Malediven Reisebericht & Kandima Maldives Erfahrungsbericht

[Dieser Malediven Reisebericht enthält die Kandima Maldives Resort Vorstellung *Anzeige]

6:00 am Morgen, der Wecker klingelt, wir öffnen unsere Augen, schauen uns an und blicken danach auf das türkiseste Wasser, welches wir je gesehen haben.
Es fühlt sich an wie ein Traum, unreal, als wären wir Paradies gestrandet – auf dem schönsten Fleckchen Erde – den Malediven!
Doch es ist wahr…

Im heutigen Malediven Reisebericht über unsere erste Malediven Reise, möchten wir dir nicht nur von unseren Erfahrungen auf den Malediven erzählen, sondern dir auch einen großen Malediven Tipp geben, im Bezug auf ein gutes Malediven Resort. Des Weiteren geben wir dir einige allgemeine Malediven Infos, wie zur besten Malediven Reisezeit, Geld auf den Malediven, dem Malediven Visum usw.!

Aber vorab ein kleines „Vorwort“:
Jessi wollte schon immer auf die Malediven. Es war einer ihrer größeren Träume und schon fest auf der „Bucketlist“ vermerkt. :)
Bei mir, Daniel, sah es etwas anders aus:
Keine Frage, ich wollte auch gern auf die Malediven, aber ganz ehrlich habe ich mir immer gedacht, dass man dort doch A nicht viel unternehmen kann, es B somit schnell „langweilig“ wird und C, man sich bestimmt schnell eingesperrt fühlt, da die kleinen „Inselchen“ oftmals wirklich nicht sehr groß sind.

„Ähnlich“ war es damals vor unserer New York Reise gewesen:
Jessi hatte New York ganz oben mit dabei auf der Bucketlist und ich wollte auch gern hin, dachte aber ehrlich, dass New York eher ein großer Hype ist und somit war meine Vorfreude auf einem anderen Level.

Doch was ist dann passiert?
Wir stiegen in New York aus der Bahn, verließen den Bahnhof und standen direkt in New York City, zwischen riesigen Wolkenkratzern und naja, New York zog mich direkt in den Bann der Stadt und begeisterte auch mich sofort.

Und ja, was soll ich sagen?
Es ist wieder passiert…

Unsere 5 Nächte auf den Malediven vergingen wie im Flug und die Abreise fiel somit auch mir mehr als schwer.
Die Malediven sind wirklich ein sehr besonderer Fleck Erde, aber dazu nun mehr im Malediven Reisebericht und Kandima Maldives Erfahrungsbericht, in dem du unsere Begeisterung bestimmt spüren wirst und einige Tipps und Infos erhältst.


Malediven Reisebericht Inhaltsverzeichnis:

  1. Malediven Reisebericht und Malediven Anreise
  2. Ankunft im Paradies • unser erstes Mal auf den Malediven • Kandima Maldives Resort
  3. Perfektes Essen • Pool Villa Upgrade • Müll auf den Malediven
  4. Essen wie ein König
  5. Kandima Pool Villa Upgrade • Malediven Wasser Bungalow
  6. Müll auf den Malediven • Umweltverschmutzung
  7. Schnorcheln auf den Malediven • Spa Massage • Delfin Tour
  8. Nette Menschen auf den Malediven
  9. Kandima Maldives Resort • KOOL & STYLISCH!?
  10. Abreise von den Malediven • eine unvergessliche Zeit




Malediven Reisebericht

Malediven Reisebericht und Malediven Anreise

Nach Südkorea, Japan und einem kurzen Zwischenstopp in Malaysia, beginnt während unserer Weltreise die wirklich unvergessliche Malediven Reise.

Aber starten wir mit unserem Malediven Reisebericht ganz am Anfang!

In Kuala Lumpur steigen wir in das Air Asia Flugzeug und fliegen in Richtung Malé, der Hauptstadt der Malediven.

Den Flug haben wir wie immer über Skyscanner* gesucht und bezahlt haben wir für 2 Personen zusammen 579,70 Malaysische Ringgit, was aktuell ungefähr 122€ entspricht (Stand Juli 2018).

Nach knapp 4 Stunden und 15 Minuten Flugzeit landen wir problemlos auf dem Valena International Airport (Kürzel: MLE).


Hier werden wir direkt von einem Mitarbeiter des Kandima Maldives Resort* in Empfang genommen, der in der Arrivals Hall mit seinem “Kool people over here!” Schild auf uns wartet und nett im Empfang nimmt.

Zum Thema „Kool people“, „stylisch“ und Co. kommen wir später, denn das Kandima will auf den Malediven andersartig sein. Ob das Konzept aufgeht, verraten wir dir gleich…


Der Mitarbeiter der Kandima Crew checkt uns mit unseren Pässen und Gepäck ein, kommt zurück, sagt uns nur noch wohin wir müssen und somit fängt die Entspannung schon nach der Landung an, da wir uns hier um nichts kümmern müssen.

Wir steigen in ein kleines Flugzeug ein (normales Flugzeug, Wasserflugzeug kostet einen extra Aufpreis, aber landet dafür direkt vor dem Resort und ist auch schneller), heben ab und können unseren Augen nicht mehr trauen.

Malediven Anreisse Flugzeug Ausblick

Wir fliegen über verschiedene Malediven Atolle und kleine Inseln. Sandbänke und Co., im türkisblauen Meer.


JA, nun realisieren wir langsam, dass wir die Malediven bereisen.
Die erste dicke Gänsehaut macht sich bemerkbar und es wird nicht die letzte Gänsehaut sein, trotz tropischer Temperaturen. :)

Wir landen zwischen, einige Reisende verlassen das Flugzeug, andere steigen ein und dann fliegen wir nochmals weiter.

Wieder können wir uns kaum an den Farben und dem Naturschauspiel satt sehen.

Bei der 2. Landung verlassen auch wir das Flugzeug, holen unser Gepäck vom Band des kleinen Flughafens und werden wieder vom Kandima Staff in Empfang genommen.

Mit einem kleinen Bus werden wir etwa 2 Minuten lang zu einem kleinen Hafen bzw. einer Anlegestelle gebracht und schon geht die Reise per Speedboot weiter.

Speedboot Malediven Transfer

Die letzten Meter der Malediven Anreise mit dem Speedboot

Und dann auf einmal taucht unser Ziel vor dem Boot auf:
Das Kandima Maldives Resort.

Ankunft im Paradies • unser erstes Mal auf den Malediven • Kandima Maldives Resort

Das Boot legt am Pier des Kandima Resort* an, wir werden mit Getränken von der Kandima Crew empfangen, bringen den Check-In schnell und problemlos hinter uns, bekommen dort eine „Inselkarte“ mit Infos in die Hand gedrückt und werden per Buggy zum Zimmer gebracht.

Kandima Resort Anreise

Das erste Bild bei der Ankunft! Wir sind direkt hin und weg!

Der Buggy wird auch kool Hop On/Hop Off Bus genannt, da er auf der Insel im Kreis fährt und du immer wieder ein- und aussteigen kannst – natürlich im Preis inklusive.
Jedoch ist es kein Bus, sondern eher ein Golf Cart.

Alternativ kannst du dir auch ein Fahrrad mieten!

Kandima Hop On Hop Off Bus

„Hop-On Hop-Off Shuttlebus“

Auf dem Weg zum Zimmer wird uns die Anlage gezeigt und dann kommen wir an!
Wie gesagt ist es unser erstes Mal auf den Malediven und wir haben keinen Vergleich, aber als wir die Tür mit unseren Chip-Armbändern öffnen, verschlägt es uns die Sprache.

Es ist wirklich eine Ankunft im Paradies – vor allem die Aussicht ist der pure Wahnsinn!

Kandima Zimmer Aussicht Apartment

Aber auch die Ausstattung des Zimmers, das geniale Bad, die riesige Dusche mit blauem Licht, die Schwingcouch auf dem Balkon und all die Kleinigkeiten, passen einfach perfekt.

Doppelzimmer Kandima Resort Apartment Malediven

Badezimmer Kandima Malediven Resort Apartment

Aber natürlich hält es uns nicht lang im Zimmer und somit machen wir uns auf und erkunden den Strand…

Aussicht Meer Kandima Resort

Traumhafte Zimmeraussicht

…gehen zum Abendessen und fallen am ersten Tag überglücklich ins Bett.

Malediven Traumstrand Kandima Resort

Ein echter Malediven Traumstrand, oder?

In unseren Malediven Videos gibt es wie immer genaue Eindrücke und hier bist du hautnah mit dabei, wie eben auch in diesem Malediven Anreise Video:

Malediven Anreise • Auf ins Paradies • Weltreise | VLOG #357

Malediven Anreise • Auf ins Paradies • Weltreise | VLOG #357

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.



Perfektes Essen • Pool Villa Upgrade • Umweltverschmutzung

Tag 2 auf den Malediven startet so, wie der letzte Tag endete: beim Essen! :)
Diesmal jedoch nicht beim Abendessen, sondern beim Frühstück.

Frühstück auf den Malediven ist wirklich ein Event.
Alles ist ruhig, die Luft mit Glück noch leicht frisch, es weht eine leichte Brise, dein Teller ist gefüllt mit einer Auswahl vom riesigen Buffet und daneben ein Kaffee, Cappuccino, Saft oder Smoothie. Du schaust raus auf’s Meer, das in so unrealen Farben leuchtet, wie du es vermutlich noch nie gesehen hast (zumindest ist es so bei uns).

Wir lassen uns viel Zeit und starten entspannt in den Tag.


Nach dem Frühstück gehen wir zu einem der verschiedenen Pools, setzen uns dort in einen der „Pods“, schauen auf die Anlage, das schöne Meer und können noch immer nicht wirklich glauben, dass wir wirklich hier sind.

Pods im Kandima Malediven Resort

Kandima Pool Malediven Resort

Das hört sich vllt. nach viel Geschwärme an, aber falls du schon einmal auf den Malediven gewesen bist, wirst du vermutlich direkt verstehen, was wir in diesen Momenten fühlen!

Essen wie ein König

Nach einem kleinen Strandspaziergang geht’s schon wieder zum Mittagessen und hier müssen wir die Küche des Kandima wirklich loben.

Egal ob Frühstück, Mittagessen oder Abendessen, das Essen auf den Malediven ist der Wahnsinn und wir essen wie Könige! :)

Malediven Essen Kandima Resort Maldives

Viel mehr Eindrücke erhältst du in den Videos!

Selbst für uns (wir ernähren uns pflanzlich) bietet das Buffet eine große Auswahl.
Als die Köche, die super nett und freundlich sind, mitbekommen, dass wir uns vegan ernähren, machen sie uns sogar noch extra Gerichte (jeden Tag), wie zum Frühstück vegane Pancakes und Crepes, am Abend Currys und Sushi.
Und auch hier: alles ist extrem lecker!

Ohne übertreiben zu wollen (und Entschuldigung an unsere Mütter), aber wir haben selten so verdammt gut und lecker gegessen!

Doch als wäre das nicht genug, wartet ein weiteres Highlight auf uns.

Kandima Pool Villa Upgrade • Malediven Wasser Bungalow

Unser Zimmer ist super, die Aussicht der Wahnsinn, aber es trifft uns noch besser:
WIR BEKOMMEN EIN UPGRADE AUF EINE POOL VILLA MIT JACUZZI!

Schnell tauschen wir nach dem Mittagessen an der Rezeption unsere Armbänder und machen uns freudig auf zum Steg, an welchem all die Wasser-Villen und Bungalows liegen.

Kandima Malediven Wasser Villen Malediven Reisebericht

Die Over-Water-Villen

Jessi läuft vor, öffnet die Tür und außer einem „wie schön ist das denn“, bekommen wir erstmal nicht mehr viel über die Lippen.

Wasser Villa Terrasse Aussicht Jacuzzi Kandima Resort Malediven

Unfassbar schön, oder?

Wir kennen solche Unterkünfte aus dem TV, von Reportagen und aus YouTube Videos, aber selbst einmal in solch einer Villa über dem Wasser zu wohnen, ist der Kracher!

Die Aussicht, egal ob aus dem Schlafzimmer, aus dem Bad oder von der Terrasse aus, verschlägt uns einfach die Sprache (schon wieder).

Schlafzimmer Wasser Villa Kandima

Schlaf und Wohnbereich

Selten zuvor gab es Unterkünfte, bei denen Jessi mehrmals nasse Augen bekommen hat!
Das erste Zimmer war schon der Wahnsinn, aber die Villa über dem Wasser macht uns wirklich mehr als nur große Augen!

Malediven Wasser Villa Badezimmer

Wir selbst kommen nicht aus solchen Verhältnissen und haben noch nie so gewohnt.
Na klar, wir müssen auch nicht immer so wohnen und können auch in einfachen Unterkünften glücklich sein, aber die Erfahrung an sich ist einfach der Wahnsinn, egal wie man es dreht und wendet! :)

In einem der folgenden Malediven Videos binden wir die passende Malediven Roomtour ein – danach wirst du auf jeden Fall verstehen, wieso es für uns so besonders ist!

Nachdem wir uns gefasst haben, geht’s direkt von der eigenen Terrasse aus ins Meer.
Das Wasser ist warm und wir sehen verschiedene bunte Fische, aber noch keine Haie oder Rochen.

Malediven Ausblick Meer Wasser Villa Terrasse Kandima Resort

Müll auf den Malediven • Unser armer Planet Erde

Wir machen uns auf und erkunden die Insel – diesmal ausführlicher und bis ans Ende!
Die Kandima Insel ist wirklich groß und so gibt es noch unbebaute Flecken, die sich selbst überlassen sind.

Auf dem Weg dorthin fällt uns auf, dass die Strände recht sauber sind und alle paar Meter ein Mülleimer am Strand steht.
Das ist auch sehr lobenswert.

2 oder 3 Flaschen werden auf dem bebauten Teil der Insel angeschwemmt und wir werfen diese in die Mülleimer.

Dann sind wir so weit, dass wir die Anlage und Bungalows hinter uns gelassen haben und hier sehen wir ein recht unschönes Bild:
MÜLL, der aus dem Wasser angeschwemmt wird.

Nicht nur etwas Müll, sondern wirklich mehr als wir hier erwartet hatten.


Es ist traurig zu sehen, wie viel Müll das Meer frei gibt und wie viel Müll angeschwemmt wird.
Der Großteil besteht aus Plastikflaschen und vor allem Flaschen und Kanistern von Fischern, mit Schnüren dran, aber z.B. auch Plastiktüten.

Auch entdecken wir Plastikmüll von weit weg (zumindest was die Aufschrift vermuten lässt).

An dieser Stelle müssen wir einfach nochmals erwähnen, dass die Erde kein Mülleimer ist!
Klingt eigentlich logisch, doch auch in Deutschland sehen wir immer wieder Menschen, die noch immer Müll aus dem Auto in den Graben oder Wald werfen, Kippen auf den Boden usw.
Ebenso ist es in der weiten Welt.

LEUTE, LASST SOWAS!
BITTE!

Denkt man drüber nach:
Über 80 Millionen Menschen leben allein in Deutschland.
Wenn hier jeder pro Tag nur 1 Zigarette auf den Boden wirft oder ein Kaugummi ausspuckt oder gar Dosen und Flaschen ins Gebüsch wirft… wo sollen wir da noch hinkommen?
Und nun rechnet das Problem mal auf die Weltbevölkerung hoch!

Und wir haben hier das Wissen, dass das nicht ok ist!
Also sollten wir uns auch dran halten!


Wir haben nur diesen einen Planeten!
Nehmt euren Müll bitte mit zur nächsten Tonne oder habt Tüten für euren Müll dabei.
In Japan war es so sauber, wie wir es noch nie zuvor gesehen haben (außer in Singapur).
Wenn man es dort schafft, sollten wir das alle zusammen auch schaffen, die Erde nicht noch weiter zu belasten!

Das einfach mal als kleine Info und Ansprache am Rande zum Thema Umweltschutz (auch im folgenden Malediven Video sind wir nochmals auf das Thema eingegangen)!


Ansonsten gefällt uns die Kandima Insel, die im Dhaalu Atoll liegt, wirklich sehr gut.

Erstens ist das Kandima zum Reisezeitpunkt wenig ausgelastet, zweitens verlaufen sich die Menschen auf der großen Insel sehr gut und „stehen sich nicht auf den Füßen“ und drittens bietet dir die Insel wie gesagt wirklich noch unberührte Natur, mit flachen Sandbänken, Palmen im Hintergrund und somit ein Bild, welches man bei dem Gedanken an die Malediven im Kopf hat!

Den restlichen Tag entspannen wir, fliegen mit unserer Drohne und freunden uns beim Abendessen mit dem Staff an, da die Kellner und Köche beim Abendessen wieder sehr nett, lustig und wirklich „nah“ sind, aber dazu später nochmals mehr.

Hier nun das passende Video von unserem traumhaften Tag auf den Malediven:

Trauminsel auf den Malediven • Wenn ein Traum wahr wird • Weltreise | VLOG #358

Trauminsel auf den Malediven • Wenn ein Traum wahr wird • Weltreise | VLOG #358

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.



Und hier ebenso das Malediven Roomtour Video zum Upgrade und ebenso mit Eindrücken vom Essen im Kandima Maldives Resort*:

Malediven Roomtour mit Wasservilla und Jacuzzi • Kandima Maldives

Malediven Roomtour mit Wasservilla und Jacuzzi • Kandima Maldives

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.



Schnorcheln auf den Malediven • Spa Massage • Delfin Tour

Tag 3 der Malediven Reise startet wieder mit einem ausgiebigen Frühstück.
Diese Momente nehmen wir uns ohne Zeitdruck und genießen den Moment.
Das Leben ist so schnelllebig, aber hier scheint die Uhr für und nicht gegen einen zu ticken.

Das Wetter ist zwar etwas wolkig, aber insgesamt trotzdem gut.
Und auch bei Wolken macht das Wasser richtig was her, denn an den Farben können wir uns einfach nicht satt sehen! :)

Nach dem Frühstück lassen wir uns auf das vorgelagerte Hausriff fahren, um zu schnorcheln.
Es ist schön, aber da es sich leider noch mehr zugezogen hat, ist die Sicht nicht ideal.
Trotzdem sind es schöne Momente, wobei wir ehrlicherweise denken, dass es zum schnorcheln auf den Malediven schönere Riffe geben wird.

Leider sehen wir keinen Hai und auch keine Rochen, die wir vom Steg bei den Over-Water Villen aus, schon mehrmals sehen konnten.

So oder so aber eine tolle Erfahrung, das erste Mal auf den Malediven zu schnorcheln!
Ein Tauchschein wird wohl doch langsam Pflicht… :)


Den restlichen Tag sind wir in den Pools genießen danach die Zweisamkeit auf der Terrasse unserer Villa, mit Blick in die Ferne und auf das Meer.

Ab und an landet ein Wasserflugzeug, welches kurz die Stille durchbricht und ansonsten ist einfach nur absolutes abschalten angesagt!

Die Krönung an diesem Tag ist die Massage im Spa, wo wir von 2 balinesischen Frauen massiert werden.
Die 2 Indonesierinnen sind sehr nett und verstehen ihr Handwerk – zum Teil so gut, dass ich richtig in die „Mangel“ genommen werde. :D
Danach fühlen wir uns jedoch beide total relaxed.

Spa Bereich Kandima Resort Malediven

Spa Bereich Umkleiden

Am Abend schalten wir beim Abendessen ab und leuchten in der Nacht, von der Terrasse unserer Villa aus, mit unserer Taschenlampe ins Wasser und entdecken verschiedene Fische und sogar erneut einen Hai, direkt unter unseren Füßen und später noch einen etwas größeren Rochen!

Wieder einmal sind dies unvergessliche und schöne Momente, bei totaler Stille in der Dunkelheit.

Egal ob die unvergesslichen Momente auf dem aktiven Bromo Vulkan, das Abenteuer im Dschungel von Sumatra, all die unvergesslichen Momente in Namibia und Südafrika und und und bis hin zu der jetzigen Zeit auf den Malediven – unsere Weltreise bietet so unglaubliche Momente, dass wir einfach nur unbeschreiblich dankbar sind.

Delfin Tour auf den Malediven

Touren mit Tieren sind immer so eine Sache.
Elefantenreiten und Co. verabscheuen wir ja…

Aber was ist mit einer Delfin Tour?
Hier haben wir je nach Land und Ort bislang davon abgesehen, doch auf den Malediven versicherte uns das Kandima Team, dass die Tiere nicht bedrängt werden und ja so oder so frei sind, was ja auch klar ist.
Somit gibt es jedoch auch keine Garantie auf die Sichtung der intelligenten und schönen Tiere!


Am 4. Tag auf den Malediven startet somit unsere Delfin Tour, zusammen mit einer Familie aus den Niederlanden, raus auf’s Meer.

Die Fahrt mit dem Boot ist sehr schön, führt uns vorbei an kleinen Inseln und Sandbänken, die Sonne knallt, der Fahrtwind ist angenehm, aber leider sehen wir keine Delfine.

Das ist eben der Unterschied zwischen einem Zoo, der Tiere in Gefangenschaft und meist unpassender Umgebung „hält“ bzw. einer Tour mit Tieren in Gefangenschaft und der Natur, in welcher die Tiere frei leben und wo wir der Gast sind!


Bis zum Abendessen verbringen wir den Tag in der großen Anlage, auf Schaukeln im Wasser, auf einem Steg mit Blick auf’s Meer, schnorcheln wieder, sind in einem der verschiedenen Pools unterwegs, besuchen das wirklich ordentliche Gym bzw. Fitnessstudio und irgendwann ist dann schon wieder Abend.

Wilder Strand Malediven Kandima Resort

Wilder Strand

Die Tage verfliegen nur so und ganz im Ernst:
hier würden wir es wirklich lang aushalten!

Strand Kandima Resort Malediven

Egal wo, du findest immer einen schönen Platz zum abschalten.

Allein schon die absolute Ruhe tut gut, denn wo findet man in der heutigen Zeit noch echte Ruhe?

Immer umgeben uns irgendwelche Geräusche – zumindest in Städten.
Zuhause sind dann auch oftmals der Fernseher eingeschaltet, das Radio läuft, die Smartphones klingeln und und und…

Schaukel Strand Kandima Resort Malediven

Handy aus, Leben an! Das sollte man sich zumindest an so einem Ort bewusst gönnen.

…doch hier lassen auch wir mal fast komplett die Finger von Tastatur, Smartphone und Co. und genießen die paar Tage und Nächte in vollen Zügen (nur die Kamera ist mit dabei)!

Und genau das können wir dir hier wirklich empfehlen – einfach mal abschalten, nicht über Gott und die Welt sprechen, nicht meckern und die Arbeit in der fernen Heimat lassen, anstatt sie im Kopf mitzunehmen!

Alternativ, falls du Action suchst, gibt es neben den verschiedenen Pools, dem Gym, tauchen und schnorcheln noch ein Tennis Feld, Football Feld, du kannst joggen gehen, auf der Insel Rad fahren, segeln, im gläsernen Kanu fahren und Fische entdecken, einheimische Inseln besuchen, dir einen JetSki ausleihen und vieles mehr!

Langeweile sollte hier wirklich nicht aufkommen!

Und ansonsten ist auch noch das „koole“ und nette Kandima Team da, mit dem du dich immer unterhalten kannst!

Nette Menschen auf den Malediven

Und genau hier kommen wir zu den netten Menschen auf den Malediven bzw. in diesem Fall dem Kandima Team.

Jeglicher Staff, egal ob Gärtner, Köche, Kellner, die Menschen an der Rezeption, Fahrer der „Shuttlebusse“… alle sind total nett.
Hier gibt es während unserer Reise 0 Ausnahmen!

Im Ernst:
Hört man Malediven, denkt man an Luxus und damit verbunden sind oftmals Angestellte, die dem Gast jeden Wunsch von den Lippen ablesen müssen und das manchmal auf eine Art, die zumindest uns nicht gefällt, getreu dem Motto „sich unterwerfen“ zu müssen bzw. dem Gast in den „Popo“ kriechen zu müssen.

Sowas mögen wir wirklich nicht, denn wir alle sind Menschen und auch wenn die Angestellten arbeiten und Service erbringen müssen, wofür sie ja auch bezahlt werden, so sollten wir uns alle auf Augenhöhe begegnen…
…und genau das ist im Kandima der Fall!


Nach 4 Tagen haben wir mit vielen Angestellten die Kontaktdaten, Instagram Accounts, Facebook Namen und Co. ausgetauscht, die ehrlichsten Gespräche geführt, viel über deren Leben erfahren und einfach gemeinsam eine gute Zeit gehabt.

In unseren Augen ist solch ein Team sehr selten und man hatte wirklich ein Gefühl der Nähe.
Auch haben wir bemerkt, dass natürlich nicht jeder Gast quatschen und sich unterhalten mag und so haben z.B. die Kellner immer versucht einzuschätzen, ob sie locker reden können und ruhig auch mal einige Minuten am Tisch bleiben können, oder ob einfach nur Service und sonst totale Ruhe gewünscht wird.

Somit war das Klima, vor allem in den Restaurants und an den Bars wirklich frisch, locker und offen.

Die Angestellten kommen aus vielen verschiedenen Ländern und natürlich eben auch direkt von den Malediven.
Manch einer spricht auch etwas Deutsch und allgemein hörten wir heraus, dass wirklich viele Sprachen gesprochen werden.

Unseren Aufenthalt hat das Team wirklich gekrönt.
Wir wurden sogar von Köchen zu ihren Familien nach Sri Lanka und Marokko eingeladen und ja, das Kandima Team hat unsere Zeit wirklich positiv abgerundet.

Schön fanden wir auch, dass z.B. Manager nicht für sich allein waren, sondern zwischen den Gästen gefrühstückt haben und augenscheinlich auch hier die Chemie zwischen allen stimmte.


Natürlich bist du auch hier wieder „live“ mit uns auf den Malediven und bekommst einen echten und authentischen Eindruck.

Malediven • Der letzte Tag im Paradies am Traumstrand | VLOG #359

Malediven • Der letzte Tag im Paradies am Traumstrand | VLOG #359

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.



Kandima Maldives Resort • KOOL & STYLISCH!?

An dieser Stelle greifen wir auch noch kurz das Motto des Kandima Resort* auf, da man hier anders sein möchte.

Wasser Willa Kandima Maldives Resort

Die koole Wasser Villa

Es wird von stylisch, kool (mit K, nicht c), Oh-so Kool, Anything but Ordinary, My Kind of Place, the NEW Maldives, the Game-Changing Resort usw. gesprochen und in der Tat, das Kandima Maldives Resort ist wirklich anders.

Malediven Restaurant Kandima Resort

Stylisches Restaurant zwischen Palmen

Design und Auftritt sind wirklich cool bzw. kool, es ist stylisch, andersartig, definitiv ausgefallen und nicht langweilig.

Die verschiedenen Pools (u.a. der längste Pool der Malediven – Stand: Juli 2018), die tolle Grünanlage in welche das Resort integriert wurde, verschiedene Restaurants und Bars, die wie gesagt netten Menschen (auf einer echt tollen, nahen und menschlichen Ebene), das Design der Unterkünfte und Anlage, bis hin zum Angebot an Aktivitäten (auch Malkurse, Yoga und Co. bis hin zur Kinderunterhaltung, damit Eltern auch ihre Zweisamkeit genießen können), ist wirklich alles andere als gewöhnlich und langweilig.

Wir sind offen und ehrlich:
Es war unser erstes Mal auf den Malediven, somit haben wir keinen Vergleich, aber es hat einfach alles gepasst und wir können es uns kaum schöner vorstellen.
Natürlich lassen wir uns gern vom Gegenteil überzeugen *lach*, aber im Kandima haben wir einfach eine wundervolle Zeit verbracht.

Malediven Traumstrand im Paradies - Malediven Reisebericht

Pure Glücksgefühle.

Das sollen hier auch keine Lobeshymnen sein, da uns das Kandima eingeladen hat.
Wie immer berichten wir echt und authentisch.
Sind Dinge nicht toll, sprechen wir diese auch an.

Von unserem Aufenthalt aus können wir das Kandima Resort für eine Malediven Reise oder auch Hochzeitsreise auf die Malediven uneingeschränkt empfehlen und ebenso wird das Resort sein Mottos und Slogans gerecht. #Kool #Stylisch #AnythingButOrdinary

„Günstiges“ Malediven Resort gesucht?

Auch preislich befindet sich das Kandima in einem Bereich, von dem sich andere Malediven Resorts eine Scheibe abschneiden können, da wir die Doppelzimmer hier „schon“ ab 150€ die Nacht gefunden haben.
Na klar, das ist trotzdem viel Geld, aber im Vergleich zu den meisten anderen Resorts, vor allem in vergleichbarer Klasse, doch recht niedrig (es gibt auch Malediven Resorts mit Zimmern ab ca. 10.000€ die Nacht, bis rauf zu 50.000€, was dann wirklich utopisch ist – hier würde uns interessieren, ob es da wirklich einen so großen Mehrwert gibt!?).

Zusammengefasst ist es aber eben so, dass die Malediven ein teureres Reiseziel sind, zumindest wenn man eine Resort Anlage sucht.
Günstiger geht es natürlich auch auf den lokalen Inseln bzw. den Inseln der Einheimischen, die sich aber z.B. Hochzeitspaare etc. eher selten aussuchen.

Schaukel im Wasser Kandima Resort Malediven Reisebericht

Einfach mal die Seele baumeln lassen…

Somit bist du hier richtig, falls du ein günstiges Malediven Resort suchst, es aber trotzdem schön, luxuriös und modern sein soll.

Abreise von den Malediven • eine unvergessliche Zeit

Alles hat ein Ende, so auch unsere Malediven Reise.
Eine unvergessliche Zeit liegt hinter uns und so fällt uns die Abreise von den Malediven wirklich nicht leicht.

Über Wasser Villen Bungalows Malediven Resort Kandima

Die Zeit ist uns hier auf keinen Fall lang geworden und wir hätten bestimmt locker noch eine weitere Woche „aushalten“ können. :)


Allein der Blick auf das türkisfarbene Meer begeisterte uns für Stunden und dass, obwohl wir normal nicht die Typen sind, die sich die ganze Zeit an den Strand legen können.

Wir müssen immer was erleben können, was hier auf den Malediven auch möglich ist – aber vor allem die Entspannung auf den Malediven war auf einem Level, wie wir es noch nie oder bislang nur selten zuvor erlebt haben (z.B. ähnlich im Sensimar auf Koh Samui)!

Abschließend nehmen wir dich auch hier nochmals in einem kleinen Malediven Impressions Video mit, bevor uns das Speedboot und der Flieger wieder in Richtung Male Airport brachten, wo wir in einer extra Lounge mit Essen auf den Anschlussflug warten durften und später dann in Thailand landeten, da wir dort u.a. auf einer Hochzeit am Strand eingeladen waren (hier geht’s zum Video)!

Malediven 2018 • Highlights unserer ersten Malediven Reise

Malediven 2018 • Highlights unserer ersten Malediven Reise

Dieses Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.


Abschließende Malediven Tipps und Infos

Zum Ende hin möchten wir dir noch einige allgemeine und nützliche Malediven Tipps und Infos mit auf den Weg geben:

• Hier findest du auf unserem Life to go YouTube Kanal all unsere Malediven Videos.

• Und hier kannst du dir das Kandima Resort auf Booking.com* anschauen und ebenso auf der Kandima Website.

• Gute und günstige Flüge auf die Malediven findest du wie immer über Skyscanner*.

Malediven Unterkünfte wie eben das Kandima Resort findest du z.B. über Booking.com*.

Die beste Malediven Reisezeit bzw. die beste Malediven Jahreszeit kann man natürlich nie ganz genau und mit hundertprozentiger Sicherheit bestimmen. Sommerlich warm ist es das ganze Jahr über. Als beste Malediven Reisezeit oder beste Jahreszeit für deine Reise auf die Malediven werden jedoch meist die Monate zwischen November und April genannt, da dies in etwa die „Trockenzeit“ ist. Da das Wetter jedoch nicht fremd bestimmt werden kann, kann es in der Theorie immer regnen, jedoch ist es in der obigen Zeit eben extrem selten und eher untypisch!

Beste Malediven Reisezeit und Kandima Malediven Strand

perfektes Wetter auf den Malediven

• Besondere Malediven Impfungen bzw. Impfvorschriften gibt es nicht. Ab dem Alter von einem Jahr muss jedoch eine Gelbfieberimpfung nachgewiesen werden, falls du dich 9 Tage vor der Einreise in einem Land mit erhöhtem Gelbfieberrisiko aufgehalten hast. Mehr zu all diesen Themen und aktuellen Infos auch auf der Seite vom Auswärtigen Amt, unter den Malediven Reise- und Sicherheitsvorschriften.

• Das Malediven Visum wird dir bei der Malediven Einreise am Flughafen als Touristenvisa und bis zu 30 Tagen erteilt.

• Als Malediven Einreisepapiere benötigst du als Deutscher Staatsangehöriger nur deinen Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monte gültig sein muss.

Internet und Wlan auf den Malediven gibt es nicht immer und nicht überall. Es kann nicht garantiert werden und auch kann die Internetgeschwindigkeit fern abseits von dem sein, was du aus der Heimat gewohnt bist. Im Kandima Resort hatten wir jedoch keine Probleme mit dem Empfang. Zur Sicherheit kannst du dir jedoch auch in Malé auf dem Valena International Airport eine Simkarte mit Guthaben und mobilen Daten kaufen – frag hier wenn vorab bei der Unterkunft an, ob du damit auf der Insel empfang haben wirst oder wie es um das Thema Internet und Wlan steht, wenn du es dringend benötigst! Ansonsten empfehlen wir dir wie gesagt: Geräte ausschalten und selbst abschalten! :)

• Bezüglich dem Thema Geld auf den Malediven und der Währung auf den Malediven können wir dir nicht sehr viel erzählen! Die Währung auf den Malediven ist der Maledivische Rufiyaa, abgekürzt MVR. Touristen bekommen diese Währung jedoch so gut wie nie zu Gesicht! Du kannst entweder in US Dollar zahlen oder eben mit deiner Kreditkarte! Für deine Reise auf die Malediven und generell auch für all deine Reisen, können wir dir wie immer zu drei verschiedenen Reisekreditkarten raten und in diesem Fall eben auch zu etwas Bargeld, in Form von Dollar, z.B. als Trinkgeld. In der Regel kannst du aber alle offenen Beträge und Rechnungen auch mit der Kreditkarte begleichen! Bei uns wurde alles auf eine Rechnung geschrieben, welche wir dann beim Check-Out an der Rezeption bezahlen konnten (und dort haben wir auch das Trinkgeld abbuchen lassen).

• Suchst du nach einer passenden Malediven Packliste und fragst dich somit, was du an Kleidung auf die Malediven mitnehmen sollst? Dann können wir dir auf jeden Fall unsere Südostasien Packliste empfehlen. Leichte und luftige Kleidung dürfen hier nicht fehlen. Ebenso sind auf den Malediven der Stichheiler und ein Moskitospray* (Link führt zum Spray in unserem Life to go Shop) empfehlenswert. Wir hatten auf den Malediven zwar wenig Probleme mit Mücken oder Moskitos, aber wurden eben doch einige wenige Male gestochen!

Längster Pool auf den Malediven

Hast du sonst noch Fragen, dann her damit!

Viele liebe Grüße und bis zum nächsten Beitrag unserer Weltreise, dann aus London,
Daniel und Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.