Barcelona Tipps und eine Stadt, die du erleben solltest!

[Dieser Barcelona Beitrag enthält die Ryanair Vorstellung *Anzeige]

Barcelona ist definitiv eine Stadt, die du erleben solltest. Mit unserem Barcelona Reisebericht, über unserer 5 tägige Städtereise, möchten wir dir Barcelona Tipps und Infos für die eigene Reise mit an die Hand geben und dir helfen, deinen Trip zu planen.

So sollte deine Reiseplanung um einiges vereinfacht werden! :)

Barcelona Tipps und Reisebericht Inhaltsverzeichnis:

  1. Barcelona Tipps • Anreise
  2. Barcelona Tipps • Transfer per Aerobus in die Stadt
  3. Barcelona Tipps • Verkehrsmittel in Barcelona
  4. Barcelona Tipps • Unterkunft • Hotel • Apartment
  5. Barcelona Sehenswürdigkeiten • Ein kleiner Reisebericht
  6. Barcelona Wetter • Die beste Reisezeit für Barcelona
  7. Barcelona Packliste • Was gehört in Rucksack oder Koffer?
  8. Ist das Leitungswasser in Barcelona trinkbar?
  9. Geld in Barcelona und Spanien • Bargeld, Geld abheben, Kreditkarten und Co.




Barcelona Tipps und Sehenswürdigkeiten

Barcelona Tipps • Anreise nach Barcelona

Die Anreise nach Barcelona ist vielfältig machbar. Je nachdem wo du z.B. in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnst, kannst du auch mit dem Auto oder Camper nach Barcelona fahren, z.B. über Belgien oder Luxemburg und dann weiter über Frankreich. Danach erreichst du Spanien und kannst Barcelona ansteuern.

Während unserem Städtetrip sind wir per Flugzeug von Deutschland aus nach Spanien gereist.
Genau gesagt flogen wir mit Ryanair von Köln nach Barcelona (BCN).

Köln Barcelona Ryanair

Köln nach Barcelona mit Ryanair

Falls du ebenso einen Barcelona Städtetrip unternehmen magst und dir Handgepäck reicht, kannst du mit Ryanair sogar unglaublich günstig von A nach B reisen!

Koeln nach Barcelona mit Ryanair

Nur 82,38€ für 2 Personen, von Köln nach Barcelona und zurück (inkl. Handgepäck).

Solch günstige Flüge kannst du direkt über die Ryanair Website oder z.B. auch Skyscanner* (unsere meistgenutzte Flugsuchmaschine) finden. Unsere Anreise kannst du in diesem Video miterleben!

Somit wünschen wir dir nun einen guten Flug und eine sichere Anreise. :)

Barcelona Tipps • Transfer per Aerobus in die Stadt

Möchtest du in Barcelona vom Flughafen in die Stadt gelangen, geht das ganz simpel, schnell und einfach, nämlich per Aerobus!

Der Aerobus fährt 365 Tage im Jahr und sogar alle 5 Minuten!
In nur 35 Minuten bist du in der Stadt und die Bushaltestelle am Flughafen liegt direkt links vor dem Gebäude.
Genial, oder?

Wir haben die Tickets direkt online auf der Aerobus Website gebucht und für 2 Personen (Hinfahrt + Rückfahrt) genau 20,40€ bezahlt.

Hier kannst du die Haltestellen sehen.
Wir selbst sind bis zum Plaza Espanya gefahren und von dort aus weiter per Metro.

TIPP: Du kannst Hin- und Rückfahrt einzeln buchen oder direkt kombiniert.
Buchst du die Fahrten sofort zusammen, gibt es einen kleinen Rabatt!
Das ausgedruckte Ticket gibst du dann einfach dem Busfahrer und falls du HIN+ZURÜCK gebucht hast, bekommst du ein Ticket zurück, welches du bis zur Rückfahrt behalten musst (15 Tage lang nach Ankunft gültig).

Somit gelangst du schnell und problemlos per Bus in die Stadt, von wo aus du per Metro, Bus oder Taxi deine Unterkunft erreichen kannst.


ALTERNATIVEN:

Alternativ kannst du mit dem Zug vom Flughafen aus zum Hauptbahnhof fahren oder natürlich auch in Barcelona am Flughafen ein Taxi nehmen oder einen privaten Transfer*.
Die sind natürlich teurer, aber dafür eben auch „luxuriöser“, bequemer und bringen dich direkt zum Hotel bzw. zu deiner Unterkunft in Barcelona.

*Anzeige



Nun bist du also in Barcelona angekommen! Doch wie geht es weiter?

Barcelona Tipps • Verkehrsmittel in Barcelona

In Barcelona bieten sich als Verkehrsmittel die Metro, der Zug, öffentliche Busse, das Taxi oder deine Beine an! :)

Auf dem Fußweg kannst du theoretisch ganz Barcelona erkunden.
Auch wir sind oftmals große Strecken gelaufen, um von A nach B zu kommen und auch das echte Barcelona sehen zu können, anstatt nur die „Touri Spots“. Bist du nicht so gut zu Fuß oder ist es dir einfach zu heiß, kannst du schnell und einfach per Bus und Metro von A nach B kommen. Der Zug bietet sich eher für lange Strecken oder für Touren außerhalb von Barcelona an. Taxen würden wir eher nicht empfehlen, da eben recht teuer.


Wie immer empfehlen wir dir Rome2Rio, am besten als App auf deinem Smartphone, damit du problemlos von A nach B kommst bzw. die passenden Routen, Verkehrsmittel und Verbindungen finden kannst.

Ganz genial ist auch das 10er Ticket, welches du z.B. in den Metro Stationen lösen kannst.
Es kostete uns 10,20€ pro Person und damit konnten wir dann 10 Fahrten in Bus oder Metro unternehmen.
Bei gut 1€ pro Fahrt kann man hier nicht meckern und da haben wir für Bahnfahrten in Köln, unserer alten Heimat, doch um einiges mehr bezahlt!

Auch sind die öffentlichen Busse, anders als z.B. in Rom, immer pünktlich gewesen und ebenso die Metro.

So kannst du problemlos von der Aerobus Haltestelle zu deiner Unterkunft kommen oder von A nach B, während du verschiedene Sehenswürdigkeiten in Barcelona besuchst.

Barcelona Tipps • Unterkunft • Hotel • Apartment

Innerhalb der Barcelona Tipps können wir dir diesmal leider keine Empfehlung bzgl. einer tollen Unterkunft in Barcelona geben.
Anders als während unserer Rom Reise, wo wir eine geniale Unterkunft gefunden hatten, erlitten wir diesmal einen „Griff ins Klo“.
Anders kann man es leider nicht sagen.

Das Apartment an sich war toll, doch leider mit anderen Gästen geteilt. Das ist normalerweise kein Problem für uns, wie ja auch innerhalb unserer London Reiseberichte geschrieben, doch waren einige Mitbewohner noch nicht sehr „erwachsen“. Eine Gruppe sehr junger Frauen benahm sich wie „sau“ und somit sah das Bad täglich recht übel aus, ebenfalls die Küche und auch waren sie extrem laut (Nachtruhe war um 22h, doch man hörte sie bis tief in die Nacht hinein und manchmal bis 2 Uhr in der Früh.).

Um das für dich passende Hotel in Barcelona bzw. die für dich passende Unterkunft zu finden, können wir dir somit diesmal aus eigener Erfahrung keinen direkten Barcelona Hotel Tipp geben, aber wie immer Booking.com und Airbnb* empfehlen, da du hier aus tausenden Unterkünften wählen und somit die für dich perfekte Barcelona Unterkunft finden kannst!
Über den obigen Airbnb Link kannst du als Neukunde sogar ein Startguthaben für deine erste Buchung bekommen! :)



Booking.com


*Anzeige

Vielleicht ist ja auch das geniale W Hotel* etwas für dich? Allein die Aussicht und der Pool sind der Wahnsinn!

Barcelona W Hotel

W Hotel Barcelona



So solltest du nun auch in Bezug auf die passende Unterkunft in Barcelona bestens versorgt sein bzw. deine ideale Unterkunft finden können!

Barcelona Sehenswürdigkeiten • Ein kleiner Reisebericht

In Barcelona gibt es wirklich viele Sehenswürdigkeiten. Auch gibt es einen Strand und ebenso lohnen sich Ausflüge in das Umland.
Auf unserer Barcelona Reise wollten wir uns auf die City an sich konzentrieren, die bekanntesten Barcelona Sehenswürdigkeiten anschauen und ebenfalls einfach mal in einem Cafè sitzen und das bunte Treiben und tägliche Leben beobachten, anstatt nur zwischen den Sehenswürdigkeiten Hin und Her zu hetzen!

Doch dann kam alles anders, da Daniel krank wurde.
Somit hatten wir die Reise nicht so gestalten können, wie vorab erhofft und hatten auch einige Sehenswürdigkeiten ausgelassen!

Doch natürlich möchten wir dir trotzdem einen kleinen Barcelona Reisebericht über unsere Erfahrungen zu den von uns besuchten Barcelona Sehenswürdigkeiten geben!
Also, los geht’s!

Barcelona Sehenswürdigkeiten • Der Park Güell

Der Park Güell ist eine der sehr bekannten und sehr beliebten Sehenswürdigkeiten in Barcelona.

Aussicht Park Güell

Aussicht Park Güell auf Barcelona

Er ist ein „Werk“ des bekannten Künstlers Antoni Gaudi.
Es war eine Auftragsarbeit für Eusebi Güell und eigentlich sollte eine Gartenstadt mit 60 Villen entstehen.
Doch leider gab es zu wenige Interessenten / Käufer für die geplanten Villen, wodurch das komplette Projekt nicht fertiggestellt wurde.

So entstand die schöne Garten- und Parkanlage mit nur 3 Häusern, wovon Antoni Gaudi ein Haus besessen hatte, welches heute nun das Gaudi House Museum (Casa-Museu Gaudí) beherbergt. Ein weiteres Haus gehörte Eusebi Güell und seiner Familie (heute eine Schule) und Haus Nummer 3 gehörte einem befreundeten Architekten Gaudis, welches auch heute noch bewohnt wird.

Haus Antoni Gaudi Park Güell

Museum und Haus von Antoni Gaudi im Park Güell

Der Park ist wunderschön, lädt zum verweilen ein und an vielen Ecken kannst du grüne Papageien beobachten!
Schau dir auch den Denkmalbereich des Park Güell, das Casa del Guarda, die bekannte Salamander Fontäne und die berühmte Treppe an.

Die Treppen im Park Güell

Park Güell: Die bekannten und beliebten Treppen

Tickets bekommst du vor Ort oder direkt hier online:

*Anzeige




Sehr beliebt ist hier eben auch der 3000 m² große Terrassenplatz „La Placa“.
Die äußere Begrenzung ist eine geniale und beliebte Sitzgelegenheit, wellenförmig und mit Mosaik geschmückt. Leider wurde hier während unserem Besuch stark gebaut und somit sparten wir uns das Geld!

Die Aussicht von diesem Punkt ist wirklich schön und ein beliebtes Fotomotiv.
Noch schöner ist die Aussicht jedoch von ganz oben, denn auf dem obersten Punkt des Berges, an welchem der Park Güell angelegt wurde, steht ein großes Steinkreuz, wo sich dir eine grandiose 360° Aussicht bietet!

Unsere Anreise, den ersten Tag in Barcelona und ebenso den Park Güell, erlebst du gemeinsam mit uns in diesem Barcelona Video #1:

Köln nach Barcelona • Kein guter Start in Spanien • Park Güell | VLOG #377

Köln nach Barcelona • Kein guter Start in Spanien • Park Güell | VLOG #377

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.



Barcelona Sehenswürdigkeiten • Placa Reial

Placa Reial, der königliche Platz, ist wirklich sehr schön.
Er ist leicht zu erreichen und ein historischer Platz in Barcelona. Auch hier findest du wieder Arbeiten von Antoni Gaudi (die Lampen auf dem Platz).

Die Fassaden der Bauwerke sind wirklich toll, du findest hier Cafès um entspannt Pause machen zu können und allgemein spürst du hier ein ganz besonderes Flair.

Im folgenden Video bekommst du einen echten Eindruck und noch ein Paar Infos mehr. :)

Barcelona Sehenswürdigkeiten • Mercat de La Boqueria

Vom Placa Reial aus ist es nur ein „Katzensprung“ zum Mercat de La Boqueria, kurz La Boqueria genannt.

Mercat de la Boqueria

Mercat de la Boqueria Barcelona

La Boqueria lässt kaum ein Barcelona Reisender aus.
Bist du ein Gourmet? Isst du gern? Probierst du gern neue Sachen aus?
Dann bist du hier richtig!

Egal ob du dich „normal“ ernährst, vegetarisch oder wie wir, komplett pflanzlich und vegan, hier findest du immer leckeres Essen.
Wir waren während unserer 5 tägigen Reise sogar 3x dort, denn allein für die leckeren und frischen Säfte, lohnt sich der Besuch!

Merkat de la Boqueria Markt Barcelona

Frische Früchte auf dem Mercat de la Boqueria in Barcelona

TIPP: Kommst du über den großen Haupteingang herein, geh nach hinten links durch, denn dort bekommst du die Säfte für 1€, anstatt ganz vorne für 1,50€ bis 2€.
Hinten rechts findest du die Ecke mit Bio, Vegetarisch und Vegan (Acai Smoothie Bowls, Wraps, vegetarische Paella usw.).

Wir sind gespannt, was du dir hier schmecken lässt! :)

VORSICHT: Die Ramblas • Las Ramblas – Kolumbussäule

Bist du unterwegs in der Gegend um La Boqueria, Placa Reial und Co. wirst du wohl auf jeden Fall die Ramblas kreuzen.

Barcelonas Ramblas

Ramblas in Barcelona

Die Ramblas, auch Las Ramblas genannt, sind ein gut 1,2 Kilometer langer Weg, bzw. eine Art Promenade, im Herzen Barcelonas. Die Ramblas verbinden den Placa de Catalunya mit dem Alten Hafen, wo du auch die bekannte und beliebte Kolumbussäule entdeckst (Mirador de Colom).

Mirador de Colom Kolumbussäule Barcelona

Kolumbussäule Barcelona – Mirador de Colom

Doch VORSICHT ist auf den Ramblas geboten, wie du vllt. schon von Bekannten und Freunden oder aus dem TV gehört hast, denn hier wimmelt es von Taschendieben, die zum Teil jeden Trick kennen. Uns selbst ist nichts passiert, doch uns war aufgefallen, dass vor allem kleinere Truppen junger Menschen ganz genau auf Taschen und Personen schauten und auch mal schnell stiften gingen, wenn die Polizei näher kam. Auch wurden wir vor der Reise innerhalb der Life to go Community gewarnt: Eine Person wurde in Barcelona (nicht nur auf den Ramblas) 3x beklaut, innerhalb von 3 Reisen! Barcelona scheint also nicht umsonst bei den Taschendiebstählen weltweit ganz oben „mit dabei“ zu sein! Also immer gut aufpassen, damit die wundervolle Barcelona Reise keinen unschönen „Beigeschmack“ bekommt.

Barcelona Sehenswürdigkeiten • Hafen mit Shopping, flanieren, Bootstouren und weiter zum Meer

Am Wasser angekommen, können wir dir Barcelonas Hafengebiet wärmstens für einen Spaziergang empfehlen. Ebenfalls gibt es hier etliche Möglichkeiten für Bootstouren.

Mega Yacht Hafen Barcelona

Private Mega-Yacht im Hafen von Barcelona

Hast du Lust in Barcelona zu shoppen? Dann wirst du hier ebenfalls fündig, denn direkt im Hafengebiet wurde das Maremagnum Shopping Center gebaut (aber auch in der City schlägt das Shopping Herz höher)!

Barcelona Hafengebiet

Barcelona Hafengebiet

Wir sind hier selbst auf Erkundungstour gegangen und dann weiter in Richtung Meer und Strand spaziert.
Das Meer begeistert uns natürlich immer wieder, aber der Strand war uns persönlich einfach zu voll.
Dafür sah das W Hotel Barcelona* wirklich genial aus, welches direkt an Strand und Meer liegt und garantiert eine klasse Aussicht bietet!

W Hotel Barcelona und Strand

Falls du schwindelfrei bist, kannst du auch mit der Hafenseilbahn einmal „über das Hafenbecken fliegen“ und zurück in Richtung Stadt gelangen.

*Anzeige

Natürlich kannst du auch hier wieder direkt im Video mit dabei sein und einen echten Eindruck bekommen:

Vorsicht auf den Ramblas • Placa Reial, Mercat de La Boqueria • Barcelona | VLOG #378

Vorsicht auf den Ramblas • Placa Reial, Mercat de La Boqueria • Barcelona | VLOG #378

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.



Bunkers del Carmel • die beste Aussicht über Barcelona

Du suchst nach Barcelonas schönstem Aussichtspunkt? Dann rauf zu den Bunkers del Carmel!

Bunkers del Carmel Aussicht

Bunkers del Carmel Aussicht auf Barcelona

Du kannst bis nach oben hoch wandern oder alternativ einen Großteil der Strecke per Bus zurücklegen. Auch hier hilft wieder Rome2Rio, um deine Fahrt zu planen.
Die Buslinien 24 und 28 bringen dich nach oben. Hier musst du nur an der letzen Haltestelle aussteigen und dann noch die letzen Meter weiter nach oben gehen, bis du da bist (wenige Minuten Fußweg).

Aufstieg Bunkers del Carmel

Die letzten Meter Aufstieg zu Bunkers del Carmel

Die Aussicht über Barcelona ist der Wahnsinn und daher sollten die Bunkers del Carmel bzw. Turó de la Rovira, wirklich ein Stop innerhalb jeder Reiseplanung sein.

Die Anlage ist eine alte Militärbasis, welche strategisch sehr gut gelegen war und von wo aus Barcelona in alle Richtungen gegen Luftangriffe verteidigt werden konnte.

Bunkers del Carmel Aussichtspunkt

Foto auf dem Bunkers del Carmel Aussichtspunkt

INFO: Sehr genial ist der Fakt, dass du hier 24 Stunden am Tag vorbeischauen kannst. Auch ist dies eine kostenlose Barcelona Sehenswürdigkeit und somit auf jeden Fall am frühen Morgen, zum Sonnenaufgang oder auch Sonnenuntergang, zu empfehlen!

Casa Batllo • das nächste Meisterwerk Gaudis

Immer wieder trifft man in Barcelona auf Meisterwerke und Kunstwerke von Antoni Gaudi. Von den Bunkers del Carmel brachte uns der Bus in Richtung Passeig de Gràcia 43, wo du die Casa Batllo finden kannst.

Antoni Gaudi Hausfassade Casa Batllo

Casa Batllo Hausfassade

Die Casa Batllo ist ein Bauwerk, welches wirklich einmalig ausschaut.
Gaudi hat hier mit viel Liebe zum Detail ein wahres Kunstwerk geschaffen – innen wie außen!

Frontansicht Casa Batllo Barcelona

Casa Batllo Barcelona Frontansicht

Allein schon die Fassade, welche die Geschichte des Heiligen Georg darstellt, dem Schutzpatron Kataloniens.
Hier erkennst du auf dem Dach die Schuppen des Drachens, den Georg bekämpft hatte, seine Lanze auf dem Dach, in Form des Kreuzes und ebenfalls Totenköpfe und das Maul des Drachens, wenn du dir die weitere Fassade anschaust, wie eben auch die schmiedeeisernen Balkone.

Drachendach Casa Batllo Barcelona

Casa Batllo „Drachendach“

Wenn du magst, kannst du die Casa Batllo auch von innen besichtigen!

*Anzeige

Placa de Catalunya

Die Einwohner Barcelonas nennen den Placa de Catalunya den Mittelpunkt der Stadt.
Der Platz verbindet die Altstadt Barcelonas (Barri Gòtic) mit der Neustadt (Eixample).
Für uns ist der Placa de Catalunya auch der „Platz der Tauben“, denn selten haben wir auf unserer Reise um die Welt so viele Tauben auf einem „Haufen“ gesehen. :)
Passend dazu gibt es hier Stände, an denen du nicht nur Snacks kaufen kannst, sondern auch Futter für die Tauben.

Der Triumphbogen in Barcelona • Das Tor zur Welt(-Ausstellung)

Nicht nur in Paris und Rom gibt es einen Trimphbogen, sondern auch in Barcelona (auf Wikipedia gibt es eine Liste aller/vieler Triumphbögen weltweit).
Die Katalanen nennen ihn Arc de Triomf.

Barcelona Triumphbogen

Triumphbogen Barcelona

Der Triumphbogen in Barcelona war das Haupteingangstor zur Weltausstellung von 1888, in Barcelona.
Durch diesen Bogen gelangst du zum schönen Parc de la Ciutadella.

Parc de la Ciutadella • Papageien, Ruhe und Entspannung

Der Parc de la Ciutadella hat uns extrem gut gefallen und ist direkt durch den Triumphbogen zu erreichen.
Groß, grün, viele tolle Pflanzen, Brunnen, schattige Plätze, Ruderboote und Papageien.
Wirklich ein schöner Ort für Groß und Klein.
Hier fand 1888 auch die Weltausstellung statt.

Sehr gut gefallen hat uns der Brunnen des Parc de la Ciutadella.
Dort kannst du mit Gaudis Drachen auch wieder einige seiner Kunstwerke finden.

Brunnen Parc de la Ciutadella

Brunnen im Parc de la Ciutadella

Auch das riesige Mammut im Park fand Anklang bei Groß und Klein! :)
Die Papageien kannst du beim fressen beobachten und somit problemlos eine ruhige und schöne Zeit im Park verbringen, z.B. bei einem Picknick.

Parc de la Ciutadella Papagaien

Papagaien im Parc de la Ciutadella

Bewegte Bilder zu all den Sehenswürdigkeiten gibt es im passenden Video, von unserem nächsten Tag in Barcelona:

Schönste Aussicht in Barcelona • Bunkers del Carmel, Triumphbogen • Weltreise | VLOG #379

Schönste Aussicht in Barcelona • Bunkers del Carmel, Triumphbogen • Weltreise | VLOG #379

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.



Sagrada Familia • Die beeindruckendste Kirche der Welt

Man sagt, dass die Sagrada Familia die schönste und beeindruckendste Kirche der Welt sei.
Und ja, was sollen wir sagen!?

Die Sagrada Familia ist wirklich DIE KIRCHE schlechthin!

Barcelona Sagrada Familia

Sagrada Familia Barcelona – das „ewige Bauwerk“

WOW, was hier an Baukunst und verschiedenen Baustilen in nur einer Kirche steckt, ist purer Wahnsinn!
Sowas habe wir wirklich nie zuvor gesehen.

Die Sagrada Familia ist eine römisch-katholische Kirche, deren Bau mit der Grundsteinlegung am 19. März 1882 erfolgte. Francesc de Paula del Villar entwarf die Pläne im neukatalonischen Stil. Antoni Gaudi übernahm den Bau 1883 und entwickelte das neue Konzept im Stil des Modernisme.

Heute, 2018, ist die Kirche noch immer nicht fertiggestellt und du entdeckst viele verschiedene Baustile in diesem einzigartigen Bau- und Kunstwerk.
Allein die Fassade erzählt mehrere Geschichten und so lohnt sich definitiv eine Führung, bei welcher dir die Stile und Geschichten genau erläutert werden können.

Aktuell ist die Fertigstellung für 2026 geplant, zum 100. Todestag Gaudis.
Da uns nicht nur die Fassade beeindruckte, sondern auch die Innenräum, möchten wir uns die fertige und vollendete Kirche in der Zukunft auf jeden Fall nochmals anschauen.

Egal ob gläubig oder nicht, dieses Bauwerk solltest du dir nicht entgehen lassen!

*Anzeige



El Raval und die fette Katze!

Die bekannten Ramblas kennt jeder, doch es gibt auch weitere und viel ruhigere Straßen, die dich von A nach B bringen und zum Beispiel runter bis ans Meer.
Wir haben uns schnell in El Raval verliebt, einen dieser Stadtteile, den du entdecken kannst, wenn du es ruhiger magst und auch mal abseits der Touristennassen unterwegs bist.

El Raval, früher als „chinesisches Viertel“ bekannt, könnte man als multikulturell betiteln.

In diesem bunten Viertel Barcelonas kannst du auch auf die „fette Katze“, El Gato del Raval, treffen.

El Gato del Raval Barcelona

El Gato del Raval

El Gato ist ein Kunstwerk des kolumbianischen Bildhauers Fernando Botero, der für seine üppigen Kunstwerke bekannt ist.
1987 wurde die Katze von der Stadt gekauft und begeistert seit dem die Menschen, die sich zum Teil sogar auf die Katze drauf setzen oder einfach nur die Schnurrhaare reiben!

Die Form und der Schnurrbart der voluminösen Skulptur sind einfach toll und haben nicht nur uns zum lächeln und schmunzeln gebracht.
Auch von hinten sieht El Gato del Raval „beeindruckend“ aus.
Dort hätte Oliver Kahn’s suche nach Eiern direkt geendet. :D

El Gato del Raval Eier

El Gato del Raval Rückansicht

El Gato und das Viertel El Raval haben uns gut gefallen, da auch einfach mal eine Abwechslung zu all den recht touristischen Ecken!

Über Umwege, vorbei am Meer, ist es für uns danach zur Cat Bar gegangen, um den Hunger zu stillen!

Plaza de Espana & Arenas de Barcelona

Der Plaza de Espana, auch Placa Espanya, ist einer der bekanntesten Plätze Barcelonas, wobei hier an sich gar nicht so viel los ist.
Es ist jedoch u.a. ein ganz bekannter Verkehrsknotenpunkt, egal ob auf den normalen Straßenverkehr, Busverkehr oder auch die Bahn bezogen.
Zum Beispiel stoppte hier auch unser Aerobus Flughafentransfer in die Stadt und von dort aus war es für uns dann per Metro zur Unterkunft weitergegangen!

Direkt am Platz liegt Arenas de Barcelona, auch Las Arenas genannt.
Es ist ein großes Shopping Center, welches in einer ehemaligen und großen Stierkampfarena errichtet wurde.
Auf dem Dach befinden sich eine Aussichtsplattform und verschiedene Restaurants.

Plaza de Espana Aussicht von Arenas de Barcelona Shoppingmall

Arenas de Barcelona Aussicht auf Plaza de Espana

Die Aussichtsplattform kannst du ganz bequem per Aufzug erreichen (außerhalb des Gebäudes), für 1€ pro Person, oder auch kostenlos, über die Rolltreppen im Shopping Center.

Interessant sind um den Plaza de Espana auch die riesigen Eingangstürme zum Messegelände und der Weg zum Font Magica und dem Nationalen Kunstmuseum der Katalanen, welches sich im Nationalpalast befindet.

Font Magica • Barcelonas magischer Brunnen und der Nationalpalast

Der Font Magica (Magic Fountain) ist ein großer Springbrunnen, gelegen am Fuße des Palau Nacional.
Der Palau Nacional ist der Nationalpalast in Barcelona, in welchem heute das Museu Nacional d’Art de Catalunya, kurz MNAC, ansässig ist.
Ein Highlight war für uns jedoch der Font Magica an sich.
Am Abend gibt es hier durch Wasser und Licht ein Wechselspiel der Farben und Formen, begleitet durch Musik.

Font Magica Show in Barcelona

Hunderte Smartphones und Kameras um Font Magica

Es ist zwar eine extrem gut besuchte Barcelona Sehenswürdigkeit, doch trotzdem sehr schön und besonders. Daher darf der Font Magica in unseren Barcelona Tipps nicht fehlen! Hier solltest du jedoch abermals auf Taschendiebe aufpassen, denn je nachdem von wo aus du dir die kostenlose Show anschaust, wirst du wirklich Körper an Körper stehen. und Der Name ist auf das Wechselspiel von Formen (Wasser), Farben (Licht) und Ton (Musik) zurückzuführen. Aus über 3600 Düsen „spritzen“ rund 2600 Liter Wasser pro Sekunde, die den Menschen um den 50×65 Meter großen Brunnen, das ein oder andere Ahhh, Ohhh und Wow entlocken! :)

Online hatten wir verschiedene „Showzeiten“ herausgefunden (Stand: August 2018):
01. April bis 31. Mai: Donnerstag bis Samstag von 21:00 bis 22:00 Uhr
01. Juni bis 31. September: Mittwoch bis Sonntag von 21:30 bis 22:30 Uhr
01. November bis 31. März: Donnerstag bis Samstag von 20:00 bis 21:00 Uhr

Auf einer anderen Website stand, dass die Show von April bis Oktober und von 21:00 bis 23:30 Uhr stattfindet.

Wir wünschen auch dir viel Spaß und tolle Momente an diesem großen und magischen Brunnen, den du dir (wie auch die anderen Sehenswürdigkeiten), in diesem Video anschauen und miterleben kannst:

3 Jahre 24 Stunden Beziehung auf Weltreise • Sagrada Familia Barcelona | VLOG #380

3 Jahre 24 Stunden Beziehung auf Weltreise • Sagrada Familia Barcelona | VLOG #380

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.




In und um Barcelona herum gibt es natürlich etliche weitere Sehenswürdigkeiten und Highlights.
Wie gesagt war bei uns auf Grund von Erkrankung nicht viel mehr „drin gewesen“, doch in der Stadt und auch im Umland gibt es noch mehr zu entdecken.
Mit auf unserer Liste war z.B. noch der Parc del Laberint d’Horta (Park des Labyrinths) gewesen.
Etwas abgelegen, aber angeblich einer der schönsten und ältesten erhaltenen Parks, in und um Barcelona, mit kleinem Schloss, dem beliebten Labyrinth und grünen Gärten.

Barcelona Wetter • Die beste Reisezeit für Barcelona

Die beste Reisezeit für Barcelona hängt natürlich immer auch von den eigenen Vorstellungen ab.
Sprich fühlst du dich bei Sonnenschein und extremer Hitze wohl oder magst du lieber mildere Temperaturen?
Somit kann man pauschal keine Antwort geben, die für alle Menschen gleich passend ist.
Als die besten Monate für schönes Wetter gelten in Barcelona die Monate April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober und November.
Durchschnittlich die wärmsten Monate sind Juli, August und der September.
Die durchschnittlich kühlsten Monate sind der Januar und Februar.
Auch in den Deutschen Wintermonaten ist es in Barcelona noch zwischen mindestens 4/5 Grad bis maximal 12/14 Grad warm. Die ganz dicke Winterjacke benötigst du in Barcelona somit so gut wie nie.
Jedoch kann es auch in den besten Monaten mal regnen oder in den kühleren Monaten auch mal angenehm warm werden.
Das Wetter ist eben das Wetter und nicht pauschal festzumachen.

Barcelona Packliste • Was gehört in Rucksack oder Koffer?

Ungefähr kannst du dich also ganz grob am Wetter in Deutschland orientieren, wenn es um deine Barcelona Packliste geht, jedoch sind Frühling und Herbst schöner bzw. wärmer, der Sommer heißer und der Winter milder und genau darauf solltest du bei der Wahl deiner Kleidung achten.

Benötigst du noch Inspiration, schau dir gern unsere Weltreise Packliste oder die Südostasien Packliste an, denn dort empfehlen wir dir viele Produkte, die auf Reisen sehr hilfreich und passend sein können!

Hier findest du auch noch passende Tipps aus dem Bereich Sicherheit auf Reisen, welche natürlich immer nützlich sind.
Viele passende Produkte an Reiseequipment findest du auch in unserem Shop mit Reiseausrüstung* und ansonsten natürlich wie immer auf Amazon*.

Ist das Leitungswasser in Barcelona trinkbar?

Das Leitungswasser in Barcelona ist trinkbar, zumindest laut dem „General de Sanidad“ (Ministerium für Leitungswasser).
Das Wasser schmeckt und riecht unter Umständen jedoch nicht sehr gut, da es entsalzt und gechlort wird.
Ab und an tragen alte Leitungen ebenfalls zum schlechten Geschmack bei.
Hotels bieten daher oftmals pro Tag 2 Flaschen Wasser an, die gern direkt im Bad deponiert werden und zum putzen der Zähne genutzt werden können.
Generell jedoch sollte das Wasser nicht krank machen.
Daher gibt es in Barcelona, ähnlich wie in Rom, auch Trinkbrunnen, an denen du deine Wasserflaschen* auffüllen kannst. So sparst du Geld und auch Plastik. Interessieren dich solche Flaschen, findest du ebenfalls BPA freie Trinkflschen, wie z.B. von Nalgene*, in unserem Shop*.

Geld (abheben) in Barcelona und Spanien • Bargeld, Geldautomaten, Kreditkarten und Co.

Die Währung Spaniens ist ebenfalls der Euro. Somit kannst du schon von Deutschland aus oder einem anderen Land mit Euro als Währung, mit genügend Bargeld in der Tasche anreisen.
Alternativ nutzt du deine EC- oder Kreditkarte! Hier solltest du vorher natürlich die eventuell anfallenden Gebühren im Blick haben, wenn du mit deiner Karte im Ausland Geld abheben oder damit direkt bezahlen magst.

Haben wir nicht genügend Bargeld dabei, nutzen wir in der Regel immer eine unserer Reisekreditkarten und heben Geld am Geldautomaten ab!

Zudem ist es natürlich in Spanien auch möglich in den meisten Geschäften mit Karte (EC und Kreditkarte) zu bezahlen. Auch ist NFC immer weiter verbreitet, wodurch du per Auflegen deiner Karte am Lesegerät, schnell und einfach bezahlen kannst.


Somit hoffen wir, dass du nun gut vorbereitet bist, deine Barcelona Reise mit unseren Barcelona Tipps perfekt planen kannst und eine unvergessliche Zeit in dieser schönen Stadt verbringst.

Alle Barcelona Videos kannst du dir gerne nochmals auf unserem Life to go YouTube Kanal in der Spanien Playlist anschauen.

Viele liebe Grüße und dir nun abschließend nochmals eine schöne, sichere und unvergessliche Reise,
Daniel und Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.