Gran Canaria Tipps • Geheimtipps für deinen Kanaren Urlaub

[Dieser Gran Canaria Tipps Beitrag enthält die Rosetta Stone und Ryanair Vorstellung *Anzeige]

Gran Canaria ist längst kein Geheimtipp mehr unter den europäischen Reisezielen, doch trotzdem werden wir dir mit unseren Gran Canaria Tipps zu einem ausgefallenen und unvergesslichen Urlaub auf den Kanaren verhelfen, bei welchem du deine Zeit nicht nur am Hotelstrand verbringst, sondern etwas erlebst und die Insel besser kennenlernst.
Es ist nämlich so, dass es auf Gran Canaria Ecken und Gegenden gibt, die von Touristen kaum besucht werden und so noch immer als Gran Canaria Geheimtipps gelten.

Gran Canaria Tipps • Geheimtipps für deinen Kanaren Urlaub

Während unserer Weltreise haben wir für 7 Tage auf Gran Canaria Halt gemacht, um die drittgrößte Insel der Kanaren (hinter Teneriffa und Fuerteventura) zu erkunden und zu bereisen. Aus unseren eigenen Erfahrungen stellen wir dir nun unsere Gran Canaria Tipps und Infos zusammen, die einige Geheimtipps für deinen Kanaren Urlaub enthalten. :)

Gran Canaria Tipps Inhaltsverzeichnis:

  1. Dein perfekter Gran Canaria Urlaub: wohnen in Las Palmas
  2. Schöne Unterkunft auf Gran Canaria
  3. Sei unabhängig und frei: Mietwagen mieten auf Gran Canaria
  4. Roque Nublo: Wanderung auf Gran Canarias Wahrzeichen
  5. Pico de las Nieves: Gran Canarias höchster Punkt
  6. Pico de Bandama: Aussicht trifft auf Abenteuer
  7. Gran Canaria Inselrundfahrt: umrunde die ganze Insel
  8. Puerto de Mogán: wunderschönes Fischerdorf
  9. Mirador de Balcon: atemberaubende Aussicht
  10. Playa de El Confital: Surfer, Boarder und viele Locals
  11. Maspalomas Tipp: Besuche Maspalomas Dünen zum Sonnenaufgang
  12. Playa del Ingles: Touristenbunker und Nachtleben
  13. Meloneras: Leuchtturm und Strandpromenade
  14. Playa de Tauro & Playa de Amadores: Ruhe und Sturm!
  15. Playa de Güigüi: lange Wanderung zum schönsten Strand
  16. Spanisch lernen und sprechen mit Rosetta Stone
  17. Gran Canaria Anreise per Flugzeug
  18. Gran Canaria Wetter und beste Reisezeit
  19. Geld und Gran Canaria Packliste




Gran Canaria Tipps

Dein perfekter Gran Canaria Urlaub: wohnen in Las Palmas

Viele Jahre vor unserer Weltreise haben wir einen Urlaub auf Gran Canaria verbracht. Es war eine schöne Zeit, doch genau in Playa del Ingles. Die Gegend ist, wie auch Maspalomas, bei Touristen extrem beliebt. Kurz gefasst also schön, doch sehr überlaufen! Suchst du nach All Inclusive und schrecken dich unzählige Menschen nicht ab, ist diese Ecke vermutlich genau richtig für dich. Wir haben diesmal aber nach mehr Ruhe gesucht und somit fiel unsere Wahl auf Las Palmas, die Hauptstadt von Gran Canaria.

Fischerboote Las Palmas Gran Canaria

Fischerboote am Strand von Las Palmas

Las Palmas bietet dir ebenso tolle Hotels + Apartments und auch hier gibt es Touristen, doch das Gesamtbild ist einfach komplett anders.
Alles ist ruhiger, das Nachtleben komplett anders und somit findest du dich hier noch im echten Leben der Einheimischen wieder, als zwischen Touristenbunkern und Bettenburgen, wie man so schön sagt.

Las Palmas Strände sind, je nach Region, sogar fast einsam und das Flair ist einfach anders.
Aber dazu im weiteren Verlauf noch mehr Infos.

Uns hat Las Palmas sehr gut gefallen, da es vor Ort kleine und große Supermärkte gibt (Lidl, Spar und Co.), ein größeres Shoppingcenter, eine tolle Promenade für lange Spaziergänge oder Jogging am Morgen/Abend und auch lag unsere Wohnung direkt am Meer. Somit eine tolle Base mit Mix aus Ruhe, Meer, guter Infrastruktur und allem was wir uns gewünscht haben.

Schöne Unterkunft auf Gran Canaria

Gewohnt haben wir auf Gran Canaria im Blue Marine Apartment Las Palmas*. Geliebt haben wir hier die Lage, mit Meerblick aus dem Schlafzimmer und die komplette Ausstattung mit Kühlschrank, Backofen, Mikrowelle, Kochfeld und Waschmaschine.

Wohnung in Las Palmas auf Gran Canaria

Unser Apartment auf Gran Canaria in Las Palmas

Leider war das Apartment nicht mehr so „neu“ wie auf den Bildern, sondern etwas abgenutzt. Die Optik war jedoch ok und störte uns nicht für die Tage vor Ort. Ärgerlich war nur, dass die Waschmaschine „müffelte“ und wir diese so nicht nutzen konnten. Dafür war bei unserer Ankunft aber alles gut geputzt gewesen und insgesamt hatten wir eine schöne Zeit in dieser Unterkunft (leider ohne Klimaanlage und somit je nach Saison sehr heiß – zu unserer Reisezeit ging es noch!).

Meerblick Unterkunft Las Palmas Gran Canaria

Aussicht aus der Unterkunft in Las Palmas auf’s Meer

Auf Booking.com* findest du wie immer weitere Apartments und vor allem geniale Hotels auf Gran Canaria und weltweit, für all deine Reisen!

Sei unabhängig und frei: Mietwagen mieten auf Gran Canaria

Sei unabhängig und frei und mit einem Mietwagen dabei. So könnte ein Werbeslogan für Gran Canaria lauten, denn in unseren Augen solltest du Gran Canaria unbedingt auf vier Rädern entdecken. Mietest du dir auf Gran Canaria einen Mietwagen, kannst du die Küste entlang fahren, über die Insel und einmal komplett drum herum.
Dabei bist du wirklich grenzenlos frei, an keine Zeiten gebunden und kannst Orte entdecken, die nur wenige „Pauschaltouristen“ zu Gesicht bekommen oder zum Teil nur, wenn sie eine teure Tour buchen!

Unseren Gran Canaria Mietwagen buchten wir vom 06.10.2018 bis 13.10.2018 und bezahlten inkl. Vollkasko Versicherung und Plus Paket nur 102,68€.

TIPP/INFO:
Achte wirklich immer auf eine gute Vollkasko und möglichst auch eingeschlossene Glas und Reifenschäden, damit der Urlaub oder die Reise nicht plötzlich zum teuren Albtraum werden!

Entschieden hatten wir uns über Billiger Mietwagen* für einen Seat Ibiza bzw. ein ähnliches Modell dieser Fahrzeugklasse und somit bekamen wir am Flughafen einen neuen Renault Clio im super Zustand und mit nur wenigen Kilometern Laufleistung.
Den Wagen kannst du in den gleich folgenden Videos sehen!

Neben Billiger Mietwagen können wir dir wie immer auch Rentalcars* empfehlen, doch meist finden wir über Billiger Mietwagen* die besseren Angebote!

Von daher vergleiche die Fahrzeuge, Angebote, Preise und Versicherungspakete auf beiden Plattformen, damit du das beste Auto/Paket zum besten Preis findest!

INFO:
In Spanien und somit auch auf Gran Canaria, wird (wie auch in Deutschland) auf der rechten Seite gefahren und an für sich ist es kein Hexenwerk hier zu fahren! Auf unseren 2 Gran Canaria Reisen waren alle Verkehrsteilnehmer recht geschmeidig unterwegs und hielten sich zu 95% an die vorgegebene Geschwindigkeit.
Einziger „Minuspunkt“: wird dir auf Autofahrten oder während kurviger Strecken schnell schlecht, könnten die Pässe und Straßen entlang dem Meer und durch die Berge, eine echte Herausforderung für dich werden, denn hier geht es oftmals auf und ab und links und rechts entlang. Dafür wirst du aber oftmals mit einer gigantischen Aussicht belohnt!

In unseren Augen sollte jeder Gran Canaria Reisender die Insel auf eigene Faust, per Mietwagen und in eigenem Tempo erkunden, denn so kann das echte Gran Canaria erlebt werden, abseits vom Massentourismus!

Roque Nublo: Wanderung auf Gran Canarias Wahrzeichen

Per Mietwagen kannst du auf Gran Canaria problemlos den Roque Nublo erreichen!
Der Roque Nublo ist 1813 Metern Höhe der dritthöchste Berg Gran Canarias und gilt als das Wahrzeichen der Insel.
Die Spitze bzw. der Fels auf dem Roque Nublo, steht in etwa 65 Meter über dem restlichen Berg und stellt das Markante Objekt dar, welches jeder Roque Nublo „Bezwinger“ als Fotomotiv nutzt.

Die Besteigung des Roque Nublo ist bei hohen Temperaturen anstrengend, aber in der Regel auch von älteren Menschen problemlos zu meistern.
Wir haben im recht gemütlichen Gang ca. 30 Minuten benötigt (Parkplatz bis rauf auf das Bergplateau) und uns sind wirklich viele ältere Menschen entgegen gekommen.

Roque Nublo Wanderweg

Roque Nublo Wanderweg

WICHTIG:
Nimm genügend Wasser und vllt. auch Snacks mit, falls die Energie auf dem Weg schwindet!

Die Aussicht ist wirklich in alle Richtungen genial und interessant ist hier noch der Fakt, dass der Roque Nublo den Rest eines einst viel höheren Stratovulkans darstellt. Die Gipfelspitze ist dabei der Propf (oder Profen) aus einem ehemaligen Vulkanschlot.

Roque Nublo Gran Canaria Aussicht

INFO/TIPP:
Vor Jahren waren wir schon einmal auf Gran Canaria und hatten hier unseren Urlaub verbracht. Auch damals waren wir auf dem Roque Nublo gewesen und alles war komplett untouristisch und wir waren fast allein auf dem Berg gewesen (ca. am späten Vormittag/um die Mittagszeit herum). Diesmal jedoch wimmelte es auf dem Berg von Touristen und als wir wieder beim Mietwagen angekommen waren, waren beide Straßenseiten voller Autos. Von daher möchten wir dir an dieser Stelle den Tipp geben, den Roque Nublo wirklich am frühen Morgen zu besteigen, damit du die magische Atmosphäre spüren kannst. Evtl. ja auch mit Taschenlampe, Essen, Getränken und Co. bewaffnet zum Sonnenaufgang. :)

Wir sind gespannt, wie es dir auf dem Roque Nublo gefallen hat!

Pico de las Nieves: Gran Canarias höchster Punkt

Nur knapp 7,6 Kilometer und 15 Autominuten entfernt, liegt der 1949 Meter hohe Pico de las Nieves.

Pico de las Nieves höchster Punkt Gran Canaria

Pico de las Nieves – höchster erreichbarer Punkt auf Gran Canaria

Er wird als höchster Punkt Gran Canarias gehandelt, was aber nur begrenzt stimmt:
Der Pico de las Nieves ist nämlich nur der höchste begehbare Punkt Gran Canarias!
Höchster Punkt der Insel ist der Morro de la Agujereada, mit seinen 1956 Metern höhe. Er liegt direkt neben dem Pico de las Nieves, ist aber nicht begehbar!

Morro de la Agujereada

Morro de la Agujereada

Die Aussicht vom Plateu bzw. der Spitze des Pico de las Nieves gefiel uns sehr gut, da von hier aus auch grüne Vegetation zu sehen war, denn meist erlebst du Gran Canaria als recht braune/rötliche und trockene Insel!
Den Pico de las Nieves kannst du ganz bequem per Auto erreichen und auf dem Parkplatz, wie auch beim Roque Nublo, steht so gut wie immer ein Verkäufer, bei dem du deinen Hunger und Durst stillen kannst.
Danach sind es nur noch wenige Schritte und weniger als 1 Minute und schon bist du auf der Bergspitze, mit genialer Aussicht über Gran Canaria, zum Morro de la Agujereada und auch Roque Nublo!

Aussicht Pico de las Nieves

Pico de las Nieves Aussicht

Diese Aussicht solltest du definitiv nicht verpassen…

Pico de Bandama: Aussicht trifft auf Abenteuer

Um die „bergige Tour“ zu komplettieren, kannst du auf dem Weg zurück nach Las Palmas (oder natürlich auch generell), dem Pico de Bandama und dem Bandama Naturpark einen Besuch abstatten.
Der Aussichtspunkt bzw. Mirador de Bandama, wie es im spanischen heißt, bietet dir eine tolle Aussicht in Richtung Meer und auf den erloschenen und bewachsenen Bandama Krater.
Der Naturpark Bandama wird im wesentlichen gebildet aus dem 574 Meter hohen Berg, dem Pico de Bandama und der südlich gelegenen Caldera, sprich dem Krater, welcher ca. einen Durchmesser von rund einem Kilometer hat und gut 170 Meter tief ist.

Pico de Bandama Krater

Pico de Bandama Vulkan Krater

Wanderst du gern, kannst du den kompletten Krater auf dem Kraterrand umwandern und sogar in das Tal hinein gehen!
Faszinierend empfanden wir den Kontrast zwischen brauner Landschaft, wenig Grün und dem Golfplatz, der als extrem grüner Farbtupfer, der direkt neben dem Krater liegt.

Die ersten Tage auf Gran Canaria, die Roque Nublo Wanderungen und ebenso den Pico de Las Nieves und Pico de Bandama, kannst du in diesem ersten Gran Canaria Video „live“ miterleben:

Köln nach Gran Canaria • Letzte Europa Reise • Roque Nublo | VLOG #392

Köln nach Gran Canaria • Letzte Europa Reise • Roque Nublo | VLOG #392

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.



Gran Canaria Inselrundfahrt: umrunde die ganze Insel

Wo wir schon beim Mietwagen waren, möchten wir dir an dieser Stelle wirklich eine Gran Canaria Inselrundfahrt ans Herz legen. Nur so ist es möglich, dass du die echten Gran Canaria Geheimtipps erreichst, Dörfer und Orte, an denen es keine Touristen gibt und wo du noch auf das echte und authentische Leben auf Gran Canaria stoßen kannst. Kleine und ruhige Fischerdörfer, Bananenplantagen und viele weitere Plantagen, ruhige Strände und unvergessliche Aussichtspunkte, sind nur einige der Gran Canaria Highlights!

Puerto de Mogán: wunderschönes Fischerdorf

Wenn auch nicht einsam und ebenso nicht untouristisch, können wir dir trotzdem den Besuch des wunderschönen Fischerdorfs Puerto de Mogan empfehlen! Von Las Palmas ist es schon eine längere Strecke bis Puerto de Mogan, doch ab Maspalomas und auch Playa del Ingles fast ein Katzensprung (zumindest mit einem Mietwagen / Auto).

Boote im Hafen von Puerto de Mogan

Boote im Hafen von Puerto de Mogan

In Puerto de Mogan gibt es auch Unterkünfte, doch trotzdem ist dies kein extrem überlaufener Ort, zumindest wen du am frühen Morgen das Dorf erkundest. Spätestens gegen Mittag oder Nachmittag wird es auch hier voller.
Puerto de Mogan hat jedoch sein ganz eigenes Flair, mit den Bergen im Hintergrund, dem kleinen und gemütlichen Hafen im Vordergrund und den süßen Kanälen, die sich durch das Dorf ziehen.

Die Kanäle sind auch der Grund, wieso Puerto de Mogan als das Venedig Gran Canarias bezeichnet wird.

Umgehst du die „Stoßzeiten“ und all den Trubel, kannst du hier eine wundervolle Zeit erleben!

*Anzeige

Mirador de Balcon: atemberaubende Aussicht

Umrundest du die Insel, darfst du einen Aussichtspunkt nicht auslassen:
Mirador de Balcon

Aussichtspunkt Miradir de Balcon Gran Canaria

Mirador de Balcon Aussicht

Der Mirador de Balcon liegt bei Kilometer 24,7 auf der GC-200 und ist DER Aussichtspunkt Gran Canarias. Er liegt an einer Steilwand, direkt am Meer und vermutlich verschlägt die Aussicht auf das Meer und entlang der Küste, auch dir die Sprache!
Der Mix aus frischer Meeresluft, der genialen Aussicht und manchmal starken Windböen, macht diesen Ort wirklich ganz besonders!

FUN FACT:
Vom Mirador de Balcon schaust du auf den „Drachenschwanz“, denn so wird die Wand aus Klippen genannt, die sich zickzack am Meer entlang findet und eben an den Schwanz eines Drachen erinnern soll!

INFO:
Meist steht am Mirador de Balcon eine kleine Bude + Auto + passendem Verkäufer, der dir direkt nach deiner Ankunft die Frage stellt „Woher kommst du?“ und gleichzeitig einen Snack in die Hand drücken mag. Ganz im ernst: auch vor Jahren stand dieser Typ schon dort und trat ebenso mit einer recht aggressiven Art auf. Diesmal wollte er auch irgendwie nicht glauben oder verstehen, dass wir keinen Snack wollen, allein schon, da wir uns pflanzlich ernähren. Mehr dazu auch im Video…

Natürlich kannst du auch hier wieder die passenden Orte im Video miterleben und so einen ersten Eindruck bekommen:

Genug vom Reisen? Weltreise Ende in Sicht? Gran Canaria Inseltour | VLOG #393

Genug vom Reisen? Weltreise Ende in Sicht? Gran Canaria Inseltour | VLOG #393

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.



Playa de El Confital: Surfer, Sonne und viele Locals

Playa de El Confital, Playa del Confital oder kurz El Confital genannt, ist ein Strand bei Las Palmas.
Er liegt nicht direkt im Zentrum von Las Palmas, sondern etwas abseits von den Stadtstränden gelegen, auf der naturgeschützten Halbinsel La Isletta. Bei unserem Besuch tummelten sich hier etliche Surfer, einige weitere Locals lagen in der Sonne und wir waren fast die einzigen Touristen.

Playa de El Confital Gran Canaria

Noch recht neu war hier der breite Holzsteg und die angefertigten Plateaus, auf denen du sonnenbaden kannst. Alternativ gibt es aber auch kleine Abschnitte Sand, denn ansonsten besteht der Strand eher aus Felsen. Uns gefiel es hier recht gut, da es ruhig war und wir gespannt den Surfern und Bodyboardern zuschauen konnten.

Gran Canaria Playa El Confital

Playa de El Confital

Angeblich soll sich der Strand bei Ebbe zum schnorcheln eignen, doch bei unserem Besuch gab es nur heftige Wellen zu sehen und so war hier nicht an schnorcheln zu denken! Suchst du ruhe und möchtest du ohne viele Touristen die Sonne genießen, ist der Playa de El Confital auf jeden Fall ein Gran Canaria Geheimtipp!

Maspalomas Tipp: Besuche Maspalomas Dünen zum Sonnenaufgang

Am Atlantik und der Südspitze Gran Canarias liegt Maspalomas. Ganz bekannt sind hier die Dünen von Maspalomas.

Sonnenaufgang in den Dünen auf Gran Canaria

Die Dünen von Maspalomas in der aufgehenden Sonne!

Eigentlich besteht Maspalomas sonst nur aus purem Tourismus: riesige Hotelanlagen, Einkaufszentren, Vergnügungsparks, Bars und Restaurants prägen das Bild von Maspalomas.

Der Strand ist schön, je nach Eck und Jahreszeit sehr voll und auch findest du nur hier den einzigen und offiziellen FKK Strandabschnitt.

TIPP:
Auch weil der Sand der Dünen von Maspalomas um die Mittagszeit und um den Nachmittag herum, heiß wird, empfehlen wir die den Besuch am frühen Morgen. Ganz magisch ist die Zeit um den Sonnenaufgang herum (wenn das Wetter gut ist, sprich der Himmel klar). Check den Sonnenaufgang am besten auf Wetter.com und sei schon etliche Minuten früher in den Dünen, um deinen perfekten Platz auf einer Düne zu finden und den Aufgang der Sonne genießen zu können!

Ebenfalls macht eine „Tour durch die Dünen“ am frühen Abend Spaß.
Damals lag unser Hotel in Playa del Ingles nahe dem großen RIU Hotel, durch welches du direkt zu den Dünen gehen kannst. Wir spazierten von hier aus durch die Dünen und danach den ganzen Strand entlang.

*Anzeige

Playa del Ingles: Touristenbunker und Nachtleben

Tja, Playa del Ingles kannst du dir natürlich auch anschauen, aber in unseren Augen musst du hier nicht sehr viel Zeit verbringen. Touristenbunker (große Hotels) treffen auf Nachtleben. Jeder Mensch empfindet hier anders, doch für uns sehen „Wohlfühlorte“ nun doch anders aus.

Meloneras: Leuchtturm und Strandpromenade

Meloneras ist ebenfalls recht überlaufen, lädt aber vor allem am Abend zum Bummeln ein. Die Strandpromenade (Paseo de las Meloneras) ist immer gut besucht und hier kehren nach Sonnenuntergang viele Menschen in die unzähligen Restaurants und Bars ein.
Eine Sehenswürdigkeit in Meloneras ist z.B. der Faro de Maspalomas. Es ist ein Leuchtturm, direkt zwischen Meloneras und Maspalomas, am Meer gelegen.

Solltest du auf Shopping stehen, bist du in Meloneras ebenfalls goldrichtig!

Playa de Tauro & Playa de Amadores: Ruhe und Sturm!

Den Playa de Amadores lieben viele Gran Canaria Reisende auf Grund des türkisfarbenen Wassers. Uns schreckten hier jedoch die unzähligen Schirme und Liegen ab, die dort wie Pilze aus dem Sand schießen.
Somit waren wir einige Meter weiter gefahren und entdeckten in Tauro den Playa de Tauro.

Playa de Tauro

Playa de Tauro

Dieser Strand war im Vergleich zum Playa de Amadores recht ruhig, es waren mehr Locals als Touristen am Strand und das Wasser war wilder. Für Familien mit Kindern würden wir, da die Wellen am Nachmittag stark und nicht ungefährlich waren, jedoch eher den Playa de Amadores empfehlen! Für alle die mehr Ruhe suchen, gern in größere Wellen springen oder auch mit dem Bodyboard unterwegs sind, ist der Playa de Tauro zu 100% zu empfehlen.

Komm im passenden Video mit uns mit und mach dir einen eigenen Eindruck von den Stränden und dem Sonnenuntergang in den Dünen von Maspalomas:

Leben auf Gran Canaria • Maspalomas Dünen Sonnenaufgang • Weltreise | VLOG #394

Leben auf Gran Canaria • Maspalomas Dünen Sonnenaufgang • Weltreise | VLOG #394

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.



Playa de Güigüi: Wanderung zu Gran Canarias schönstem Strand

Den Playa de Güigüi bzw. Playa de Güi-Güi haben wir leider nicht mehr besuchen können, doch wir haben nur GUTES von diesem Strand gehört.
Dunkler Sand, meist sehr einsam und eine lange + anstrengende Wanderung bis zum Strand, machen hier den Reiz aus.
4L Wasser sollten pro Person minimum mit dabei sein + Essen/Snacks, da uns im Schnitt von 3,5 Stunden bis 5 Stunden Wanderzeit (je Strecke) berichtet wurde. Manche Menschen campen sogar am Strand / in der Nähe vom Strand und viele Menschen springen nackt ins Wasser, da sie wir gesagt oftmals ganz allein sind.
Solltest du diesen Geheimtipp „angehen“ und die Wanderung starten, sind wir auf deinen Bericht gespannt!

Für uns definitiv eine Unternehmung, die wir auf unsrer nächsten Gran Canaria Reise sofort angehen würden!

Spanisch lernen und sprechen mit Rosetta Stone

Damit du nicht nur in Spanien problemlos klar kommst, sondern auch in anderen spanischsprachigen Ländern, haben wir an dieser Stelle eine tolle Empfehlung für dich (und ebenfalls einen tollen Rabattcode).
Aber mal von Beginn an:

Da wir auf unserer Weltreise auf jeden Fall noch Südamerika bereisen wollen, lernen wir aktuell mit Rosetta Stone Spanisch. Doch hilft uns die neue Sprache natürlich nicht erst in Südamerika, sondern auch auf Gran Canaria, wie auch schon zuvor während unserer Barcelona Reise.
Unsere Absicht ist es vor allem, in den spanischsprachigen Ländern problemlos klar zu kommen, bezogen auf die Reise an sich.
Sprich wir möchten nach dem Weg fragen können, nach der Unterkunft, nach Preisen, problemlos Essen und Getränke bestellen können und somit angenehm und problemlos reisen können.
Weiter möchten wir aber eben auch näher mit den Einheimischen in Kontakt kommen können und das ist vor allem in einigen Ländern Südamerikas schwierig, wenn du kein Spanisch sprichst. In entlegenen Ecken, z.B. in Peru, spricht kaum jemand Englisch! Somit sollte unserer schönen und eben auch authentischen Reise durch Südamerika später nichts im Wege stehen, denn nach den ersten 1,5 Monaten Lernerfahrung, kommen wir auf unserer Reise schon gut klar.
Ein weiterer Bonus: lernen wir auf unserer Reise und in anderen Ländern Menschen kennen die kaum Englisch sprechen, z.B. in Unterkünften oder auf der Straße, können wir uns mit Spanisch, als weiterer Fremdsprache, problemlos unterhalten. :)

Genial ist an Rosetta Stone vor allem, dass das Programm dich ganz am Anfang abholt, es sinnvoll in Lektionen und Kapitel aufgeteilt ist und du intuitiv und ursprünglich lernst.
Man kann es mit dem erlernen der Muttersprache vergleichen, denn auch bei Rosetta Stone gibt es kein stupides Vokabeln oder Grammatik pauken!
Die verbindest Wörter mit Bildern und tönen, sprichst ab der ersten Lektion und machst so auf natürliche Art und Weise schnelle Fortschritte.
So kommt dir das erlernen einer Fremdsprache nicht wirklich wie lernen vor und macht sogar Spaß!

Rosetta Stone spielend lernen

Intuitiv lernen und spielerisch die Erfolge kontrollieren!

Im passenden YouTube Video erzählen wir dir ab Minute 6:07 mehr über unsere Erfolge mit Rosetta Stone und wie das Sprachlernprogramm funktioniert.

Genug vom Reisen? Weltreise Ende in Sicht? Gran Canaria Inseltour | VLOG #393

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.

INFO:
Du kannst Rosetta Stone nicht nur auf deinem Computer / Notebook / MacBook nutzen, sondern auch als App auf deinen mobile Geräten, wie Smartphone oder Tablet, wodurch du nicht nur zu Hause lernen kannst, sondern auch unterwegs, egal ob auf Reisen oder im Park!

Rosetta Stone FRemdsprache lernen

Lerne wo du willst…

50% ROSETTA STONE GUTSCHEIN:

Über diesen Link gelangst du zu Rosetta Stone. Hier gibt es auch einen Button, worüber du die Sprache deiner Wahl, z.B. Spanisch, Englisch oder Italienisch etc., innerhalb einer kostenlosen und unverbindlichen Demoversion testen kannst.

Solltest du dich dann dazu entscheiden, mit Rosetta Stone eine neue Sprache zu erlernen, nutze den Code LIFETOG50, denn damit bekommst du 50% Rabatt auf die Sprache deiner Wahl!

Wir wünschen dir auf jeden Fall viel Erfolg beim erlernen neuer Sprachen! :)


Gran Canaria Anreise per Flugzeug

Die Gran Canaria Anreise (und auch die Abreise) erfolgte von Köln aus per Flugzeug mit Ryanair.

Ryanair Koeln nach Gran Canaria

Unsere An- und Abreise verging jeweils sprichwörtlich „wie im Flug“ :) und die Flugdauer von Köln nach Gran Canaria betrug ungefähr 4 Stunden und 40 Minuten!

Köln Gran Canaria Ryanair

Wie im Bild zu sehen, kannst du mit Ryanair von Deutschland aus günstig nach Gran Canaria fliegen.
Die Reise vom 03.11.2018 bis 10.11.2018 kostet bei 2 Personen und mit Handgepäck nur 107,70€ (Hinreise + Rückreise).

Diese Preise und ebenso Flüge zu anderen Reisezielen, findest du direkt über die Ryanair Website oder auch über Skyscanner*, unsere beliebteste Flugsuchmaschine.
In diesem Sinne wünschen wir dir einen guten Flug!

Reise nach Gran Canaria

Am Flughafen von Gran Canaria

Im ersten Video haben wir dich auf der Gran Canaria Anreise mitgenommen und im nun folgenden Video erlebst du gemeinsam mit uns die letzten Stunden auf Gran Canaria in Las Palmas, den Rückflug von Gran Canaria nach Köln und ebenso unsere Gefühle, bezüglich dem kommenden Abschied aus Deutschland und von unserer Familie:

Gefühlschaos vor der Weiterreise • Abschied von der Familie auf Weltreise | VLOG #395

Weltreise Gefühlschaos vor der Weiterreise | VLOG #395

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.



Gran Canaria Wetter und beste Reisezeit

Gran Canaria wird auch die Insel des ewigen Frühlings genannt und ist somit ganzjährig zu bereisen.
Ungefähr zwischen Juni, Juli und September kann das Thermometer auch mal die 40° Marke erreichen.
Insgesamt gesehen liegt die „beste Reisezeit“ zwischen April und Oktober, doch auch in den Wintermonaten (November/Dezember bis März), liegen die Temperaturen selten unter 20°.

Regen gibt es auf Gran Canaria nicht sehr viel, wieso die Insel auch recht „braun“ ist!

Mai bis September gibt es im Schnitt höchstens 1-2 „Regentage“ und im November, Dezember und Januar 5-8 Regentage.
Doch Regentage bedeuten hier selten 24 Stunden Regen, sondern eher einen oder mehrere Regenschauer.

Dünen von Maspalomas

Das gute Wetter auf Gran Canaria ist somit einer der großen Gründe, wieso die Insel (u.a. bei uns Deutschen) so beliebt ist!

*Anzeige

Geld und Gran Canaria Packliste

Das Thema Geld auf Gran Canaria ist schnell abgehakt! Auf Gran Canaria kannst du mit Euro zahlen, somit kannst du Bargeld ganz einfach von Deutschland aus mitnehmen!
Alternativ funktionieren auch EC-Karten und Kreditkarten vor Ort. Hier solltest du jedoch immer die Gebühren im Auge behalten, die deine Bank bei Bargeldabhebungen am Automaten (ATM) oder Zahlungen mit EC- und Kreditkarte berechnet. Hier findest du z.B. unsere liebsten Reisekreditkarten und ebenso den Grund, wieso du unserer Meinung nach mit 3 verschiedenen Kreditkarten reisen solltest!

Das Thema Packliste ist ebenso schnell geklärt, denn bei den warmen Temperaturen auf der Insel gehören vor allem sommerliche Kleidungsstücke ins Gepäck! Am frühen Morgen oder am Abend bzw. am Meer kann es auch mal (je nach Jahreszeit) luftig frisch werden, wieso eine Windjacke, ein leichter Pullover etc. keine schlechte Idee sind, doch primär sollten leichte Kleidungsstücke eingepackt werden (eben angepasst an die oben genannten Monate und Temperaturen).

Schau dir als Inspiration auch gern unsere Weltreise Packliste oder die Südostasien Packliste an, wo du wirklich tolle Reiseprodukte und Empfehlungen entdecken kannst!


Und somit wünschen wir dir nun eine wundervolle Reise und hoffen, dass dir unsere Gran Canaria Tipps geholfen haben, damit du auch abseits der Touristenmassen eine wundervolle Zeit erleben wirst!

*Anzeige

Alle Spanien Videos aus Barcelona und von Gran Canaria, findest du nochmals auf unserem Life to go YouTube Kanal in der Spanien Playlist anschauen.

Viele liebe Grüße, SAFE TRAVELS und eine tolle Zeit auf Gran Canaria,
Daniel und Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.