Heute geht es um die beste Ecuador SIM-Karte, wo du in Ecuador eine SIM-Karte kaufen kannst und wie du unterwegs auf deinem Smartphones mobiles Internet nutzen kannst. Der Beitrag bezieht sich dabei auf Ecuador an sich und ebenfalls auf die Galapagosinseln!

Auch wir möchten auf unseren Reisen um die Welt online sein und benötigen das Internet nicht nur für die Arbeit, sondern auch um mit Freunden und der Familie in Kontakt zu bleiben! Zum Start unserer Ecuador Reise ging es für uns auf die Galapagos-Inseln, mit Zwischenstopp und Übernachtung im Airport Hotel Garzota Inn*, in Guayaquil. Leider hatten bei der nächtlichen Ankunft am Flughafen von Guayaguil schon alle Shops geschlossen und so konnten wir keine SIM-Karte kaufen! Wie und wo wir dann in Ecuador eine SIM-Karte gekauft haben und von welchem Anbieter es die beste Ecuador SIM-Karte gibt, erfährst du nun im folgenden Beitrag! Also, let’s go!
[Info: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links* | Anzeige]

Die beste Ecuador Simkarte • mobiles Internet in Ecuador und auf den Galapagos Inseln

In Ecuador ist es recht einfach eine SIM-Karte mit mobilen Daten zu kaufen. In den Städten gibt es die Shops der großen Telekommunikationsanbieter und Mobilfunkbetreiber, des Weiteren findest du kleine Kioske und Shops, bis hin zu Handyläden und Geschäften, wo du eigentlich nicht vermutest, dass du dort eine SIM-Karte kaufen kannst.

Nach unserer Übernachtung im Airport Hotel, ging es am Morgen zurück zum Guayaquil Flughafen und dort fragten wir am Infoschalter nach, wo wir am Flughafen eine SIM-Karte kaufen können. Mit der Antwort der Frau hinter dem Info-Point hatten wir jedoch nicht gerechnet: „Geht dort vorne in die Apotheke, da könnt ihr eine SIM-Karte kaufen“! Apotheke und SIM-Karte? Ok, klingt komisch, aber gesagt getan…

Geworben wurde in der Apotheke mit der Verfügbarkeit verschiedener Karten von verschiedenen Mobilfunkanbietern. Wie auch schon in Kolumbien und beim Thema Kolumbien SIM-Karte, hatten wir vorab erfahren, dass auch in Ecuador Claro und Movistar die beliebtesten Anbieter sind und die besten SIM-Karten in Ecuador anbieten. Claro und Movistar sind scheinbar beide sehr gut und bieten verschiedene Pakete an, doch wie ebenfalls in Kolumbien, soll Claro auch hier die „Nase vorn“ haben, wenn es um die Netzabdeckung und Geschwindigkeit geht! Und genau daher hatten wir uns vorab für Claro entschieden und dieses Paket:

beste Ecuador Sim-Karte Claro Datenpaket

Sprich 1 GB Datenvolumen + 100 Minuten Telefonguthaben und 15 Tage gültig, für 5$.

INFO: US-Dollar in Ecuador? Ja genau, denn seit  2000 ist der US-Dollar die offizielle Landeswährung Ecuadors.

Das Paket klang auf jeden Fall passend und genau darum hatten wir dann in der Apotheke gebeten! Das Problem: es gab momentan keine Claro SIM-Karten und somit wurde uns eine Movistar SIM-Karte angeboten. Für den Fall, dass sowas passiert, hatten wir uns vorab auch bei Movistar auf der Website nach einem guten Paket umgesehen und waren bei der Movistar Tourist SIM oder auch Movistar Chip Tourist genannt, gelandet. Aber auch hier selbiges Problem: diese SIM-Karte bzw. dieses SIM-Paket, gab es ebenfalls nicht. Es wäre recht passend gewesen, denn für 25$ (wenn auch recht teuer) wären 2 GB Datenvolumen + 500 MB extra WhatsApp Volumen + 50 Telefonminuten + 50 SMS enthalten gewesen. Da auf der Movistar Website mit der Verfügbarkeit an den Flughäfen von Quito und eben auch Guayaquil geworben wird, glauben wir noch immer, dass es dort vielleicht einen weiteren Shop gibt. Doch die Frau hinter dem Info-Point hatte uns nur auf die Apotheke verwiesen. Und so kauften wir anstatt einer Claro Sim-Karte eine Movistar SIM-Karte:

mobiles Internet Ecuador Movistar SIM-Karte

Im Paket der Movistar SIM-Karte waren dann 900 MB Datenvolumen enthalten + 100 MB extra Volumen nur für Facebook, WhatsApp komplett kostenlos und integriert und ebenfalls Gesprächsguthaben. Dafür lag die Gültigkeit leider nur bei 7 Tagen gültig. Und dann wurde es „heikel“…

Mobiles Internet auf den Galapagos-Inseln • Claro & Movistar

An für sich werden die SIM-Karten beim Verkauf immer aktiviert, eingelegt und es wird überprüft, ob alles läuft. Diesen Service gibt es jedoch verständlicherweise nicht in einer Apotheke. :) Somit drückte uns der Verkäufer die Verpackung in die Hand und wir machten uns schnell auf zum Check-In, für den Flug auf die Galapagos-Inseln, da wir schon spät dran waren. Auf den Galapagos-Inseln und Santa Cruz angekommen, stellten wir fest, dass das Wi-Fi wirklich übel ist. Unsere Unterkunft war spitze, doch das WLAN lief nur in der Lobby und zum Teil im Restaurant (und dort, typisch Galapagos-Inseln, auch sehr langsam). Also rein mit der Ecuador SIM-Karte ins Smartphone und zack… nichts passierte.

Movistar Ecuador SIM-Karte

Wir starteten das Gerät mehrmals neu, aber keine Besserung und kein Empfang. Also ab zur Rezeption und um Hilfe bitten. Die Antwort: „Auf den Galapagos-Inseln funktioniert nur Claro, kein Movistar“.

SIM-Karte Ecuador Movistar

WOW, also 4$ umsonst bezahlt und wir hatten den Apotheker extra gefragt, ob Movistar auch auf den Galapagos-Inseln funktionieren würde, was mit einem JA beantwortet worden war! Die nette Dame an der Hotelrezeption hatte uns dann erzählt, wo wir in Puerto Ayora eine Claro SIM-Karte kaufen können und somit machten wir uns auf den Weg dorthin! Dort angekommen, hatte der kleine Shop geschlossen, aber welch ein Wunder, direkt nebenan ein Movistar Geschäft.

Also rein und von unseren Problemen berichtet. Unser Spanisch kam hier etwas an seine Grenzen und 2x schien die Frau erklären zu wollen, dass es einfach nicht geht, denn sie gab uns das Smartphone immer zurück. Wir blieben aber der Meinung, dass es ja funktionieren muss, wenn es doch sogar einen Movistar Shop auf den Galapagos-Inseln gibt und baten nochmals nett um Hilfe!

Sie machte sich dann auf in das Menü unseres Handys und fragte uns, wo sie im englischen Menü APN Einstellungen finden kann.  Wir zeigten ihr den Weg und ab da ging alles recht schnell. Nach gut 15 Minuten im Geschäft und einem erneuten Neustart, hatten wir plötzlich Empfang und auch funktionierten die mobilen Daten! Zack, wir waren drin im mobilen Internet und waren doch verwundert, dass in unserer Unterkunft gesagt worden war, dass Movistar nicht funktionieren würde. Aber wie dem auch sei, wie wir erfahren haben ist die Netzabdeckung und der Empfang auf den Galapagos-Inseln mit Claro einfach besser. Trotzdem hatten wir auch mit Movistar fast dauerhaft mobiles Internet auf den Galapagos Inseln und keine echten Probleme! Fragst du nun nach unserer Meinung, würden wir dir für deine Ecuador Reise jedoch eine Claro SIM-Karte empfehlen, da die Netzabdeckung auch auf dem Festland Ecuadors besser sein soll!

Wir waren auf jeden Fall froh gewesen, dass wir nun auf den Galapagos-Inseln das Internet hatten nutzen können, da wir es an dem Tag dringend und stabil benötigt hatten. Danach ging es auf die Galapagos Cruise und nach der Erkundung der Galapagos-Inseln, war unser Tarif aufgebraucht! Somit mussten wir die SIM-Karte zum ersten Mal in Ecuador aufladen und ebenfalls auf den Galapagos-Inseln, auf San Cristobal.

Movistar SIM-Karte in Ecuador aufladen (auch Claro)

In Ecuador eine SIM-Karte aufzuladen ist nicht schwierig. Es gibt viele Handyläden, die offiziellen Shops von Claro, Movistar und anderen Mobilfunkbetreibern, kleine Kioske und weitere Möglichkeiten. Fragst du Menschen auf der Straße um Hilfe, werden sie dir vermutlich direkt helfen können! Im Beitrag zum Thema Internet auf Reisen, findest du die wichtigsten Sätze auf Spanisch, um beim Kauf einer SIM-Karte in Ecuador keine Probleme zu bekommen!

beste Ecuador SIM-Karte Claro mobiles Internet

Möchtest du nun auf den Galapagos-Inseln dein Guthaben aufladen, ist dies auf beiden Hauptinseln möglich! Frag am besten in deiner Unterkunft nach oder die Locals auf der Straße! Auf Santa Cruz gab es einige Läden und auf San Cristobal ebenfalls. Unser erster Versuch, die SIM-Karte aufzuladen, führte uns auf San Cristobal auf die Straße am Wasser, nahe dem Pier. Der kleine Shop machte jedoch gerade Siesta und so war um die Mittagszeit das Gitter vor dem Eingang geschlossen. Wir hatten jedoch sehen können, dass innen Werbung für Claro und Movistar hing.

Der nächste Anlaufpunkt war ein Handy-Shop auf der Avenida Quito, doch auch er hatte geschlossen. Danach waren wir im Nomada Café essen gegangen (sehr zu empfehlen… mega geniales Sandwich) und hier hatte man uns den Tipp gegeben, dass wir direkt nebenan, in der Apotheke Your Pharmacy Belen, unsere Handykarte aufladen können. Also wieder rein in die Apotheke, 10 Dollar aufgeladen (ohne extra Gebühr) und danach per *100# Code ein Paket gewählt. Für 10$ wählten wir ein Paket mit 2 GB Datenvolumen, 200 Minuten Gesprächguthaben, Gratis WhatsApp und 100 MB extra Datenvolumen, nur für Facebook. Guthaben aufladen war somit super simpel (nachdem endlich ein Laden offen hatte, bzw. die Apotheke) und ebenfalls die Auswahl von einem neuen Datenpaket. Und nebenbei: in der Apotheke hätten wir ebenfalls Claro Guthaben aufladen können!

Und nun hoffen wir, dass auch du ohne Probleme eine Ecuador SIM-Karte kaufen kannst. Wie gesagt ist es meist direkt in den Flughäfen möglich eine SIM-Karte zu kaufen und falls du nicht fündig wirst, dann eben in der nächsten Stadt bzw. im nächsten Ort! Ein letzter Tipp: Such als Beispiel auf Google Maps einfach nach Quito Claro und schon werden dir einige Shops und Anlaufstellen in Quito angezeigt!

Beste Grüße, SAFE TRAVELS und dir eine unvergessliche Zeit in Ecuador,
Daniel und Jessi

P.S.: Hier findest du unseren ausführlichen Beitrag zum Thema (mobiles) Internet auf Reisen und ebenfalls viele weitere hilfreiche Blogbeiträge:

Einige der beliebtesten Beiträge und Themen:

ECUADOR REISEBERICHTE
ECUADOR VIDEOS
BESTE UNTERKUNFT
GÜNSTIGE FLÜGE
GÜNSTIGE MIETWAGEN
BESTE KREDITKARTE
WELTREISE PACKLISTE
WELTREISE KAMERA
TECHNIK PACKLISTE
SICHERHEIT AUF REISEN
WELTREISE FINANZIEREN
WELTREISE LÄNDER
WELTREISE VIDEOS
GESCHENKIDEEN FÜR REISENDE
WELTREISE FRAGEN