Merry Beach, unser nächstes Reiseziel in Australien! Mal wieder konnten wir nicht täglich ins Australien Reisetagebuch schreiben und somit kommt nun der Beitrag, von Tag 42 bis Tag 46 in Australien, online!

Merry Beach Camping

Vom Booderee Nationalpark zum Merry Beach!

Weiter ging es vom Booderee Nationalpark und dem Green Patch Campingplatz in Richtung Merry Beach!

Doch bevor wir euch mehr von Merry Beach und dem Campingplatz erzählen, nochmals einige Worte zum Booderee Nationalpark…

Booderee Nationalpark – Green Patch

Wir hatten dort einen wirklich wundervollen Aufenthalt auf dem Green Patch Campingplatz.

Kängurus mitten in der Anlage, endlos viele bunte Papageien, Enten und am Abend Possums, die überall umher schlichen.

Reisetagebuch Australien - 20.02.2016 - Booderee Nationalpark, Merry Beach und mehr - Tag 42 bis 46

Ein echt tolles und somit vor allem tierisches Erlebnis.

Reisetagebuch Australien - 20.02.2016 - Booderee Nationalpark, Merry Beach und mehr - Tag 42 bis 46

Zudem viele und saubere sanitäre Anlagen, die täglich gereinigt wurden, wie auch die vielen BBQ Grills und die Möglichkeiten sich in der Anlage zu setzen, zu essen oder einfach nur um sich auszuruhen und die Tiere zu beobachten!
Einfach toll…

Reisetagebuch Australien - 20.02.2016 - Booderee Nationalpark, Merry Beach und mehr - Tag 42 bis 46

Der Strand nebenan war auch wundervoll und auch der Hyams Beach, welchen wir noch mit dem Auto besucht haben und welcher Australiens Strand mit dem weißesten Sand sein soll – leider war es an unserem Tag sehr kühl und bewölkt.

Wir möchten diesen Campingplatz und die Umgebung auf jeden Fall jedem empfehlen.

Merry Beach Campingplatz • Merry Beach Caravan Resort

Weiter ging es dann, in ca. 90 Minuten nach Kiola und ins Merry Beach Caravan Resort.
Hier wurden wir im Office sehr nett von einer älteren Damen mit Namen „Toni“ empfangen.

Wir konnten zwischen einem powered und einem unpowered Platz wählen und schauten uns erst einmal die freien Plätze an.

Unsere Wahl viel auf den Platz P1, mit genialem Ausblick auf den Strand und mega viele, tolle und große Wellen.

Reisetagebuch Australien - 20.02.2016 - Booderee Nationalpark, Merry Beach und mehr - Tag 42 bis 46

Einfach ein Traum!

Reisetagebuch Australien - 20.02.2016 - Booderee Nationalpark, Merry Beach und mehr - Tag 42 bis 46

Meeresrauschen den ganzen Tag und das Meer wirklich direkt vor der Nase, welches zum baden und herumspringen in den Wellen einlud!

Reisetagebuch Australien - 20.02.2016 - Booderee Nationalpark, Merry Beach und mehr - Tag 42 bis 46

Hinzu kamen dann noch super tolle und saubere Toiletten, Duschen und ein Raum um Wäsche waschen und trocknen zu können.

Es herrschte eine super entspannte und freundliche Atmosphäre auf dem ganzen und sehr großen Campingplatz!

Reisetagebuch Australien - 20.02.2016 - Booderee Nationalpark, Merry Beach und mehr - Tag 42 bis 46

Wir kochten uns gern unser Essen…

Reisetagebuch Australien - 20.02.2016 - 15

…und genossen es bei der tollen Aussicht und Umgebung!

Reisetagebuch Australien - 20.02.2016 - Booderee Nationalpark, Merry Beach und mehr - Tag 42 bis 46

Kängurus und Papageien

Das Highlight aber mal wieder:
Kängurus und Papageien!

Die Papageien ließen sich zu fast hunderten bei unseren „Nachbarn“ nieder, welche sie mit Toast und Äpfeln fütterten.
Unzählig viele Kängurus, welche in der kompletten Anlage umher hüpften ließen sich zum Teil sogar streicheln.

Unsere Nachbarn fütterten auch diese, was man jedoch nicht machen soll:
Dadurch, dass die wilden Tiere gefüttert werden, kommen sie immer näher, durchwühlen evtl. später sogar den Müll oder können gar aggressiv werden.

Daher wird auf Campingplätzen und allgemein auch in Nationalparks meist mit Schildern davon abgeraten!

Auch richtig genial war ein Wanderweg, welchen uns Toni im Office empfohlen hatte.

Reisetagebuch Australien - 20.02.2016 - Booderee Nationalpark, Merry Beach und mehr - Tag 42 bis 46

Durch den „Busch“, vorbei an Schluchten, Stränden, Kängurus, einer kleinen Schlange bis hin zu einem großen Cliff.

Reisetagebuch Australien - 20.02.2016 - Booderee Nationalpark, Merry Beach und mehr - Tag 42 bis 46

Reisetagebuch Australien - 20.02.2016 - Booderee Nationalpark, Merry Beach und mehr - Tag 42 bis 46

Ein super schöner Weg, welcher wieder zum Campingplatz und durch Zufall, auch direkt zu unserem Auto führte!

Reisetagebuch Australien - 20.02.2016 - 16

Nach dem Campingplatz im Booderee Nationalpark direkt wieder ein neues Highlight und die bislang schönsten Tage für uns in Australien.

Die Nähe zur Natur, die vielen Tiere, nette Menschen… – wow, wie hat uns das gefehlt, nachdem wir so lange in Sydney gewesen waren, um ein Auto für unseren Roadtrip zu finden.

Reisetagebuch Australien - 20.02.2016 - Booderee Nationalpark, Merry Beach und mehr - Tag 42 bis 46

Wir sehen nun wieder, dass man immer an seinen Träumen festhalten muss und dafür belohnt wird!

Unterwegs in der Welt und nun in Australien sind wir so glücklich und spüren einfach, dass wir genau DAS RICHTIGE machen – nämlich unsere Träume zu leben.

Es ist so toll gemeinsam mit euch all diese schönen Momente erleben und teilen zu können.

Euer Feedback in Kommentaren, Mails, wie auch Daumen hoch, Likes und geteilten Videos, Beiträgen und Bildern zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind!
Abermals vielen lieben Dank!

So, da ich diesen Beitrag schon geschrieben hatte, aber noch nicht posten konnte, aktualisiere ich ihn nochmals:

Vom Merry Beach Campingplatz ging es dann weiter in Richtung Grenze zu Victoria.
Aktuell waren wir nämlich, seit Sydney, in New South Wales!

So fuhren wir Morgens um ca. 10:00h vom Campingplatz los in Richtung Batemans Bay.
Dort machten wir Halt in einem kleinen Shoppingcenter, um unsere Vorräte bei Coles und Aldi wieder aufzustocken.

Des Weiteren gab es free Wi-Fi in einem Coffee Shop und somit ließen wir uns auf einer Bank in der Nähe nieder, beantworteten ca. 1,5 Stunden lang Kommentare unter unseren Weltreise Videos, auf Instagram, Facebook und Co., plus luden zeitgleich 2 Videos auf YouTube hoch.

Nachdem wir damit fertig waren, aßen wir noch einige Brötchen mit Hummus und eingelegtem Tofu und machten uns somit gestärkt auf den weiteren Weg!

Nachdem es nur knapp 30 Minuten bis Batemans Bay gewesen waren, hatten wir nun gut weitere 3,5 Stunden vor uns.

Bis auf einen kurzen Stopp zum auffüllen unserer Wasserflaschen auf einem Rastplatz, fuhren wir die Strecke in einer Tour durch und kamen um ca. 18:40h auf dem neuen Campingplatz an.

Genoa Camp Park

Angekommen auf dem Genoa Camp Ground suchten wir uns einen schönen Platz, wobei nicht extrem viel Auswahl war, denn es waren schon sehr viele Camper/Caravans dort.

Wir haben uns neben ein nettes älteres Ehepaar gestellt und sind erst mal schnell auf’s Klo.
Leider mussten wir feststellen, dass wie in der WikiCamps App erwähnt, die Duschen noch immer ausgeschaltet waren, da diese wohl erneuert werden sollen.

Aber ansonsten ein toller Platz mit einem BBQ Grill, ein paar Tischen und Sitzgelegenheiten, Toiletten, Mülleimern etc. – und komplett umsonst.

Dazu wieder einmal viele nette Menschen.

Bislang haben wir wirklich Glück – wir haben immer freundliche Menschen, meist höheren Alters um uns herum, aber ab und zu auch junge Leute.

Wobei wir ehrlich gesagt dachten, dass wir viel mehr junge Reisende (Backpacker) treffen.

Scheinbar halten die sich aber wirklich vermehrt an der Ostküste auf, anstatt den Süden oder gar den Westen zu bereisen!

So oder so, bislang haben wir nur nette Bekanntschaften gemacht und es wird immer über uns gelacht, wenn wir eine, für uns sehr große, Spinne sehen und staunend davor stehen.

Reisetagebuch Australien - 20.02.2016 - 17

Die Australier sagen dann ganz locker:
„Ach, das ist doch ein Baby – warte mal ab, bis du ne richtige Spinne siehst“… ;)

Also für uns sehen die schon „RICHTIG“ und echt groß aus… *lach*

Ansonsten herrschte für uns Camper Alltag.
Essen kochen, essen, abspülen, Blogbeitrag schreiben, Videos schneiden, schlafen, nächsten Campingplatz aussuchen…

Unsere Nächte im Zelt sind gemütlich, aber nun auch kälter!
Das Wetter in Victoria lässt zu wünschen übrig, denn am Merry Beach war bestes Wetter – richtig heiß mit einer schönen Brise vom Meer und wir haben uns bei einer Wanderung und am Strand schön die Gesichter verbrannt.

In Victoria ist es nun grau und am Morgen begrüßen uns bislang 15 Grad, die sich anfühlen wie 10 Grad.
Dabei weht noch ein leichter Wind und somit haben wir schnell kalte Hände und Füße! ^^

Wir haben uns gut eingefunden ins Leben im Camper und genießen die Zeit purer Freiheit!

Somit beende ich den Blogpost und hoffe, dass wir dir und euch schnell wieder weitere und möglichst auch tägliche/aktuelle Einträge ins Australien Reisetagebuch liefern können.

Gute Nacht aus Australien und beste Grüße aus dem Zelt auf unserem Auto, bei draußen aktuell ziemlich kühlen Temperaturen,
Daniel und Jessi

Einige der beliebtesten Beiträge und Themen:

AUSTRALIEN REISEBERICHTE
AUSTRALIEN VIDEOS
BESTE UNTERKUNFT
GÜNSTIGE FLÜGE
GÜNSTIGE MIETWAGEN
BESTE KREDITKARTE
WELTREISE PACKLISTE
WELTREISE KAMERA
TECHNIK PACKLISTE
SICHERHEIT AUF REISEN
WELTREISE FINANZIEREN
WELTREISE LÄNDER
WELTREISE VIDEOS
GESCHENKIDEEN FÜR REISENDE
WELTREISE FRAGEN