Die besten London Tipps für deine günstige Reise!

[Dieser London Tipps Beitrag enthält die Ryanair Vorstellung *Anzeige]

Heute geben wir dir die besten London Tipps, damit deine Reise in Englands Hauptstadt nicht nur unvergesslich wird, sondern auch möglichst günstig.
Vorab: Es gibt viele London Spartipps, durch welche du bares Geld sparen kannst oder das gesparte Geld eben in die kostenpflichtigen Sehenswürdigkeiten investieren kannst.
London mit wenig Geld zu bereisen ist möglich, obwohl die Stadt recht teuer ist.

Aber mehr zu all diesen Themen nun im weiteren London Tipps und Spartipps Beitrag!

London Tipps Inhaltsverzeichnis:

  1. London • günstig oder teuer?
  2. London Anreise Spartipp • günstig per Flugzeug
  3. Günstig in London übernachten • Günstige Hotels und Airbnbs
  4. London Verkehrsmittel • In London günstig von A nach B kommen
  5. London Touren und Stadtführungen • London sogar umsonst?
  6. Geld abheben in London • Augen auf… es kann teuer werden
  7. London günstig bereisen? Das erste Fazit!




London Tipps guenstige Reise nach London

London Tipps • günstig oder teuer?

London ist eine Weltmetropole und die Preise sind eher teuer als günstig, sprich gehoben.
Hotelzimmer kosten recht viel Geld, doch auch hier gibt es Möglichkeiten, günstig in London zu übernachten oder zumindest „günstiger“ als erwartet.

Auch Essen kostet nicht grad wenig Geld – zumindest in Restaurants!
Jedoch musst du auch hier kein Millionär sein, um deinen Hunger zu stillen.

Sehenswürdigkeiten in London gibt es wirklich sehr viele. Das Preisniveau ist bei den kostenpflichtigen Sehenswürdigkeiten recht hoch, doch keine Panik, es gibt auch etliche kostenlose Sehenswürdigkeiten (wie du im nächsten London Sehenswürdigkeiten Blogbeitrag erfahren wirst)!

Im weiteren Text geben wir dir unsere besten London Tipps bzw. London Spartipps, damit deine London Reise und dein London Urlaub nicht nur unvergesslich, sondern auch günstig werden!

London Tipps: London Anreise Spartipp • günstig per Flugzeug

Du kannst mit dem Auto, per Bus oder auch per Bahn nach London reisen.
Je nach Wahl bist du hier bis zu 12 Stunden unterwegs, hast Umsteigezeiten oder musst evtl. auch mit der Fähre übersetzen.

Schnell und günstig geht es per Flugzeug nach London!

Wir sind mit Ryanair von Köln nach London geflogen.

London Tipps guenstige Anreise nach London

Der Flug war super und wir sind pünktlich angekommen.


TIPP:
Reist du nur mit Handgepäck, was bei einem Städtetrip ja problemlos machbar ist, kannst du richtig viel Geld sparen! Schau dir dieses Beispiel an:
Flüge mit Ryanair von Köln nach London und zurück, für 2 Personen und mit Handgepäck, für nur 51,98€ – ZUSAMMEN!

London Flug guenstig

Günstig nach London Reisen per Flugzeug




Günstige London Flüge wie diesen hier findest du direkt über die Ryanair Website und ansonsten empfehlen wir dir wie immer die Flugsuche über Skyscanner*.

Unsere London Anreise kannst du in diesem London Video miterleben:

London Anreise • Köln nach London mit Ryanair | VLOG #363

London Anreise • Köln nach London mit Ryanair | VLOG #363

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.

INFO:
In London bzw. im Umland von London gibt es verschiedene Flughäfen.
Die größten 4 sind Heathrow, Gatwick, Stansted und Luton.
Unser günstiger Ryanair Flug nach London endete auf dem Stansted Airport.
Von hier aus kommst du problemlos per Bus in die Stadt!
Vom Heathrow Airport fährt eine U-Bahn direkt nach London rein.

Wir selbst sind per National Express Bus in Richtung Stadt gefahren. Die Tickets bekommst du schnell und einfach im Office, direkt wenn du die Arrivals Hall des Stansted Airport betrittst.
Alternativ kannst du diese auch online kaufen und sparst wieder Geld, im Gegensatz zum Kauf vor Ort!
Des Weiteren ist die so die Fahrt zu einer bestimmten Zeit garantiert, da du online direkt die gewünschte Abfahrtzeit wählen kannst.

Hier kannst du ebenso verschiedene London Airport Bustransfers* buchen.

Günstig in London übernachten • Günstige Hotels und Airbnbs

Wie weiter oben schon erwähnt, sind Hotels in London eher teuer als günstig. Dafür gibt es jedoch wirklich viele und auch sehr schöne Hotels in London.
Auf Booking.com* findest du Hotels in London von günstig bis teuer.

TIPP:
Vor allem an Wochenenden, an denen in London große Events, Feiertage und Co. sind, können Hotels nochmals teurer sein.
So ist es zu empfehlen, falls irgendwie möglich, die An- und Abreise mit dem Flugzeug und eventuell den kompletten London Trip, auf Tage unter der Woche zu legen.

Der Vorteil ist unter der Woche auch, dass es etwas „ruhiger“ ist, da an Wochenenden auch mehr Engländer in London unterwegs sind plus eben die Menschen, die nur einen kurzen Wochenendtrip nach London unternehmen oder am Wochenende ihre Reise nach England starten!


Wir haben uns für unseren Aufenthalt in London und die Unterkunft in London für Airbnb entschieden. Wie fast immer auf unserer Weltreise haben wir mit Airbnb* auch in London super Erfahrungen gemacht!

Meist schauen wir ja, dass wir eine ganze Wohnung oder ein ganzes Apartment für uns haben, jedoch bot sich hier in London, auch vom Preis her, ein tolles Zimmer in einem Haus an.

Nachteile unserer London Airbnb: geteilte Küche, geteilter Kühlschrank und wenn das Zimmer neben unserem vermietet und belegt war, auch ein geteiltes Bad!

Vorteile unserer London Airbnb: alles war sauber und modern, wir hatten direkten Kontakt mit den Besitzern und somit mit Menschen, die vor Ort leben, konnten Fragen stellen und Tipps erhalten, die Bushaltestelle lag direkt vor der Tür, wir konnten kochen worauf wir Lust hatten und auch wann wir wollten, der Check-In war super easy und die Besitzer sehr nett!

Vor- und Nachteil zugleich:
Das Airbnb liegt abseits der City, aber dafür eben ruhig und nicht im Gewusel.
Da der Bus aber direkt vor der Tür hielt und die Bahnstation ca. 10 oder 15 Minuten Fußweg entfernt lag, kamen wir immer problemlos hin und her.

Die Bus Endstation (Marble Arch Station), ist direkt am Hyde Park gelegen und an der Oxford Street! Somit ein schöner Startpunkt für deine London Entdeckungstour.


Hier geht’s zu unserer London Airbnb , welche uns bei 5 Nächten im Doppelzimmer genau 196,92€ kostete.

INFO: Bist du Airbnb Neukunde kannst du über diesen Link zu Airbnb* ein „Startguthaben“ für deine erste Buchung bekommen. Damit kannst du dann deine ersten eigenen Erfahrungen mit Airbnb machen, egal ob in London, generell in Europa, Asien oder wo auch immer auf dieser Welt. :)


Sehr zu empfehlen, vom Standpunkt „Preis und Kosten“, sind in London auch Hostels – zumindest wurden uns vor der Reise einige empfohlen!
Diese findest du z.B. auch über den Link zu Booking.com*.

Der Vorteil von Hostels ist oftmals, dass du schnell mit Menschen (Reisenden + Locals) in Kontakt kommst, die Preise niedrig bzw. niedriger sind und du manchmal auch recht zentral wohnst. Auch gibt es oftmals Einzel- oder Doppelzimmer, die dann aber auch wieder teurer sind.
Günstiger kannst du in London übernachten, wenn du die Mehrbettzimmer wählst (Dorm Rooms)!

So solltest du nun eine passende und günstige Unterkunft in London finden können, egal ob Hotel, Airbnb oder Hostel.

Einen Eindruck zu unserer Airbnb in London bekommst du im oben eingebundenen Video, zu unserer London Anreise!

Und falls du noch mehr echte Erfahrungen suchst und sogar „ganz umsonst“ wohnen möchtest, schau dir mal Couchsurfing an!

London Verkehrsmittel • In London günstig von A nach B kommen

London kannst du dir bequem mit einem der Hop-On Hop-Off Busse anschauen und erkunden, dabei direkt an den Sehenswürdigkeiten aussteigen, wieder einsteigen und so die Stadt kennenlernen.
Jedoch musst du hier tief in die Tasche greifen!

Schau dir z.B. diese Touren an:
Big-Bus Open-Top Hop-On/Hop-Off Sightseeing-Tour*
Die originale Hop-On/Hop-Off-Bustour*
Vintage-Bustour und Nachmittagstee im Harrods*
Hop-On/Hop-Off-Tour im offenen Bus*
West London: 3-stündige Rolling Stones & Beatles Bus Tour*


Natürlich haben wir in den London Tipps auch hier Spartipps, denn viel günstiger geht es mit den öffentlichen Linienbussen (den kultigen roten Doppeldeckern), mit denen du wirklich die ganze Stadt auf eigene Faust erkunden und so deine eigene Stadtrundfahrt zusammenstellen kannst.

roter Doppeldecker Bus London

Zur Navigation ist hier wieder einmal Rome2Rio zu empfehlen!
Gib ein wo du bist, wo du hin möchtest (zuvor die Straßennamen per Google Maps raussuchen) und schon „spuckt“ Rome2Rio die passenden Verbindungen aus!


Nicht unbedingt günstiger, aber oftmals schneller, kommst du in London per U-Bahn (Tube) von A nach B.

Tube U-Bahn London guenstig

Ein Tagesticket oder die einfache Fahrt kannst du am Schalter oder Automaten lösen.
Das geht in London alles schnell und simpel.

Möchtest du viel U-Bahn fahren, lohnt sich das Tagesticket, anstatt der Kauf von unzähligen Tickets für Einzelfahrten!

Die Oyster Card • schnell und sorgenfrei unterwegs!

Ein guter Tipp ist hier die Oyster Card.
Diese Karte bekommst du oftmals z.B. am Kiosk oder eben an Automaten in den Underground Stations (Tube Station / U-Bahn Haltestellen).

Die Karte kostet dich „nichts“, bis auf 5 Pfund Kaution, die du später zurück bekommen kannst.

Hier musst du bei der Rückgabe drauf achten, dass weniger als £10 auf der Karte sind und dann kannst du die Karte bzw. die Kaution über eine Ticket-Maschine in der Tube Station erstatten lassen.

Alternativ geht es auch im Visitor Center (ausgenommen Gatwick).


Auf die Oyster Card lädst du beim Kauf deinen Wunschbetrag auf und danach hältst du die Karte beim Eintritt in die Bahnstation nur noch an das Lesegerät und ebenso beim verlassen der Bahnstation!

Dabei wird dir der Preis pro Fahrt berechnet.
Ab dem Punkt, an welchem du so oft gefahren bist, dass du den Preis von einem Tagesticket erreichst, wird dir nicht mehr Geld abgezogen!
Zusammengefasst: Egal wie oft du mit der Tube fährst, die weiteren Fahrten sind dann kostenlos und die Oyster Card berechnet immer den „günstigsten Preis“.

Ebenfalls kannst du mit der Oyster Card in den Linienbussen bezahlen.
Hier wieder die Karte beim Eintritt an das Lesegerät neben oder gegenüber des Busfahrers halten und somit musst du auch hier nicht nach Kleingeld suchen!


INFO:
Du kannst in den öffentlichen Bussen auch nicht mit Bargeld zahlen und benötigst daher eine Oyster Card oder z.B. eine Kreditkarte, mit welcher du über „TAP-ON“ kontaktlos bezahlen kannst.
Dann musst du deine Kreditkarte, mit der kontaktloses bezahlen möglich ist, nur an das Lesegerät halten und schon wird das Geld von der Kreditkarte abgezogen.

TIPP:
Da dabei Auslandseinsatzgebühren entstehen, solltest du auf eine Kreditkarte setzen, die diese Kosten erstattet! Wir nutzen die DKB Kreditkarte und da wir dort Aktivkunde sind, werden uns diese Gebühren am Monatsende erstattet! Ebenso erstattet die Santander Bank bei Nutzung der 1Plus Visa Card diese Gebühren.
Hier findest du alle Infos zu den besten Reisekreditkarten und auch den Grund, wieso du immer mit mindestens 3 Kreditkarten reisen solltest!

London zu Fuß erkunden!

Last but not least können wir dir wärmstens empfehlen, London auf dem Fußweg zu erkunden.
Dies hat gleich mehrere Gründe…

A) …kannst du auf diesem Weg London sehr günstig erkunden und tust dabei sogar etwas für deine Gesundheit!
B) …so entdeckst du Ecken und Gegenden, die dir ansonsten verborgen geblieben wären! Kleine Gassen, niedliche Cafès, schöne Restaurants usw. – London hat auch abseits der bekannten Sehenswürdigkeiten viel Charme und ebenso viel zu bieten!
C) …bieten sich Londons Stadtbild und die Sehenswürdigkeiten einfach für kürzere und längere Fußmärsche an. Sehenswürdigkeiten sind oftmals nah beieinander, dazwischen liegt ab und an eine Grünfläche bzw. ein toller Park um etwas zu verweilen und so bekommst du auch ein Gefühl für das echte Leben in London, die „Geschwindigkeit“ in welcher das Leben hier stattfindet und den Alltag in London, anstatt nur zwischen Touristen die Sehenswürdigkeiten „abzuklappern“.

Einziger Nachteil ist natürlich, wenn das Wetter nicht mitspielt. Uns begleitete jedoch 5 Tage lang strahlender Sonnenschein und somit war die Erkundung auf dem Fußweg wirklich einmalig schön!

Da das Wetter in London mehrmals am Tag schnell ändern kann, solltest du ein Regencape oder deinen Reise Regenschirm immer mit dabei haben. Diese findest du z.B. auch bei uns im Shop mit Reise Ausrüstung*, genau wie Stromadapter und Co., für deinen London Trip und alle anderen Reisen um die Welt.

Essen in London • gut vs. günstig?

Nun bist du schon günstig nach London geflogen, kommst günstig oder sogar umsonst von A nach B, wohnst in einer passenden und günstigen Unterkunft und fragst dich nun noch, was das Essen in London kostet?

Auch hier haben wir Infos und Tipps parat!

Bei einem echten Restaurantbesuch in London greifst du tief in die Tasche – vor allem wenn du beim Essen noch ein Bier oder ein Glas Wein genießen möchtest.

Günstiger bist du unterwegs, wenn du bei einigen Schnellrestaurants, Restaurant Ketten oder auch Fast-Food Ketten vorbei schaust, da es hier manchmal Angebote oder gute Menüs gibt, zumindest was den Preis anbelangt.

Auch gibt es in den Supermärkten oftmals eine „Reduced“ Ecke mit Artikeln, die 1-2 Tage vor dem Ablaufdatum sind.


Begeistert hat uns in London jedoch das DEAL Angebot, z.B. bei Tesco oder Sainsbury’s. Als grobes Beispiel kostet hier ein Sandwich 3,50 Pfund. Ein einzelner Smoothie 2 Pfund und ein Snack, wie z.B. ein Paket mit Früchten oder eine kleine Tüte Chips, nochmals 1-2 Pfund. Das sind die Einzelpreise, bei denen du oftmals bei 7-10 Pfund liegst.

Achtest du nun drauf, welche der Lebensmittel einen „Meal Deal“ Aufkleber haben und kombinierst du genau diese Produkte, liegst du rabattiert plötzlich nur noch bei 3 oder 3,50 Pfund, was ca. 3,30€ bis 3,80€ entspricht (Stand: August 2018)!
Hier findest du immer ganz aktuell den momentanen Pfund zu Euro Kurs.


Angeblich sehr gut, günstig und mit Aussicht auf Westminster Abbey essen?
Das geht wohl vom Restaurant des St. Thomas‘ Hospitals!
Den Tipp hatten wir leider zu spät bekommen und haben es selbst nicht dorthin geschafft. „Das Internet bestätigt“ diesen Tipp aber! :)

Ein weiterer Tipp sind die Märkte, wie z.B. der Borough Market oder der Camden Market.

Love Borough Market

Hier ist bei weitem nicht alles günstig, aber du kannst auf jeden Fall günstiges Essen finden (und viel leckeres Essen). :)
Ein großer Tipp ist hier der Camden Market, denn ca. 1 Stunde vor Schluss, bzw. bevor der Markt schließt und die Verkäufer einpacken, werden Lebensmittel oftmals reduziert.

Wir haben hier durch Zufall die passende Zeit erwischt und bekamen 3 riesige Donuts (wirklich richtig riesig) für nur 1 Pfund!


Und solltest du in der Nähe des Leicester Square sein, schau dir die Restaurants in China Town an, da diese in Sachen Restaurants ein eher faires Preisniveau bieten!

In diesem Video bekommst du einen kleinen Eindruck zu den oben genannten Märkten und siehst gegen Ende ebenso, wie groß die Donuts wirklich waren:

Wiedersehen und lustiger Zufall in London • Borough Market • Weltreise | VLOG #365

Wiedersehen und lustiger Zufall in London • Borough Market • Weltreise | VLOG #365

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.

Somit kannst du auch beim Essen wirklich günstig unterwegs sein.
Wir wohnten ja z.B. in einer Airbnb mit kompletter Küche und Kühlschrank und können diese Art der Unterkunft auch allen Sparfüchsen empfehlen.

Oftmals ist es ja so, dass man unterwegs und in fremden Ländern und Städten auch auswärts Essen mag und viele neue Dinge probieren mag! Aber für alle die richtig viel sparen wollen, hier ein letzter Tipp in Richtung günstig essen:
Kauft z.B. im Tesco ein (lag ca. 10 Minuten von unserer Airbnb entfernt), kocht am Abend euer eigenes Essen, bereitet euch euer eigenes Frühstück zu (in der Airbnb waren sogar Corflakes und Co. für das Frühstück, wie auch Kaffee, kostenlos enthalten) und macht euch Brote oder „Tuppa Dosen“ mit Essen und Gerichten fertig, die ihr mit in die Stadt nehmen und unterwegs essen könnt.

London Touren und Stadtführungen • London sogar umsonst?

Wie sagt man so schön:
„Umsonst ist nicht einmal der Tod!“

So ist es auch in London!
Doch trotzdem gibt es in London kostenlose Stadtführungen.
Gut organisiert, oftmals von Studenten geführt und so mit London Insider Informationen gespickt, direkt aus erster Hand und ganz authentisch!

Die Führungen an sich sind kostenlos, jedoch leben die Guides hier vom Trinkgeld.
Es gibt keine Vorschrift hier zahlen zu müssen, doch allein vom Anstand her sollte es klar sein, dass man dem Guide mit einem Trinkgeld für die netten Stunden und all die Infos plus die investierte Zeit dankt.

Schau dir z.B. folgende Touren an:
Free Tours by Foot London
Strawberry Tours London
Sandeman’s New Europe Tours London

Kennst du weitere tolle Anbieter und Walking Touren in London, dann rein damit in die Kommentare, um der Community zu helfen! :)


Alternativ kannst du dir natürlich selbständig online alle Infos zu den London Sehenswürdigkeiten und Highlights in London heraussuchen und dir deine eigene Tour zusammenstellen, egal ob auf dem Fußweg, per Bus, Bahn oder gemischt!

Und falls du auch für Touren, Ausflüge und Sehenswürdigkeiten bezahlen magst, findest du bei GetYourGuide* ein riesiges Angebot, zu so gut wie allen London Sehenswürdigkeiten!

Im nächsten Beitrag gehen wir dann im Detail auf Londons Sehenswürdigkeiten ein und dort erfährst du dann auch, welche Sehenswürdigkeiten sogar komplett kostenlos sind (es sind viel mehr, als du vermutest)!

London Tipps: Geld abheben in London • Augen auf… es kann teuer werden

Wie du nun vermutlich schon bemerkt hast, ist die Währung in London und England nicht der Euro, sondern Britische Pfund £.
Das Pfund Sterling ist aber nicht nur die Währung in England, sondern des Vereinigten Königreichs einschließlich der Kanalinseln und der Isle of Man.

Hier findest du wie gesagt den tagesaktuellen Pfund zu Euro Kurs.


Fragst du dich nun ob du Euro mitnehmen und in London in Pfund umtauschen sollst, können wir dir nur so viel sagen, dass du hier natürlich einen Verlust in Kauf nehmen musst.

Je nach Land und Wechselstube etc. sind die Kurse verschieden und ab und an machst du beim Geldwechsel ein ordentliches Minus.

In Europa mag das je nach Land noch ok bzw. im Rahmen sein, aber vor allem in Asien solltest du beim Wechsel von Geldscheinen in Landeswährung aufpassen, da die Wechselstuben ab und zu mit Tricks arbeiten, wobei sie Scheine verschwinden lassen, miese Kurse nutzen usw.

Daher empfehlen wir immer das Geld mit deiner Kreditkarte abzuheben!

ACHTUNG: Schlechter Umrechnungskurs am Geldautomat in London

Somit gehen wir in der Regel mit unseren Kreditkarten an Geldautomaten (ATM), um in fremden Ländern Geld abzuheben.

Generell solltest du hier drauf achten, dass die Automaten nicht manipuliert wurden und deine Karte nicht kopiert und ausgelesen wird etc.

Ansonsten geht hier soweit alles glatt, vor allem wenn du Geldautomaten in Supermärkten, Tankstellen, Flughäfen und Co. nutzt, anstatt Mitten im Nirgendwo, da dort schnell dran herumgepfuscht werden!


Doch leider haben wir am Stansted Airport einmal nicht aufgepasst und bestimmt über 50€ verloren, durch einen echt richtig miesen Umrechnungskurs!

In der Ankunftshalle, bei den Gepäckbändern des Stansted Airport , stehen etliche Geldautomaten, die damit werben, dass hier „free“, bzw. ohne extra Abhebungsgebühren, Geld abgehoben werden kann.

Das stimmt soweit auch, doch kurz vor der Auszahlung wirst du gefragt, welchen Wechselkurs du wählen möchtest.
Wieso auch immer habe ich an dieser Stelle den Kurs des Automatenbetreibers bzw. der Automatenbank akzeptiert und dieser war einfach unterirdisch!

Wähle hier definitiv den Umrechnungskurs deiner Bank.
Denn ansonsten kann schon der Start der Reise „ein teurer Spaß“ werden.

Es ist einfach die eigene Schuld und da waren wir (bzw. ich, Daniel) einfach viel zu schnell und haben nicht richtig aufgepasst.

Achte drauf, dass dir dieser Fehler nicht passiert, denn dann kannst du deine London Reise auch mit einer vollen Geldbörse starten! :)

London günstig bereisen? Das erste Fazit!

Wie du siehst, ist es wirklich möglich London günstig zu bereisen.

• Günstige London Anreise? CHECK!
• Günstig London City erreichen? CHECK!
• Günstig London erkunden? CHECK!
• Günstig in London übernachten? CHECK!

guenstiger Flug London Ryanair

Nicht nur bei der Anreise kannst du bares Geld sparen!

Somit hoffen wir, dass dir unsere London Tipps und London Spartipps helfen konnten und der Start deiner London Reise günstig geglückt ist!

Unser erstes London Fazit fällt durchweg positiv aus. In unserem nächsten Beitrag zu den London Sehenswürdigkeiten gibt es dann auch etliche Tipps, wie du London günstig erkunden kannst, da dich etliche Sehenswürdigkeiten nichts kosten! :)

Bis dahin SAFE TRAVELS und viel Spaß in London,
Daniel und Jessi

2 Gedanken zu “Die besten London Tipps für deine günstige Reise!

  1. Ich war im März diesen Jahres für vier Tage in London und bin ebenfalls mit Ryanair von Karlsruhe geflogen. Ich hatte ein Airbnb in Whitechapel, das ich recht gut zu Fuß vom Bahnhof Liverpool Street Station erreichen konnte.

    Euer Bericht bietet alle Infos, die ich mir vorab aus verschiedenen Quellen zusammengesucht habe an einer Stelle. Das gefällt mir gut und bietet für zukünftige London Besucher auf jeden Fall einen tollen Mehrwert.

    Ich bin schon gespannt auf den Bericht zu den Sehenswürdigkeiten. :-)

    1. Hallo Guido. Danke für das positive Feedback. Wohnst du bzw. wohnt ihr auch gern in Airbnbs? Dann hoffen wir, dass dir der Beitrag zu den London Sehenswürdigkeiten ebenso gefällt. Wir sind gespannt auf dein Feedback. Beste Grüße und euch einen guten Start ins Wochenende, Daniel und Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.