1 Jahr Weltreise – unsere Reisekosten des ersten Jahres!

Nun sind wir schon 1 Jahr auf Weltreise und somit möchten wir dir, wie versprochen, unsere Reisekosten des gesamten erste Jahres offenlegen und erläutern.

Für den Anfang unserer Reise haben wir ja schon das Thailand Reisekosten eBook veröffentlicht, welches du kostenlos zugeschickt bekommst, wenn du dich zum Life to go Newsletter anmeldest.


Reisekosten von 1 Jahr Backpacker Weltreise

Die Reisekosten des ersten Jahres auf Weltreise

Auch werden demnächst alle weiteren und ebenso kostenlosen Reisekosten eBooks per Newsletter zugesendet und zwar zu jedem einzelnen Land, in welchem wir gewesen sind.
In jedem dieser eBook findest du die genauen Reisekosten und Ausgaben zu Transport, Unterbringungen, Unternehmungen, Ausgaben für Essen und Co.

Somit melde dich zum Newsletter an und verpasse kein Reisekosten eBook und auch sonst keine News! 🙂

Weltreise Reisekosten eBook Thailand

HOL DIR JETZT DEIN KOSTENLOSES EXEMPLAR

Trag dich jetzt in den Life to go Newsletter ein und du erhältst das Reisekosten Thailand eBook kostenlos in dein E-Mail Postfach!



Kosten des ersten Jahres auf Weltreise

Unsere Weltreise Kosten sind im ersten Jahr definitiv höher ausgefallen, als ursprünglich geplant war.

Die Thailand Reisekosten kennst du wie gesagt ja schon durch das eBook und nach Thailand waren wir für gut 2 Wochen in Malaysia unterwegs.
Es folgte zum ersten Mal Indonesien, wo es uns aber direkt mehrfach hin zog.

*Anzeige*

Australien hatte danach ein großes Loch in unserer Reisekasse hinterlassen und dort lief, wie nun ja mehrfach erwähnt, alles anders als geplant.

Geplant war nämlich Australien mit +-Null oder sogar einem Plus an Geld in der Tasche zu verlassen.
Nach 4 Monaten Australien und X-Tausend Euro weniger, fassten wir gemeinsam den Entschluss, dass es für uns einfach nicht die richtige Zeit war, das Pech uns dort nicht verlassen wollte und somit ging es zurück nach Indonesien, was rückblickend gesehen definitiv der für uns persönlich richtige Weg gewesen war.

Reisekosten in Süd-Ost-Asien

Leben und Reisen in Süd-Ost-Asien ist meist recht günstig, somit auch Thailand, Malaysia und Indonesien.

Wir gaben trotzdem etwas mehr Geld aus, als wir zu Beginn ausgeben wollten, da wir uns oftmals veganes Essen in tollen Restaurants gegönnt hatten – dies versuchen wir nun meist zu vermeiden oder uns selten zu erlauben und wenn es geht, kochen wir sogar liebend gern selbst!


Zu Beginn einer solchen Reise sitzt das Geld noch locker und daher nimm folgenden Tipp an:
Behalte sofort und immer deine Reisekasse im Blick!
ansonsten gehen die Kosten der Weltreise schnell in die Höhe oder du verlierst den Überblick!

Teuer wurde die Reise in Asien eigentlich erst, obwohl es ein asiatisches Land ist, in Singapur!
Die Singapur Reisekosten waren hoch – und das nach nur einigen Tagen Aufenthalt!

Lange Zeit sollte man sich in Singapur nicht aufhalten, denn auch Hostels und Airbnb Unterkünfte greifen ordentlich in die *Geldbörse*.

Die ganz genauen Reisekosten von Jahr #1 auf Weltreise

Möchtest du nun ganz genau wissen, was wir ausgegeben haben und wie hoch unsere Reisekosten pro Land und auch für das gesamte erste Jahr Weltreise waren?
Dann schau dir unser folgendes YouTube Video an:

VIDEO: WELTREISE TRAILER – DAMIT FING ALLES AN!




Die Kosten sprechen natürlich nur für uns!
Wir kennen viele Reisende, die weniger Geld ausgegeben haben, aber auch einige, die noch mehr Geld ausgegeben haben.

Es kommt halt auf die eigene Art zu reisen an… Hostel oder Hotel, kurze oder lange Aufenthalte, langsam oder schnell reisen, Garküchen oder Restaurants, Flüge oder Bus/Bahn/Fähren und und und…

Australien hätte nicht sein müssen und dann wären wir von den Reisekosten her auch viel besser „weg gekommen“, denn somit waren die Ausgaben schon recht hoch!

Jedoch müssen wir sagen, dass jeder Euro der Reisekosten gut investiert war.
Das Geld war bzw. ist keine Investition in ein Auto oder kurzweilige Vergnügen, sondern wir investieren all das Geld in uns selbst und Momente, die wir nie wieder vergessen werden.

Wir entwickeln uns persönlich immer weiter, lernen viel, entdecken viel und das Leben lässt uns wachsen – jeden für sich und auch gemeinsam!
Ebenso wachsen wir immer und immer näher zusammen, was wir niemals für möglich gehalten hätten.
Eine solche Reise stärkt die Liebe ungemein, da man nicht nur die tollen Momente gemeinsam erlebt!

Auch geht man gemeinsam durch die unschönen, harten und traurigen Zeiten, die umso mehr zusammenschweißen!


Wichtig ist einfach, dass wenn du solch eine Reise angehst, immer dran denkst, deine Träume zu leben!
Genau das ist wichtig!

Abschließend ein Zitat von Matthew Karsten:
„INVESTMENT IN TRAVEL IS AN INVESTMENT IN YOURSELF!“


Dem wollen und können wir nichts weiter hinzufügen!

In diesem Sinne wünschen wir dir viel Spaß während unseres gemeinsamen zweiten Jahres auf Weltreise!

Beste Grüße,
Daniel und Jessi

––––––––––––
Bildquellen:
AlexSky

2 Gedanken zu “1 Jahr Weltreise – unsere Reisekosten des ersten Jahres!

  1. Hallo Jessica,
    Hallo Daniel,
    ich bin über YouTube und Camping Namibia auf eure netten Videos gestoßen. Ich muss sagen, seeehr nett gemacht. Ihr kommt locker und entspannt rüber und eure Drohnenaufnahmen von der Landschaft sind der Hammer, auch der Absturz 🙁 sah spektakulär aus! Ich hoffe die Reparaturkosten fielen niedrig aus. Aufgrund eurer Superreportage über Namibia haben wir (5-köpfige Familie) beschlossen auch mit Mietwagen+Dachzelt Namibia zu erkunden. Wir wünschen Euch weiterhin eine schöne u stressfreie Weltreise. LG, die Bauer’s aus Franken

    1. Hey Matthias und Anhang.

      Lieben Dank für den netten Kommentar!

      Namibia wird euch mit Sicherheit gefallen.
      Wir haben die Landschaft, die Abwechslung, diese unglaublichen Weiten, die Tierwelt und vor allem das Freiheitsgefühl total geliebt!

      Habt eine wundervolle und vor allem sichere Reise und sammelt viele tolle Momente!

      Alles Liebe, aktuell aus dem Sleeper Bus, irgendwo zwischen Ho Chi Minh City und Mui Ne,
      Daniel und Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code eingeben *