Die Galapagos Inseln sind ein Highlight jeder Ecuador Reise und in diesem Beitrag erhältst du all unsere Galapagos Inseln Reisetipps! Mit unseren Reisetipps und weiteren wichtigen Infos, wie zur Galapagos Anreise, den Galapagos Kosten, Unterkünften auf den Galapagos Inseln und mehr, möchten wir dir helfen, dass auch deine Zeit auf den Galapagos Inseln unvergesslich wird! Also, los geht’s!
[Info: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links*, u.a. zu Booking.com | Anzeige]

Galapagos Inseln Reisetipps und Infos

In diesem Beitrag wirst du etliche Reisetipps zu den Galapagos Inseln bekommen. Es sind Tipps und Infos aus unseren eigenen Erfahrungen + viele weitere Tipps, die dir bei der Galapagos Reiseplanung und auch vor Ort auf den Galapagos Inseln, helfen können.

Jungtier Seelöwe Galapagos Inseln

Ein Beispiel: du wirst gleich alles über unsere Anreise auf die Galapagos Inseln erfahren, aber ebenfalls, wie du die Anreise auf eigene Faust günstig realisieren und leicht umsetzen kannst, da es dabei und auch allgemein bei der Galapagos Anreise, einige Dinge zu beachten gibt! Mit unseren Galapagos Tipps, von Reisenden für Reisende, wünschen wir dir eine ebenfalls geniale und unvergessliche Zeit!

Anreise auf die Galapagos Inseln • Flüge und wichtige Infos

Unsere Galapagos Anreise erfolgte von Medellin in Kolumbien, mit einem Flug über Bogota (Kolumbien), einem Zwischenstopp im Airport Hotel Garzota Inn* in Guayaquil (Ecuador) und dem Weiterflug am folgenden Morgen, auf die Galapagos Inseln. Die Anreise auf die Galapagos Inseln ist nicht sehr kompliziert, jedoch gibt es einige wichtige Punkte, die du auf jeden Fall beachten musst, damit du bei der Einreise keine Probleme bekommst! Aber zuerst zum Thema Flüge:

Günstige Flüge auf die Galapagos Inseln:
Um schon bei der Galapagos Anreise Geld zu sparen, können wir dir für die Suche nach günstigen Flügen auf die Galapagos Inseln wie immer Skyscanner* empfehlen. Im Beitrag günstig Reisen erfährst du mehr! Dort erfährst du nicht nur, wie du für all deine Reisen günstige Flüge finden kannst, sondern auch die beste Unterkunft und günstige Mietwagen!

Reist du von Deutschland aus auf die Galapagos Inseln, gibt es leider keine Direktflüge! Bei der Anreise fallen meist  2-3 Zwischenstopps an und und auf der Rückreise in die Heimat, ebenso! Die Kosten für Flüge auf die Galapagos Inseln und zurück, liegen oftmals bei 1.100-1.500€ pro Person.

Galapagos Anreise günstige Flüge

Bildquelle: Skyscanner*

Das sind Durchschnittspreise, die wir herausgefunden haben und je nach Reisezeitraum, Airline und Strecke, können die Flugkosten tiefer liegen, aber ebenso auch viel höher ausfallen! Wir können dir auf jeden Fall empfehlen, nicht nur die Galapagos Inseln zu bereisen, sondern während der Reise auch weitere Teile Ecuadors oder Südamerikas.

Eine beliebte Kombination ist zum Beispiel die Galapagos Inseln mit Quito, der Hauptstadt Ecuadors, Guayaquil (dem sogenannten „Tor zu den Galapagos Inseln“) und eventuell auch Peru und Machu Picchu zu verbinden. Für Flüge innerhalb von Ecuador oder in andere Länder Südamerikas, bieten sich Airlines wie Avianca an! Möchtest du die Galapagos Reise mit Trip durch Kolumbien verknüpfen, gibt es mit Avianca, auch Direktflüge von München nach Bogota!

Flughäfen auf den Galapagos Inseln • Baltra & San Cristobal

Guyaquil wird als Tor zu den Galapagosinseln bezeichnet, da du auf deiner Reise auf die Galapagos Inseln, in Guayaquil zwischenlanden wirst. Von Guayaquil aus geht die Reise dann weiter, jedoch musst du dich vorab bei deiner Galapagos Reiseplanung entscheiden, wohin du fliegen möchtest!

Galapagos Inseln Flughafen San Cristobal

Nur 2 der über 100 Inseln „beherbergen“ einen Flughafen auf den Galapagos Inseln. Die 2 Flughäfen auf den Galapagos Inseln befinden sich auf Baltra, mit Zugang zur Insel Santa Cruz und auf San Cristobal.
Flughafen Baltra – Google Maps Ansicht
Flughafen San Cristobal – Google Maps Ansicht

Somit startet jede Galapagos Reise entweder auf Santa Cruz, mit vorheriger Landung auf Baltra oder auf San Cristobal. Viele Reisende kommen auf einer der zwei Inseln mit Flughafen an, bereisen dann verschiedene Inseln und setzen später per Transferboot zur anderen Flughafeninsel über, um die Galapagosinseln von dort zu verlassen.

Wir selbst sind auf Baltra gelandet, haben unsere Galapagos Reise somit auf Santa Cruz gestartet und später auf San Cristobal beendet, von wo aus wir die Galapagos Inseln in Richtung Festland verlassen haben.

WICHTIGE INFO:
Bereist du die Galapagos Inseln auf eigene Faust, kannst du den Flughafen für die Anreise und die Abreise natürlich selbst und komplett frei bestimmen. Anders sieht es aus, wenn du die Galapagos Inseln per Schiff bereist! Eine mehrtägige Galapagos Schiffsreise, auch Galapagos Cruise genannt, beginnt oftmals auf Santa Cruz und endet auf San Cristobal, oder eben umgekehrt! Buchst du solch eine Reise per Schiff im Komplettpaket, wird sich meist ebenso um die Flüge gekümmert, zumindest ab Guayaquil auf die Galapagos Inseln und zurück – aber manchmal sogar komplett, ab deinem Zuhause, z.B. in Deutschland.

Buchst du jedoch eine Galapagos Cruise auf eigene Faust, komplett ohne Flüge (da es oftmals günstiger sein kann, wenn du dich selbst um die Flüge kümmerst), musst du darauf achten, auf welcher Insel die Schiffsreise startet und wo sie endet!

Auf unserer Reise, per Schiff über die Galapagos Inseln, war ein Pärchen an Bord gewesen, welches „last Minute“ und vor Ort auf Santa Cruz, die Reise gebucht hatte. 2 Personen waren kurzfristig abgesprungen und so war ihr Vorteil, dass ihnen die Reise zum absoluten Schnäppchenpreis angeboten worden war. Der Nachteil: Sie hatten nicht darauf geachtet, dass die Schiffsreise nicht wieder auf Santa Cruz endet, sondern auf San Cristobal. Da sie aber nach Baltra geflogen waren, um Santa Cruz zu erreichen, hatten sie auch den Rückflug ab Baltra gebucht. So mussten sie zum Ende ihrer Reise per Transferboot von San Cristobal zurück nach Santa Cruz fahren, um den Flughafen auf Baltra erreichen zu können, um ihren Flug wahrzunehmen. Dadurch entstanden ihnen nochmals unnötige Kosten und ein zusätzlicher Aufwand.
Und genau daher achte darauf, dass du den richtigen Flughafen für die Anreise und ebenso für deine Abreise, auswählst!

Von Guayaguil auf die Galapagos Inseln • INGALA Transit Control Card (TCC), Plastik und Lebensmittel

Denkst du nun, dass die Anreise von Guayaquil auf die Galapagos Inseln ganz normal verläuft, irrst du dich, denn hier gibt es einiges zu beachten! Doch alle wichtigen Infos nun nach und nach!

Nach unserer Landung in Guayaquil, verbrachten wir die Nacht im Airport Hotel und am frühen Morgen ging es zurück zum Flughafen. Dort solltest du mindestens 2 Stunden vor deinem Flug auf die Galapagos Insel ankommen. Wir selbst waren spät dran und wollten uns auch noch eine Ecuador SiIM-Karte besorgen, was uns zeitlich gesehen fast „das Genick gebrochen“ hätte. Nachdem wir die Simkarte gekauft hatten, gingen wir zum Avianca Check-in Schalter. Wir warteten in der Schlange, kamen vorne beim Personal an und dort fragte man uns nach unserer INGALA Card, auch TCC genannt!

TCC steht für Trasit Control Card und ist quasi eine Registrierung für die Galapagos Inseln. Bevor du also für deinen Galapagos Flug einchecken kannst, musst du zum kleinen INGALA Transit Control Card Schalter, links neben dem Avianca Check-in Bereich. Dort musst du dich anstellen und warten bis du dran bist! Hier werden dir einige Fragen gestellt! Uns fragte man:

• wann seid ihr in Ecuador angekommen?
• wohin geht euer Flug auf den Galapagos Inseln (Baltra oder San Cristobal)?
• wo wohnt ihr auf den Galapagos Inseln?
• wie bereist ihr die Galapagos Inseln (auf eigene Faust oder Schiffsreise)
• wann und von wo aus verlasst ihr die Galapagos Inseln?

Vor unserer Reise hatten wir eigentlich nur von 2-3 Fragen gehört, doch all diese Fragen mussten wir kurz und knapp beantworten und zum Teil auch nachweisen, z.B. durch vorzeigen der Flugbuchung. Ob das immer so ist, können wir nicht zu 100% sagen. Scheinbar wird jedoch gefordert, dass man bestätigen und nachweisen kann, wann die Galapagos Einreise und Ausreise stattfindet und wo man wohnt bzw. wie auf welche Art man die Galapagos Inseln bereisen wird.

Die Frau dokumentierte alles und dann wurden pro Karte und pro Person, 20 US-Dollar kassiert (in Bar – Geldautomaten findest du am Flughafen natürlich problemlos!). Danach bekamen wir unsere Transit Control Card ausgehändigt und mussten mit unserem ganzen Gepäck einige Schritte weiter nach rechts gehen.

Galapagos Inseln: Plastikverbot und Einfuhr von Lebensmitteln

Auf der rechten Seite vom TCC Schalter warteten einige Beamte auf uns, die unser Gepäck durch einen Scanner schickten. Hier wird dein Gepäck auf verbotene Gegenstände gecheckt. Dazu zählen hier nicht nur die üblichen Gegenstände, sondern auch Plastik, wie Plastiktüten und frische Lebensmittel. Wir hatten zwar Tüten im Koffer, in denen zum Beispiel Schuhe eingewickelt sind, aber niemand sagte etwas. Ist alles ok, werden Koffer oder Rucksack mit einer Plombe versiegelt!

In einer Tasche, die wir immer mit ins Flugzeug nehmen, hatten wir Wasser in unseren Nalgene Flaschen*, welche auch erlaubt waren, doch normale Plastikflaschen wären uns, laut Auskunft, abgenommen worden. Jedoch hatten wir auch 2 stabile Plastikdosen in der Reisetasche*, mit frischem Essen (Obst). Hier sagte man uns, dass wir damit nicht auf die Galapagos Inseln einreisen können.

Die Gründe für die Kontrollen: Plastik verschmutzt die Umwelt, ist gefährlich für Tiere und so sollen die Galapagos Inseln geschützt und erhalten werden. Daher das Plastik Verbot (welches vor Ort auf den Inseln leider nicht wirklich eingehalten wird)! Über frische Lebensmittel können u.a. Ameisen, Würmer, Maden, weitere Insekten usw. eingeschleppt werden. Fremde Tierarten, Insekten und Co. können jedoch das komplette Gleichgewicht auf den Galapagos Inseln stören und verändern (was auch schon passiert ist). Daher wird hier sehr genau und strikt darauf geachtet.

Blaufußtölpel Galapagos Inseln Cruise Tour

Der Kauf der INGALA Card und die Kontrolle, raubten schon einige Zeit, obwohl nicht sehr viele Menschen vor uns dran gewesen waren. Daher raten wir dir wirklich, mindestens 2 Stunden vor deinem Flug am Flughafen einzutreffen! Vor allem wenn viel los ist, wartest du mit Sicherheit noch viel länger! Und so gingen wir mit unserem kompletten Gepäck und der INGALA TCC zurück zum Check-in-Schalter, gaben unser Gepäck ab, bekamen unsere Tickets ausgehändigt und danach folgte der ganz normale weitere Ablauf, mit Security Bereich und Co. Wir hatten somit alles geschafft, waren aber wirklich nur wenige Minuten vor dem Boarding am Gate angekommen!

Galapagos Inseln Zeitverschiebung zu Deutschland

Nach deiner Landung in Ecuador musst du vermutlich zuerst einmal die Uhr umstellen! Hier kannst du die aktuelle Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Ecuador sehen! Reist du nun weiter, vom Festland Ecuadors auf die Galapagos Inseln, musst du deine Uhr  wieder verstellen, denn die Zeitverschiebung auf den Galapagos Inseln ist nun eine Stunde mehr, also abermals -1 zu Deutschland!

Der Zeitunterschied zwischen den Galapagos Inseln und dem Festland Ecuadors liegt an der großen Entfernung, von gut 1.000 Kilometern. Dadurch liegen die Galapagos Inseln in einer anderen Zeitzone! Von Ende März bis Ende Oktober liegt der Zeitunterschied der Galapagos Inseln zu Deutschland bei -8 Stunden und zwischen Ende Oktober bis Ende März, bei -7 Stunden!

Schau dir hier die aktuelle Galapagos Inseln Zeitverschiebung zu Deutschland an! Sehr wichtig ist es die Zeitverschiebung auf den Galapagos Inseln zu beachten, wenn es um den Check-in im Hotel geht, eine Abholung um eine bestimmte Uhrzeit, den Start einer Tour oder deiner Galapagos Crusie! Du willst bestimmt nicht zu spät kommen, oder? :)

Die beste Reisezeit für die Galapagos Inseln

Die beste Reisezeit für die Galapagos Inseln liegt zwischen Dezember und Mai. In diesen Zeitraum fällt die Hauptsaison, die Temperaturen sind hoch, das Meer recht warm und die See ruhig (gut geeignet für eine Schiffsreise um die Galapagos Inseln). Trotzdem sind die Galapagos Inseln ganzjährig ein sehr interessantes Reiseziel. Die verschiedenen Jahreszeiten bieten zudem unterschiedliche Vorteile! Alle Infos bekommst du in unserem Beitrag über die beste Reisezeit für die Galapagos Inseln.

Galapagos Inseln Eintritt • Die Galapagos Nationalparkgebühr

Der Eintritt auf die Galapagos Inseln ist nicht frei. Nach der Landung am Flughafen auf den Galapagos Inseln, musst du den Galapagos Eintritt bezahlen! Die Galapagos Inseln sind ein Nationalpark. Somit musst du pro Person 100$ Galapagos National Park Fee bezahlen!

Im ersten Moment klingt der Galapagos Eintrittspreis recht hoch, jedoch wird das Geld in unseren Augen auch sinnvoll genutzt! Somit fließen…
40% direkt in den Galapagos Nationalpark
10% an die INGALA (Galapagos Immigration)
5% gehen an Ecuadors Navy
10% an den Provinzrat
25% an die Galapagos Gemeinden
5% fließen in das Galapagos Meeresschutzgebiet
und 5% werden für Inspektion, Quarantäne und Schutz genutzt.

Somit musst du während deiner Reise auf die Galapagos Inseln 20$ für die INGALA Card (Transit Control Card) bezahlen und weitere 100$ Eintrittsgebühr für den Galapagos Nationalpark!

Galapagos Schildkröte Galapagos Inseln Reisetipps

TIPP & INFO: Keine Sorge, du musst vor deiner Reise nicht extra US-Dollar besorgen! Den Weg zu deiner Deutschen Bank kannst du dir sparen, da aus jedem Geldautomaten in Ecuador US-Dollar kommen. Somit kannst du das Geld direkt nach deiner Landung in Ecuador an einem Geldautomaten (am Flughafen) abheben! Hast du noch keine Kreditkarte für deine Reisen? Dann schau mal in unserem Reisekreditkarten Beitrag vorbei!

Anzeige*

San Cristobal Transfer • So kommst du auf San Cristobal vom Flughafen zum Hotel

Nach deiner Landung und Ankunft auf dem San Cristobal Airport (SCY), kommst du schnell und problemlos zu deinem Hotel bzw. deiner Unterkunft. Vor dem Flughafen in San Cristobal warten meist etliche Taxis. Es sind fast immer Geländewagen bzw. Pickups mit einer offenen Ladefläche. Dein Gepäck kommt auf die Ladefläche, du nimmst hinten oder vorn im Fahrzeug platz und schon geht der Transfer zur Unterkunft los! Frag jedoch vorab nach dem Preis! Wir haben für die Taxifahrt auf San Cristobal (Unterkunft zum Flughafen) immer 2$ bezahlt.

Galapagos Inseln Reisetipps San Cristobal

INFO: Du bezahlst 2$ pro Taxi und NICHT pro Person! Bei einer Fahrt waren wir zu vier Personen im Auto und mussten auch nur 2$ bezahlen. Liegt dein Hotel abgelegener, sind es vielleicht ein paar Dollar mehr, jedoch sollten es unserer Meinung nach nie mehr als 5 US-Dollar werden, für die Fahrt vom Flughafen zum Hotel, da San Cristobal eine kleine Stadt ist und die Wege nicht sehr weit sind! Liegt dein Hotel sehr nah am Flughafen, kannst du sogar gehen! Gleich erfährst du auch mehr über unsere Unterkünfte auf den Galapagos Inseln!

San Cristobal Transfer Flughafen Hotel

Bildquelle & Link zur Karte: Google Maps – San Cristobal Airport

Baltra Transfer • So kommst du vom Flughafen auf Baltra nach Santa Cruz und zum Hotel in Puerto Ayora

Falls du auf Baltra landest, ist der Transfer nach Santa Cruz und zu deinem Hotel in Puerto Ayora, etwas aufwändiger (Bus + Fähre + Bus oder Taxi). Aufwändig bedeutet hier jedoch nur zeitintensiv, da der Ablauf und Transfer recht simpel ist!

Galapagos Inseln Tipps Santa Cruz

Nachdem du die 100$ Nationalparkgebühr bezahlt hast (hier kannst du kostenlos den tollen Galapagos Stempel in deinen Reisepass bekommen), musst du, nur wenige Schritte weiter, ein Ticket für den Bus kaufen. Das Busticket kostet pro Person 5$ und muss auch wieder in bar bezahlt werden. Als nächstes gehst du in Richtung Gepäckband.

Auf dem Weg dorthin wird dein Handgepäck gescreent bzw. überprüft (auf verbotene Gegenstände, Lebensmittel…). Danach kannst du dein Aufgabegepäck vom Band abholen! Hast du dein Gepäck, kannst du von einem Mitarbeiter mit einer Zange, die Plombe an deinem Gepäckstück entfernen lassen, welche während der INGALA TCC Kontrolle in Guayaquil angebracht wurde. Danach geht es nach draußen zum Bus.
TIPP: Die Anreise vom Flughafen Seymour (GPS) nach Santa Cruz, bzw. bis in die Stadt Puerto Ayora, nimmt einiges an Zeit in Anspruch. Nutze besser noch einmal die Toiletten am Flughafen! :)

Draußen wartet nun ein großer Bus auf dich. Falls kein Bus vor Ort ist, musst du nur einige Minuten warten! Gehe zum Bus, gib dem Fahrer dein Busticket, dann wird dein Gepäck eingeladen und du kannst dir im Bus einen Platz suchen! Der Bus fährt vom Flughafen auf Baltra zum Pier des Itabaca Kanals. Die Busfahrt dauert in etwa (je nach Fahrer) 5 bis maximal 10 Minuten!

Angekommen am Wasser, steigst du aus dem Bus aus und gehst zum Pier. Dort steigst du auf eine kleine Fähre und um dein Gepäck wird sich gekümmert (es wird auf das Dach der Fähre bzw. des kleinen Bootes gelegt). Während der Fahrt von maximal 10 Minuten, wurden dann pro Person 1$ Gebühr für die Überfahrt über den Itabaca Kanal eingesammelt. Der Kanal liegt genau zwischen den Inseln Baltra und Santa Cruz. Die Fähre verbindet diese 2 Inseln und mit Glück, kannst du hier schon erste Tiere entdecken. Nach der Ankunft auf Santa Cruz verlässt du die Fähre, dein Gepäck wird entladen, du schnappst dir dein Gepäck und gehst runter vom Pier.

Nun hast du 2 Möglichkeiten, um auf Santa Cruz nach Puerto Ayora zu kommen, der größten Stadt der Galapagos Inseln und dem Hauptort auf Santa Cruz:
• Nimm den Bus nach Puerto Ayora (meist angeblich ohne Klimaanlage, dafür recht günstig!
• Fahre mit dem Taxi nach Puerto Ayora (schnell, bequemer, aber teurer)!

Der Bus hat früher pro Person 1,80$ gekostet. Nun liegt der Preis bei 5$ pro Person. Du wirst in Puerto Ayora an der Hauptkreuzung heraus gelassen (Charles Darwin Avenue x Baltra Avenue). Von hier aus kannst du dein Hotel oder deine Unterkunft in Puerto Ayora zu Fuß erreichen oder du nimmst ein Taxi (um die 2$ pro Taxi). Die Fahrt mit dem Bus nach Puerto Ayora dauert in etwa 45 Minuten und ab und an kann es im Bus voll und auch stickig werden!

Die bequemere Alternative ist der Transfer nach Puerto Ayora per Taxi und direkt zu deinem Hotel! Hier lagen die Preise früher bei 10-15$ pro Taxi und nun kostet die Taxifahrt nach Puerto Ayora 25$ pro Taxi! Hier warten etliche Pickups auf dich, wie Toyota Hilux oder Nissan Frontier. Das Gepäck kommt auf die Ladefläche und du steigst hinten oder vorne ein. Das Taxi nach Puerto Ayora ist natürlich teurer, jedoch kannst du es dir mit anderen Personen teilen, wodurch sich die Kosten wieder relativieren. So kommst du auf bequemere Art und auch etwas schneller, nach Puerto Ayora und direkt zu deiner Unterkunft!

Zusammenfassung der Transferkosten von Baltra nach Puerto Ayora (pro Person):
• 5$ – Bus – Flughafen Baltra zur Fähre
• 1$ – Fähre – Fährterminal Baltra nach Santa Cruz
• 5$ – Bus – Fährterminal Santa Cruz nach Puerto Ayora (zur Hauptkreuzung)
ODER
• 25$ – Taxi – Fährterminal Santa Cruz nach Puerto Ayora (direkt zur Unterkunft)

Transfer Baltra Puerto Ayora Santa Cruz

Bildquelle & Link zur Karte: Google Maps – Baltra nach Puerto Ayora

Geld abheben auf den Galapagos Inseln

Geld abheben auf den Galapagos Inseln ist kein Problem! Frag einfach vor Ort auf den Inseln nach einem ATM (Cajero automático) oder einer Bank (Banco). Bei uns haben Visa Card und Mastercard an den Geldautomaten (ATM) problemlos funktioniert. Wir raten dir jedoch schon mit Bargeld (US-Dollar) in der Tasche einzureisen, damit du die Galapagos Nationalparkgebühr, Taxi und Co. in bar bezahlen kannst. Wie gesagt ist es problemlos möglich, an den Flughäfen, auf dem Festland von Ecuador, Geld abzuheben! Hier findest du die besten Kreditkarten für deine Reisen und erfährst, wieso wir dir raten, mit 2-3 Kreditkarten gleichzeitig zu reisen!

Sprache auf den Galapagos Inseln und in Ecuador

Auf den Galapagos Inseln wird Spanisch gesprochen, wie in ganz Ecuador. Da die Galapagos Inseln natürlich recht touristisch sind, sprechen hier auch etliche Menschen Englisch. Dazu zählen meist Personen in Tour-Büros, Tourguides, ab und zu Kellner in Restaurants und Angestellte in Unterkünften usw.

Trotzdem müssen wir sagen, dass einige Brocken Spanisch auf jeden Fall hilfreich sind, denn z.B. in unserer ersten Unterkunft auf Santa Cruz, in Puerto Ayora, sprach man wirklich nur ganz wenig Englisch und die nette Dame beim Frühstück, sogar kein Wort. :)

In unserer zweiten Unterkunft auf San Cristobal, sprach dann so gut wie jeder Englisch und man begrüßte uns direkt auf Englisch, anstatt erst einmal auf Spanisch!

Das Team während unserer Galapagos Cruise konnte zum Teil sehr gut Englisch sprechen (nahezu perfekt), bis hin „zum nötigsten“.
Für den Fall der Fälle können wir dir wie immer unser Ohne-Wörter-Buch* empfehlen (hier geht’s zum Ohne Wörter Buch Blogbeitrag)! Magst du Spanisch lernen, schau dir z.B. Apps und Programme an, wie Rosetta Stone*.

Essen und Restaurants auf den Galapagos Inseln

Essen ist natürlich auf jeder Reise ein großes Thema. Du findest jedoch etliche Restaurants auf den Galapagos Inseln und musst dir somit keine Sorgen machen. Einzig und allein ist das Essen auf den Galapagos Inseln teurer, als auf dem Festland. Die Preise sind auf jeden Fall gehoben, was am Dollar liegt und daran, dass die Lebensmittel importiert werden müssen. So kann eine Pizza schnell einmal 15$, 18$ oder gar 30$ kosten. Es gibt auch Pizzen für 10 US-Dollar, doch diese sind recht klein. 

Für alle die sich pflanzlich ernähren, gibt es ebenfalls passende Restaurants! Mit der Happy Cow App haben wir auch vegane Restaurants auf den Galapagos Inseln gefunden, z.B. auf San Cristobal! Alternativ haben wir den Angestellten gesagt, was wir essen und was nicht und dann konnten Gerichte abgewandelt bzw. angepasst werden.

Galapagos Inseln vegane Restaurants

Hier findest du einige gute Restautants auf den Galapagos Inseln, wo wir (pflanzlich) gegessen haben:
Fresco Café – San Cristobal – Angebot nach Tageskarte, zum Teil spricht man hier sogar Deutsch (vegetarische + vegane Küche, mit veganen Kuchen, Cookies und Co.)
Nomada Galápagos Café – San Cristobal – Super nette und herzliche Besitzer. Der Espresso und das vegane Sandwich waren genial (es ist kein rein veganes Restaurant, doch kennen sich die Besitzer mit pflanzlicher Ernährung aus und sprechen auch Englisch)! Wenige Meter von userer Unterkunft (siehe unten) entfernt gelegen!
Calypso Restaurant – San Cristobal – Wurde uns empfohlen, war auch gut, aber kein Highlight für uns. Die Kellner waren zudem recht mürrisch (kein rein veganes Restaurant)!
Galapagos Deli – Santa Cruz – Freundliche Kellner, schönes Flair, viele Einheimische am Abend, gutes Essen. Unsere Pizza und das Sandwich waren auf Nachfrage nach vegano, ohne Käse, Milch, Ei und Co. möglich (kein rein veganes Restaurant)!

(Mobiles) Internet auf den Galapagos Inseln

Das Thema Internet auf den Galapagos Inseln ist so eine „Sache für sich“. In Restaurants und Hotels gibt es häufig Free Wi-Fi, doch oftmals ist es super langsam oder die Abdeckung ist schlecht (mehr dazu gleich unten, beim Thema Galapagos Unterkünfte). Daher hatten wir uns vorab für mobiles Internet in Ecuador und auf den Galapagos Inseln entschieden. Da wir ja von überall aus auf der Welt arbeiten, fiel die Wahl auch hier auf eine lokale SIM-Karte! Die Preise für mobiles Internet in Ecuador, sind auch vollkommen ok! Alle Infos bekommst du im Ecuador SIM-Karte und mobiles Internet in Ecuador + auf den Galapagos-Inseln Beitrag!

Internet auf den Galapagos Inseln

Zusammengefasst musst du auf den Galapagos Inseln definitiv mit eingeschränktem oder gar schlechtem Internet-Empfang, rechnen.

Unterkünfte und Hotels auf den Galapagos Inseln

Es gibt viele Unterkünfte und Hotels auf den Galapagos Inseln. Mit dabei sind recht einfache Apartments oder Hostels, über unterschiedliche Galapagos Hotels, bis hin zu echten Luxus Unterkünften. Die Preise für Unterkünfte auf den Galapagos Inseln sind im Schnitt etwas höher als auf dem Festland.

Wir haben auf den Galapagos Inseln in 2 Hotels gewohnt:
• 27.03. – 28.03. – Santa Cruz – Puerto Ayora: Galapagos Native Hotel*
• 28.03. – 02.04. – Galapagos Cruise
• 02.04. – 04.04. – San Cristobal: Eco Hotel Katarma*

TIPP: Hier erfährst du, wie du weltweit die beste Unterkunft findest, egal ob du nach einem Hotel, Apartment, Hostel oder Homestay suchst.

Galapagos Native Hotel • Unser Hotel in Puerto Ayora, Santa Cruz

Im Galapagos Native Hotel in Puerto Ayora, haben wir uns direkt Willkommen gefühlt. Wir wurden mit einem Lächeln empfangen und nach der Bezahlung, welche vor Ort in bar erfolgte, wurde uns direkt das Zimmer gezeigt! Das Zimmer bestand aus einem großen und hellen Raum und gefiel uns sehr gut. Das Bett war sehr breit, recht bequem und das Bad sauber. Es gab sogar einen kleinen Balkon und insgesamt gefiel uns auch die ganze Anlage sehr gut, die im selben Design gestaltet wurde.

Zimmer Galapagos Native Hotel

Das Frühstück im Hotel auf Santa Cruz war definitiv ok. Wir ernähren uns ja rein pflanzlich, worauf ohne Probleme eingegangen werden konnte (beim Frühstück und ebenso, als wir am Nachmittag unserer Ankunft, im Restaurant ein Nudelgericht bestellten).

Frühstück Galapagos Native Hotel

Auch wurden wir beim Frühstück gefragt, ob wir noch etwas mehr möchten. Das Internet per WLAN war nur in der Lobby und im Restaurant vorhanden und in unserem Zimmer hatten wir keinerlei Empfang (hier erfährst du alles zum Thema Ecuador Simkarte und mobiles Internet in Ecuador). Im Eingangsbereich stand ein Wasserfilter, wodurch du deine Nalgene Trinkflasche* den ganzen Tag lang kostenlos auffüllen, dadurch Plastikmüll vermeiden und auch Geld sparen, kannst! Und „last but not least“ war auch die Lage wirklich gut, da es nicht weit ist bis zum „Fischmarkt“ war, wo sich am Nachmittag gegen 17 Uhr unzählige Pelikane, weitere Vogelarten und Seelöwen tummeln und ebenso zu etlichen Restaurants, dem Hafengelände usw.

Gebucht hatten wir das Galapagos Hotel in Puerto Ayora, über Booking.com*. Für die eine Übernachtung im Galapagos Native Hotel*, inklusive Frühstück für 2 Personen, bezahlten wir 59,40$, also umgerechnet knapp 53,00€.

Galapagos Native Hotel Puerto Ayora Santa Cruz

Für uns persönlich war es ein wirklich schöner, wenn auch leider kurzer Aufenthalt im Galapagos Native Hotel, da am folgenden Tag unsere Galapagos Cruise startete!

TIPP: Hier findest du weitere Unterkünfte und Hotels in Puerto Ayora, auf Santa Cruz:



Booking.com

Anzeige

Einen kleinen Eindruck vom Galapagos Native Hotel bekommst du im ersten Galapagos Video. [Anzeige: Video enthält die Latin Trails Sea Star Journey Vorstellung]:

Eco Hotel Katarma • Unser Hotel auf San Cristobal

Unser Hotel auf San Cristobal war wirklich genial und ausgefallen. Dazu stimmte ebenfalls die Lage! Das Eco Hotel Katarma ist ein wirklich besonderes und ausgefallenes Hotel auf den Galapagos Inseln! Man könnte es als „Art Hotel“ bezeichnen, da der Erbauer ein echter Künstler ist. Schau dir einfach an, was wir damit meinen, denn Bilder sagen mehr als Tausend Worte:

Genial, oder? Solch ein, vom Design her, so ausgefallenes Hotel, hatten wir bis dahin noch nicht gesehen! Für uns ist es einfach DAS Galapagos Hotel schlechthin, da das Design wirklich passend und stimmig ist!

Bei unserer Ankunft am frühen Morgen begrüßte uns der Besitzer und Erbauer persönlich, da er mit seinen Enkelkindern im Hof spielte. Wenige Sekunden später kamen seine Tochter und der Schwiegersohn hinzu, die aktuell zu Besuch waren. Wir wurden in bestem Englisch begrüßt und alle waren super nett.

Eco Hotel Katarma San Cristobal Hotel

Zur Ausstattung des Hotels: Unser Zimmer war riesig, gleich mit 2 Betten ausgestattet (hätten bequemer sein können) und einer kleinen „Küchenzeile„. Es war sauber, aber leider etwas dunkel und zur Straße hin gelegen. Trotzdem konnten wir am Abend gut schlafen, da das Zimmer nicht an der Hauptstraße lag. Das Bad war simpel, aber ebenfalls sauber. Der elektrische Duschkopf war defekt und nach nicht einmal 1 Stunde, war ein neuer Duschkopf angebracht. Im Hof gab es einen Pool, für die Abkühlung zwischendurch und sogar eine Dampfsauna. Das WLAN war in der Anlage problemlos nutzbar, aber im Zimmer lief es kaum. Es gab einen großen und offenen Sitzbereich, nähe der Rezeption, wo wir ab und an das Internet nutzten. Ebenfalls funktionierte das WLAN problemlos im Frühstücksbereich. Das Frühstück an sich war groß – eine Art Buffet, mit Brötchen, Obst und Co.,bis hin zum frischen Kaffee der wirklich gut war.

Da wir nach unserer Galapagos Cruise am frühen Morgen angekommen waren, hätten wir eigentlich bis zum Check-in um 11:30 am Morgen warten müssen. Da das Zimmer aber frei war, durften wir es ohne Aufpreis direkt beziehen. Die Menschen waren wirklich super nett und gaben uns beim Check-in eine kleine San Cristobal Karte, mit Infos, was wir wo finden und unternehmen können.

Auch hier hatten wir wieder über Booking.com* gebucht und bezahlten für 2 Nächte im Eco Hotel Katarma* 181$, inkl. Frühstück, was umgerechnet knapp 161€ entsprach.

Hotel auf den Galapagos Inseln Eco Hotel Katarma San Cristobal

Das Eco Hotel Katarma auf San Cristobal, können wir dir ebenfalls empfehlen. Die Zimmer gefielen uns zwar nicht so gut wie im Hotel auf Santa Cruz, doch dafür der Rest zu 100%.

TIPP: Hier findest du weitere Unterkünfte und Hotels auf San Cristobal:



Booking.com

Anzeige

Galapagos Inseln auf eigene Faust erkunden vs. Galapagos Cruise

Stellst du dir die Frage, ob du die Galapagos Inseln auf eigene Faust erkunden sollst oder geführt, zum Beispiel innerhalb einer Galapagos Cruise? In unseren Augen ist die Antwort recht simpel:

Die Galapagos Inseln sind wirklich einzigartig. Die Tierwelt ist unfassbar und obwohl wir aktuell (Stand April 2019), schon seit 3 Jahren und 8 Monaten auf Weltreise sind, war die Galapagos Cruise zu verschiedenen Galapagos Inseln, ein weiteres Highlight unserer Reise! Wenn es vom Geldbeutel her möglich ist, unternimm auf jeden Fall eine Galapagos Cruise! Wir können dir empfehlen Santa Cruz auf eigene Faust zu erkunden, dann eine Galapagos Cruise zu unternehmen und zum Ende der Reise San Cristobal zu erkunden, z.B. mit Ausflügen zu Kicker Rock und der Erkundung der Insel, wieder auf eigene Faust! Hast du genügend Zeit, kannst du mit dem Boot nach Isabela übersetzen und hier weitere Tage verbringen!

Erkundest du die Galapagos Inseln auf eigene Faust, ist der Vorteil, dass diese Art der Reise günstiger ist. Der Nachteil ist jedoch, dass du nicht genau so viel sehen wirst, wie innerhalb einer Galapagos Cruise, da du dort mit einem speziell ausgebildeten Guide reist. Ebenfalls lernst du während einer Galapagos Cruise viel mehr über Flora & Fauna und speziell zur Tierwelt, gibt es eine Menge zu lernen!

Auf unserem Schiff war ein Paar, welches die Inseln auf eigene Faust erkunden wollte. Vor Ort reichte es ihnen aber nicht und sie hatten LAST MINUTE, sprich 1 Tag vor dem Start der Galapagos Schiffsreise, vor Ort auf Santa Cruz, die Galapagos Cruise gebucht (zum spitzen Preis von 2.500€ für 2 Personen, inkl. Essen, der meisten Getränke und allen Ausflügen…). Auch ihr Fazit war grandios, obwohl sie die Galapagos Inseln schon mehr als 1 Woche bereist hatten!

Trotzdem soll das nicht bedeuten, dass nur eine Galapagos Cruise super ist. Auch auf eigene Faust kannst du richtig viel erleben, lernen und falls du auch danach suchst, sogar an Stränden relaxen. Müssten wir eine Empfehlung aussprechen, würden wir zur Erkundung der Inseln Santa Cruz und San Cristobal auf eigene Faust raten und zwar in Kombination mit einer Galapagos Cruise, ab 5 Tagen Dauer aufwärts. So oder so und egal wie du die Inseln im Endeffekt bereisen wirst, wünschen wir dir eine einmalige und unvergessliche Reise!

WICHTIG: Regeln und Verhaltensweisen auf den Galapagos Inseln

Auf den Galapagos Inseln gibt es einige Regeln und Verhaltensweisen, an welche du dich auf jeden Fall halten solltest:

• Mensch und Tier leben auf den Galapagos Inseln zusammen. Die Tierwelt auf den Galapagos Inseln wird von Einheimischen und Besuchern respektiert. Das bedeutet auch, dass zu den wilden Tieren mindestens 2 Meter Abstand gehalten werden soll. Somit solltest du die Tiere natürlich nicht berühren. Auch wenn die Tiere oftmals nicht scheu sind, sind es wilde Tiere und du befindest dich nicht im Streichelzoo! 2 Meter Abstand bezieht sich nicht nur auf uns Menschen an sich, sondern auch auf unsere Kameras! Die GoPro oder das Handy sollten somit auch nicht per Selfie-Stick vor die Nase der Tiere gehalten werden!

• Nicht nur die Tierwelt auf den Galapagos Inseln ist extrem interessant, sondern auch die Pflanzenwelt. Hier gilt aber selbige Auskunft, denn Flora und Fauna müssen geschützt und respektiert werden. Daher solltest du auch keine Pflanzen beschädigen und auch keine Pflanzen mitnehmen (oder Teile davon). Die Ausfuhr ist verboten und zwar von allem, was du auf den Galapagos Inseln findest, egal ob Tier, Pflanze, Sand, Muschel, Stein etc., ist strengstens verboten!
• Neben dem Verbot der Ausfuhr von Tieren, ist ebenfalls die Einfuhr untersagt!
Alkohol trinken, rauchen und Lagerfeuer sind im Galapagos Nationalpark und den geschützten Bereichen, strikt verboten! Alkohol und rauchen beziehen sich natürlich nicht auf die Städte der bewohnten Inseln und Restaurants!
• Bei Wanderungen und Ausflügen musst du auf den markierten bzw. ausgezeichneten Wegen bleiben.
• Normale Fotos sind natürlich erlaubt, doch Fotos mit Blitz sind verboten! Zudem sind Drohnen verboten (unsere Einfuhr der Drohne war problemlos möglich und niemand sagte etwas, aber die Nutzung ist eben untersagt).
Geschützte Bereiche dürfen nur mit einem ausgebildeten und offiziellen Guide erkundet werden.

Isabela Galapagos Insel

• Dein Müll, gehört er in den Städten in öffentliche Mülleimer. Während Ausflügen in der Natur, musst du deinen Müll sammeln und später passend entsorgen.
• Hier kannst du dir ebenfalls die Galapagos Nationalpark Regeln anschauen!
• Alles in allem solltest du einfach logisch handeln. Respektiere wie immer im Leben Tier, Natur und Mensch. Hinterlasse Fußabdrücke, aber keinen Müll und sammel nur Fotos und Erinnerungen, anstatt Muscheln, Pflanzen und Tiere! #CollectMoments

Die Life to go Galapagos Videos

Natürlich haben wir auch wieder gefilmt und einige Galapagos Videos produziert. Die Videos von den Galapagos Inseln findest du hier, zusammen mit unseren weiteren Ecuador Videos.

Nach all den Reisetipps zu den Galapagos Inseln, solltest du deine eigene Galapagos Reise nun problemlos planen können! Hast du noch Fragen? Dann wie immer rein damit in die Kommentare!

Letzte Anmerkung: Die genannten Preise im Galapagos Inseln Beitrag, waren zu unserer Reisezeit aktuell. Natürlich können sich Preise immer verändern, z.B. die Kosten für die INGALA Transit Control Card, Bus, Taxi, Hotel und Co… Daher solltest du lieber immer einige Dollar mehr in der Tasche dabei haben, anstatt nur „genau passend“.

Abschließend findest du unten weitere Galapagos Tipps und Ecuador Infos, aber auch etliche weitere interessante und hilfreiche Beiträge, für all deine Reisen!

Beste Grüße und SAFE TRAVELS,
Daniel und Jessi

GALAPAGOS & ECUADOR REISETIPPS
GALAPAGOS & ECUADOR VIDEOS
BESTE UNTERKUNFT
GÜNSTIGE FLÜGE
GÜNSTIGE MIETWAGEN
BESTE KREDITKARTE
WELTREISE PACKLISTE
WELTREISE KAMERA
TECHNIK PACKLISTE
SICHERHEIT AUF REISEN
WELTREISE FINANZIEREN
WELTREISE LÄNDER
WELTREISE VIDEOS