Mexiko Reisetipps für deine Yucatan Rundreise

Mexiko hat uns vom ersten Moment an in seinen Bann gezogen. Welch ein unfassbares Land!
In diesem Beitrag teilen wir unsere ganz persönlichen Mexiko Reisetipps für deine Yucatan Rundreise mit dir! (Kennzeichnung: Beitrag enthält Werbung für Mextrotter)

Am besten liest du dich einmal durch den Beitrag, damit du keine Infos und Insider-Tipps verpasst.

Ansonsten hier zur besseren Orientierung das Inhaltsverzeichnis zum Yucatan Reisebericht:

Mexiko Anreise
Erster Stopp: Tulum
Tulum und Ruinen
Tulum und die Maya-Kultur
Mexikos Cenoten
Schnorcheln in der Yal-Ku Lagune
Valladolid
Rio Lagartos – Pinker See, Flamingos, Pelikane und Krokodile
Chichen Itza – beeindruckende Maya Ruinen
Die Maya – weitere Infos
Izamal – die Gelbe Stadt
Merida – die Hauptstadt Yucatans
Uxmal
Die Ruinen von Uxmal – ein weiteres Yucatan Highlight
Playa del Carmen Freizeitmöglichkeiten
Insel-Tipp Holbox
Sicherheit in Mexiko
Mexiko Flüge und Unterkünfte
Währung in Mexiko und Geld abheben
Navigation in Mexiko
Landessprache in Mexiko
Mexiko Reiseführer
Mexiko und Yucatan Fazit
Mexiko YouTube Videos


Yucatan Rundreise

Mexiko Anreise • Playa del Carmen • Ausgangspunkt der Yucatan Rundreise

In Kooperation mit *Mextrotter bereisten wir für 7 Tage die Yucatan Halbinsel, auch Yucatan Peninsula genannt.

Von Kuba aus reisten wir per Flugzeug nach Mexiko und direkt nach der Landung, am Flughafen von Cancun, wurden wir extrem herzlich von den Mexikanern begrüßt und empfangen.

Hier spürten wir direkt die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Menschen.

Nach der Visa Kontrolle holten wir fix unsere Rucksäcke am Kofferband ab und schon ging es per Mextrotter Transfer ins ca. 30 Minuten Fahrzeit entfernte Playa del Carmen.


Unser Hotel für eine Nacht, das Hotel Las Golondrinas*, lag direkt in Playa del Carmen.
Die Lage, recht zentral und mit guten Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe (Lebensmittel + Shopping), dazu nur ca. 10 Gehminuten vom Strand entfernt, gefiel uns direkt.

Das Personal war sehr nett, unser Zimmer ausreichend groß und sogar mit zwei Doppelbetten ausgestattet. Auch das Frühstücksbuffet war ausreichend (für Vegetarier/Veganer nicht spektakulär, aber ausreichend) und somit gab es hier keine Minuspunkte! Mehr Eindrücke im YouTube Video zur Mexiko Anreise.


Playa del Carmen empfanden wir als sehr touristisch, dennoch hat uns der Ort gut gefallen und es ist auf jeden Fall der passende Ort, um deine Yucatan Rundreise zu starten (auch nach unserer 7-tägigen Yucatan Rundreise blieben wir noch mehrere Tage in Playa del Carmen und fühlten uns hier schnell zuhause)!

Für uns passte die Infrastruktur und es gibt dort eben auch viel zu entdecken.
Nach der Kuba Rundreise fühlten wir uns wie im Himmel, bei der riesigen Auswahl an Lebensmitteln im Supermarkt…

Erster Stopp der Yucatan Rundreise • Die Maya Ruinen von Tulum

Am nächsten Tag wurde uns unser Mietwagen direkt zum Hotel gebracht – ein Renault Duster im sehr guten Zustand!

Renault Duster Mietwagen Mexiko

Der Mextrotter Mitarbeiter checkte gemeinsam mit uns das Auto, gab uns einige Instruktionen und Infos und schon startete der Mexiko Roadtrip!


Raus aus Playa del Carmen und auf nach Tulum, denn hier wollten wir die berühmten Maya Ruinen von Tulum besichtigen.

Die Fahrt startete direkt mit einer positiven Überraschung, denn die Straßen sind dort verdammt gut, was wir so nicht erwartet hätten (generell auf der ganzen Yucatan Halbinsel, um dies mal vorwegzunehmen)!
Keinerlei Schlaglöcher oder ähnliches, wie wir es meist auf unserer Kuba Mietwagen Rundreise erlebt hatten.

Die atemberaubenden Maya Ruinen von Tulum und unfassbar türkis-blaues Wasser

Zur Mittagszeit waren wir dann an den Maya Ruinen von Tulum angekommen und zahlten hier pro Person 3,38€ Eintritt.
Für den offiziellen Parkplatz an den Ruinen waren ungefähr weitere 3,50€ für das Fahrzeug fällig!

TIPPS:
• Falls noch möglich, soll es auf der gegenüberliegenden Straßenseite viel günstiger sein zu parken oder gar kostenlos (hier hatten uns nach unserer Mexiko Reise verschiedene Tipps erreicht!).
• Hast du die Möglichkeit Tulums Ruinen am frühen Morgen zu besuchen, dann solltest du dies auf jeden Fall tun, denn die Mittagshitze kann dir hier sehr schnell zu schaffen machen!

Die Ruinen von Tulum • ein echtes Mexiko Highlight

Die Anlage um die Ruinen von Tulum ist einfach traumhaft schön.

Tulum Ruinen und Meer

Mit dem türkis-blauen Wasser, den weißen Sandstränden (unter anderem dem Mayan Beach) und den vielen Kakteen, sieht es aus wie im Paradies.

Solch ein extrem türkis-blaues Wasser haben wir zuvor noch nicht gesehen!
Wir mussten die Sonnenbrillen herunternehmen, um unseren Augen wirklich trauen zu können.


In der ganzen Anlage wirst du hin und wieder einige Iguanas (große und kleine Leguane) zu Gesicht bekommen – aber keine Angst, die Tiere sind scheu und tun dir nichts!

Wir hatten sogar das Glück einen Nasenbär und einige bunte Vögel zu entdecken.
An einem Strand auf dem Gelände legen sogar 1x im Jahr zwei verschiedene Arten von Schildkröten ihre Eier im Sand ab.

Tulum und die Maya-Kutur

Tulum bedeutet auf Mayatan „Mauer oder Festung“.
Die Maya-Stätte Tulum wurde damals zur Beobachtung des Sternenhimmels, insbesondere der Venus errichtet.

Auch hat der Maya-Kalender, das historische Kalendersystem der Maya, hier seinen Ursprung.

Die Maya sind unter anderem auf Grund ihrer hochentwickelten Kultur bekannt und eine Gruppe der indigenen Völker von Mittelamerika.
Sie existieren noch heute, leben zum Beispiel im mexikanischen Teil von Yucatan und sind berühmt für ihren soeben erwähnten hochentwickelten Kalender, den Anbau von Mais und ihre Mathematik.


TULUM TIPP:
• Noch ein Traumstrand gefällig?
Dann verpass auf keinen Fall den Playa Paraiso Beach.•
Mit glasklarem und wieder türkis-blauem Wasser, weißem Sand und einer Menge Palmen bist du hier im Paradies – zumindest solange kein Seegras/Algen angespült werden, denn dann kann der Strand schnell komplett anders ausschauen!

Einen tollen Eindruck zu den Ruinen bekommst du in unserem Tulum Video.

Mexikos Cenoten • Cenoten auf der Yucatan Halbinsel

In Mexiko gibt es sehr viele Cenoten, die du auf keinen Fall verpassen solltest.
Cenoten sind natürliche große Wasserlöcher im Boden – klingt vermutlich nicht so spannend, ist es aber! 🙂

Die Maya haben früher aus diesen Cenoten getrunken, aber nicht darin gebadet.
Jedoch wurden darin auch Menschenopfer erbracht!

Taucher, die heutzutage in den Cenoten tauchen gehen, stoßen ab und an noch immer auf Menschenknochen.

Während deiner Schnorchelgänge sollte dir dies aber nicht passieren! 😉


Schöne Cenoten auf der Yucatan Halbinsel und rund um Tulum herum, sind z.B. die Grand Cenote, Sac Actun, Casa Cenote, Cenote Zacil-Ha, Cenote Crystal, LabnaHa Cenote mit dazugehörigem Eco Park und z.B. ebenso die Cenote Yax Mul.

Mehr Facts zum Thema Cenoten, wie immer auf Wikipedia!

Wir besuchten u.a. die Grand Cenote.

Die Gran Cenote • schwimmen im glasklaren Wasser

Vor dem schwimmen in der Gran Cenote duschst du dich zuerst kurz unter einer Outdoor Dusche ab, damit dem Wasser Mückenspray und auch Sonnencreme fern bleiben, da dort z.B. auch Fische und Schildkröten leben!

Gran Cenote Tulum Mexiko

Das Wasser war sehr frisch und die Erfahrung in einer Cenote zu schwimmen wirklich super – vor allem auch durch die Höhlen, vorbei an Fischen und Schildkröten!


Für uns war der Besuch der Gran Cenote definitiv ein unvergessliches Erlebnis unserer Yucatan Reise.
Das glasklare Wasser glitzerte türkis-grün und unter Wasser konnten wir die gebrochenen Sonnenstrahlen erkennen.

TIPPS:
• Komm am besten sehr früh zur Gran Cenote (und generell zu den Cenoten), denn später kann es hier richtig voll werden und direkt zur Öffnung am Morgen bist du meist noch ganz oder recht allein!
• An der Grand Cenote kannst du deine Sachen in einem Schließfach verstauen. Für den Eintritt zur Gran Cenote und das Schließfach, zahlten wir zusammen ca. 17,20€ (Preis ändert sich natürlich je nach aktuellem Wechselkurs).
mit dabei hatten wir dann unsere eigenen Taucherbrillen*!

Schnorcheln in der Yal-Ku Lagune • Cenote Yal-Ku

Der Eintritt zur Yal-Ku Lagune auch Yal-Ku Cenote genannt, inkl. Schließfach + Schnorchelausrüstung + Schwimmweste, kostete uns zusammen ca. 37€.

Yal-Ku Lagune Mexiko

Die Schwimmweste ist natürlich kein MUSS, aber so kannst du dich einfach auf dem Wasser treiben lassen und ganz in Ruhe die Unterwasserwelt beobachten, denn mit Glück entdeckst du hier Mantarochen, Schildkröten, viele bunte Fische und sogar kleine Haie!

Wir entdeckten eine Menge bunter Fische und Seeigel.

TIPP:
• Da du in der Lagune wirklich sehr weit schwimmen kannst, empfehlen wir dir die Schwimmweste zu mieten/leihen, denn vor allem für Kinder kann spätestens der Rückweg recht lang und anstrengend werden!
• Hast du ein eigenes Schnorchel Set* kannst du hier natürlich die Gebühren für die Miete sparen!

Valladolid • Nächster Stopp der Yucatan Mietwagen Rundreise

Von Tulum aus ging die Fahrt per Mietwagen durch einige kleine Dörfer weiter und zwar bis nach Valladolid.

Fragst du dich wie wir auf unserer Yucatan Rundreise navigiert haben?
Dazu kommen wir später noch…

Wenn du es zeitlich schaffst, besichtige auf deinem Weg nach Valladolid die Coba Ruinen, (eine weitere Ruinenstätte der Maya).


Unser Hotel in Valladolid war das Hotel Meson Del Marques*.
Der Check-in funktionierte wieder ganz schnell und einfach und auch hier erwartete uns ein schönes Zimmer mit eigenem Bad, wieder zwei Betten, einer Klimaanlage und einem „Mini-Balkon“.

Das Hotel liegt mehr als ideal, direkt gegenüber dem Campo Grande, dem Central Park von Valladolid.

Das Frühstück im Hotel Meson Del Marques bestand aus Kaffee, Saft und Brot.
Des Weiteren konnten wir ein Hauptgericht aus der Karte wählen und ja, es war wirklich gut und lecker!


Valladolid an sich ist eine süße Stadt mit tollem Charme – hier hat es uns wirklich gut gefallen!

Valladolid Mexiko Yucatan Rundreise

Der Central Park hat uns etwas an Cienfuegos auf Kuba erinnert, was unter anderem an der Kathedrale von Valladolid lag.

Im Park selbst entdeckst du geniale Sitzmöglichkeiten, die zu einem Date einladen und mit etwas Glück ebenfalls Einheimische, die mit einer „Zuckerwattestange“ und einem „Popcorn Rucksack“ unterwegs sind, um diese süßen Leckereien zu verkaufen.

Sitzgelegenheit mit junger Frau in Valladolid Mexiko

Ab Valladolid kannst du auch wieder mehrere Cenoten besuchen, wie z.B. die Ek Balam Cenote, Cenote Zaci, Cenote Samula, Cenote Maya Park, Cenote Palomitas und Cenote Agua Dulce.

Rio Lagartos • Pinker See, Flamingos, Pelikane und Krokodile auf der Yucatan Rundreise

Von Vallodolid aus empfehlen wir dir einen Ausflug nach Rio Lagartos zu unternehmen.

Der Trip ist mit deinem Mietwagen problemlos als Tagesausflug machbar und direkt am Hafen von Rio Lagartos wirst du von Touranbietern angesprochen, ob du nicht eine Tour zum Pink Lake, dem Pinken See und den Flamingos unternehmen magst.

Ehepaar Hafen Rio Lagartos

Am Pier von Rio Lagartos

Nach etwas verhandeln bekamen wir die 2 stündige Tour für 38€ angeboten und hatten irgendwie das Gefühl, dass hier noch etwas Handlungsspielraum übrig war – aber da versuchen wir immer für beide Seiten einen fairen Preis zu finden!

TIPP:
• Nimm dir deine Badesachen mit, denn unterwegs kannst du schwimmen und ein Schlammbad machen. 😀
Wir wussten es zuvor leider nicht und haben diesen „Programmpunkt“ somit überspringen müssen!


In einem kleinen Boot starte die Tour dann in Richtung Flamingos und Pink Lake.

Boot Rio Lagartos

Auf unserer Fahrt sahen wir verschiedene Vögel, wie zum Beispiel Pelikane und entdeckten sogar ein recht großes Krokodil. 🙂

Und dann waren sie plötzlich da gewesen:
Flamingos!

Flamingos Rio Lagartos

Es war ein unglaublich schönes Erlebnis so viele Flamingos in freier Wildbahn zu beobachten.
Wie sie sich bewegten, flogen, in Gruppen beieinander standen… einfach unbeschreiblich schöne Tiere und unvergessliche Momente!


INFO:
• Weißt du eigentlich warum Flamingos rosa sind?
Die Flamingos fressen vor allem Algen und Krebse, die spezielle Carotinoide enthalten.
Würden sie diese nicht fressen, würden ihre Federn weiß bleiben!


Nach den Flamingos steuerten wir den Pinken See an.

Ehepaar Pinker See Rio Lagartos Mexiko

Auch hier hat die Farbe einen ganz natürlichen Hintergrund:
Mikroorganismen, Algen und Salzwasserkrebse, die zum Teil den Farbstoff Betacarotin produzieren, lassen das Wasser besonders pink leuchten.

Direkt neben dem See siehst du die große Salz-Fabrik…

Nach der Tour gönnten wir uns in einem Restaurant am Hafen, mit wunderschönem Ausblick, ein ordentliches Mittagessen.

Schau dir am besten unser Rio Lagartos und Flamingo Video an, um einen echten und authentischen Eindruck von diesem tollen Tag bekommen zu können,

Chichen Itza • beeindruckende Maya Ruinen

Von Valladolid aus ging es für uns weiter in Richtung Merida.

Auf dem Weg dorthin besichtigten wir Chichen Itza (Chichén Itzá), die sehr große Ruinenstätte der Maya-Kultur.

Diese Maya-Stadt muss früher einmal mehr als imposant gewesen sein, denn auch jetzt noch ist dieser Ort extrem beeindruckend!


Die Parkgebühr betrug umgerechnet ungefähr faire 1,50€, der Eintritt für die Maya Ruinen knapp 12€ pro Person.

Die große Stufenpyramide (Pyramide des Kukulcan) bezeichnet man auch als El Castillo, Spanisch für die Burg/das Schloss.

Pyramide Chichen Itza Ruine

Wirklich verrückt, was die Menschheit zu früheren Zeiten ohne die heutigen Baumaschinen erschaffen hat – wir kamen aus dem staunen nicht mehr heraus.

Chichen Itza Ruine

Bring genügend Zeit mit, denn es gibt viel zu entdecken und das Gelände ist mit ca. 1547 Hektar einer der größten Fundorte in Yucatan.


TIPP:
• Stative für Kameras sind in der Anlage verboten, wir wussten es zuvor nicht und fotografierten fleißig mit unserem Stativ, bis eine Frau auf uns zu kam und nach einer Genehmigung fragte.
Mit viel Glück kamen wir davon und mussten nicht die 200€ Strafe wegen der fehlenden Genehmigung zahlen.
Lass dein Stativ also besser in der Unterkunft, eingepackt im Rucksack oder noch besser direkt im Auto!


In der Anlage stehen nachgebaute Häuschen, worin die Menschen früher gelebt haben sollen.
Die Häuschen bestehen aus Lehm und Stöcken, als Stühle dienten Steine.

Nachbau Maya Lemhütte Mexiko

Auch entdeckst du in der Anlage wieder einige Iguanas und ebenso gibt es in der Anlage Cenoten.

Die Maya • weitere Infos

Zwischen 400 und 900 nach Christus lag die große Zeit der Maya.
Mehrere 10.000 Menschen sollen damals in einer Stadt wie Chichen Itza gelebt haben.

Cenote Chichen Itza

Cenote auf dem riesigen Chichen Itza Gelände

Nach 900 verschwand ein Großteil der Bevölkerung.
Bis heute weiß man nicht genau warum die Maya ihre großen Städte verließen.
Man vermutet eine Kombination aus 3 Faktoren: Krieg, Raubbau und Dürre.


Eine Besonderheit der Maya ist ihre Schrift.
Bislang wurden ca. 800 Zeichen gefunden, welche man aber bis heute noch nicht alle entschlüsselt hat.

Falls du noch viele Informationen über die Geschichte der Maya erhalten möchtest, nimm dir am Chichen Itza Eingang auf jeden Fall einen Guide, der dich durch die Anlage begleitet und mit Infos versorgt (hätten wir rückblickend auch besser gemacht).

Chichen Itza Tempel Ruine

Die volle Ladung an Eindrücken auch hier wieder im Chichen Itza Video auf unserem YouTube Kanal!

Izamal – die Gelbe Stadt

Nach Chichen Itza bestatteten wir Izamal einen kurzen Besuch ab.
Izamal wird auch Die Gelbe Stadt genannt!

Izamal die Gelbe Stadt

Fast die ganze Stadt wurde zum Besuch von Papst Johannes Paul dem 2. in gelb weiß gestrichen.

Mitten im Ort steht das San Antonio de Padua Franziskaner Kloster.
Dieses Kloster war früher ein Maya-Tempel bzw. es besteht aus den Steinen, von den durch die Spanier zerstörten Tempel und Pyramiden.

Am hinteren Teil des Klosters kannst du noch immer die Überreste der Ruine erkennen.

Merida • Die Hauptstadt von Yucatan

Nach dem Besuch Izamals machten wir uns auf den Weg nach Merida, der lebhaften Hauptstadt von Yucatan.

Unser Hotel in Merida war das Hotel Dolralba Inn* (Dolores Alba Inn).

Hier wohnten wir in einem großen Zimmer, wieder einmal mit zwei Betten, Bad und einer schönen Poolanlage im Innenbereich.

Das Frühstücksbuffet hatte keine große Auswahl geboten und war somit nur „okay“, zumindest wenn man sich rein pflanzlich ernährt, war es doch recht dürftig!


Merida war vor langer Zeit eine sehr reiche Stadt gewesen.
Hier hatte es einmal mehr Millionäre gegeben, als in Paris oder New York!

Sonnenuntergang Merica

Den Plaza Grande und die Kathedrale von Merida fanden wir besonders schön.

Ansonsten gibt es in Merida z.B. schöne Cafes und Restaurants.
Schlendere einfach durch die Stadt und lerne die Hauptstadt des Bundesstaates Yucatan einfach zu Fuß kennen (sehr zu empfehlen, da die Straßen ab und an recht verstopft waren).

Uxmal • Die „untouristischen“ Maya Ruinen

Am nächsten Morgen ging der Mexiko Roadtrip weiter und führte uns nach Uxmal.
Unser Hotel in Uxmal war das ziemlich geniale Hotel Hacienda Uxmal*.

Das Hotel ist direkt in der Natur gelegen, bietet dir eine extrem schönen Garten- und Poolanlage und auch Zimmer und Bad waren hier 1a.

Gartenanlage Hacienda Uxmal Hotel

Garten- und Poolanlage des Hacienda Uxmal Hotels

Auch das Frühstück war wirklich top!
Kaffee, frischer Orangensaft, Gebäck, Obst und ein warmes Hauptgericht… von allem mehr als genug!

Direkt nach unserer Übernachtung und dem Frühstück, machten wir uns auf den Weg zu den Uxmal Ruinen, welche nur wenige Meter entfernt liegen.
Und was sollen wir sagen, außer WOW!?

Die Ruinen von Uxmal • ein weiteres Yucatan Highlight

Die Uxmal Ruinen haben uns dann nochmal so richtig geflasht und waren ein weiteres Highlight unserer Yucatan Rundreise!

Uxmal Ruinen Mexiko

Erstens liegen die Ruinen etwas außerhalb, wodurch nicht sehr viele Touristen in der Anlage waren.
Zweitens darfst du die Maya Ruinen hier so richtig besichtigen, was bedeutet:
nicht nur gucken, sondern auch betreten und besteigen ist oftmals erlaubt!

Umal Ruinen Yucatan Mexiko

Chichen Itza ist seit längerer Zeit für die „Erklimmung“ gesperrt, da es dort Touristen gab, welche in der Hitze gestürzt sind.

Der tödliche Unfall einer älteren Amerikanerin führte dann endgültig dazu, dass die Verantwortlichen die Erklimmung bzw. Besteigung der Pyramide verboten!


Nicht so auf dem Gelände der Uxmal Majastätte – denn hier kannst du weiterhin hoch hinaus.
Jedoch solltest du dich bei den großen Stufen und der oftmals hohen Hitze (vor allem zur Mittagszeit) wirklich nicht überschätzen und vorsichtig sein!

Ein falscher Tritt kann wirklich schnell sehr schlimme Folgen haben!


Auch entdeckten wir hier, wie schon bei Chichen Itza, einen Ballspielplatz der Maya.

Die Maya versuchten einen Spielball aus Kautschuk, schwer wie ein Medizinball, durch ein in 6 Meter Höhe hängendes Loch hindurch zu befördern, jedoch durften dabei keine Arme und Beine zum Einsatz gebracht werden, sondern nur Hüfte, Schultern und Ellbogen.

Diese Spiele endeten so gut wie immer blutig und mit Opferritualen!

Mehr zum Spiel hier im passenden und interessanten Beitrag auf der GEO Website!

Alle Eindrücke zu den tollen Ruinen von Uxmal, direkt in unserem passenden Uxmal Video!


Die Uxmal Anlage ist auch recht groß, dafür aber wie gesagt viel ruhiger und angenehm zu erkunden!
Zudem bietet die Anlage oftmals eine tolle Sichtweite!

Die Aussicht ist doch der Wahnsinn, oder?

Ehepaar vor den Uxmal Ruinen

TIPP:
• Am Abend, genauer von 19-20 Uhr, findet auf der Uxmal Majastätte sogar eine Light Show statt, welche mehr als sehenswert sein soll.
Daniel hatte sich leider schwer erkältet und somit ging nichts mehr, nachdem wir das Hotel erreicht hatten.
Daher besuchten wir die Uxmal Ruinen auch erst am kommenden Morgen und hatten die Uxmal Lichtershow leider auslassen müssen!

Playa del Carmen Hotelempfehlung • Mahekal Beach Resort

Nach dem Besuch der Uxmal Ruinen am Morgen, machten wir uns auf den Rückweg nach Playa del Carmen.

Nach 4,5 Stunden erreichten wir unser Ziel, gaben das Auto ab und checkten in der letzten Unterkunft unserer Mextrotter Yucatan Rundreise ein, dem genialen Mahekal Beach Resort*.

Mahekal Beach Resort Pool Mexiko

Das Mahekal Beach Resort bietet dir ein sehr schönes Design.
Unser Zimmer mit tollem Bad, besaß sogar einen Balkon mit 2 bequemen und großen Hängematten.

Wie der Name schon verrät, liegt das Hotel direkt am Strand.
Jedoch nicht direkt im Trubel von Playa del Carmen, sondern etwas weiter hinten, was wir als großen Bonus und Vorteil empfanden. 🙂


Im Mahekal Beach Resort gibt es verschiedene Restaurants und das Essen, wie auch die Auswahl, war absolute Spitze!

Das Frühstücksbuffet begeisterte uns total, mit einer sehr großen Auswahl an Früchten, Smoothies, Gebäck, Brötchen, warmen Speisen und einfach allem, was das Herz begehrt.
Definitiv eins der besten Frühstücksbuffets überhaupt! 🙂


Auch bietet das Hotel verschiedene Freizeitmöglichkeiten an, wie zum Beispiel Billard, Fitnessstudio, Malkurse, ein Spa und Co.!
Langeweile muss hier definitiv nicht aufkommen, denn auch am Pool oder Strand kannst du die Zeit ganz gemütlich verstreichen lassen und das Leben einfach mal genießen!

Im oben genannten Uxmal YouTube Video geben wir auch eine kleine Roomtour zur Unterkunft!

Playa del Carmen Freizeitmöglichkeiten

Falls du in Playa del Carmen nicht nur am Strand liegen möchtest, bieten dir der Ort und die Umgebung viele Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung.

Besuchst du zum Beispiel den Xplor Park*, erwartet dich eine Menge Action wie Ziplining, Quad fahren, schwimmen in einer Cenote und ein All Inclusive Buffet.

Des weiteren gibt es den Xcaret Eco Theme Park*.
Die beiden Parks sind nicht gerade günstig, bieten jedoch eine komplett andere Alternative zum „Strandalltag“, sind sauber und sicher, wieso sie bei Kindern und auch Erwachsenen so extrem beliebt sind.


Ab Playa del Carmen kannst du auch super Tauch-und Schnorchelausflüge machen, auf welchen du mit etwas Glück sogar Walhaie entdecken kannst.

Auf dem Rio Secreto* Gelände erkundest du, nur mit einer Stirnlampe bewaffnet und laufend, watend und schwimmend, eine Tropfsteinhöhle.

Ganz in der Nähe von Playa del Carmen gibt es auch ein paar Cenoten wie die Cenote Chaak Tun und die Cenote Chikin Ha.


Am Strand von Playa del Carmen triffst du auf die „üblichen Verdächtigen“ wie Bananaboat, Jetski, Parasailing und Co.

Reicht dir das noch nicht, gelangst du ab Playa del Carmen mit den Ultramar Fähren nach Cozumel – eine Insel vor Playa del Carmen gelegen, auf welcher du wieder viel erleben und entdecken kannst!

Die Insel Holbox • ein weiterer Insel-Tipp

Von vielen Reisenden haben wir von der Insel Holbox gehört.

Diese Insel soll paradiesisch sein, jedoch konnten wir sie leider nicht mehr besuchen, da Daniel krank geworden war und somit überhaupt der komplette weitere Reiseplan über Board geworfen werden musste.

Einen Haken soll es jedoch auch im Paradies auf Holbox geben: Sandfliegen!
Wer diese Tierchen kennt, kann vermutlich ebenfalls beschwören, dass Mückenstiche im Gegensatz zu Sandfliegenbissen nicht wirklich schlimm sind! 🙂

Als Empfehlung hier das gut wirkende Mückenspray* aus unserem Shop* und als weiteren Tipp nennen wir wie immer den Stichheiler, ohne welchen wir selbst wirklich nicht mehr verreisen würden!

Weiter geht es nun mit allgemeinen Infos und hilfreichen Tipps für deinen Mexiko Trip und die Yucatan Mietwagenrundreise!

Sicherheit in Mexiko

Haben wir uns in Mexiko sicher gefühlt?

Um es direkt vorweg zu nehmen: wir haben uns in Mexiko sehr sicher gefühlt, selbst im Dunkeln.
Jedoch ist es einfach ein Fakt, dass die Kriminalitätsrate in Mexiko sehr hoch ist.

Vor allem kommt es in Mexiko auf Grund von Drogenbanden und Drogenkriminalität zu Problemen.

Aktuelle Reisehinweise liefert wie immer die Website vom Auswärtigen Amt!


Auch bei uns, ca. 10 Minuten Fußweg von unserer späteren Airbnb* in Playa del Carmen entfernt, hatte es an einem Tag eine Schießerei gegeben.

Trotzdem ist die Yucatan Halbinsel mit die sicherste Gegend Mexikos.


Die Polizei fährt gegen die organisierte Kriminalität „große Geschütze“ auf:
riesige Polizeiwagen, gepanzerte Fahrzeuge, sehr viele Einheiten die sich zur gleichen Zeit im Einsatz befinden…

Ebenso ist die Polizei oftmals mit Maschinengewehren, Pumpguns, Helmen und schusssicheren Westen ausgestattet!
Ein leicht mulmiges Gefühl, wenn bei einer Routinekontrolle das ganze Auto von Polizisten umstellt wird, die ausschauen als würden sie in den Krieg ziehen und dabei immer den Finger am Abzug halten!

Jedoch waren auch sie sehr nett! 😉


Verhalten haben wir uns in Mexiko ganz normal, aber natürlich trotzdem mit Vorsicht!
Wie eigentlich immer auf unserer Weltreise haben wir keinen teuren oder auffälligen Schmuck getragen, die große Kamera wenn möglich im Rucksack gelassen und uns einfach recht unauffällig verhalten.

Bis auf eine Schießerei, kurz vor unserer Weiterreise, haben wir uns vor allem auf Grund der hohen Polizeipräsenz, nie unsicher gefühlt und sind auch nur auf sehr nette und hilfsbereite Mexikaner getroffen!

Im passenden Sicherheit in Mexiko Video haben wir auch über das Thema gesprochen!
Ansonsten legen wir dir noch unseren Sicherheit auf Reisen Beitrag ans Herz, wo du erfährst, wie du auf Reisen deine Wertsachen schützen kannst!

Mexiko Anreise und Unterkünfte

Solltest du deine Reise komplett selbst organisieren wollen, können wir dir für die Suche nach günstigen Flügen wie immer Skyscanner* und für die Suche nach Unterkünften Booking.com* und Airbnb* empfehlen!

Ansonsten aber einen großen Daumen hoch für die tolle Planung und Organisation der Yucatan Rundreise durch das Mextrotter Team, da sie auf Wünsche, Route und Co. problemlos eingehen und somit auch eine freie Reisegestaltung möglich ist!

Geld abheben und Währung in Mexiko

Die Währung in Mexiko ist der Mexikanische Peso, abgekürzt mit MXN, mex$ oder oft auch einfach nur $.
Ab und an findest du auf Preisschildern auch $ M.N. (Moneda Nacional), um den Mexikanischen Peso nicht mit dem US$ zu verwechseln.

Allgemein waren jedoch des Öfteren auch Preise in US Dollar ausgezeichnet, da viele US Amerikaner nach Mexiko reisen, um ihren Urlaub z.B. am Strand von Cancun oder Playa del Carmen zu verbringen!

Hier geht’s zum Peso – Euro Währungsrechner mit aktuellem Umrechnungskurs!


In Mexiko Geld abheben war kein Problem.
Hier haben all unsere Kreditkarten problemlos funktioniert!

Wir empfehlen dir für deine Mexiko Reise (und auch alle anderen Reisen) die Santander 1Plus Visa Card*. Mehr zur Karte und alle weiteren empfohlenen Kreditkarten, wie auch den Grund warum du mit 3 Kreditkarten reisen solltest, findest du in unserem Blogbeitrag zum Thema „Die besten Reisekreditkarten“!

TIPP:
Wir können dir wärmstens empfehlen als Sicherheit auch Euro und US Dollar in Scheinen dabei zu haben, da du diese immer umtauschen kannst, falls es mal Probleme mit Geldautomaten etc. gibt. US Dollar werden oftmals auch direkt akzeptiert. Somit bist du immer auf der sicheren Seite!

Navigation in Mexiko

Für die Navigation in Mexiko können wir dir wie immer Maps.me empfehlen und ebenso auch die Google Maps App für dein Smartphone.

Maps.me ist komplett kostenlos und vor deiner Reise kannst du die benötigten Karten (ebenfalls kostenlos) auf dein Smartphone herunterladen. Während deiner Reise benötigst du dann keine „Mobilen Daten“, also auch keine extra Simkarte und kannst komplett per App über GPS navigieren!

Eine Simkarte würden wir jedoch, vor allem auf Rundreisen per Mietwagen/Fahrzeug, immer empfehlen.
So kannst du im Notfall immer jemanden erreichen…


Die Google Maps App kennt mittlerweile vermutlich jeder, da sie meist auf Smartphones vorinstalliert ist.
Seit einiger Zeit kannst du dir, während du mit deinem Smartphone online bist, ganze Kartenausschnitte herunterladen und somit offline verfügbar machen.

So kannst du auch per Google Maps App in Verbindung mit GPS und ebenfalls ohne Internetverbindung, in fremden Ländern navigieren (und natürlich auch in der Heimat)!

Die Alternative (und immer eine gute Absicherung), sind natürlich Mexiko Straßenkarten*!

Landessprache in Mexiko • musst du Spanisch sprechen können?

In Mexiko wird zum Großteil Spanisch gesprochen. Für uns klang es auch sehr sauber und verständlich!
Nachdem wir auf Kuba unseren Spanischkurs absolviert hatten, kamen wir in Mexiko nicht oft dazu, die erworbenen Kenntnisse einsetzen zu können.

Fast immer wurden wir direkt auf Englisch angesprochen!


Ein Vorteil war es jedoch Spanisch sprechen zu können, als es um das Thema „Essen bestellen“ ging.
Da wir uns wie gesagt nur pflanzlich ernähren, war es viel leichter dies auf Spanisch mitteilen zu können als auf Englisch, da es nicht immer verstanden wurde!

Somit ist es nicht zwingend nötig, Spanisch sprechen zu können!

Möchtest du jedoch vorbeugen, können wir dir diese Wörterbücher oder auch Ohne Wörter Bücher (Zeigebild Alben) empfehlen, mit denen du dich immer verständigen kannst:

Langenscheidt Reisewörterbuch Spanisch*
Langenscheidt Universal-Wörterbuch Spanisch, mit Bildwörterbuch*
Langenscheidt OhneWörterBuch: 650 Zeigebilder für Weltenbummler* – perfekt für jegliche Reisen und wir haben es selbst dabei!
ICOON Communicator: IF YOU CAN’T SAY IT, SHOW IT! Bildwörterbuch*


Möchtest du ebenso Spanisch lernen und hast du keine Zeit für Sprachschule und Co., können wir dir diese Sprachkurse ans Herz legen:

Rosetta Stone*
Babbel*

Mexiko Reiseführer

Fragst du dich ob du einen Mexiko Reiseführer benötigst?
Das ist eine gute Frage, denn die meisten Infos bekommst du in der heutigen Zeit im Netz oder direkt über eBooks vermittelt!

Hast du keine Zeit oder Ruhe das Netz zu durchforsten, bieten sich Reiseführer natürlich an, da sie dir direkt komprimiertes Wissen und Informationen vermitteln, egal ob es um allgemeine Infos geht oder spezifische, z.B. bzgl. Route, Sehenswürdigkeiten, Highlights, Währung, Sprache und Co.
Vllt. findest du hier ja den passenden Yucatan und Mexiko Reiseführer:

MARCO POLO Reiseführer Yucatan: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service*
Lonely Planet Reiseführer Mexiko (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)*
ADAC Reiseführer Mexiko*
• Baedeker Reiseführer Mexiko: mit großer Reisekarte*

Mexiko und Yucatan Fazit

Für uns war die Mexiko Reise über die Yucatan Halbinsel wirklich wunderschön und mit vielen einzigartigen Momenten gefüllt.

Die Yucatan Mietwagenrundreise verlief problemlos, wir fühlten uns wie gesagt immer sicher und hatten wirklich keinerlei Probleme.

Somit hoffen wir, dass dir und euch allen unser Mexiko und Yucatan Reisebericht gefallen hat und die Tipps bzgl. der Yucatan Route, Währung in Mexiko, Reise- und Insider-Tipps hilfreich waren.


Abschließend nochmals vielen Dank an *Mextrotter für die Zurverfügungstellung des Mietwagens, der schönen Unterkünfte und für den gemeinsam wirklich toll geplanten Reiseablauf! WICHTIG: Unsere Meinung ist wie immer unsere eigene, die wir niemals kaufen lassen. Was gut ist, bewerten wir als gut, was unschön oder schlecht ist, wird genau so ehrlich von uns dargestellt und an dich und euch weitergegeben! Jedoch war der Mexiko Trip einfach toll (bis auf die üble Erkältung von Daniel). 😉


Somit sind wir mit den letzten Worten in Gedanken zurück in Mexiko und sind uns sicher, dass es nicht unser letzter Besuch dieses tollen Landes war, denn die Zeit im freundlichen und lebhaften Mexiko, war eine der schönsten Zeiten unserer bisherigen Weltreise!

Die Mexiko YouTube Videos zur Yucatan Rundreise

Abschließend findest du hier nun unsere Playlist, mit all unseren Mexiko Videos, wie auch dem abschließenden Best of Mexiko Video, welches dir hoffentlich noch mehr Vorfreude auf deine eigene Mexiko Reise machen wird!

Wir wünschen alles Gute und eine mindestens ebenso tolle und unvergessliche Mexiko Reise,
Daniel und Jessi

Zurück nach oben zum Mexiko Beitrag Inhaltsverzeichnis!

2 Gedanken zu “Mexiko Reisetipps für deine Yucatan Rundreise

  1. México ist einfach so ein tolles Land! Ein Tipp von mir falls ihr nochmal nach Mexiko fliegen solltet, schaut euch sian kaan an!! Dieser Ort ist einfach traumhaft 😍 am besten mit einer Bootsfahrt rund um dieses Naturschutz Gebiet. Ich hab noch nie in meinem Leben so eine wunderschöne Natur gesehen. Wir haben es letztes Jahr mit aledia tours gemacht.

    Viele Grüße aus der schönsten Stadt der Welt kölle 😘😘

    1. Hallo Ricarda.

      Da können wir dir nur zustimmen, Mexiko ist wirklich großartig!
      Vielen Dank für deinen Tipp. <3

      Ganz liebe Grüße,
      Jessi und Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code eingeben *