z.B. 200 Baht kosten, also rund 5€, dann sagst du 80 oder 100 Baht.
Dann kommt meist ein Gegenangebot und der Verkäufer sagt „No no“ und tippt im Taschenrechner z.B. 160 oder 180 Baht ein.
Dann sagst du selbst mit einem lächeln „Nooooo“ und tippst 120 Baht ein.
Usw…
So kommt ihr euch im Preis immer näher und meist findet sich so ein für beide Seiten fairer Preis.
Falls nicht, sagst du einfach „No, thank you!“ gehst einfach.

Jessi zum Beispiel findet luftige Tops auf Märkten ab ca. 1,50-2€ und Daniel findet Shirts ab 3€ oder 4€…
Da kann man also definitiv nicht meckern.

Nur denk dran, dass die Menschen hier auch ihr Geld verdienen müssen.
Also bleib fair und steig beim Preis nicht zu tief ein, auch wenn die Verhandlungsgrundlage für dich dann evtl. besser wäre – aber das kann schon beleidigend sein.


Hier nun folgend unser Video zum Nachtmarkt in Bophut.


VIDEO: Nachtmarkt Bophut | Fisherman’s Village | Koh Samui | #6




In den nächsten Videos werden wir auch wieder mehr erzählen und mehr Infos geben.
Das kam in den letzten Videos zu kurz – tut uns leid!

Jedoch habt ihr es uns auf Instagram und YouTube in die Kommentare geschrieben und somit können wir uns auch verbessern – lieben Dank.


Interessiert dich, wie unsere erste Woche Weltreise in Thailand verlaufen ist, ist folgender Beitrag genau der richtige:
DIE ERSTE WOCHE UNSERER WELTREISE


Weiterer kurzer Tipp:

UNSERE KREDITKARTE FÜR ALLE REISEN – KOMPLETT KOSTENLOS:

*Anzeige*



Sonnige Grüße,
Daniel & Jessica

6 Gedanken zu “Nachtmarkt in Bophut – Fisherman’s Village

  1. Hey ihr Zwei 🙂
    Finde der Markt sieht echt gemütlich aus 🙂
    Als ich den Stand mit den Insekten sah musste ich sofort an das denken was ich mir als erstes vorgenommen habe wenn ich nächstes Jahr (August 2016) in Thailand lande.
    Hab zu meinem Kollegen gesagt mit dem ich unseren Blog betreibe.
    „Das erste was ich mache ist diese Insekten essen!“ 😀
    Habt ihr die schon probiert ? Wenn ja was sagt ihr dazu ?

    GO WILD !

    1. Hey Kevin.
      Nettes Projekt 🙂

      Wünschen euch alles Gute!

      Also wir haben, wie im Video gesagt, Heuschrecken in Thailand probiert.
      Kann man easy essen.
      Genau wie Krokodil, Hai etc…

      Heute würden wir die Tiere niemals mehr essen, da wir seit über einem Jahr vegan leben (die beste Entscheidung unseres Lebens, gemeinsam mit der Weltreise und unserer Hochzeit auf Koh Samui in Thailand).

      Ein Freund hatte auf der Khao San Road in Bangkok hat ein Freund mal Skorpion probiert und es gab auch Tarantel, gefüllt mit Eier…
      Also wenn es mal ganz der „Extreme Way“ sein soll, lasst es euch schmecken 😀

      Viele liebe Grüße aus Thailand,
      Daniel und Jessi – die lieber bei Obst und Jemös bleiben 🙂

      (Gruß in die Eifel – Jessi kommt gebürtig aus der Nähe von Euskirchen…)

  2. Der Nachtmarkt ist wirklich nett, gerade weil auf Samui die Auswahl nicht so groß ist wie z.B. in Bangkok ist es in jedem Fall gut da mal einen Abstecher zu unternehmen. Dieses Jahr war es in jedem Fall erstaunlich voll bei meinen 2 Besuchen!

    1. Ja, wird wohl immer und immer voller…
      Nimm auch mal die Märkte in Lamai, Chaweng und den täglichen Markt am Abend in Nathon mit (toller Sonnenuntergang vom Pier aus, mit Essen und Smoothie in der Hand)! 🙂

      Alles Liebe,
      Daniel und Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code eingeben *